Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43
  1. #21
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.025

    Standard AW: Überladung eine Straftat?

    Zitat Zitat von dieter2 Beitrag anzeigen

    Ein 3,5 tonner bleibt ein 3,5 tonner, auch wenn er überladen ist und gesammt 3,74 to wiegt.

    Es ist dann ein überladener 3,5 tonner, da reicht der B Schein.


    So ist es richtig! Aber wenn Fahrer und Polizist wissen, dass der 3,5t nun 3,75t wiegt, darf er mit B nicht bewegt werden, sonst wäre es vorsätzliche Fahrt ohne gültigen Führerschein.
    Gruß Thomas

  2. #22
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.402

    Standard AW: Überladung eine Straftat?

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    So ist es richtig! Aber wenn Fahrer und Polizist wissen, dass der 3,5t nun 3,75t wiegt, darf er mit B nicht bewegt werden, sonst wäre es vorsätzliche Fahrt ohne gültigen Führerschein.
    Nicht korrekt, es ist Fahren mit Überladung, denn an der zulässigen Gesamtmasse des Fahrzeugs ändert die Überladung nichts.
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ...Nur weil man sich mit Chanel bespritzt, ist man noch lange nicht dufte,
    und weil der IQ wirklich großartig ist, hat man noch lange kein Niveau!

  3. #23
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.025

    Standard AW: Überladung eine Straftat?

    eine Überladung kann versehentlich aus Unwissenheit passieren. Wenn ich wissentlich überladen fahre ist das Vorsatz!
    Gruß Thomas

  4. #24
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.722

    Standard AW: Überladung eine Straftat?

    Wenn dem so währe dürften viele Fahrer mit den B bei einer geringen Überladung,sagen wir mal 2%,nach einer Kontrolle nicht weiterfahren.

    Und bei 2% legt kein Polizist das Fahrzeug still.
    Gruss Dieter

    Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede... und dann lachen wir Beide...

  5. #25
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.402

    Standard AW: Überladung eine Straftat?

    Thomas, dann weise mal Vorsatz nach........ im Zweifel FÜR den Angeklagten .

    ......Ist ein Wohnmobil überladen, wird keine Strafe im rechtlichen Sinn verhängt, sondern ein Bußgeld. Je nachdem wie schwer das Fahrzeug ist und wie viel Prozent die Überladung beträgt t, gestalten sich die Bußgelder und auch möglichen Punkte in Flensburg unterschiedlich hoch. Bußgeld: Die Überladung vom Wohnmobil kann auch im Ausland Kosten verursachen.
    In Deutschland wird in der Regel eine Toleranz von 5 % abgezogen. Bei Fahrzeugen bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht von 7,5 t bewegen sich die Bußgelder zwischen 10 und 235 Euro. Ab einer Überladung von über 20 % kommt ein Punkt hinzu. Zudem wird unter bestimmten Umständen nicht nur der Fahrer sanktioniert, sondern auch der Halter, beispielsweise dann, wenn dieser Beifahrer ist.
    Hat das Wohnmobil ein zulässiges Gesamtgewicht von mehr als 7,5 t, steigen die Bußgelder und beginnen bei 30 Euro. Ein Punkt wird hier schon bei einer Überschreitung von 5 % fällig, sodass klar ist, dass es eine Toleranz in diesem Fall nicht gibt......
    Quelle Bußgeldkatalog 2019
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ...Nur weil man sich mit Chanel bespritzt, ist man noch lange nicht dufte,
    und weil der IQ wirklich großartig ist, hat man noch lange kein Niveau!

  6. #26
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.025

    Standard AW: Überladung eine Straftat?

    Zitat Zitat von dieter2 Beitrag anzeigen

    Und bei 2% legt kein Polizist das Fahrzeug still.
    Stimmt wohl, aber ausgeladen wird wohl müssen.....wenn irgendwelche Voraussetzungen nicht passen und dazu zählen die Achslasten, Reifenindex und Führerschein.
    Dafür gibt es im Schein auch F1 und F2.
    Gruß Thomas

  7. #27
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.025

    Standard AW: Überladung eine Straftat?

    Zitat Zitat von Gerberian Shepsky Beitrag anzeigen
    Thomas, dann weise mal Vorsatz nach........ im Zweifel FÜR den Angeklagten .


    Habe doch geschrieben, wenn es Fahrer und Polizist nach der Kontrolle wissen!
    Gruß Thomas

  8. #28
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    508

    Standard AW: Überladung eine Straftat?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Wer sein Fahrzeug überlädt, muss in Deutschland ........

    Bist du nur in Deutschland unterwegs ? Weißt du, ob das im Ausland nicht doch so ist wie dieser Rechtsanwalt es schildert ?
    Liebe Grüße Terry

  9. #29
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.735

    Standard AW: Überladung eine Straftat?

    Stimmt Terry, ich bin auch im Ausland unterwegs, aber mein 4,8 Tonner ist regelmäßig unterladen. Ich denke aber schon, die Einschätzung des RA bezieht sich ausschließlich auf Deutschland, zumal er die StVG zitiert.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

  10. #30
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    28.02.2017
    Ort
    Kreis Siegen - Wittgenstein
    Beiträge
    26

    Standard AW: Überladung eine Straftat?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    mein 4,8 Tonner ist regelmäßig unterladen.
    Gruß Bernd

    Na, dann lass Dich mal damit erwischen.

Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Überladung - Strafen in Deutschland und im Ausland
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 05.08.2019, 00:08
  2. Wieviel Überladung hält ein Sprinter (nicht) aus ?
    Von Waldbauer im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 15.02.2016, 13:31
  3. Haftpflicht/Kasko - Überladung und Kosten
    Von ivalo im Forum Versicherung und Kfz-Steuer
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 12:53
  4. Überladung Toleranz?
    Von brainless im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 13:35
  5. Überladung bis 5% ohne Folgen?
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.12.2008, 00:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •