Seite 20 von 34 ErsteErste ... 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 340

Thema: LiFePO4

  1. #191
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.013

    Standard AW: Lifepo4

    @norder

    Hallo Hans,
    habe Dir eine PN gesendet.

    Für alle Anderen: wenn der Akku vom Hans "nur" 11 Ah hat, dazu ein 36 V-Batterie-System darstellt, dann kommt man auf eine Akkugröße von 400W. Rechnen wir aber schlicht diesen Akku-Inhalt von 400 W auf ein 12 V -System um, so benötige ich für eine Vollladung eben keine 11 Ah, sondern auf 33,33 A. Bei unseren 500 W Akkus ist der Nominalinhalt zwar 13,88 Ah, bezieht sich aber wieder auf das 36 V-System. Umgerechnet auf die Entnahme aus der 12 V Aufbau-Batterie ergibt sich bei einem 500 W Akku eine Stromentnahme von theoretisch 41,6 A. Dazu dann noch die Umwandlungsverluste( hochtransformiert auf 230V, um im Ladegerät auf 36 V heruntertransformiert zu werden) von ca. 10% addiert, macht bei meinen zwei 500W -Akkus in Summe ca. 90 A Entnahme aus dem Akku aus. Das entspricht ca. 50% einer 200Ah Batterie.
    Der bei mir eingebaute 50 A Booster läst also sogar noch eine tatsächliche Entnahme von ca. 40 A je Ladevorgang eintreten. Darum schrieb ich auch, hätte ich doch, an Stelle des 50 A den 90A Booster gewählt.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

  2. #192
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.325

    Standard AW: Lifepo4

    Zitat Zitat von Ruedi1952 Beitrag anzeigen
    Ich überlege wenn unsere Bosch l5 die Grätsche macht auf sowas umzurüsten
    https://de.aliexpress.com/item/33051...chweb201603_55
    Unter dem Fahrersitz ist nicht mehr Platz. Bisher kommen wir mit der 75 AH aus, wenn ich unseren Solarkoffer 100 Watt mit nutze.
    Verbraucher im Womo nur Truma 6 Combi, 12 Volt Verbraucher kein Wechselrichter vorhanden.
    Wenn wir im Winter losfahren kann ich wenn das Führerhaus von unserem Alkoven erwärmt ist den Akku per Natoknochen zuschalten.
    Gibt es etwas was gravierend dagegenspricht?

    Ging hier nicht mal um das Thema
    LiFePO4

    Und nicht, wie lade ich einen Fahrradakku?
    E-BikeAkkus ist ein ganz anderes Thema.
    https://www.akkuman.de/akku-reparatu...vs-ersatzakku/
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  3. #193
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.430

    Standard AW: Lifepo4

    Zitat Zitat von rundefan Beitrag anzeigen
    @norder

    Hallo Hans,
    habe Dir eine PN gesendet.

    Für alle Anderen: wenn der Akku vom Hans "nur" 11 Ah hat, dazu ein 36 V-Batterie-System darstellt, dann kommt man auf eine Akkugröße von 400W. Rechnen wir aber schlicht diesen Akku-Inhalt von 400 W auf ein 12 V -System um, so benötige ich für eine Vollladung eben keine 11 Ah, sondern auf 33,33 A. Bei unseren 500 W Akkus ist der Nominalinhalt zwar 13,88 Ah, bezieht sich aber wieder auf das 36 V-System. Umgerechnet auf die Entnahme aus der 12 V Aufbau-Batterie ergibt sich bei einem 500 W Akku eine Stromentnahme von theoretisch 41,6 A. Dazu dann noch die Umwandlungsverluste( hochtransformiert auf 230V, um im Ladegerät auf 36 V heruntertransformiert zu werden) von ca. 10% addiert, macht bei meinen zwei 500W -Akkus in Summe ca. 90 A Entnahme aus dem Akku aus. Das entspricht ca. 50% einer 200Ah Batterie.
    Der bei mir eingebaute 50 A Booster läst also sogar noch eine tatsächliche Entnahme von ca. 40 A je Ladevorgang eintreten. Darum schrieb ich auch, hätte ich doch, an Stelle des 50 A den 90A Booster gewählt.
    Du hast zwar alles richtig ausgerechnet, verwechsels nur Kapazität Ah und Strom A in deiner Beschreibung.
    11 Ah einer 36 V Batterie sind 396 Wh (400Wh)
    400 Wh mit einer 12V Batterie brauchen 33,3 Ah

    bei deinem 500Wh Akku mit 36V sind das dann 13,88 Ah
    500Wh aus einem 12V Akku sind dann 41,6 Ah
    Dann rechnst du mit 2 x 599Wh Akkus = 90Ah - soweit ok
    Sind dann fast 50% einer 200Ah Batterie - immer noch ok

    Jetzt der Booster, der zieht 50A Strom (keine Ah) und der müsste dann 2 Stunden arbeiten um deine 90Ah wieder aufzufüllen.
    der 90 A Booster braucht dafür nur 1 Stunde.

    Aber bedenke ein Booster braucht auch eine entsprechend große Lima, sonst zieht er die Starterbatterie leer.
    Schöne Grüße
    Volker

  4. #194
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.187

    Standard AW: Lifepo4

    Hallo Volker,

    nein, macht er nicht, denn wenn die Spannung an der Starterbatterie unter13,1 V fällt, schaltet der Booster automatisch ab.

    Hat Werner schon erlebt, kann er aber selber schreiben.

    Ich habs auch schon erlebt, als bei der letzten D-Tour auf der Heimreise unsere Lima-Ladekontrolllampe(rot) angegangen ist, war die Startenbatteriespannung sofort
    unter 13,1 V und der Booster hat automatisch aufgehört zu arbeiten. Zuerst hab ich das Nichtladen des Boosters bemerkt, erst später die leuchtende rote
    Kontrollampe gesehen.
    Also die letzten ca. 500 km nur noch tagsüber im Standlicht und alle wirklich unnötigen Stromverbraucher von der Starterbatterie abgeschalten, bei Außentemperaturen
    von unter -10 bis -15°C lief die Fahrzeugheizung aber weiter. Bei Stopps der Motor nicht ausgestellt und das Autoradio lief weiter.
    Zu hause angekommen Womo in die Garage gefahren und Motor abgestellt. Danach wieder gestartet, ohne Probleme, hatte ich so nicht erwartet.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  5. #195
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2013
    Ort
    50 KM nördlich von Stuttgart
    Beiträge
    220

    Standard AW: Lifepo4

    Hallo
    Verstehe ich das richtig?Bei mir,in einem alten Basisfahrzeug,nämlich Ducato Typ 230 Baujahr 2000 könnte ich eine solche Batterie mit BMS auch ohne Ladebooster ohne Probleme verbauen und nur per Solar oder wenn nötig oder möglich an Landstrom. Liefert hier die Lichtmaschine genug zum laden?

    Gruß Timo

  6. #196
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.013

    Standard AW: Lifepo4

    @ biauwe.de

    Hallo Uwe,

    nur um Dich zu berichtigen, hier geht es um LiFePO4. Denn wenn ich etwas zu dem Laden eine Bosch-E-Bike-Akkus schreibe, geht es um das Laden eines solchen Akku-Types.
    Lies Dir einfach mal etliche Post vor meiner letzten Erklärung durch, eigentlich meinen ersten zu diesem Thema, ich hab auf die Frage des
    Users "norder" aus Post #169 geantwortet.
    Geändert von rundefan (26.11.2019 um 19:11 Uhr)
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

  7. #197
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.325

    Standard AW: Lifepo4

    Zitat Zitat von dereurafahrer Beitrag anzeigen
    Hallo
    Verstehe ich das richtig?Bei mir,in einem alten Basisfahrzeug,nämlich Ducato Typ 230 Baujahr 2000 könnte ich eine solche Batterie mit BMS auch ohne Ladebooster ohne Probleme verbauen und nur per Solar oder wenn nötig oder möglich an Landstrom. Liefert hier die Lichtmaschine genug zum laden?

    Gruß Timo
    Ich mach das so, seit 1/2014.
    Sommer wie Winter.
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  8. #198
    Stammgast   Avatar von rundefan
    Registriert seit
    14.12.2012
    Ort
    am Sollingrand/Oberweser
    Beiträge
    6.013

    Standard AW: Lifepo4

    @ Travelboy

    Hallo Volker!

    Was so ein kleines "h" nicht alles ausmachen kann .

    Aber, um das nochmals zu verdeutlichen: meine Lichtmaschine im Sprinter wäre auch in der Lage, eine Starterbatterie ( meine ist 100 Ah groß) mit einer so großen Stromentnahme "fit" zu halten, meint mindest eine Spannung von 13,1 V zu halten.

    So jetzt zu meiner Entladung: klar, ich entnehme, mit Ladeverlusten, zur Ladung meiner Bike-Akkus gesamt ca. 90 Ah.

    Dafür schiebe ich mit meinem 50 A Votronic -Booster eben diese maximale Ausgangsleistung nach. Verbleibt also je Ladevorgang ein ein Minus von 40 Ah. Bisherige Ladezeit meiner Akkus waren max. 75 Minuten.
    Wenn der Ladevorgang abgeschlossen ist, schiebt der Booster weiter seine 50 A in die Batterie. Durch Darstellung des Ladezustandes der Aufbaubatterie regelt der Booster seine Leistung langsam herunter. Dann ist so, nach max. einer Stunde, eine LiFePO4 wieder voll, meine derzeit noch montierte AGM braucht dafür allerdings länger.
    Es ist also nicht so, dass ich erst mal 90 Ah aus meiner Aufbau-Batterie entnehme, sondern bei laufendem Motor permanent die 50 A mit dem Booster in die Aufbau-Batterie lade. ( Vorraussetzung ist eine Mindestspannung der Starterbatterie von 13,1 V, bei Unterschreitung schaltet der Booster ab.)

    Wie Walter schon schrieb, die Abschaltung haben ich schonerlebt. Walter hat mir den Booster eingebaut, ich hab geholfen, wo ich konnte. Im Ansschluss haben wir mit einem 1100 W Heizlüfter genau diese Funkktion ausprobiert. In der Zwischenzeit hab ich drei verschieden lange Akkiu-Ladevorgänge ohne Probleme erledigt.
    Beste Grüße von der Oberweser, Werner (rundefan)
    Aktueller Durchschnittverbrauch
    bei Sprinter 313 mit Sprintshift aus 02.2005

  9. #199
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    959

    Standard AW: Lifepo4

    Kann es sein, dass hier gerade drei parallele Themen nebeneinander laufen? LiFePO, Booster, und E-Bike laden. Können wir wieder zu Punkt eins kommen?

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  10. #200
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    14.10.2013
    Ort
    50 KM nördlich von Stuttgart
    Beiträge
    220

    Standard AW: Lifepo4

    Hallo Uwe
    Das ist mal ein klares Statement, Danke dafür. Dann werde ich mal die Preise für 100 AH ins Auge fassen

    Gruß Timo

Seite 20 von 34 ErsteErste ... 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Preisunterschiede LiFePo4 Batterien
    Von AndiEh im Forum Stromversorgung
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 26.01.2020, 18:36
  2. Neues Womo 2te Aufbaubatterie AGM oder gleich LiFePo4
    Von TomT135 im Forum Stromversorgung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.07.2017, 11:39
  3. Nachteile der LiFePO4
    Von KudlWackerl im Forum Stromversorgung
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 05.04.2016, 14:06
  4. Aufrüsten auf Solar / Umrüsten auf LiFePo4
    Von aqui_ch im Forum Stromversorgung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.02.2016, 21:02
  5. Erfahrungen mit LiFePo4 Batterien als Versorgerbatterie
    Von Bmwboxer im Forum Stromversorgung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.03.2014, 15:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •