Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33
  1. #11
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.493

    Standard AW: Heizen zum Frostschutz. Gas/ Strom Kosten?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    ...
    Übrigens, sind die Wohnmobilheizungen, egal ob Truma oder Alde auf Dauerbetrieb ausgelegt? Wie ist das mit vorzeitigen Verschleiß, egal ob Pumpe, Gebläse oder Brenner?
    ...
    Würde mich wundern, wenn die gesamte Anlage nicht für Dauerbetrieb ausgelegt ist. Dann wäre das Mobil arg in seiner Gebrauchsfähigkeit eingeschränkt.

    Ich habe meinen Kastenwagenflüsterer vorher gefragt (ich lasse die Dieselheizung durchlaufen). Der meinte, daß das verschleißfreudigste Teil die Brennkammer wäre. Diese wäre auf 5000 Betriebsstunden ausgelegt. Die Betriebsstunden kann man im Steuergerät der Heizung auslesen. Wenn jemand die Heizung durchlaufen ließe, diese also weniger Kaltstarts hinlegen müsse, sei die Haltbarkeit deutlich länger. Er würde dann von 7500 bis 8000 Stunden ausgehen.

    Ich werde also zwischen 7000 und 8000 Betriebsstunden die Verschleißteile (es gibt lt. Kastenwagenflüsterer einen Reparatursatz mit allen erforderlichen Teilen / soll rund 800,- EUR kosten) auswechseln lassen, wenn´s nicht vorher nötig werden sollte.


    Gruß

    Frank

  2. #12
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.475

    Standard AW: Heizen zum Frostschutz. Gas/ Strom Kosten?

    Für 800€ hat den aber noch keiner eingebaut...
    Die 7-8.000 Betriebsstunden kommen hin...

    Dauerbetriebsfest sind die Heizungen, aber nicht "Dauerverschleißfest".

    Ich hab bei mir ne Truma Ultraheat mit eingebaut, die mein Fahrzeug im Winter zuverlässig frostfrei hält. Den Strom hatte ich mal getrackt, es waren umgerechnet 60€ pro Monat, also nicht sehr wenig... Da ich das FZ aber ständig nutze, tja. Da mache ich nicht immer Wasser rauf/runter...

  3. #13
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    11.07.2017
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    117

    Standard AW: Heizen zum Frostschutz. Gas/ Strom Kosten?

    Wegen des Dauerbetriebes der Heizung würde ich mir keine Sorgen machen. Dafür muss sie ausgelegt sein. Wenn ich im Wohnmobil bin, läuft sie permanent. Auch wenn es nur fürs warme Wasser ist. Da kommen schon rund 200 Tage im Jahr zusammen. Wenn das Wohnmobil mal mehr als eine Woche nicht genutzt wird, lasse ich immer das Frischwasser ab und puste die Leitung durch. Wenn dann Temperaturen unter 0Grd. angesagt sind, lasse ich die Alde mit 5Grd. durchlaufen. Nicht wegen des Einfrierens, sondern wegen der gleichbleibenden Luftfeuchtigkeit im Inneren.
    Gruß Hajo

  4. #14
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    05.06.2018
    Ort
    bei Weimar/Thür
    Beiträge
    209

    Standard AW: Heizen zum Frostschutz. Gas/ Strom Kosten?

    der te fragt an für november und dezember, er wohnt nicht in nordskandinavien und vmt auch nicht höher als 1000m!

    unter diesen voraussetzungen gips überhaupt keinen grund um durchzuheizen, weil - wenn überhaupt - nur an max 5 tagen (nächten) die temperaturen in ein richtiges minus rutschen können - und dann macht man halt abends ein wenig die heizung an.
    mal -1 oder -2 machen im auto nix aus, da friert nix ein!

    ende januar / anfang februar ist das thema diskussionswürdig...
    so weit - so gut!
    Hartmut von Dem Reisemobilstellplatz im unteren Jagsttal!

  5. #15
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    27.10.2019
    Beiträge
    1

    Standard AW: Heizen zum Frostschutz. Gas/ Strom Kosten?

    Das Frostschutzventil (Frostcontrol) entleert nur den Boiler) Stimmt nicht. Auch der Wassertank wird mit leer. Spreche aus eigener Erfahrung. Habe hinter der Pumpe ein Schraubbare Verbindung eingebaut. Wenn Frost kommt lasse ich den
    Boiler Leer laufen und es kann nichts passieren.

  6. #16
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.980

    Standard AW: Heizen zum Frostschutz. Gas/ Strom Kosten?

    Hallo levanto,

    das ist vielleicht bei dir so, deshalb kannst du das aber nicht verallgemeinern !

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  7. #17
    Stammgast   Avatar von Lucky10
    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    965

    Standard AW: Heizen zum Frostschutz. Gas/ Strom Kosten?

    Zitat Zitat von levanto Beitrag anzeigen
    Das Frostschutzventil (Frostcontrol) entleert nur den Boiler) Stimmt nicht. Auch der Wassertank wird mit leer. Spreche aus eigener Erfahrung. Habe hinter der Pumpe ein Schraubbare Verbindung eingebaut. Wenn Frost kommt lasse ich den
    Boiler Leer laufen und es kann nichts passieren.
    Wenn die Pumpe ausgeschaltet ist, läuft nur der Boiler leer.
    Bei eingeschalteter Pumpe füllt diese den Boiler immer nach, bis der Tank leer ist und läuft dann trocken weiter.

    Deshalb schalte ich die Pumpe im Winterstandbetrieb (ca 4-5 Wochen) aus.

    Das alles gilt für ein Truma Heizsystem. Bei Alde kenne ich mich nicht aus.

    Gruß Hans

    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

  8. #18
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.980

    Standard AW: Heizen zum Frostschutz. Gas/ Strom Kosten?

    Hallo,

    ich hab das bei unserem Frankia etwas modifiziert.

    Wenn wirklich mal das Frostschutzventil öffnen sollte, dann läuft das Wasser aus dem Boiler wieder zurück in den Frischwassertank.
    Selbst wenn die Druckoumpe noch eingeschaltet sein sollte, wird der Frischwassertank dadurch nicht leer gepumpt und die Pumpe läuft auch so nie trocken.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  9. #19
    Stammgast   Avatar von Lucky10
    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    965

    Standard AW: Heizen zum Frostschutz. Gas/ Strom Kosten?

    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich hab das bei unserem Frankia etwas modifiziert.

    Wenn wirklich mal das Frostschutzventil öffnen sollte, dann läuft das Wasser aus dem Boiler wieder zurück in den Frischwassertank.
    Walter,
    Du bist ja sparsamer als ein Schwabe.

    Ein Mundartspruch verkneife ich mir, des (Forum-) Friedens Willens.

    Gruß Hans



    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

  10. #20
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.980

    Standard AW: Heizen zum Frostschutz. Gas/ Strom Kosten?

    Hans, das Öffnen des Frostschutzventils ab +5 bis 8°C passiert ja meistens in der Übergangszeit zum Beispiel wenn man mit zugedrehten Gasflaschen in den Wintermonaten über

    6 Stunden auf der Ostseefähre steht, und ich wollte unterwegs einfach nicht plötzlich ohne Wasser da stehen.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alde Heizung und Frostschutz Ventil
    Von pille62 im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 12.11.2017, 18:48
  2. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 25.05.2017, 08:53
  3. Frostschutz hat ausgelöst
    Von Andi_HP im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.04.2015, 21:14
  4. Ausblasen der Wasserleitung als Frostschutz
    Von raidy im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 12.02.2013, 23:14
  5. Planzenöl im Winter als Frostschutz in den Syphon !
    Von Ralf_B im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.11.2012, 15:24

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •