Seite 4 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 68
  1. #31
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.577

    Standard AW: Duc light oder maxi Fahrgestell ?

    Es sind die Bremsen und die Federung, sonnst ist alles gleich.
    Gruss Dieter

    Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede... und dann lachen wir Beide...

  2. #32
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    02.09.2019
    Beiträge
    124

    Standard AW: Duc light oder maxi Fahrgestell ?

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen
    Weiß jemand wirklich ganz konkret welche Bauteile beim Maxi-Fahrgestell anders sind als bei der Lightversion ?
    Das Mehrgewicht ist ja nicht unerheblich und allein die größeren Räder werden es ja nicht sein.
    Das hab ich dazu gefunden

    https://www.camperholic.com/basisfah...eavy-bzw-maxi/
    Ab März 2020 mit Knaus SUN TI 650 MEG Platinum Selection unterwegs


  3. #33
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    08.08.2014
    Beiträge
    203

    Standard AW: Duc light oder maxi Fahrgestell ?

    Irgendwie kann ich diese Diskussion nicht verstehen. Ich komme aus Österreich, fahre natürlich viel Berge. Bin seit 45 Jahren mit Womos unterwegs. Glaube auch nicht, dass früher die Bremsen besser wären ( Mein T2 hatte zB 4 Trommel Bremsen) und das sicher voll überladen (3 Kinder, Hund, 5 Fahrräder....), war damals kein Thema. Mit den 47 PS sind wir so ziemlich alle Alpenpässe gefahren (Timmelsjoch, Großglockner, Dolomiten...) Autobahnen gab's auch noch kaum.
    Nie in meinem Autofahrer Leben habe ich Bremsgeruch vernommen. In der Fahrschule wurden wir auf Bergfahrten gedrillt. Bergab immer mit dem gleichen Gang fahren wie man bergauf fahren würde. Nur kurz vor einer Serpentine wird gebremst. Was man da so von Bergfahrten liest ist doch eindeutig falsche Fahrweise !
    Ich würde nie auf die Idee kommen (für uns Österreicher kommen eigentlich bei einer Maut von 24 Cent/km nur 3,5 infrage, sicherheitshalber das Maxifahrgestell zu kaufen. Das normale Fahrgestell ist bis 3,5t völlig ausreichend und auch noch, leichter komfortabler. Maxi erst ab 3,85 t !

  4. #34
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    02.09.2019
    Beiträge
    124

    Standard AW: Duc light oder maxi Fahrgestell ?

    das neu Ducato Light Chassis geht ohne technische Veränderungen nur bis 3,65t, Und 3,85 nutzen dir nichts wenn du mit der hinteren Achslast bei 3,5t schon fast am Limit bist....
    Ab März 2020 mit Knaus SUN TI 650 MEG Platinum Selection unterwegs


  5. #35
    Super-Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.243

    Standard AW: Duc light oder maxi Fahrgestell ?

    [QUOTE=weissfranz;598666Mit den 47 PS sind wir so ziemlich alle Alpenpässe gefahren (Timmelsjoch, Großglockner, Dolomiten...) Autobahnen gab's auch noch kaum.
    Nie in meinem Autofahrer Leben habe ich Bremsgeruch vernommen. In der Fahrschule wurden wir auf Bergfahrten gedrillt. Bergab immer mit dem gleichen Gang fahren wie man bergauf fahren würde. Nur kurz vor einer Serpentine wird gebremst. Was man da so von Bergfahrten liest ist doch eindeutig falsche Fahrweise !
    I[/QUOTE]

    Ich war 1951 zum ersten Mal auf dem Großglockner, ich durfte mit meinem Onkel mitfahren, er hatte ein DKW-Cabrio Vorkriegsmodell mit einem Zweizylinder- Zweitaktmotor mit 700 ccm und, ich glaube, 23 PS. Also null Motorbremswirkung, die Bremsen waren auch auf Vorkriegsniveau. Wir sind rauf- und ganz unbeschadet wieder runtergekommen.
    Die zweite Großglockner-Mitfahrt dürfte so um 1958 stattgefunden haben, mit einem Ford- Katzenbuckel-Taunus, 1200ccm, 34 PS, Thermosyphonkühlung, also keine Kühlwasserpumpe, über die Größe der Trommelbremsen schweigt des Sängers Höflichkeit. Auch mit diesem Fahrzeug sind wir rauf- und runtergekommen.
    Und hier wird darüber diskutiert ob beim Ducato die Bremsen ausreichend dimensioniert sind. Es ist wohl keine einzige Fahrzeugbremse so dimensioniert dass sie bei längeren Bergabfahrten nicht überhitzt wenn man ständig auf dem Bremspedal steht.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

  6. #36
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.577

    Standard AW: Duc light oder maxi Fahrgestell ?

    Zitat Zitat von Trailwild Beitrag anzeigen
    das neu Ducato Light Chassis geht ohne technische Veränderungen nur bis 3,65t, Und 3,85 nutzen dir nichts wenn du mit der hinteren Achslast bei 3,5t schon fast am Limit bist....
    Die HA kann man von 2000 kg auf 2240 kg auflasten.
    Gruss Dieter

    Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede... und dann lachen wir Beide...

  7. #37
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    903

    Standard AW: Duc light oder maxi Fahrgestell ?

    Zitat Zitat von Trailwild Beitrag anzeigen
    das neu Ducato Light Chassis geht ohne technische Veränderungen nur bis 3,65t, Und 3,85 nutzen dir nichts wenn du mit der hinteren Achslast bei 3,5t schon fast am Limit bist....
    Das AlKo-Light-Chassis geht bis 3,85t - dumm nur, dass jetzt Hymer den Exis auf Fiat Originalrahmen umstellt. Klar, die Achslasten ändern sich mit der Auflastung per Briefeintrag nicht, die sind bei 3,5 und 3,85t gleich (2000+1850=3850 bei der AlKo-Version).
    Warum haben eigentlich so viele Probleme mit der hinteren Achslast? Zu hoher Hecküberhang? Motorrad auf der Bühne? Oder einfach nur zu lang, zu breit...Unsere Garage darf bei 3,5t zul. GGew. mit 350kg belastet werden. Da komme ich selbt mit Roller und Fahrrädern incl. Tisch und Stühle nicht dran. Die Achslast ist dabei immer noch im grünen Bereich.

    Achslasten und Summe - Wiegeprotokoll

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  8. #38
    Kennt sich schon aus   Avatar von Georg-F
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    312

    Standard AW: Duc light oder maxi Fahrgestell ?

    Zitat Zitat von rumfahrer Beitrag anzeigen
    Warum haben eigentlich so viele Probleme mit der hinteren Achslast?
    Eine Auflastung auf 3.85t würde sich bei meinem Mobil gar nicht lohnen, denn vollbeladen und betankt habe ich auf der Hinterachse bereits 1920kg und nur 2000kg sind erlaubt. Die Zuladung würde nur die Hinterachse belasten, denn ich bekomme einfach kein weiteres Gewicht auf die Vorderachse wegen Mangel an geeignetem Stauraum. Ich schätze mal, dass ich die die verbliebenen 80kg auf die Hinterachse schon durch 40 bis 60kg an Zuladung in die Garage erreichen würde.

    Auflastung bring also nicht viel und das Kuriose daran ist, dass selbst Auflastung auf 4.5t nur eine Belastung der Hinterachse von 2400kg erlauben würde. Wie gesagt, ich bekomme nichts auf die Vorderachse und hätte dann eventuell nur 200 bis 300 kg mehr in der Heckgarage. Zu allem Nachteil führt das zur Entlastung Vorderachse, was für einen Frontantrieb weniger Traktion bedeutet. So ist das bei meinem Mobil, bei anderen mit ähnlichem Grundriss, Achsstand und Fahrzeuglänge wird es aber nicht besser ausschauen.

    Gruß
    Georg
    Unterwegs mit Hymer EXSIS-t 688

  9. #39
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    903

    Standard AW: Duc light oder maxi Fahrgestell ?

    ich bekomme einfach kein weiteres Gewicht auf die Vorderachse
    Georg, du musst zunehmen. Ich hätte da ein paar Tipps

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  10. #40
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.577

    Standard AW: Duc light oder maxi Fahrgestell ?

    Zitat Zitat von Georg-F Beitrag anzeigen
    Eine Auflastung auf 3.85t würde sich bei meinem Mobil gar nicht lohnen, denn vollbeladen und betankt habe ich auf der Hinterachse bereits 1920kg und nur 2000kg sind erlaubt.
    Habe doch weiter oben geschrieben,die HA kann man auf 2240 kg auflasten.
    Gruss Dieter

    Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede... und dann lachen wir Beide...

Seite 4 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Übersetzung Ducato Maxi vs. Light
    Von Skitom225 im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.04.2018, 22:17
  2. Maxi-Fahrwerk bei Fiat
    Von Vilm im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 15.07.2016, 10:57
  3. HU beim Aufbauhändler oder bei Fahrgestell-Werkstatt?
    Von Birdman im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.04.2016, 12:03
  4. Ducato Light oder Heavy?
    Von smx im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.12.2014, 18:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •