Seite 7 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7
Ergebnis 61 bis 69 von 69
  1. #61
    Kennt sich schon aus   Avatar von Georg-F
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    318

    Standard AW: Duc light oder maxi Fahrgestell ?

    Die kennen wir ja nicht!
    Unterwegs mit Hymer EXSIS-t 688

  2. #62
    Kennt sich schon aus   Avatar von .mimi.
    Registriert seit
    05.06.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    226

    Standard AW: Duc light oder maxi Fahrgestell ?

    bei Citroen :

    JUMPER 33

    JUMPER 35

    JUMPER 35 Heavy



    Ø 280 mm x 24/Ø 44-48

    Ø 280 mm x 28/Ø 46-52

    Ø 300 mm x 24/Ø 46-52


  3. #63
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    20.08.2016
    Beiträge
    64

    Standard AW: Duc light oder maxi Fahrgestell ?

    Zitat Zitat von billy1707 Beitrag anzeigen
    Hallo Frank,



    Mir gehts nicht darum das richtige zu finden, das hab ich schon.
    (Zusatzschraubenfedern an der HA und 35er light )
    Hallo Billy,

    wieso hast Du Dich für die Kombination aus Light 3,5t mit Zusatzschraubenfedern entschieden?

    Ich habe einen Kastenwagen bestellt und habe die gleiche Konfiguration gewählt.
    War keine leichte Entscheidung und so ganz sicher war ich mir auch nicht, zumal viele das Maxifahrwerk empfehlen.

    Da Du Dich wohl intensiv mit dem Thema beschäftigst, würde mich interessieren wieso Du diese Konfiguration gewählt hast.

    Grüße Alex

  4. #64
    Stammgast   Avatar von billy1707
    Registriert seit
    28.04.2014
    Ort
    Freising
    Beiträge
    648

    Standard AW: Duc light oder maxi Fahrgestell ?

    Servus Alex,
    da muss ich etwas ausholen.

    Wir hatten 4 Jahre lang einen kurzen und hohen Knaus 500 Traveller.
    Ein Alki.
    Als ich das erste mal einen LKW überholte dachte ich, sooooo jetzt biegst Du rechts ab.
    Die Sogwirkung nach dem Überholvorgang war so heftig, klar, nach 16 Jahren war das
    ganze Fahrwerk ausgelutscht.
    Schraubenfedern von Kuhn rein, fertig. Ein echter Unterschied !
    Bei unserer alten Franzi musste eine günstige Lösung her.
    Es war unser Testmobil, war klar, daß wir es nicht mehr zig Jahre behalten.

    Dann kam Ludwig. Knaus Sky Ti 650 MEG silver selection. 35er light Fahrwerk.
    Mir war nach der ersten Probefahrt klar, da muss was gemacht werden.
    Er schwänzelte nicht so arg, aber ein Blick auf den verbleibenden Federweg erklärte alles.
    Das Schwänzeln kannte ich von unseren Mietmobilen. Carado T448, noch 40 cm länger.
    Der Federweg am Mietmobil war mir ......ähhhm wurst.

    Ich las hier sehr viel.
    Luftfederung an der HA ? Warum sollen mir Luftballons mehr Stabilität geben ?
    Bei einer Auflastung evtl., ich wollte aber nicht Auflasten.
    Auch wollte ich bei 3,5 T bleiben, nicht extra ~80 kg im H Fahrwerk haben.
    Dies würde bei uns eine Auflastung mit sich bringen.
    Deshalb habe ich wieder auf die gute Erfahrung zurückgegriffen, Schraubenfedern rein. Basta.

    Was soll ich sagen ?
    Bei der nächsten Ausfahrt hatte ich ein anderes Womo unterm A.....
    Toll !

    Italienische Nebenstrassen möchte ich nicht mehr ohne zusätzliche Federn
    fahren wollen. Härter, knackig, super Geradeauslauf, weniger Schwanken, wenn man
    sich im Bett hinten umdreht.

    Einfach, günstig und zuverlässig.
    Ich bin zufrieden so wie es ist.

    Vielen sagt eine Luftfederung mehr zu. Ok.
    Ich habe diesen Weg gewählt und kenne den Unterschied ohne / mit Schraubenfedern.

    Fazit : Für mich passt's ! Würde es wieder so machen.

    Schönen Gruß Billy
    Geändert von billy1707 (24.11.2019 um 20:31 Uhr)

  5. #65
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    20.08.2016
    Beiträge
    64

    Standard AW: Duc light oder maxi Fahrgestell ?

    Zitat Zitat von billy1707 Beitrag anzeigen
    Fazit : Für mich passt's ! Würde es wieder so machen.

    Schönen Gruß Billy
    Danke für die Infos Billy.

    Da bin ich guter Dinge, dass ich mit der Fahrwerkskonfiguration auch glücklich werde.

    (Inzwischen bietet Fiat die zusätzlichen Schaubenfedern für die Hinterachse auch ab Werk für 375€ an.)

  6. #66
    Stammgast   Avatar von billy1707
    Registriert seit
    28.04.2014
    Ort
    Freising
    Beiträge
    648

    Standard AW: Duc light oder maxi Fahrgestell ?

    Alex, viel Spaß und schöne Erlebnisse !

    Grüße Billy

  7. #67
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.403

    Standard AW: Duc light oder maxi Fahrgestell ?

    Zitat Zitat von potyra Beitrag anzeigen
    Klar, die extra 80 kg bringen sicher mehr Steifigkeit und haben bestimmt verstärkte Bauteile.
    Wo ??? das würde mich brennend interessieren.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

  8. #68
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    31.12.2019
    Beiträge
    19

    Standard AW: Duc light oder maxi Fahrgestell ?

    Die Frage nach dem passenden Fahrwerk für den Yosemite war nach der Addition des Leergewichts von 2880kg, plus 350kg für gängige Optionen, plus einem sich daraus ergebenden Delta von 270 kg für die Zuladung beantwortet. Alle Gewichtshinweise sind der Hymerbroschüre entnommen. Da das Leergewicht und die Gewichte für Extras auf vergleichbarem Konkurrenzniveau liegen, gelten die Zahlen auch für Kastenwagenmodelle anderer Hersteller. Ohne die zulässigen Achslasten zu berücksichtigen, halte ich die Einhaltung von 3500kg zulässigem Gesamtgewicht für ambitioniert.

    Das Ganze erinnert mich an die Diskussion bei der legendäre Mercedes S-Klasse aus den 90ziger Jahren. In einer Fachzeitschrift war weiland zur S-Klassengewichtsproblematik zu lesen: "In dem mit umfangreichen Extras ausgestatteten Testwagen war noch eine Zuladung von 270 kg erlaubt: Das heißt, mit vier Personen darf nach den Buchstaben des Gesetzes kein einziges Gepäckstück mehr befördert werden." Dem hat Hymer vorgesorgt. Wird ein Hubdach mitgeordert, dürfen dann nur noch drei Personen laut Zulassung mitfahren. BG Max

  9. #69
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    31.12.2019
    Beiträge
    19

    Standard AW: Duc light oder maxi Fahrgestell ?

    Einen Yosemite mit 4t Maxifahrwerk, zulassungsmäßig auf 3,5t abgelastet ohne technischen Veränderungen. Der Vorteil liegt nicht nur in den höheren Achslasten, sondern darüber hinaus sorgen die größer dimensionierten, dickeren Bremscheiben in Verbindung mit einem leistungsfähigerem Bremskraftverstärker für ein plus an Sicherheit (Fadingreduzierung, Bremswegverkürzung). Nicht das Gesamtgewicht bingen Eigner, bei Kontrolle ihrer WM auf der Waage, häufig in Gesetzeskonflikt sondern überschrittene Achslasten. Zur Zeit denke ich über einen Reifen- und Felgenwechsel von den M.-Agilis(16Zoll) auf neue Conti-Camper 255/55(18Zoll) nach, der Camper wurde leider nicht schon vor der Zulassung damit ausgerüstet. BG Max

Seite 7 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7

Ähnliche Themen

  1. Übersetzung Ducato Maxi vs. Light
    Von Skitom225 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.04.2018, 22:17
  2. Maxi-Fahrwerk bei Fiat
    Von Vilm im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 15.07.2016, 10:57
  3. HU beim Aufbauhändler oder bei Fahrgestell-Werkstatt?
    Von Birdman im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.04.2016, 12:03
  4. Ducato Light oder Heavy?
    Von smx im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.12.2014, 18:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •