Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 44
  1. #31
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    05.06.2018
    Ort
    bei Weimar/Thür
    Beiträge
    240

    Standard AW: Saisonkennzeichen oder im Winter abmelden?

    ca. 3 wochen nach dem jeweiligen abmelden schickt die versicherung die taggenaue bestätigung der abmeldung, listet das beitragsguthaben auf und bestätigt die ruheversicherung. weiterhin schicken die gleich eine neue evb - nummer für die wiederzulassung mit.
    eine woche später kommt der brief vom hauptzollamt und kündigt die rückzahlung der überzahlten (taggenau) kfz - steuer an, 1 woche später ist die aufm konto.
    so weit - so gut!
    Hartmut von Dem Reisemobilstellplatz im unteren Jagsttal!

  2. #32
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.711

    Standard AW: Saisonkennzeichen oder im Winter abmelden?

    Zitat Zitat von womofan Beitrag anzeigen
    Na, dann ist ja alles bestens bei Dir.
    ..bei mir schon.
    Gruss Dieter

    Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede... und dann lachen wir Beide...

  3. #33
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.975

    Standard AW: Saisonkennzeichen oder im Winter abmelden?

    Wie kann sie denn die Ruheversicherung bestätigen, wenn das Fahrzeug abgemeldet wird und somit auch die Versicherung?
    Somit darf das Fahrzeug ab dem Beginn der Ruheversicherung nicht mehr im öffentlichen Straßenverkehr bewegt werden.
    Nochmal: Ruheversicherung gibt es nur, wenn das Fahrzeug weiter versichert bleibt.
    Keine Versicherung bedeutet in meinen Augen auch keine Ruheversicherung.
    Wird die Versicherung gekündigt, gibt es auch keine Ruheversicherung, es sei denn,
    man schließt eine solche ab, so es denn überhaupt so etwas gibt.
    Würde ich es abmelden, würde automatisch die Versicherung erlöschen.
    Ich bin kein Versicherungsmakler, laße mich aber gerne belehren.
    Ich zahle die V. für unser WOMO nur für die Monate, in denen das Saisonkennzeichen mir die Nutzung des WOMOs erlaubt.
    In den Monaten 12 - 02 gilt die Ruheversicherung.
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  4. #34
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.025

    Standard AW: Saisonkennzeichen oder im Winter abmelden?

    Hallo Peter,

    wenn der Wagen abgemeldet wird, läuft die Versicherung einfach kostenfrei weiter. Ist nicht anders als beim SK.
    Gruß Thomas

  5. #35
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.975

    Standard AW: Saisonkennzeichen oder im Winter abmelden?

    Danke Thomas,
    ich dachte immer, wenn das KFZ abgemeldet wird, wird auch die Versicherung und die Steuer automatisch gekündigt.
    Zumindest war es bei meinen KFZ bisher immer so.
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  6. #36
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.025

    Standard AW: Saisonkennzeichen oder im Winter abmelden?

    Man kann zwar heute seine Vers. kündigen zum November, aber nicht zu jeder Zeit und solange bleibst du mit diesem Wagen lt. Vertrag bei der Vers..
    Gruß Thomas

  7. #37
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    793

    Standard AW: Saisonkennzeichen oder im Winter abmelden?

    Wichtig zu wissen für die "Bruchstrichfahrer":

    Das Fahrzeug darf nicht im öffentlichen Verkehr bewegt und geparkt werden. Auch nicht "nur mal eben".
    Dabei entstehende Schäden und Personenschäden gehen zu Lasten des Verursachers (Versicherung greift nicht) und es liegt in jedem Fall Fahrlässigkeit vor.

    Die in der Ruhezeit anfallenden Termine für die Betriebssicherheit (TÜV, Gas usw.) müssen umgehend erledigt werden, wenn das Fahrzeug wieder bewegt werden darf.

    LG
    Sven

  8. #38
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.711

    Standard AW: Saisonkennzeichen oder im Winter abmelden?

    Zitat Zitat von womofan Beitrag anzeigen
    Danke Thomas,
    ich dachte immer, wenn das KFZ abgemeldet wird, wird auch die Versicherung und die Steuer automatisch gekündigt.
    Zumindest war es bei meinen KFZ bisher immer so.
    Les doch einfach mal das durch was im Link steht den ich gepostet habe.
    Gruss Dieter

    Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede... und dann lachen wir Beide...

  9. #39
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    05.06.2018
    Ort
    bei Weimar/Thür
    Beiträge
    240

    Standard AW: Saisonkennzeichen oder im Winter abmelden?

    peter,

    in meinem post hab ich noch einen satzleil vergessen, der im brief vom versicherer steht: "Ihr fahrzeug ist BEITRAGSFREI ruheversichert... blablabla..."
    so weit - so gut!
    Hartmut von Dem Reisemobilstellplatz im unteren Jagsttal!

  10. #40
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.403

    Standard AW: Saisonkennzeichen oder im Winter abmelden?

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    Wichtig zu wissen für die "Bruchstrichfahrer":

    Das Fahrzeug darf nicht im öffentlichen Verkehr bewegt und geparkt werden. Auch nicht "nur mal eben".
    Dabei entstehende Schäden und Personenschäden gehen zu Lasten des Verursachers (Versicherung greift nicht) und es liegt in jedem Fall Fahrlässigkeit vor.

    Die in der Ruhezeit anfallenden Termine für die Betriebssicherheit (TÜV, Gas usw.) müssen umgehend erledigt werden, wenn das Fahrzeug wieder bewegt werden darf.

    LG
    Sven
    Solches Vorgehen würde als Fahren ohne gültigen Vewrsicherungsschutz geahndet werden.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    Weise ist der Mensch, der nicht den Dingen nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat.
    Epiktet, um 50-138 n.Chr. , griechischer Stoiker und Philosoph

Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stellplatz oder Campingplatz im Winter
    Von Stefan_Weidenfeld im Forum Thema des Monats
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.12.2017, 18:01
  2. Kann mich nicht mehr abmelden!
    Von clouliner1 im Forum Lob, Kritik und Verbesserung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.02.2014, 18:54
  3. Winter- oder Ganzjahresreifen ????
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 22.08.2013, 14:38
  4. Umfrage: Fährst du im Winter oder nicht?
    Von raidy im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 07.12.2012, 21:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •