Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29
  1. #11
    Kennt sich schon aus   Avatar von der bienenkönig
    Registriert seit
    26.10.2018
    Beiträge
    251

    Standard AW: Nachladen via Generator abschalten

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    Aber ohne diese Pioniere werden wir nie zum völlig autarken Womo kommen!
    Brauchen wir das???

    Bzw. steht dann der Aufwand und die Kosten im Verhältnis zum Nutzen?


    In meinem Falle würde sich der Aufwand und Preis für eine Solaranlage niemals rechnen, bei dem wenigen Strom den ich im Mobil verbrauche.
    Eben weil ich ausser LED Licht und Spülung keine Verbraucher habe die Strom brauchen.
    Und das was ich da brauche wird während der Fahrt oder auf dem CP geladen.
    Allein für die Kosten was die Solaranlage kostet kann ich jahrelang die Stromkosten auf nem CP zahlen.... wenn er meist sogar nicht eh incl ist.
    Geändert von der bienenkönig (08.10.2019 um 08:50 Uhr)

  2. #12
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    16.944

    Standard AW: Nachladen via Generator abschalten

    Zitat Zitat von der bienenkönig Beitrag anzeigen
    ... Allein für die Kosten was die Solaranlage kostet kann ich jahrelang die Stromkosten auf nem CP zahlen....
    Stimmt, aber ich bin so gut wie nie auf einem Campingplatz. Was nun?

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Streiten geht schief, wenn der Respekt voreinander fehlt.

    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren, sowie das geschriebene Wort.

    Mit 4.319 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (20.05.2020 um 15:39 Uhr).

  3. #13
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.025

    Standard AW: Nachladen via Generator abschalten

    ja, diese kleinkarierten Milchmädchenrechnungen.

    Habe schon 20,-DM bezahlt um die Handys der Kinder zu laden. Musste nämlich extra dafür auf einen CP mit Stromanschluss fahren.....nur an die Säule durfte ich ja nicht, musste die volle CP-Gebühr bezahlen!
    Gruß Thomas

  4. #14
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.737

    Standard AW: Nachladen via Generator abschalten

    Mag vieleicht für dich zutreffen lieber bienenkönig,
    aber bei 3€/Tag und meinen mindestens 100 Tagen im Jahr hab ich meine Solaranlage schon nach 2 Jahren bezahlt, stehe von März bis Oktober (fast) ganz ohne Landstrom, brauche nicht um die Stromsäulen kuscheln und selbst das Stück Leitung von Solarregler zum AES hat nur 50 ct gekostet.
    Mein Kühli zieht bei 12V ca. 14A, die Solaranlage schafft 12A, wenn also zum Mittag die Batterien wieder vol sind geht der ganze Nachmittags-Solarstrom in den Kühlschrank und das spart dann mehr als nur ein paar Gramm Gas.
    Schöne Grüße
    Volker

  5. #15
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.025

    Standard AW: Nachladen via Generator abschalten

    mag ja sein, dass es verschiedene Solaranlagen gibt, aber meine 500Ah und 500Wp die im Sommer ausreichend sind , ist bei dieser Witterung in 3 Tagen leer. Da wäre nicht 1Ah für den Kühli übrig.
    Gruß Thomas

  6. #16
    Kennt sich schon aus   Avatar von der bienenkönig
    Registriert seit
    26.10.2018
    Beiträge
    251

    Standard AW: Nachladen via Generator abschalten

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Stimmt, aber ich bin so gut wie nie auf einem Campingplatz. Was nun?
    Gruß Bernd
    Naja wenn du nicht auf einem CP oder SP mit Strom stehst, wirst du ja viel umher fahren.... denn in der Pampa steht man ja auch keine 14 Tage.
    Dann laden deine Batterie beim fahren.... und wenn nicht bleibt der Fernseher aus und du liest mal ein Buch oder beschäftigst Dich mit deiner Frau, das braucht auch keinen Strom.



    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen

    Habe schon 20,-DM bezahlt um die Handys der Kinder zu laden. Musste nämlich extra dafür auf einen CP mit Stromanschluss fahren.....nur an die Säule durfte ich ja nicht, musste die volle CP-Gebühr bezahlen!

    Verstehe ich nicht.
    Wenn du unterwegs mit Wohnmobil oder PKW bist hast du doch ne KFZ Steckdose,zum laden der Handys.... geht doch während der Fahrt super.
    Muss man halt das Telefon anstöpseln wenn man fährt und nicht erst wenns restlos alle ist.
    Ansonsten kann die Brut ja auch mal ihre Handy im Urlaub oder? Bach to te Nature oder so...... Freidäi for Fjutscher und so



    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    Mag vieleicht für dich zutreffen lieber bienenkönig,
    aber bei 3€/Tag und meinen mindestens 100 Tagen im Jahr

    Japp.... ich schreib ja in meinem Falle!
    Im Urlaub.... ich rede nicht von Leuten die das halbe Leben im Wohnmobil verbringen.
    da kann die Rechnung anders aussehen.
    Rischtisch lesen Herr Kollega....

  7. #17
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.025

    Standard AW: Nachladen via Generator abschalten

    Zitat Zitat von der bienenkönig Beitrag anzeigen
    Verstehe ich nicht.
    Wenn du unterwegs mit Wohnmobil oder PKW bist hast du doch ne KFZ Steckdose,zum laden der Handys.... geht doch während der Fahrt super.
    Muss man halt das Telefon anstöpseln wenn man fährt und nicht erst wenns restlos alle ist.
    Ansonsten kann die Brut ja auch mal ihre Handy im Urlaub oder? Bach to te Nature oder so...... Freidäi for Fjutscher und so
    Früher hatte nicht jedes Handy automatisch einen 12V-Lader und die Anschlüsse waren auch noch alle unterschiedlich.
    Gruß Thomas

  8. #18
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.570

    Standard AW: Nachladen via Generator abschalten

    Zitat Zitat von Breisgauer Beitrag anzeigen
    Klar ist das nicht viel Diesel. Es ist aber irgendwie schade, erst Diesel einzusetzen und dann läuft Solar ins leere. Gibt es am EB99 eine Sicherung, die nur das Laden der Batterie absichert?
    Der Solarstrom läuft nicht ins Leere - er lädt die Aufbaubatterie während der Fahrt mit. Das passiert im Übrigen auch, wenn dein Womo am Landstrom hängt - weil das 230V Ladegerät vom EBL99 kann eine AGM nicht richtig aufladen. Der Generator - die Lichtmaschine - kann das eigentlicht auch nicht.
    Das heißt, du hast ohnehin keine optimale Ladesituation. Du kannst alles so lassen, wie es ist - dann sorgt die PV Anlage dafür, dass die Aufbaubatterie das letzte Quäntchen Ladestrom bekommt. Oder du investierst in ein gutes Ladegerät, das wäre z.B. der Votronic VBCS Triple. Das ist ein Dreifach-Ladegerät (230V, Ladebooster und Solarregler), dann hast du eine optimale Batteriebehandlung.

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    finde es gut, wenn es immer wieder Leute gibt, die versuchen Energie zu sparen. Gibt ja auch viele, die ihre AES-Kühlschränke bei Solarüberschuss im Stand auf 12V schalten....und der ganze Aufwand für ein paar Gramm Gas.
    Die Ironie in deinen Worten in Ehren - echt, ich steht auf Ironie. Aber in dem genannten Fall macht die Verwendung von Solarstrom für den Kühlschrank - auch wenn es nur 3-4 Stunden pro Tag sind - den Unterschied aus, ob ich bei 3 Wochen Griechenland mit einer Gasflasche auskomme oder eine zweite mitnehmen muss. Ich jedenfalls komme mit einer Gasflasche ca. 17-19 Tage aus, wenn ich weitgehend nicht am Landstrom hänge.
    Liebe Grüße, Peter


  9. #19
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    5.025

    Standard AW: Nachladen via Generator abschalten

    Zitat Zitat von Dieselreiter Beitrag anzeigen
    Die Ironie in deinen Worten in Ehren - echt, ich steht auf Ironie. Aber in dem genannten Fall macht die Verwendung von Solarstrom für den Kühlschrank - auch wenn es nur 3-4 Stunden pro Tag sind - den Unterschied aus, ob ich bei 3 Wochen Griechenland mit einer Gasflasche auskomme oder eine zweite mitnehmen muss. Ich jedenfalls komme mit einer Gasflasche ca. 17-19 Tage aus, wenn ich weitgehend nicht am Landstrom hänge.
    du kommst 19 Tage mit einer Flasche aus, also brauchst du bei 3 Wochen eh die 2. Flasche!

    Ein großer Kühlschrank braucht vielleicht 20g/h sind also 23 Tage mit einer 11kg-Flasche.
    Bei 3h/Tag habe ich also 60 Gramm Gas gespart......ja, das sind für mich ohne Ironie ein paar Gramm!
    Gruß Thomas

  10. #20
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    5.332

    Standard AW: Nachladen via Generator abschalten

    ....und weiter gerechnet fast 3 Tage länger mit einer Gasflaschenfüllung - eigentlich auch vernachlässigbar, oder ?, weil ja doch mal im Sommer mit Warmwasser

    geduscht wird, oder im Womo gekocht usw.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. E-Bike Akkus nachladen?
    Von clouliner1 im Forum Stromversorgung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.07.2019, 12:52
  2. Der Mythos vom Nachladen im Winterlager - was ist richtig?
    Von KudlWackerl im Forum Stromversorgung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.05.2017, 09:34
  3. Womo einwintern, wie oft Batterien nachladen
    Von dodo66 im Forum Stromversorgung
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 15.11.2016, 16:08
  4. Sicherheitsgurt: Warnton abschalten.
    Von rumtreiberalbertingrid im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 27.04.2016, 19:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •