Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40
  1. #11
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.996

    Standard AW: Erfahrungen mit Solartasche gesucht

    Ich bin nun mal ein fauler Sack,
    hab keine Lust täglich mein Kabel auszurollen, ständig Münzen einzuwerfen und bei Schietwetter alles wieder zusammen zu Packen.

    Darum sind meine Solarplatten auf dem Dach, sind immer Betriebsbereit, machen auch beim Fahren Strom und da die Platten ca. 2cm Luft zum Dach haben, hab ich auch noch ein zusätzlichen Sonnenschutz mit Hinterlüftung.

    Was ist also der Vorteil so einer mobilen Solartasche?
    MfG
    Volker



  2. #12
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.188

    Standard AW: Erfahrungen mit Solartasche gesucht

    Hallo Billy,
    das 120W Faltmodul hatte ich auch dem Schirm vergangenes Jahr. Fand es allerdings etwas hochpreisig. Schlußendlich wurde es ein flexibles 100W Panel von Greenakku.

    https://greenakku.de/PV-Komplettpake...0Wp::1455.html

    Es ist gut händelbar und lässt sich bei mir in der Heckgarage gut verstauen. Ich habe für dieses Panel nur einen einfachen PWM Regler genommen und bin von der Leistung begeistert. Erst gestern wieder. Von den beiden flach liegenden 100W Modulen auf dem Dach kommt jetzt nicht mehr soviel Ladestrom rein. Das mobile Panel zusätzlich angesteckt, hatte ich bis 15:00 meine fehlenden 35Ah wieder aufgeladen.
    Bei Dir würde eine zweite Batterie, wie von Raidy vorgeschlagen, sicher Sinn machen.


    Gruß Uwe

    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  3. #13
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    681

    Standard AW: Erfahrungen mit Solartasche gesucht

    Ich weiß nicht so recht, ob Solar in Zeiten von LED noch nützt.
    Seit zwei Mobilgenerationen hab ich kein Solar mehr und bekomme mindestens autark die gleichen Standzeiten hin.
    Im Winter, wenn der Stromverbrauch durch Dunkelheit und Temperatur in die Höhe schnellt, arbeitet Solar nicht.
    Da muss ich ohne Steckdose am vierten Tag mal los.

    Dazu ist in den letzten Jahren verstärkt das Thema E-Bike gekommen.

    Ich glaub, da sind solche Module einfach zu schwach.

    LG
    Sven

  4. #14
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.794

    Standard AW: Erfahrungen mit Solartasche gesucht

    klar sind Module die ich nachrichten kann bei Sonne effektiver, aber die Dachmodule liefern auch wenn das Faltmodul noch im Staufach liegt.
    Habe Anfang Oktober mal wieder mein portables Flexmodul probiert, es brachte wirklich die ca. 6A bei 120W, die Dachmodule lagen bei 1,5A bei 130W.
    Aber das anschliessen, das Kabel liegt im Weg und alles wieder einpacken, das nervt mich.
    Gruß Thomas

  5. #15
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    16.06.2015
    Ort
    Kreis BB
    Beiträge
    337

    Standard AW: Erfahrungen mit Solartasche gesucht

    Also unser Panel funktioniert super. Wir laden damit eine 92 Ah Batterie und waren selbst in Schottland kein einziges mal am Strom. Das Panel hat 120 Wp.
    Wir nutzen unsere Batterie mit einem Inverter ( 1800 W ) und einer kleinen Nespressomaschine täglich mehrere Male, sowie einer Engelkühlbox und sonstige Verbraucher wie Wasserpumpe und Licht. Nach ca 3-6 Std. ist die Batterie wieder voll, je nachdem, wie leer sie war.
    Der wesentliche Vorteil zu fest verbauten Panelen, liegt darin, das man das Fahrzeug in den Schatten stellen kann und das Panel in die Sonne. Selbst im Winter liefert es besser Strom als fest verbaute.

    Grüße
    Bernhard
    Geändert von erniebernie (16.10.2019 um 14:08 Uhr)
    Nett kann ich auch, bringt aber nix

  6. #16
    Stammgast   Avatar von billy1707
    Registriert seit
    28.04.2014
    Ort
    Freising
    Beiträge
    603

    Standard AW: Erfahrungen mit Solartasche gesucht

    Zitat Zitat von norder Beitrag anzeigen
    Die Idee ist sicher nicht schlecht. Ich hoffe aber für dich, das das Solarmodul abends auch noch da ist, wo du es morgens hingestellt hast.
    Hans

    Hallo Hans,

    darüber habe ich auch schon nachgedacht.
    Deshalb die Ladezeit von 3-4 Stunden.
    Bis wir mit dem Frühstück fertig sind und loskommen ist es immer Nachmittag.
    So kann ich von 10 - 13 oder 14 Uhr laden.
    Also das Panel ist immer "bewacht" von 189 Zentimetern, gepaart mit 120 kg
    Glaube mir, jedes einzelne Kilo hat etwas gegen Fremdnutzung !


    Ich danke allen für die Kommentare und Info's. So ein Forum is schon toll !
    Sehr wahrscheinlich werde ich dann nochmal bei der Installation
    hier um Hilfe betteln müssen.
    Habe ja den Winter über Zeit.

    Danke und Gruß Billy
    Geändert von billy1707 (16.10.2019 um 18:27 Uhr)

  7. #17
    Stammgast   Avatar von VoCoWoMo
    Registriert seit
    27.11.2014
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    853

    Standard AW: Erfahrungen mit Solartasche gesucht

    Ich grüble auch schon länger über so ein Panel nach, jetzt egal ob als Koffer, Brett oder Faltmodul. Ich habe aber eine Frage, die mir noch nicht klar ist: wo speise ich den Solarstrom ein? Nach dem MPPT Regler hab ich ja mehr oder weniger 12V, könnte also mit zwei Klemmen an die Batterie. Aber ist ja viel zu umständlich, das Ding ist irgendwo in einer Sitzkonsole, ich weiß noch nicht mal genau wo. Kann ich da einfach einen 12V Stecker für die Bordsteckdose nehmen (so einen Zigarettenanzünderstecker z.B.) und den einfach einstöpseln? Oder muss ich damit auf den richtigen Eingang am EBL gehen? Und wie lang darf das Kabel sein, damit die Verluste nicht zu hoch werden?
    LG
    Volker
    --
    Volker und Corinna, im Dethleffs Trend A 6977

  8. #18
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.794

    Standard AW: Erfahrungen mit Solartasche gesucht

    wenn das Modul schon einen Regler hat, kannst du vom Reglerausgang direkt auf eine Bordsteckdose gehen. die Kabellänge ist auch abhängig vom Querschnitt.

    Ich habe den Regler nicht am Modul, sondern nahe der Batterie, so kann man am Querschnitt sparen.
    Gruß Thomas

  9. #19
    Stammgast   Avatar von Santana63
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    https://kurzelinks.de/he08
    Beiträge
    531

    Standard AW: Erfahrungen mit Solartasche gesucht

    Habe mal,

    teils aus Neugier zwei 60er Module -->Klick geordert, nur die Module ohne Regler.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	s-l1600.jpg 
Hits:	0 
Größe:	46,6 KB 
ID:	31782

    Sind noch nicht da, aber bei dem Preis konnte ich nicht nein sagen.
    Vor allem da die sogar im Anschlußkasten zwei USB Lade Abgänge haben.
    Mit entsprechenden Segeltuch also ruck zug ein Faltmodul möglich, und parallel zu den Dachzellen geklemmt wäre eine Lösung.
    Oder einfach auch so bei meinen VI im Winter hinter die Frontscheibe bei entsprechender Ausrichtung das Fahrzeugs.

    120Wp flex. für 72,-€ , wenn ich da an die Preise bisher denke.

    Aber eigentlich will ich damit zwei "Laternen" PKWs, besser deren Batt. bei längerem Nichtgebrauch vor zu großer Entladung bewahren.
    Also hinter Frontscheibe beim Kleinen, beim XM hinten unter die Schrägheckscheibe.
    Bin mal gespannt was da rauskommt.
    Bei den kleinen PKW Batt. werde ich wohl um nen Regler nicht rum kommen, aber da gibt es ja ganz reichlich günstige Auswahl.
    Gruß Mario
    wie sagte schon Mielke, liebe Euch doch alle, alle Menschen


  10. #20
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.141

    Standard AW: Erfahrungen mit Solartasche gesucht

    Billy, wieso keine 2. Batterie?

    Kannst du vor dem verlängertem WE nicht an der Steckdose laden?

    Ich hatte immer 2 80 Ah Batterien und die reichten immer fürs verlängerte WE 4-5 Tage.
    Solar nur, da wir planen länger zu fahren und ich im Sommer nicht immer vor dem Losfahren an Strom stehe, sonst wäre ich bei den 2 Batterien geblieben.
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit der Truma Combi D gesucht
    Von Sky Traveller im Forum Heizen und Klimatisierung
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 11.11.2018, 12:29
  2. Großer Integrierter für 5 gesucht - bisherige Erfahrungen
    Von R1xxoN im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.11.2018, 00:45
  3. Erfahrungen mit Lift-Fahrradhalter gesucht
    Von Die Karmänner im Forum Zweiräder
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.09.2018, 20:28
  4. Längsbetten im Alkoven - Erfahrungen gesucht
    Von Travelboy im Forum Reisemobile
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.07.2018, 09:12
  5. Erfahrungen zum LMC Cruiser SportLine (T 672 G) gesucht
    Von Gagravarr im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.09.2014, 14:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •