Seite 2 von 20 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 199
  1. #11
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.397

    Standard AW: Hymer ML-T 570/580 4x4 Modelljahr 2019/20 - Automatik oder Schalter ? und MBUX Fr

    Im Kleingedruckten räumen sich die Hersteller in der Regel mögliche Abweichungen von plus/minus fünf Prozent ein. Das könnten im schlechtesten Fall 175 kg sein.

    Zum Sprinter Allrad, ich bin zwei gefahren, wirklich gebraucht habe ich den nicht, das ist kein Offroader. Heckantrieb mit Differenzialsperre, sowie die richtigen Reifen reichen aus meiner Sicht.

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  2. #12
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    06.01.2019
    Beiträge
    159

    Standard AW: Hymer ML-T 570/580 4x4 Modelljahr 2019/20 - Automatik oder Schalter ? und MBUX Fr

    Hallo,
    wenn Du im Winter in die Berge fährst und wenn da auch Schnee liegt ist der Vortrieb beim Allrad Wagen sicherlich besser.
    Die Sicherheit beim Bremsen wird dadurch aber nicht erhöht.
    Gruß
    Ferres

  3. #13
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    1.162

    Standard AW: Hymer ML-T 570/580 4x4 Modelljahr 2019/20 - Automatik oder Schalter ? und MBUX Fr

    Wenn ich wirklich viel im Winter in die Berge fahren wollte, wäre mir persönlich wichtiger, das ich ein ordentlich isoliertes Fahrzeug hätte. Ein Womo, bei dem ich nicht über das Fahrerhaus die Umgebung heize. Da würde mich der abgesenkte Boden der Heckgarage eher stören.
    Es ist ja schön, das Allrad heute so populär ist. Was mich aber immer wieder wundert wo ich auch immer mit meinem Allrad war, es kam oder es waren schon welche mit einem normalen Zahrzeug da gewesen. Für mich ist in der Zwischenzeit klar, entweder echter Allrad mit Sperren für echte Abenteuertouren oder einfach leicht und komfortabel.
    Schreib uns doch einfach, wenn du das Fahrzeug gekauft hast was es wiegt, einmal leer und wenn du mit der Beladung fertig bist.
    Gruß
    Sparks

  4. #14
    Kennt sich schon aus   Avatar von fschuen
    Registriert seit
    16.09.2019
    Beiträge
    213

    Standard AW: Hymer ML-T 570/580 4x4 Modelljahr 2019/20 - Automatik oder Schalter ? und MBUX Fr

    Der grosse _technische_ Vorteil der Automatik ist, dass beim Schalten der Kraftfluss nicht unterbrochen wird. Das führt nämlich dann an dummen Stellen (Sandfeld, Flussquerung) dazu, dass man zum Stehen kommt und dort dann ggfs auch eine zeitlang stehen bleibt. Macht also in Zusammenhang mit Untersetzung und Allrad durchaus Sinn.

    Du schreibst aber, dass du mit dem Eimer gar nicht so was fahren willst. Wenn du glaubst, weder Untersetzung noch Automatik zu brauchen, würde ich auch den Allrad in Frage stellen. Das Thema "Sicherheit" habe ich in dem Zusammenhang auch schon gehört, aber das halte ich für Marketinggewäsch. Wenn du bei Schnee und Eis unterwegs bist, hast du mit Allrad mehr Traktion bergauf, und wirst eher nicht am Berg hängenbleiben. Wenn du aus der Kurve rutschst, dann rutschst du aus der Kurve, und bergab haben alle Fahrzeuge Allradbremsen. Da hat Allradantrieb keinen Vorteil; Allradler sind wohl überproportional oft in Bergabunfälle verwickelt. Gefühlte Sicherheit kann sehr trügerisch sein.

    Wenn du regelmässig und viel auf Schnee unterwegs bist, macht Allrad Sinn, für den "Fall der Fälle" würde ich einen ordentlichen Satz Schneeketten kaufen und bei gutem Wetter einmal das draufmachen üben - dann geht das in 5 MInuten.

    Gruss Manfred
    http://www.mobildomizil.de - meine Seiten für Wohnmobilfahrerinnen und -fahrer, vornehmlich solche, die auch gern mal Werkzeug in die Hand nehmen.

  5. #15
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.899

    Standard AW: Hymer ML-T 570/580 4x4 Modelljahr 2019/20 - Automatik oder Schalter ? und MBUX Fr

    Hallo Oli,

    ich fahre jetzt den zweiten Sprinter, erst einen 316er (Frankia) und jetzt einen 516er (Phoenix). Traktion war bisher noch nie ein Thema (Schneematsch, nasse Wiese oder Sand auf Rømø). Was mich am Hymer stört, ist der extrem lange Überhang nach der Hinterachse. Die Bodenfreiheit grenzt da an Frechheit. Versteh nicht, warum Hymer hier das Kurze Fahrgestell nimmt. Beim 4x4 Sprinter ist da der Vorteil, daß das Fahrwerk höher gelegt ist.
    Da Du eh nicht in richtiges Gelände möchtest (verträgt das überhaupt der Aufbau?), wird Dir die Traktion des Hecktrieblers in allen Situationen genügen. Beim Sprinter ist der Allrad nicht permanent, sondern wird zugeschaltet. Bei Deinen anvisierten 3,5to ist der 4x4 schon viel Ballast!
    Viele Grüsse
    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  6. #16
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    16.06.2015
    Ort
    Pusemuckelhausen
    Beiträge
    363

    Standard AW: Hymer ML-T 570/580 4x4 Modelljahr 2019/20 - Automatik oder Schalter ? und MBUX Fr

    Hallo Oli und Uwe,

    zuletzt war es so, das Hymer keine Garantie bzw. Gewährleistung für den Aufbau übernommen hat, wenn damit mehr als schlechte Wege gefahren wird ( wurde )
    Von daher ist der gesamte Aufbau ein Witz und nur für die Show gemacht.

    Korrigiert mich, wenn sie es geändert haben

    Bernhard

  7. #17
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.397

    Standard AW: Hymer ML-T 570/580 4x4 Modelljahr 2019/20 - Automatik oder Schalter ? und MBUX Fr

    Hallo zusammen,

    mit Automatik und 6-Zylinder Motor sind 3,5 Tonnen illusorisch. Mein ML-T 580 hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 4.100 kg, die tatsächliche Masse laut den Zulassungspapieren beträgt 3.305 kg.

    Zum Thema Allrad, nein, man braucht ihn im Normalfall nicht, dazu habe ich mich in diesem Thread auch entsprechend geäußert. Aber er schadet auch nicht, ich sehe das so ähnlich wie der TE. Die möglichen Alternativen mit Heckantrieb und Differentialgetriebe spielen oft in einer anderen Preisliga.

    Und ganz klar, ein ML-T ist kein Offroad Mobil, auch wenn einige Videos im Netz was anderes suggerieren. https://www.promobil.de/fahrzeuge/an...aende-gaenger/

    Wobei ich mich frage, wenn so ein Mobil von Iglhaut aufgebrezelt wird und entsprechend genutzt wird, wie der Aufbau das auf Dauer verkraftet?
    Beide Fotos von promobil.

    Was den Überhang und Böschungswinkel betrifft, der ist bei 6,98m Länge mit einem Radstand von 3.665 mm, insbesondere in der normalen Heckantrieb Version, nicht wirklich optimal. In der höhergelegten 4X4 Version verbessert sich der Böschungswinkel deutlich.

    Hier wurde der ML-T getestet, nicht alles was dort geschrieben wurde, kann ich nachvollziehen. https://www.promobil.de/einzeltest/h...r-offroad/amp/

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (16.08.2020 um 11:19 Uhr) Grund: Nachtrag Link
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  8. #18
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    10.04.2017
    Beiträge
    156

    Standard AW: Hymer ML-T 570/580 4x4 Modelljahr 2019/20 - Automatik oder Schalter ? und MBUX Fr

    Der Aufbau wird eine etwas "härtere" Gangart (die die Igelhaut Variante suggeriert) dem Besitzer mit Rissen im GFK und vermutlich einer zerlegen Inneneinrichtung danken

  9. #19
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.769

    Standard AW: Hymer ML-T 570/580 4x4 Modelljahr 2019/20 - Automatik oder Schalter ? und MBUX Fr

    Zitat Zitat von visual Beitrag anzeigen
    Der Aufbau wird eine etwas "härtere" Gangart (die die Igelhaut Variante suggeriert) dem Besitzer mit Rissen im GFK und vermutlich einer zerlegen Inneneinrichtung danken
    Die Innenausstattung wird es glaube ich nicht zerlegen, aber bei "härterer Gangart" ist dass Problem erfahrungsgemäß eher, dass du mit som Auto nicht durch den letzten Schlammigen Waldweg fahren wirst, weil Äste dir dann das Auto zerkratzen und verschrammen und richtig durch Matsche wülen wirst du dich damit auch nur einmal und danach deine Heckstoßstange und andere Dinge die so beim Aufsetzen unten herum kaputt gehen, in Einzelteilen wieder finden...

    Das sind Straßenallrader und wenn Winter & Schneecamping nicht grade ganz ganz oben auf der Liste steht, braucht man dass in Europa für nix.

  10. #20
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    1.506

    Standard AW: Hymer ML-T 570/580 4x4 Modelljahr 2019/20 - Automatik oder Schalter ? und MBUX Fr

    Bis die Länder wieder auf sind oder lohnen, wo man Allrad brauchen tut, sind wir eh im Altenstift oder zumindest hat der Bernd dann längst einen Neuen wieder.
    Der Sprinter ist ein prima Fahrzeug auf den ersten Blick, Mbux im Moment recht einzigartig und so wie ich es im EQC erleben durfte echt innovativ.
    Der Allradantrieb, ich hab ihn im Dienstwagen immer schon seit Jahren, macht Wintertage erträglich und wenn er permanent wäre, auch bei feuchten Straßen das Fahren sicher.

    Das ich mit dem kastrierten Aufbau nicht klar käme, hab ich woanders geschrieben. Den Hymer Aufbau den Ich hatte, dem traue ich robuste Fahrweise zu. Italienische Straßen haben mich auch oft schwitzen lassen, nie ist ernsthaft etwas gerissen oder abgefallen.

    Alles in allem gefällt mir diese Kiste besser als ein Bimobil, der den Charme eines Bauwagen hat.

    LG
    Sven
    Elektroautofahren ist wie Durchfall.
    Es ist nie ganz sicher, ob man es noch bis nachhause schafft.

Seite 2 von 20 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hymer Modern Comfort MJ 2019
    Von jabs-mod im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.11.2019, 13:52
  2. Frage zur Agile Automatik von Iveco
    Von auf-reisen im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.04.2017, 10:31
  3. Automatik oder Schalter - Sicherheit und Komfort
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 21.04.2016, 18:29
  4. Hymer - modelljahr 2016
    Von Guenni2 im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.07.2015, 13:37
  5. Oberösterreicher mit Hymer Exsis i 644 Automatik
    Von weissfranz im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.09.2014, 21:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •