Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23
  1. #11
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.970

    Standard AW: Norwegen 2020 im Spätsommer/Herbst

    Zitat Zitat von Trailwild Beitrag anzeigen
    ....Wobei, ob da jeder an der Grenze anhält und das Tier vorzeigt.... ....
    Nein, wir noch nie. An vielen Grenzübergängen wäre auch niemand, dem man einen Hund zeigen könnte. Und wenn, wäre die Leute wahrscheinlich überrascht und wüssten nicht, was sie mit der Anmeldung machen sollen ? Impfen und entwurmen ist selbstverständlich. Grüsse Jürgen

  2. #12
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    02.09.2019
    Beiträge
    124

    Standard AW: Norwegen 2020 im Spätsommer/Herbst

    Zitat Zitat von Jabs Beitrag anzeigen
    Nein, wir noch nie. An vielen Grenzübergängen wäre auch niemand, dem man einen Hund zeigen könnte. Und wenn, wäre die Leute wahrscheinlich überrascht und wüssten nicht, was sie mit der Anmeldung machen sollen ? Impfen und entwurmen ist selbstverständlich. Grüsse Jürgen

    Also wie überall... und ja gültige Tollwutimpfung steht ausser Frage! Auch die Entwurmung vorher!
    Ab März 2020 mit Knaus SUN TI 650 MEG Platinum Selection unterwegs


  3. #13
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Nordfriesland
    Beiträge
    5

    Standard AW: Norwegen 2020 im Spätsommer/Herbst

    Hallo Trailwind

    wir sind gerade wieder zurück aus Norwegen. Für uns die günstigste und schnellste Verbindung war Hirtshals-Kristiansand mit FjordLine. Wir haben die Rückfahrt wegen o.g. Probleme mit der Hundeseuche kurzfristig gebucht und haben dafür mit 7m langem WoMo 192€ bezahlt. Die reine Überfahrt dauert ca. 2,5 Std + 1 Std vorher am Terminal für die Verladung. Hund kann mit an Bord genommen werden, kann auch im WoMo bleiben.
    Grüße aus Nordfriesland
    Chrissi & Werner

  4. #14
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.967

    Standard AW: Norwegen 2020 im Spätsommer/Herbst

    Hallo Chrissi & Werner,

    Wieso, war euer Hund krank ?

    Und nur zum besseren Verständnis, es war eine unbekannte Hundekrankheit, keine Hundeseuche !

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  5. #15
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    02.09.2019
    Beiträge
    124

    Standard AW: Norwegen 2020 im Spätsommer/Herbst

    Zitat Zitat von nispuk59 Beitrag anzeigen
    Hallo Trailwind

    wir sind gerade wieder zurück aus Norwegen. Für uns die günstigste und schnellste Verbindung war Hirtshals-Kristiansand mit FjordLine. Wir haben die Rückfahrt wegen o.g. Probleme mit der Hundeseuche kurzfristig gebucht und haben dafür mit 7m langem WoMo 192€ bezahlt. Die reine Überfahrt dauert ca. 2,5 Std + 1 Std vorher am Terminal für die Verladung. Hund kann mit an Bord genommen werden, kann auch im WoMo bleiben.
    Preisl. sieht das so aus als wäre dass dann wohl genau so teuer oder billig wie die Einreise mit den zwei Fährfahrten über Schweden! Ich denke HIrtshals-Kristiansand ist eine echte Alternative! Vor allem weil man wie jabs sagt nicht so viel Zeit vertrödelt!
    Ab März 2020 mit Knaus SUN TI 650 MEG Platinum Selection unterwegs


  6. #16
    Stammgast   Avatar von Provencale
    Registriert seit
    31.12.2013
    Ort
    Saar-Pfalz / LK Kaiserslautern
    Beiträge
    904

    Standard AW: Norwegen 2020 im Spätsommer/Herbst

    Wir sind im Herbst 2017 von Kristiansand nach Hirthals ohne Vorbuchen für 160 €.
    Wir sind auf der Hinfahrt von Dänemark über die beiden Brücken nach Malmö und dann die schwedische Westküste hoch dann duch's Landesinnere über E16 / E45 Mora Sijansee weiter zum größten schwedischen Wasserfall in Njupeskär und dann bis Östersund und von dort dann westlich nach Norwegen in Höhe Trontheim. Von Trontheim entlang der Küste - E39 - Molde - Alesund auf die Vogelinsel Runde. Weiter in die Fjordlandschaften - Geiranger. Weiter über die E 15 - Fossebergom - 55 - 53 - E5 -Laerdal - E16 Flam - Vossevangen - E13 - Odda - Skare - Jopeland - Preikestolen. Ab dort wieder die Küste entlang nach Kristiansand und Überfahrt.
    Wenn ich mal helfen kann meldet euch einfach - ich bin zwar kein Experte, aber Gespräche zwischen Ahnungslosen sind immer spannend Ich leg hier ein paar Kommas ab falls im Text welche fehlen bitte selbst anbringen ,,,,,
    Immer öffter mit einem TI-Ossihühmer vorwiegend in Frankreich unterwegs
    Gruß
    Horst

  7. #17
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.970

    Standard AW: Norwegen 2020 im Spätsommer/Herbst

    Hallo Horst, das ist auch eine schöne Tour. Aber 2 bis 3 Wochen sind dafür etwas wenig ? Grüße Jürgen

  8. #18
    Stammgast   Avatar von Provencale
    Registriert seit
    31.12.2013
    Ort
    Saar-Pfalz / LK Kaiserslautern
    Beiträge
    904

    Standard AW: Norwegen 2020 im Spätsommer/Herbst

    Ja, wir waren 31 Tage vom 16.8. bis 16.9.17 Unterwegs und hatten bis auf die letzten beiden Tage in Norwegen immer gutes Wetter. Und ja, es war für uns eine traumhaft schöne Reise, sowohl Schweden als auch Norwegen hat uns beeindruckt.
    Wenn ich mal helfen kann meldet euch einfach - ich bin zwar kein Experte, aber Gespräche zwischen Ahnungslosen sind immer spannend Ich leg hier ein paar Kommas ab falls im Text welche fehlen bitte selbst anbringen ,,,,,
    Immer öffter mit einem TI-Ossihühmer vorwiegend in Frankreich unterwegs
    Gruß
    Horst

  9. #19
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    02.09.2019
    Beiträge
    124

    Standard AW: Norwegen 2020 im Spätsommer/Herbst

    @Horst, das glaube ich, dass diese Route toll war! Wir Planen für den Spätsommer/Herbst nächstes Jahr jetzt 21 Tage. Die Route von Jabs hab ich mir jetzt mal genauer angesehen das sind Von uns zu Hause ca. 3500km. Mehr sollte es nicht sein, weil wir auch mal 2 Tage nicht fahren wollen. Von daher ist das von dir vorgeschlagene wohl leider zu weit.


    Gruß Anne
    Ab März 2020 mit Knaus SUN TI 650 MEG Platinum Selection unterwegs


  10. #20
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Nordfriesland
    Beiträge
    5

    Standard AW: Norwegen 2020 im Spätsommer/Herbst

    Hallo Walter 7149

    Nein, unser Hund war nicht krank, aber erst 6 Monate alt und wir wollten kein Risiko eingehen.
    Ob Seuche oder Krankheit, mittlerweile sind mehr als 40 Hunde gestorben und über 170 Hunde erkrankt.
    ( https://www.merkur.de/welt/norwegen-...-12981906.html)
    Grüße aus Nordfriesland
    Chrissi & Werner

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grundriss-Trends 2020
    Von Stefan_Weidenfeld im Forum Thema des Monats
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 20.10.2019, 11:00
  2. Iveco Daily 2020
    Von MobilLoewe im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2019, 12:56
  3. Sardinien Spätsommer 2018
    Von MobilLoewe im Forum Urlaubsgrüße, Infos und Live Berichte
    Antworten: 155
    Letzter Beitrag: 11.10.2018, 20:42
  4. Korsika im Spätsommer 2011
    Von MobilLoewe im Forum Westeuropa
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.06.2013, 16:13
  5. Reisebericht Korsika - Spätsommer 2011
    Von MobilLoewe im Forum Südeuropa
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.01.2012, 17:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •