Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Alufraß

  1. #1
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Jürgen1
    Registriert seit
    31.10.2019
    Beiträge
    14

    Standard Alufraß

    Hallo in die Runde,

    ich habe beim letzten Waschen festgestellt, daß bei der Aufbautüre leichter Alufraß sich bemerkbar macht. Mein Wohnmobil ist jetzt 4,5 Jahre alt (Dethleffs Alpa). Ich habe am kommenden Freitag einen Termin beim Händler.
    Der eine oder andere hat oder hatte bestimmt auch schon dieses Problem. Wie kulant sind die Hersteller? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht.
    Bin gespannt auf Eure Antworten.
    Geändert von Jürgen1 (12.11.2019 um 12:11 Uhr)

  2. #2
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.968

    Standard AW: Alufraß

    Hallo Jürgen,
    da ich von Anbeginn nach dem ersten vergeblichen Versuch des Händlers,
    alle Mängel und Defekte an unserem niegelnagelneuen Reisemobilzu beheben,
    nur noch mit der Werkswerkstatt von Dethleffs zusammenarbeite, war es kein Problem,
    auch die vom Alufraß befallene Aufbautür ebenso wie den kompl. Türrahmen incl. dem Fliegengitter auf Kulanz gewechselt zu bekommen.
    Das war im September, also nach 5 1/2 Jahren.
    Die Türen sind von der Fa. Tegos und werden komplett mit dem "Innenleben" gewechselt.
    Dieser Hersteller (Zulieferer) scheint da seit einigen Jahren massive Probleme damit zu haben,
    wie man beim googeln im www erfahren kann.
    Der Alufraß war etwa so groß wie der kleine Fingernagel in der li. unteren Ecke der Tür.
    Leider hatte Tegos und oder Dethleffs vergessen, auch den kleinen Abfalleimer mitzuliefern,
    weshalb ich im nä. Frühjahr auf dem Weg nach Italien noch einmal in Isny vorbeifahren muß.
    Bin gespannt, was der Dir Händler erzählt, sollte allerdings kein Problem sein,
    denn Du hast ja 6 Jahre Dichtigkeitsgarantie und wenn ich den Meister in Isny richtig verstanden habe,
    fällt Alufraß auch darunter.
    Geändert von womofan (12.11.2019 um 13:42 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  3. #3
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    1.071

    Standard AW: Alufraß

    Wünsch dir viel Glück, ich hatte kein Glück, meinem Händler hatten sie die Garantie abgelehnt, nach ca 5 Jahren. Frankia, ohne Worte. Hab dort nachgehakt, sei Händlersache.

    Jetzt frisst sich die Tür langsam selbst auf, bis ich bei Gelegeneit eine neue Türe einbaue, da ich mit dieser Türe sowieso nicht zufrieden bin. Man könnte sie auch neu lackieren, war beim Lackierer, der würde das prima machen, lohnt aber nicht.
    Vielleicht bricht ja in der Zwischenzeit noch jemand ein, haha....
    Hab auch noch ein paar Klappen die an der einen oder andere Stelle blüht.
    Der der Aufbau GFK ist hab ich da auch kein Problem daß der Fraß rüberwandert...

  4. #4
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.082

    Standard AW: Alufraß

    Tröste dich,
    hat mein Frankia auch, fing nach 4 Jahren an.
    Alle Klappen an den Stößen, gehört jetzt zu meiner jährlichen Frühjahrsarbeit, Klappen ausbauen, Dichtungen raus, alles abschleifen, Grundieren und neu Lackieren.
    MfG
    Volker



  5. #5
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    651

    Standard AW: Alufraß

    Hatten wir auch (ebenfalls Dethleffs Alpa). Damals (2015) war das Womo 3,5 Jahre alt. Wurde anstandslos von Dethleffs komplett übernommen (neue Türe), ich meine, aufgrund der Dichtigkeitsgarantie. Wir hatten immer brav die Prüfungen machen lassen.

    So ganz sicher bin ich mir aber nicht mehr, ob es nicht auch deshalb problemlos war, weil wir die Aufbau-Garantieverlängerung auf 4 Jahre hatten. Aber wie gesagt, ich denke mich zu erinnern, das die Dichtigkeitsgarantie für den Türenerstaz zuständig war, nur ist das halt leider ohne Gewaähr.

    Das ist aber ein recht häufig vorgekommenes Problem, deshalb gibt es etliche Betroffenen, die sicher auch ihre Erfahrungen beiträgen können.

    Tom
    Geändert von nanniruffo (12.11.2019 um 16:17 Uhr)

  6. #6
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    1.071

    Standard AW: Alufraß

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    Tröste dich,
    hat mein Frankia auch, fing nach 4 Jahren an.
    Alle Klappen an den Stößen, gehört jetzt zu meiner jährlichen Frühjahrsarbeit, Klappen ausbauen, Dichtungen raus, alles abschleifen, Grundieren und neu Lackieren.

    Darf ich dir meinen vorbeibringen?

  7. #7
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Jürgen1
    Registriert seit
    31.10.2019
    Beiträge
    14

    Standard AW: Alufraß

    Danke Euch für die Infos. So wie es sich liest, ist da Dethleffs ja sehr kulant, bzw. sollte das ja noch in die Dichtigkeitsgarantie fallen bin ich ja fein raus. Ich hatte mal gegoogelt um raus zu bekommen was alles bei Dethleffs in die Dichtigkeitsgarantie fällt aber leider ist da nichts raus zu bekommen.
    Am Freitag werde ich mehr wissen. Ich berichte.

Ähnliche Themen

  1. Bürstner Wohnmobil mit 4 Jahren schon Alufraß Vorsicht!
    Von Hans Steuerbord im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 09.03.2017, 17:44
  2. Alufraß nach 2 1/2 Jahren!
    Von k28 im Forum Reisemobile
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 23.11.2015, 21:15
  3. Alufraß
    Von oliwink im Forum Reisemobile
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.10.2012, 20:09
  4. Alufraß beim Carthago Mondial
    Von die-womofahrer im Forum Reisemobile
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.12.2008, 17:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •