Seite 1 von 14 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 135
  1. #1
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    02.09.2019
    Beiträge
    126

    Standard ADAC Mitgliedschaft

    Bisher haben wir keine ADaC Mitgliedschaft benötigt, da wir mit unseren PKWs über die Mobilitätsgarantie von VW bzw Audi abgesichert sind. Bisher kamen wir auch erst einmal in Verlegenheit, dass wir sie nutzen mussten und uns eine Übernachtung in einem Hotel gezahlt wurde.


    Jetzt mit zukünftigem Wohnmobil stellt sich die Frage einer Mitgliedschaft erneut.... Ich bin da mittlerweile sehr geneigt eine solche abzuschließen.

    Wie seht ihr das? Seid ihr im ADAC?

    Gruß Anne
    Ab März 2020 mit Knaus SUN TI 650 MEG Platinum Selection unterwegs


  2. #2
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    05.06.2018
    Ort
    bei Weimar/Thür
    Beiträge
    210

    Standard AW: ADAC Mitgieldschaft

    nee, im ace, der kostet die hälfte!
    so weit - so gut!
    Hartmut von Dem Reisemobilstellplatz im unteren Jagsttal!

  3. #3
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    02.09.2019
    Beiträge
    126

    Standard AW: ADAC Mitgieldschaft

    Da ich einen Schwerbehindertenausweis habe bekomme ich die ADAC Mitgliedschaft entsprechend günstiger. Unterscheiden sie ACE und ADAC denn in ihren Leistungen und der Zuverlässigkeit?
    Ab März 2020 mit Knaus SUN TI 650 MEG Platinum Selection unterwegs


  4. #4
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.238

    Standard AW: ADAC Mitgieldschaft

    Zitat Zitat von Trailwild Beitrag anzeigen
    Da ich einen Schwerbehindertenausweis habe bekomme ich die ADAC Mitgliedschaft entsprechend günstiger. Unterscheiden sie ACE und ADAC denn in ihren Leistungen und der Zuverlässigkeit?
    Interessant,
    Um wieviel reduziert sich dann der Mitglieds-Beitrag im ADAC?


    Gruß Uwe

    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  5. #5
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.055

    Standard AW: ADAC Mitgliedschaft

    Bin seit einigen Jahren im ADAC, Anlass war eine Fährbuchung, die über dem ADAC deutlich günstiger war. Auch der Rabatt von ein Cent pro Liter bei Shell, Star oder Agip wird immer mal mitgenommen. Sowie weitere Vergünstigungen, mal hier, mal dort. Ach ja, da gab es noch was, im Falle eines Falles gut organisierte Hilfe, selbst mit Ansprechpartner in Marokko.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)

    Moderation im promobil Forum und das geschriebene Wort, sowie PNs an Moderatoren

  6. #6
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    02.09.2019
    Beiträge
    126

    Standard AW: ADAC Mitgieldschaft

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    Interessant,
    Um wieviel reduziert sich dann der Mitglieds-Beitrag im ADAC?


    Gruß Uwe

    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Auf 72€ im Jahr bei der Plusmitgliedschaft, bzw. 97 wenn ich meinen Mann mitanmelde.
    Ab März 2020 mit Knaus SUN TI 650 MEG Platinum Selection unterwegs


  7. #7
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.968

    Standard AW: ADAC Mitgliedschaft

    Bin zwar schon über 30 Jahre dabei, habe ihn aber noch nie gebraucht.
    Gibt aber ein gutes Gefühl unterwegs, im Falle eines Falles.......
    Würde ich ihn jetzt kündigen, würde ich ihn anschließend garantiert demnächst dringend brauchen.
    Die Frage wurde hier glaube ich schon mal gestellt und da konnte man sehen,
    dass er vielen Wohnmobilisten fern der Heimat sehr gut geholfen hat.
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  8. #8
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.087

    Standard AW: ADAC Mitgliedschaft

    Seit 2014, nach meiner Reifenpanne in Schweden, im ADAC,
    bisher einmal bei -17°C im Harz gebraucht,
    ansonsten gibt es ein gutes Gefühl für etwas mehr Sicherheit, Hilfe wenn mal was ist.

    Wie jede andere Versicherung auch, bin ich immer Froh wenn ich die nicht in Anspruch nehmen muß.
    MfG
    Volker



  9. #9
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    10.10.2019
    Beiträge
    132

    Standard AW: ADAC Mitgliedschaft

    Die Kosten im Fall der Fälle sollte man nicht unterschätzen, da ist dann selbst der Mitgliedsbeitrag für die Plus Mitgliedschaft ein Klacks. Meine Frau hat auch bis vor einigen Jahren immer gemosert, wenn die Jahresrechnung kam.

    Dann kamen einige Ereignisse, die sie schnell einsichtig haben werden lassen.

    1.- Zwei Nachbarinnen auf dem Campingplatz, die Fahrerin war mit Freundin da und bekam im Urlaub am Atlantik in Frankreich "Galle". Heimholen Fahrzeug samt Beifahrerin mittel ADAC Fahrer über zwei Tage hinweg, zuvor Abbau des Vorzeltes, Räder verpacken etc. Die Erkrankte wurde dann am Ende mittels ADAC Flieger nach Deutschland geholt.

    2.- Wir wurden überfallen, Zugfahrzeug zerdeppert, strandeten für einige Tage zur Reparatur. Abschleßßen Wohnwagen zum nächsten vernünftigen Campingplatz, Familie wurde mit Taxi hinterher gebracht, Leihwagen für 3 Tage, Taxikosten zu Werkstatt und zurück, während der gesamten Zeit absolut geniale Betreuung, mindestens 1x am Tag wurde sich erkundigt, ob alles so läuft, wie eingestielt, bei Nachfragen vor Ort rief ein Übersetzer dort an und informierte uns dann, was das Telefonat ergeben hatte etc.

    3.- Unser Zugfahrzeug ging beim Erreichen an der Cote Azur ins Notprogramm und es gab erst 4 Wochen später einen Termin zur Diagnose, weitere zwei bis drei Wochen später hätte man den Wagen repariert bekommen. Der ADAC suchte uns eine freie Werkstatt mit passendem Diagnose Gerät. Fahrzeug musste repariert werden, wieder klärte ADAC mit Nissan in F den Termin, dauerte mindestens drei Wochen. Angebot war, da in F keine Leihfahrzeuge mit AHK zu bekommen waren, ein Fahrzeug aus Deutschland zu bringen für den 2,5 Tonnen Hänger. Sprinter, Landrover oder BMW X5. Alternatives Angebot, Auto samt Wohnwagen (5,5 Tonnen. 14 M Lang, 2,5 Meter breit) auf den Transporter, wir mit Leihwagen heim. Die Option nahemn wir dankend an. Da ich nur Automatik fahren kann wegen EInschränkungen am Bein, wurde der passende Leihwagen besorgt, kein Strassenfussel, sondern ein schön recht großer Renault Kadjar.

    Ewchne ich alleine diese Dinge im Einzelnen, dürfte das weit über dem liegen, was der Beitrag kostet und dürfte mit Sicherheit nicht vom Mobilitätsservice gedeckt sein. Nissan beispielsweise schleppt zur nächsten Werkstatt. Hätte uns angesichts der Umstände, die für alle Vertragswerkstätten in F wohl ohnlich sind, nix genutzt.

    Wir sind seit 1990 Mitglied und werden es sicher auch bleiben.

  10. #10
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    01.07.2017
    Beiträge
    45

    Standard AW: ADAC Mitgliedschaft

    Wir sind auch im ADAC, und das seit 30 Jahren. Über die Jahre hat uns der ADAC in ganz Europa geholfen. Das und einzig und allein das, ist für uns ein Ja Kriterium.
    Wir haben, ausser der Plusmitgliedschaft und die Auslandskrankenversicherung, nichts weiter beim ADAC

Seite 1 von 14 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ADAC - Alternativen?
    Von S-HENRY im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 02.12.2013, 01:19
  2. ADAC TourSet
    Von MobilLoewe im Forum Reiseliteratur
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.12.2012, 14:57
  3. ADAC Motorwelt
    Von BRB-Stefan im Forum Nützliche Apps rund ums Wohnmobil
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.12.2012, 11:25
  4. ADAC Navigationsgerätetest
    Von MobilLoewe im Forum GPS-Navi im Wohnmobil
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.11.2012, 16:06
  5. ADAC-Routenplaner
    Von eura726hb im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 13:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •