Seite 3 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 81

Thema: Baustellen

  1. #21
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.417

    Standard AW: Baustellen

    Auf den Weg durch Deutschland auf der A7 bin ich durch sehr viele Baustellen, die längste war 35km, gefahren und davon waren bei den meisten Baustellen die Linken Spuren auf 2,0m, 2,1m und wenige auf 2,2m begrenzt.

    Nun gibt es aber sehr wenige PKW und SUV, Kleintransporter und Wohnmobile schon garnicht, die diese Breite einhalten.
    Währe es da nicht besser, in Baustellen auf die Linke Spur zu Verzichten und den Verkehr einspurig,
    auf einem vernünftig breiten Fahrstreifen durch die Baustellen zu führen.
    Schöne Grüße
    Volker

  2. #22
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.475

    Standard AW: Baustellen

    Wenn mir das mit dem Bus passiert und es mir durch diese Typen zu gefährlich wird ziehe ich so weit nach links das die nicht mehr überholen können,das ist nicht schön aber ich habe die Verantwortung
    Gruß Arno
    Mache ich mitm LKW auch. Grade mit Anhänger und bei schlechter rechter Spur versetzt son Fahrzeug schonmal 20cm und wenn sich links einer mitm SUV durchquetscht, dann kann dass zu eng werden... Die eigentlich richtige Variante lt. STVZO ist, so langsam zu fahren, dass das Auto "sicher" in der Spur gehalten wird. dass heißt dann mit manchen Fahrzeugen aber rechts blos noch 50 zu fahren wo andere 80 fahren wollen und dass bringt dann alle LKW Fahrer und auch Sprinter Fahrer, etc. zu bösen Reaktionen, die dann auch nicht förderlich für die Verkehrssicherheit sind. Also ziehe ich mit 80 durch und wenn ich der Meinung bin, dass es für andere auf Grund der Fahrbahngegebenheiten zu eng wird, fahre ich n Meter nach links und mache die Spur einfach zu und fertig. Mich überholt auch in so engen Baustellen kein Sprinter und kein Fiat Dacto, die bremse ich gleich aus, die sind zu breit und dürfen auch bei 2,10m nicht überholen. Wenn die Spuren natürlich breit genug sind, dann ist mir dass egal. Aber bevor es zu eng wird weil einer meint 100m zu gewinnen, mache ich die Spur zu.

    Obwohl ich mit dem PKW eigentlich gerne schnell fahre, wäre ich durchaus für ein Überholverbot in Baustellen. Das wäre viel sicherer und da in den meisten Baustellen 80km/h Tempolimit herscht, was LKWs & Co sowieso alle fahren, darf da eigentlcih eh keiner mehr überholen.

  3. #23
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.417

    Standard AW: Baustellen

    Und trotz Überholverbot - gibt es bereits in vielen Baustellen -
    und dem vorgeschriebenen Tempeo 80 km/h (was real meistens bei 85-90 km/h liegt)
    kümmert das fast keinen der Linksfahrer und überholen trotzdem.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	schild.jpg 
Hits:	0 
Größe:	15,9 KB 
ID:	31752
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	index.jpg 
Hits:	0 
Größe:	8,3 KB 
ID:	31751  
    Schöne Grüße
    Volker

  4. #24
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.735

    Standard AW: Baustellen

    Stimmt Volker, es hält sich fast keiner daran. Es ist aber auch eine Vorgabe, die m.E. an der Wirklichkeit vorbei geht und nach meinem Eindruck (daher?) kaum noch angewendet wird.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  5. #25
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.475

    Standard AW: Baustellen

    Bei uns in der Gegend gibt es noch keine generellen Überholverbote für mehrspurige Kraftfahrzeuge in Baustellen. Die beziehen sich nur auf Busse, LKWs und PKW mit Anhänger.

  6. #26
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.525

    Standard AW: Baustellen

    Diese ständigen Baustellen und durch rücksichtslose Drängler verursachte Unfälle sorgen für einen großen Teil der ständigen Staus.Ich habe letztens eine Wette gegen einen Kollegen gewonnen die beinhaltete gleichzeitig Wiesbaden Hauptbahnhof weg,Ziel Limburg Werkstatt,er über die Autobahn,ich über Bundesstrassen.Ich war 11 Minuten früher in LM als der Kollege,wir haben dann einen Bus stehen lassen und sind mit dem anderen zum Frühstück gefahren,wer das bezahlen mußte ist wohl klar.Trotz dem ist es traurig das gewisse Autobahnen derart von Staus geplagt werden das man auf Bundesstraßen schneller vorwärts kommt,so hat sich der Erfinder das sicherlich nicht gedacht.Ich würde die Lösung wie sie in den USA und Norwegen praktiziert wird bevorzugen das Leitfahrzeuge in den Baustellen für Ordnung sorgen.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  7. #27
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.457

    Standard AW: Baustellen

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    ....Wenn ich das dadurch verhindern kann das ich das überholen an einer so gefährlichen Stelle unterbinde habe ich vielleicht Menschenleben für die ich verantwortlich bin gerettet und es schert mich den Teufel ob Drängler das gut finden oder nicht.
    In diesem Fall stimme ich Arno zu und hoffe, dass er das nie anwenden muss.
    Liebe Grüße, Peter


  8. #28
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.752

    Standard AW: Baustellen

    Ich stimme Volker zu und finde die schmalen 2-spurigen Bahnen nicht gut. Die wenigsten linksfahrenden Fahrzeuge sind breiter als erlaubt und riskieren viel.
    Aber diese Vergehen werden wohl nicht kontrolliert und geandet und da können sich , insbesondere die polnischen Kurierfahrer , ziemlich alles erlauben.
    Das Problem sind die zu langen Baustellen, an denen selten gearbeitet wird. Das nervt und man fährt dann riskanter.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  9. #29
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.525

    Standard AW: Baustellen

    Das in den Baustellen selten gearbeitet wird kann sein,je nach dem wie die Firmen ihre Mitarbeiter einsetzen,deshalb aber riskanter zu fahren finde ich ziemlich daneben.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  10. #30
    Kennt sich schon aus   Avatar von KaRaMobil
    Registriert seit
    09.11.2013
    Beiträge
    161

    Standard AW: Baustellen

    Zitat Zitat von golfinius Beitrag anzeigen
    .... Die wenigsten linksfahrenden Fahrzeuge sind breiter als erlaubt und riskieren viel...
    Nicht die wenigsten - die Meisten und das nicht nur in DE. Heute auf der Gotthard-Route mit momentan sehr vielen Baustellen hatte ich gefühlt alle 2 Minuten ( bei angegebenen 2 m) einen VW-Bus, ein SUV, einen Wohnwagen, etliche VAN‘s auf der linken Spur neben mir. 2 m inklusive Spiegeln passt weder für einen A6, noch für einen 5-er, Daimler, oder irgendeinen der größeren SUV‘s - von Bussen, Vans, etc. ganz zu schweigen.


    Gesendet von iPad mit Tapatalk


    Liebe Grüße aus dem Schwarzwald
    oder von sonst wo auf der Welt

    KaRa

Seite 3 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fake-Baustellen auf der Autobahn in NRW
    Von raidy im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 06.05.2017, 20:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •