Seite 4 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 66
  1. #31
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.015

    Standard AW: Nachricht an München-Tourismus

    Zitat Zitat von daisyduck Beitrag anzeigen
    ... Ideal sind natürlich die Plätze in Wien, Graz und Salzburg (haben wir bis auf Salzburg auch schon besucht). Das ist wirklich vorbildlich für eine Großstadt - gut und einfach zu erreichen, gute Nahverkehrsanbindung, Läden und Lokale in der Nähe etc. ...
    So habe ich das auch gerne, ein ruhiger Stellplatz am Stadtrand, vielleicht etwas Grün, gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel, maximal 30 Minuten zum Zentrum.

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  2. #32
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.163

    Standard AW: Nachricht an München-Tourismus

    Hallo, Conny

    Ist ja alles schön und gut,mich stört nur diese Erwartungshaltung gewisser Wohnmobilisten die sich scheinbar für was "Besseres" halten und es für unter ihrer Würde befinden CP anzufahren,dann aber noch die Stirn haben für SP einen Maximalpreis festsetzen zu wollen.Gerade in Großstädten ist jedes Grundstück kostbar und viel zu schade um es als SP zu nutzen wenn andererseits darüber nachgedacht wird bestehende Gebäude aufzustocken weil einfach der Platz fehlt.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  3. #33
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    18.015

    Standard AW: Nachricht an München-Tourismus

    Den Stellplatz an der Allianz Arena habe ich mal genutzt, na ja... endlos lange laufen bis zur Haltestelle. Übrigens, muenchen.de gibt Auskunft: http://www.muenchen.de/dienstleistun...en/1078439/n0/ Vier Campingplätze und ein Stellplatz.

    Gruß Bernd
    www.mobilloewe.de

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.


  4. #34
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.01.2018
    Beiträge
    696

    Standard AW: Nachricht an München-Tourismus

    Hallo,
    vor einigen Jahren 2 Tage München Besucht und im Englischen Garten geparkt. Kostenlos, nicht geräuschlos aber habe schon an schlimmere Stellplätze übernachtet.

    Gruß Rolf

  5. #35
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    1.224

    Standard AW: Nachricht an München-Tourismus

    Hallo Arno,

    ich halte mich definitiv nicht "für was besseres" und ja - wir stehen gerne frei oder auf Stellplätzen (man muss dort ja kein Kabel ziehen). Fühlst du dich denn "minderwertig", weil du primär Camingplätze ansteuerst oder ansteuern musst? Also bitte Vorsicht mit Pauschalurteilen.
    Unsere autarke Ausstattung haben wir nicht primär für Städtereisen installiert, sondern für Ziele wie GR, Sizilien, Pyrenäen etc. Natürlich freut´s uns, wenn wir auch in dichter besiedelten Gegenden unabhängig von Reisemobil-Infrastruktur sein können. So wie vorletztes Wochenende als wir im Bayerischen Wald zweimal auf nicht limitierten Wanderparkplätzen und einmal (in Passau) auf einem offiziellen Stellplatz ohne VE oder Sanihäuschen standen. Wir sind gerne draussen und erkunden die Natur mit unseren Wanderschuhen. Dafür ist unser Mobil das Werkzeug und nicht ein Statussymbol das uns über andere stellt. Daher rührt vielleicht aber meine persönliche Nichtkonformität gegenüber sesshaften Dauercampern mit Vorgärtchen (hoffe das jetzt ausreichend zurückhaltend ausgedrückt zu haben).

    Rolf schrieb:
    Wäre froh wenn so wie in München Stellplätze, in Autobahnnähe und nicht so weit zu den öffentlichen Verkehrsmittel auch in anderen Städten Europas vorhanden wären.
    Genau so einen Standort habe ich in meinem Schreiben den Tourismusmanagern vorgeschlagen:
    https://www.sueddeutsche.de/muenchen...zeit-1.4570351


    Gruß
    Steffen
    Geändert von rumfahrer (11.11.2019 um 15:41 Uhr) Grund: Tippfehler korrigiert
    Hymer Exsis-I 564 "final edition" mit BMI 3,5

    Was immer du vorhast, tu es gleich! Es gibt nicht endlos viele Morgen. (Martin Luther)

  6. #36
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    10.10.2019
    Beiträge
    229

    Standard AW: Nachricht an München-Tourismus

    Zitat Zitat von rumfahrer Beitrag anzeigen
    .......Also bitte Vorsicht mit Pauschalurteilen.

    ........... Daher rührt vielleicht aber meine persönliche Nichtkonformität gegenüber sesshaften Dauercampern mit Vorgärtchen (hoffe das jetzt ausreichend zurückhaltend ausgedrückt zu haben).
    Du hättest evtl. klarstellen sollen, dass es nur um gegen Dich gerichtete Pauschalurteile geht, Du es aber anders rum durchaus für legitim hältst

    Also erstens erlaubt noch lange nicht jeder Campingplatz den Ausbau von Zelt, Parzelle und Grundstück zu einer Kleingartenkolonie, sondern es gibt auch Plätze, da ist alles, was über ein Vorzelt hinaus geht untersagt.

    Ich verstehe auch ehrlich gesagt nicht, wieso von einer nicht geringen Zahl der Wohnmobilbesitzer Campingplätze als völlig verbaut und laut runter gemacht werden, andereseits wohl kein Problem damit besteht, wenn man eine Renni einwirft, weil der einen halben Meter entfernt stehende Nachbar die Erbsensuppe schlecht vertragen hat. Wir sind grundsätzlich nur Campingplätze angelaufen, die mindestens 100 qm Parzellen anbieten, da kann mir ehrlich gesagt keiner vermitteln, dass der die große Freiheit auf einem Stellplatz hat, weil er den Nachbarn bitten muss, sein Fenster zu schließen, weil man das eigene jetzt gerne auch mal öffnen will. Genauso wenig, wie jeder Stellplatz so aus schaut, wie ich ihn gerade überzogen dargestellt habe, schauen Campingplätze so aus, wie sie oft beschrieben werden. Und selbst wenn, sind da meist die Plätze für Dauercamper in einer ganz anderen Ecke als die der Durchreisenden und was da in 200 m entfernung steht, interessiert mich ehrlich gesagt nicht, es sei denn, ich will meine Vorurteile füttern.

    Ich denke auch, dass der Faktor Geld bei dieser ständigen Diskussion eine große Rolle spielt. Sicher ist es einfacher zu sagen, mir gefällt der Laubenpieper nicht, als zu sagen, ich bin zu knickerig, 22 Euro die Nacht zu zahlen für Strom, Wasser, 100 qm und eine Stellplatz aus Rasengitter mit einer Wiese davor.

    Was das ursprüngliche Thema an geht, ich finde diese Anspruchshaltung teilweise überzogen. Es mag ja sein, dass der eine oder andere Wohnmobilfahrer als Städtereisender Kohle in die Stadt trägt, aber wohl bei Weitem nicht so viel, wie der Hotelgast, der nicht seinen eigenen Kaffee mit bringt und seine Knack und Back Brötchen via Gasbackofen zubereitet. Ja, ich sehe das wie andere auch, man nimmt sich da etwas zu wichtig. Wenn die Stadt München da ein Hostel hin stellt, hat sie weitaus mehr davon.

    Ein weiterer Punkt ist der: Warum sollten sich Städte denn noch die Abgase auf einem Silbertablett in die Stadt locken, wo sie doch ständig Gefahr laufen, von unser aller Freunden von der DUH vor den Kadi gezerrt zu werden, um mit einer Saftigen Unterlassungsklage deren Geschäftsmodell zu füttern?

    Also nehmt es mir nicht krumm, ich finde das Engagement löblich aber albern zugleich. Darf ich das ohne gesteinigt zu werden? Ich bin auch sicher, es hat noch jeder einen Platz in München gefunden, sei es an Schwimmbad, Friedhof, Aldi Parkplatz und den übrigen Plätzen, die man dann gerne weiter emfehlen kann. Und sicher, ich würde mir auch so was in exponierte Lage gleich wünschen. Am besten gleich in einer ruhigen Ecke in Schlagdistanz zum Hofbräuhaus, Morgenms Oben ohne Brötchenservice gleich inklusive und fleißige Helferlein, die mir umsonst den Tank füllen und das Grauwasser weg tragen. Alles zusammen für 2 Euro die Nacht natürlich inklusibve Strom. Aber ich darf mich doch nicht wundern, dass man mir die Realität entgegen hält und mir die Frage stellt, was man davon hat, was ich da fordere.

    Einziger Knackpunkt für mich ist, dass die Stadt München das nicht auch klar so kommuniziert.
    --------------------------------------------------------
    Gruß Kalle

  7. #37
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.01.2018
    Beiträge
    696

    Standard AW: Nachricht an München-Tourismus

    Hallo,
    leider gibt es immer wieder Mobilisten, die lauthals über einen CP herziehen, aber auf einem Stellplatz sich wie auf einem CP verhalten.
    Keiner der hier mitschreibenden ist gemeint!

    Gruß Rolf

  8. #38
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    1.224

    Standard AW: Nachricht an München-Tourismus

    Werter Campix(?),

    ich überlass das jetzt mal Anderen deinen Text zu kommentieren - nur soviel: Ich brauch in München keinen Stellplatz. Ich wohne hier im eigenen Haus!

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exsis-I 564 "final edition" mit BMI 3,5

    Was immer du vorhast, tu es gleich! Es gibt nicht endlos viele Morgen. (Martin Luther)

  9. #39
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.871

    Standard AW: Nachricht an München-Tourismus

    Seltsam was auf das gut gemeinte Thema und den sachlichen Brief an die Stadt München für Reaktionen kommen......
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  10. #40
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    10.10.2019
    Beiträge
    229

    Standard AW: Nachricht an München-Tourismus

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Seltsam was auf das gut gemeinte Thema und den sachlichen Brief an die Stadt München für Reaktionen kommen......
    Ich habe glaube ich mehrfach erwähnt, dass ich das Vorgehen einerseits löblich finde, andereseits aber aus einer gewissen betriebsblindheit heraus bezüglich der Sachlage sehe. Ich finde, das ist bei aller Mühe, die der TE sich gibt, auch sachlich.

    @rumfahrer

    ich hatte Dich nur drauf hinweisen wollen, dass Du selber ja auch pauschalisierst. Das hat weniger etwas mit Deinem Wohnort zu tun.

    Ich wollte hier auch keinen Sturm der Empörung auslösen, sondern einfach mal klarstellen, dass man in der Forenwelt allgemein viel zu oft die Dinge nur aus seiner eigenen Sicht heraus bewertet. Ich denke, die Frage ist doch legitim, welchen Nutzen eine Stadt davon haben sollte. Innerhalb der Touristikindustrie sind wir doch nur eine kleine Gruppe. Und eben nicht unbedingt eine, die bei den besuchten Städten die Kasse klingeln lässt.
    --------------------------------------------------------
    Gruß Kalle

Seite 4 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Email-Nachricht bei Threadantwort
    Von clouliner1 im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.01.2019, 14:07
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.10.2012, 08:40
  3. Private Nachricht
    Von abi67 im Forum So funktioniert unser Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.08.2012, 15:50
  4. Private Nachricht erstellen
    Von helmutt4 im Forum So funktioniert unser Forum
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.03.2012, 22:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •