Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 83
  1. #1
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    18.10.2019
    Beiträge
    25

    Standard Wie wirkt ein individualisiertes Wohnmobil auf die Betrachter?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Das freut mich Conny. Ich schiebe mal ein Bild von der linken Seite nach.


    Gruß Bernd
    Gleich offen heraus gesagt, habe ich hier nicht den ganzen Thread gelesen. Es geht wohl nur um ein einziges Wohnmobil?

    Optisches Tuning!

    Diese "Individualisierung" eines Massenprodukts deutet auf einen übersteigerten Wunsch nach eigener Identität hin.

    Immer mehr Familienväter lassen sich ihre eigentlich praktisch-langweiligen Autos aufrüsten, bis diese mit dem Ursprungsmodell nicht mehr viel gemein haben. Ob Renault Kangoo, VW Sharan oder jedweder Kombi – Tuning macht vor keiner Marke und keinem Modell halt. "Wer sein Auto veredeln lässt, will seiner Individualität Ausdruck verleihen", sagt Bodo Buschmann, Vorstand des Verbandes Deutscher Automobiltuner (VDAT). "Und das gilt auch für den Familienvater, der sich zu Gunsten des Nachwuchses für einen praktischen Wagen entscheiden muss, aber trotzdem noch etwas darstellen will."


    Statt wie bei der Familienkutsche tiefergelegtes Fahrwerk, Alufelgen und Sportauspuff, Spoilern sowie Front und Heckschürzen sind es beim Wohnmobil die Luftfedern, (Achtung: nicht Zusatzluftfedern) zusätzliche Klimaanlage, Spurplatten und gerne auch rote Rallystreifen.

    Ich sehe in diesem Fahrzeug und dem hier im Thread beschriebenen Prozess des Kaufs, erst Zufriedenheit dann Verdruss, Ausrüstung und Wieder-Ausbau von Features, zuletzt der übersteigerten Farbgestaltung einen drängenden Wunsch nach Bestätigung, Individualität und Stolz auf etwas scheinbar selbst geschaffenes, auch wenn der eigene Anteil letzlich nur im Zücken der Geldbörse besteht.

    Von solchen Fahrzeugen bzw. deren Insassen versuchen wir übrigens auf Stell- und Campingplatz gerne Abstand zu halten.

    Edit am 13.11.2019:
    Da der Beitrag von der Forenleitung (?) komplett aus dem Zusammenhang gerissen wurde, habe ich den sich auf den Original-Thread https://www.promobil.de/forum/thread...l=1#post598963 beziehenden Text rot eingefärbt und das Zitat von Bodo Buschmann aus dem Spiegel besser erkennbar gemacht.
    Geändert von pfeffersalz (13.11.2019 um 10:45 Uhr)

  2. #2
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.029

    Standard AW: Alpa (for four)

    Zitat Zitat von pfeffersalz Beitrag anzeigen
    ... Ich sehe in diesem Fahrzeug und dem hier im Thread beschriebenen Prozess des Kaufs, erst Zufriedenheit dann Verdruss, Ausrüstung und Wieder-Ausbau von Features, zuletzt der übersteigerten Farbgestaltung einen drängenden Wunsch nach Bestätigung, Individualität und Stolz auf etwas scheinbar selbst geschaffenes, auch wenn der eigene Anteil letzlich nur im Zücken der Geldbörse besteht.

    Von solchen Fahrzeugen bzw. deren Insassen versuchen wir übrigens auf Stell- und Campingplatz gerne Abstand zu halten.
    Ja, es war ein auf und ab mit dem Alpa. Jetzt bin ich hoffentlich durch.

    Deine "Diagnose" nehme ich mal so hin, denn sie trifft mich nicht, ich sehe mehr ein Vorurteil. Völlig klar, die Folierung gefällt nicht jedem, muss es auch nicht. Der Folierer will allerdings unbedingt Bilder von seinem Werk auf seiner Homepage einstellen, so begeistert ist er.

    Übrigens, ich rede sogar mit Morelo Palace Eignern. In diesem Zusammenhang kommt mal wieder ein Zitat meiner Oma ins Spiel: "Jedem Tierchen sein Pläsierchen" ...

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (11.11.2019 um 18:34 Uhr) Grund: Korrektur
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Moderation im promobil Forum und das geschriebene Wort, sowie PNs an Moderatoren

  3. #3
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    16.06.2015
    Ort
    Kreis BB
    Beiträge
    349

    Standard AW: Alpa (for four)

    Zitat Zitat von pfeffersalz Beitrag anzeigen
    Es geht wohl nur um ein einziges Wohnmobil?

    Optisches Tuning!

    Diese "Individualisierung" eines Massenprodukts deutet auf einen übersteigerten Wunsch nach eigener Identität hin.

    Statt wie bei der Familienkutsche tiefergelegtes FAhrwerk, Alufelgen und Sportauspuff, Spoilern sowie Front und Heckschürzen sind es beim Wohnmobil die Luftfedern, zusätzliche Klimaanlage, Spurplatten und gerne auch rote Rallystreifen.
    Hallo Pfeffersalz
    schade, das man hier keine Punkte vergeben kann, von mir hättest.du die volle Punktzahl.
    Als ich wieder gelesen habe, das Bernd hier wieder etwas einstellt, dachte ich auch : Omg, the neverending Story
    Aber du hast schon recht, wenn man ( Bernd) merkt, man hat sich halt nichts rechtes zugelegt, muß man es sich eben schönreden bzw. folieren.

    Grüße Bernhard

  4. #4
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.029

    Standard AW: Alpa (for four)

    Zitat Zitat von erniebernie Beitrag anzeigen
    ... Aber du hast schon recht, wenn man ( Bernd) merkt, man hat sich halt nichts rechtes zugelegt, muß man es sich eben schönreden bzw. folieren. ...
    Der Bernhard ist einer meiner liebsten Dauerkritiker. Aber hier hat er recht, es gab nichts rechtes für das Budget. Danke für den Beitrag, aber es ist ja noch nicht aller Tage Abend.

    Gruß Bernd aus dem Alpa
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Moderation im promobil Forum und das geschriebene Wort, sowie PNs an Moderatoren

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.975

    Standard AW: Alpa (for four)

    Zitat Zitat von pfeffersalz Beitrag anzeigen
    ....Diese "Individualisierung" eines Massenprodukts deutet auf einen übersteigerten Wunsch nach eigener Identität hin. ....
    Hallo Pfeffersalz,

    früher war es der Fuchsschwanz, heute ist es die Folierung. Ist doch ok - wenn sich der Besitzer freut. Allerdings würde ich in diesen Fällen nicht Abstand halten - dafür bin ich viel zu neugierig. So etwas ist immer Aufhänger für ein Gespräch und i.d.R. merkt man auf einmal, dass der Nachbar ganz nett ist ....

    Grüsse Jürgen

  6. #6
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    02.09.2019
    Beiträge
    124

    Standard AW: Alpa (for four)

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Hallo Pfeffersalz,

    früher war es der Fuchsschwanz, heute ist es die Folierung. Ist doch ok - wenn sich der Besitzer freut. Allerdings würde ich in diesen Fällen nicht Abstand halten - dafür bin ich viel zu neugierig. So etwas ist immer Aufhänger für ein Gespräch und i.d.R. merkt man auf einmal, dass der Nachbar ganz nett ist ....

    Grüsse Jürgen
    Also wenn das Nachbarn vertreibt, also die Folierung, kriegen wir ne überdimensionierte in irgend einer unmöglichen Farbe aufs Wohnmobil!
    Ab März 2020 mit Knaus SUN TI 650 MEG Platinum Selection unterwegs


  7. #7
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.029

    Standard AW: Alpa (for four)

    Zitat Zitat von Trailwild Beitrag anzeigen
    Also wenn das Nachbarn vertreibt, also die Folierung, kriegen wir ne überdimensionierte in irgend einer unmöglichen Farbe aufs Wohnmobil!
    Das ist ein völlig neuer Aspekt, ich bin gespannt ob das klappt.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Moderation im promobil Forum und das geschriebene Wort, sowie PNs an Moderatoren

  8. #8
    Super-Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.248

    Standard AW: Alpa (for four)

    Ich halte den Inhalt des Beitrages von Pfeffersalz für sehr pauschal, um nicht zu sagen diffamierend.
    Er nimmt auch Zusatzluftfedern in seine Unmutsliste auf.
    Ich habe in mein Mobil Zusatzluftfedern einbauen lassen und diese Entscheidung hat überhaupt nichts mit dem übersteigerten Wunsch nach eigener Identität zu tun. Ich habe damit die Gewichtsproblematik meines Mobils entschärft und freue mich über den gesteigerten Fahrkomfort.
    Im Fahrerhaus meines Mobils befindet sich statt der einfachen Klimaanlage eine Klimatisierungsautomatik, desweiteren ist mein Mobil mit originalen Fiat Nebelscheinwerfern ausgerüstet, sollen diese Dinge ebenfalls nur der Steigerung des Selbstbewusstseins dienen, schließlich haben nur realtiv wenige Wohnmobile diese Zusatzausrüstung ?
    Ich habe in meinem früheren Leben Autos verkauft, meine Marke bot Individualisierungsmöglichkeiten fast ohne Ende. Viele Kunden machten davon Gebrauch, für mich bedeutete dies einen mitunter sehr hohen Beratungsaufwand. Meine Kunden stellten Ansprüche, ich unterstützte sie bei der Erfüllung ihrer Wünsche, die Kunden konnten sich das leisten und zahlten dafür, sie bekamen Autos die individuell für sie gefertigt worden waren.
    Nach aussen hin wurde das nur sichtbar wenn eine spezielle Lackierung aufgetragen worden war oder besondere Räder montiert waren.
    Ich denke an eine Kundin die bei mir ein Cabrio kaufte, mit einer sehr speziellen dunkelroten Metalliclackierung, die Nappa-Lederpolster und die Holzapplikationen im Innenraum waren farblich perfekt darauf abgesttimmt, ebenso wurden die Teppichmatten genau dazu passend angefertigt. Das ganze basierte auf einem Massenprodukt, wenn man einen Mercedes SL 320 als solches bezeichnen darf. Es gab in den werkseigenen Niederlassungen extra Abteilungen, ich fuhr mit der Kundschaft hin, sie konnte das Leder das in Quadratmetergroßen Mustern vorhanden war, anfassen, sie konnte die Holzapplikationen in Natura sehen, sie wurde beraten welche Farbe des Fadens zum vernähen am besten passen würde, wo man andersfarbige Applikationen einfügen sollte, welche Holzmaserung die schönste wäre und vieles mehr. Mir selber machte das auch Spaß.
    Die Dame konnte es sich leisten,sie hatte ihre Freude an dem schönen Fahrzeug, der oberflächliche Betrachter nahm nur das Massenprodukt wahr.
    Das ist nur ein Beispiel, kein Einzelfall.
    Und wenn jemand sein Wohnmobil individualisiert ist das doch nichts anderes.
    Der Besitzer macht das für sich selber, nicht um anderen zu imponieren.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

  9. #9
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    02.09.2019
    Beiträge
    124

    Standard AW: Alpa (for four)

    Diese Küchenpsychologie darf man einfach nicht so ernst nehmen.... Wenn ich mir meine Hunde aufs Wohnmobil folieren lassen sollte tu ich das, weils mir gefällt. Wenn irgend wer meint ich müsse damit irgendwas kompensieren ist das sein Problem. Zum Glück leben wir in einem freien Land!
    Ab März 2020 mit Knaus SUN TI 650 MEG Platinum Selection unterwegs


  10. #10
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.493

    Standard AW: Alpa (for four)

    Es gibt Beiträge, die vor Dummheit strotzen.

    Dazu gehören für mich diejenigen, die sich über etwas mokieren, was Andere tun. Speziell dann, wenn dabei keinerlei Konventionen/Gesetze/Gefühle verletzt werden.

    Was soll solch ein Quark? Jeder kann tun was er möchte. Auch wenn es jemandem Anderes nicht gefällt.


    Gruß

    Frank

    PS: Ich bin völlig intolerant gegenüber Intoleranz.

Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie wirkt sich zukünftig der Upload-Filter auf Fragen & Antworten aus?
    Von ichbinswieder im Forum So funktioniert unser Forum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.03.2019, 13:09
  2. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.10.2014, 19:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •