Seite 19 von 20 ErsteErste ... 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 199
  1. #181
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.281

    Standard AW: Hymer ML-T 570/580 4x4 Modelljahr 2019/20 - Automatik oder Schalter ? MBUX? Erfah

    Zitat Zitat von AndiEh Beitrag anzeigen
    Wobei dieser Satz so pauschal negativ rüber kommt. ...
    Andi, nur wenn man den Satz negativ interpretieren möchte. Ist nicht jeder von uns ein Klientel bestimmter Ausrichtung? Insofern gilt der alte preußische Spruch, jeder soll nach seiner Fasson selig werden.

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  2. #182
    Stammgast   Avatar von M846
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    2.568

    Standard AW: Hymer ML-T 570/580 4x4 Modelljahr 2019/20 - Automatik oder Schalter ? MBUX? Erfah

    In der aktuellen Reisemobil International ist gerade ein Vergleichstest zwischen Hymer ML-T und Knaus Van Ti

    https://www.reisemobil-international...ergleichstest/
    Gruß Marko

  3. #183
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.281

    Standard AW: Hymer ML-T 570/580 4x4 Modelljahr 2019/20 - Automatik oder Schalter ? MBUX? Erfah

    Aus einem anderen Thread:
    Zitat Zitat von M846 Beitrag anzeigen
    Mach Spurwechselpieper aus.
    Der hat mich auch immer genervt, also war er aus und nie wieder an.
    Ich finde den grundsätzlich gut, wenn man mal unaufmerksam ist. Also bleibt der "Aktive Spurhalte-Assistent" an und ich finde mich mit gelegentlichen unnötigen Warnungen ab. Erhöht m.E. unter dem Strich die Aufmerksamkeit.

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  4. #184
    Stammgast   Avatar von Lucky10
    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    1.182

    Standard AW: Hymer ML-T 570/580 4x4 Modelljahr 2019/20 - Automatik oder Schalter ? MBUX? Erfah

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Aus einem anderen Thread:
    Ich finde den grundsätzlich gut, wenn man mal unaufmerksam ist. Also bleibt der "Aktive Spurhalte-Assistent" an und ich finde mich mit gelegentlichen unnötigen Warnungen ab. Erhöht m.E. unter dem Strich die Aufmerksamkeit.

    Gruß Bernd
    Aus
    https://www.autobild.de/artikel/merc...-15066229.html

    "Der aktive Spurhalte-Assistent geht noch weiter und greift bei Gefahr sogar ein. Er erkennt bei Geschwindigkeiten ab 60 km/h mit Hilfe einer Kamera, wenn Fahrstreifen überfahren werden, ohne dass vorher geblinkt wurde. Folge: Zunächst brummt und rüttelt es im Lenkrad. Reagiert der Fahrer nicht, zieht das System den Sprinter mittels einseitigem Bremseingriff zurück in die Spur oder bremst ihn komplett ab. ABS und ESC sorgen gleichzeitig dafür, dass die Fuhre stabil bleibt."

    Heißt das, dass ich keinem abrupten Spurwechseler oder Einfädler ohne rechtzeitiges, zeitkonsumierende, Blinkaktion aus dem Weg gehen kannt?

    Ist das der vorprogrammierte Crash?

    Ich verstehe es nicht, habe keine Erfahrung damit, wer klärt auf?

    Gruß Hans



    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

  5. #185
    Stammgast   Avatar von M846
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    2.568

    Standard AW: Hymer ML-T 570/580 4x4 Modelljahr 2019/20 - Automatik oder Schalter ? MBUX? Erfah

    Doch du kannst ausweichen.
    Das System merkt ob es langsam passiert oder absichtlich schnell.

    Wenn du einschläfst fährst du langsam über die Linie und dann kommt erst das brummen im Lenkrad.
    Beim Ausweichen passiert das ja schnell.
    Gruß Marko

  6. #186
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.281

    Standard AW: Hymer ML-T 570/580 4x4 Modelljahr 2019/20 - Automatik oder Schalter ? MBUX? Erfah

    Hier von Mercedes beschreiben: https://www.mercedes-benz.de/vans/de...keeping-assist
    Ich finde diesen Assistenten gut.

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  7. #187
    Stammgast   Avatar von Lucky10
    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    1.182

    Standard AW: Hymer ML-T 570/580 4x4 Modelljahr 2019/20 - Automatik oder Schalter ? MBUX? Erfah

    Meine Frage war theoretischer Natur.
    Die Ingenieure werden sich was gedacht haben dabei
    Meine Unsicherheiten bleiben.
    Die Praktiker werden schon ihre Erfahrungen machen.

    Gruß Hans

    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

  8. #188
    Stammgast   Avatar von Trailwild
    Registriert seit
    02.09.2019
    Beiträge
    843

    Standard AW: Hymer ML-T 570/580 4x4 Modelljahr 2019/20 - Automatik oder Schalter ? und MBUX Fr

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Unglaublich, die Dinger gehen offensichtlich weg wie geschnitten Brot.

    Gruß Bernd

    Ich hab gestern einen am Vogelsang im Nationalpark stehen sehen und ich muss ehrlich zugeben, die sehen schon gut aus... würde mir auch gefallen.
    Gruß Anne
    Mit Knaus SUN TI 650 MEG Platinum Selection unterwegs

  9. #189
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    17.10.2019
    Ort
    global, früher einmal Berlin.
    Beiträge
    32

    Standard AW: Hymer ML-T 570/580 4x4 Modelljahr 2019/20 - Automatik oder Schalter ? und MBUX Fr

    [QUOTE=Lucky10;639956]Aus
    https://www.autobild.de/artikel/merc...-15066229.html

    Heißt das, dass ich keinem abrupten Spurwechseler oder Einfädler ohne rechtzeitiges, zeitkonsumierende, Blinkaktion aus dem Weg gehen kannt?

    Ist das der vorprogrammierte Crash?


    Ich verstehe es nicht, habe keine Erfahrung damit, wer klärt auf?

    Gruß Hans

    Hallo Hans und Andere,

    natürlich kannst du das tun, was du für richtig hältst. Der Spurassistent dient nur dazu dich zu unterstützen, wenn du unaufmerksam bist, nicht nach vorn guckst oder eben alles was man sich so denken kann. Ziel ist es, dich vor einem etwaigen Unfall zu bewahren, bzw. noch zu warnen.

    Nun tun einige so, als wenn der Assistent so gnadenlos ist, dass man nicht dagegen ankommt, das ist nicht so. Wenn du das Lenkrad fest hältst, weil du gerade so fahren willst, dann zuckt das Auto zwar, du spürst auch einen Widerstand am Lenkrad, mehr aber nicht. Generell gilt für alles Assistenten, die Hoheit hat der Fahrer.

    Nebenbei, wenn du ohne zu blinken ausweichst, weil du mal eben einem Spurwechsler/ Einfädler helfen wolltest, nicht bereit warst einfach mal die Bremse zu treten...., dir dann einer auf der Nachbarspur ins Heck knallt, weil er mal so locker 100 km/h ( Autobahn) Geschwindigkeitsdifferenz im Milisekundenbereich nicht abbauen kann, ja dann brauchst du Nerven .

    In Normalsituationen den Blinker zeitgleich betätigen, Komfortblinken ( 1x tippen, 3x Blinken) und es passt, alles andere ist so wie eben beschrieben.
    Manchmal habe ich das Gefühl, dass mit steigenden Beiträge in Foren einige User der Meinung sind, sie sind besser, reaktionsschneller etc. lasst euch gesagt sein, ihr seid es nicht. Die Nummer haben damals schon Journalisten im ehrwürdigen "Telemotor" versucht, bei Einführung des ABS und haben dann zur Sicherheit nur noch auf Rennfahrer zurückgegriffen, die wollten alles aber auch nur auf freien abgesperrten Plätzen machen und nicht mit einem Kasten, der 2,35 m breit ist und auf einer Allee unterwegs ist wo dem Fahrer gerade die den Sendersuchlauf bei MBUX sucht, anstatt den Sendernamen einfach zu sagen.

    Soviel vielleicht in Kürze dazu.

    Otto, Stiletto
    Geändert von Stiletto (28.09.2020 um 15:30 Uhr)
    Es kommt immer anders wenn man denkt.

  10. #190
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.281

    Standard AW: Hymer ML-T 570/580 4x4 Modelljahr 2019/20 - Automatik oder Schalter ? und MBUX Fr

    Zitat Zitat von Mark-86 Beitrag anzeigen
    @ Bernd: Du hast doch son Auto, kannst du mir die Frage bzgl. Höchstgeschwindigkeit im Allradmodus beantworten?
    Vorgestern rangierte ich auf weichen Sand, da habe ich "sicherheitshalber" Allrad eingeschaltet, ging bestens. Heute morgen mit vorsichtig Gas geben gut weg gekommen. Es ist keine Diskussion erforderlich, hätte auch ohne Allrad geklappt...

    Mark, dann rund 20 Kilometer Landstraße testweise mit Allrad bis über 90 km/h, es erfolgte keine automatische Abschaltung des Allrads. Ausgeschaltet habe ich bei einem Stopp manuell.

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


Seite 19 von 20 ErsteErste ... 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hymer Modern Comfort MJ 2019
    Von jabs-mod im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.11.2019, 12:52
  2. Frage zur Agile Automatik von Iveco
    Von auf-reisen im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.04.2017, 09:31
  3. Automatik oder Schalter - Sicherheit und Komfort
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 21.04.2016, 17:29
  4. Hymer - modelljahr 2016
    Von Guenni2 im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.07.2015, 12:37
  5. Oberösterreicher mit Hymer Exsis i 644 Automatik
    Von weissfranz im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.09.2014, 20:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •