Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50
  1. #1
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.340

    Standard Projekt: Wohnmobil Abholung Knaus Sun Ti 700 MEG

    Am letzten Samstag konnte das Projekt Wohnmobilabholung im 700km entfernten Eutin beginnen.
    Um 10:00 Uhr habe ich das Leihauto, einen Ford Galaxy, von der Leihfirma abgeholt. Für 3 Tage mit Abgabe in Lübeck für 145,- Euro, da kann man nicht meckern.

    Wieder zu Hause ging es mit dem Einräumen des zukünftigen Wohnmobilinhaltes los. Neben Tisch und Stühle passten tatsächlich auch noch unsere Klapp E-Bikes mit in den Van.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	15685723451610.jpg 
Hits:	0 
Größe:	72,8 KB 
ID:	31611

    Nach einer unruhigen Nacht (Aufregung) und in der Hoffnung nichts vergessen zu haben, ging es am Sonntag um 09:30Uhr los mit einem Benziner und Schaltgetriebe. Aus Neugier habe ich das Navi des Fords genutzt. Breiten wir den Mantel des Schweigens darüber.

    Nach einigen Pausen erreichten wir gegen 18:00Uhr das Hotel Seeschloss am Kellersee.
    https://seeschloss-eutin.de/ Für 89,- € das Doppelzimmer inkl. Frühstück, war das Hotel völlig in Ordnung. Das Restaurant des Hotels befand sich auf der anderen Straßenseite direkt am See.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	15688352475340.jpg 
Hits:	0 
Größe:	55,7 KB 
ID:	31612


    Der Ausblick auf den See war traumhaft, die Karte ein wenig begrenzt. Da wir hier ja keinen Urlaub machen wollten, was das für uns aber OK.


    Nach einer weiteren noch unruhigeren Nacht ging es zum Händler. Kurz mussten wir warten, da wir ein wenig zu früh dran waren, dann führte uns ein Verkäufer zu unserem Wohnmobil; Endlich! Die Warterei war vorbei.

    Schnell ging es mit der Einweisung los und ich konnte mich gerade noch zurückhalten, zu sagen, was wir schon alles wussten, denn ich wollte eine komplette Einweisung. Und diese bekamen wir auch, inkl. ein paar nützliche Tipps, da der Verkäufer selber Wohnmobil fährt. Dafür gebührt ihm ein großes Lob, denn er war ja nicht der Verkäufer unseres Mobils, der liegt leider noch krank zu Hause.

    Das Wohnmobil hing am Strom, die Batterie war geladen, der Kühlschrank eingeschaltet, wenn auch noch nicht kalt, und im Wassertank war Wasser.


    Nun ging es ans Überprüfen der Kleinigkeiten, welche ich als defekt festgestellt habe, bei meinem letzten Besuch, als ich das Wohnmobil ausgesucht habe. Alles war erledigt. Es waren ja auch nur typische Kleinigkeiten, welche halt passieren, wenn das Wohnmobil länger beim Händler steht und so einige auch kleptomanisch und grobmotorisch veranlagte Kunden da durchlaufen.

    Bei der Kontrolle der eingebauten Zusatzteile, wie 200 Watt Alden Solaranlage mit Fernanzeige, SOG Entlüftung für das Klo, Maxxair Maxxfan über dem Bett, DuoControll und zweite Gasflasche, HeoSafe Zusatzschlösser für Fahrer und Beifahrertüre, stellte sich dann heraus, dass man die Fernanzeige vergessen hatte. Diesen Fehler kann ich aber nicht der Werkstatt anlasten, sondern war ein Versäumnis des Verkäufers und mir. Sie stand zwar auf der Rechnung, aber wir haben beide nicht aufgepasst, so dass sie nicht auf dem Werkstattauftrag gelandet ist. Sie versprachen aber, die Fernanzeige per Express zu bestellen, so dass ich sie am nächste Tag abholen könnte.

    Da traf es sich gut, dass wir eh geplant hatte, auf dem niegelnagelneuen Stellplatz am Eutiner See mindestens zwei Tage zu bleiben. KLICK https://reisemobilpark-eutin.de/

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	15688350021552.jpg 
Hits:	0 
Größe:	61,7 KB 
ID:	31613

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	15688350020230.jpg 
Hits:	0 
Größe:	60,6 KB 
ID:	31614


    So aufgeregt wie wir waren, hätten wir auch gar nicht weiter fahren können. Und wir mussten ja erst den Knaus einladen und ich das Leihauto wieder abgeben. Außerdem wollte ich ein paar Tage in der Nähe des Händlers verbringen, um alles erst einmal in Ruhe ausprobieren zu können. Wie sich herausstellte, war das eine gute Idee.


    Nachdem alle Formalitäten erledigt waren, fuhr uns der Verkäufer zum Stellplatz hinterher, oder besser, er musste uns hinterherschleichen, denn ich kam kaum über 40km/h. Das ging im letzten Jahr mit dem Leihmobil zwar schon wesentlich zackiger, aber so ein Neues, Eigenes ist halt doch etwas anderes. Mal von der Umstellung von PKW auf 7,45m ganz abgesehen.

    Ohne Schrammen am Stellplatz angekommen, fuhr ich mit dem Verkäufer zurück und holte das Leihauto Nun konnte das Einräumen beginnen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	15688352476351.jpg 
Hits:	0 
Größe:	57,5 KB 
ID:	31615


    Der Akt, die E-Bikes in der Garage zu verzurren, haben mich in meiner Entscheidung bestärkt, da muss eine andere Lösung her. Gut mit der Zeit gewinnt man da Routine, aber das ist mir zu nervig.

    Auch für das Verzurren von Tisch und Stühlen müssen noch Airliner Schienen an die Rückwand.

    Als nächstes kam der Stromanschluss an die Reihe. Für Solar war das Wetter einfach zu schlecht und außerdem wollte mein Laptop ja auch irgendwann mal Strom (Wechselrichter und eine Auto Strom Dose sind noch Projekte die demnächst kommen) Ich also das Kabel entrollt und durch die Klappe im genialen Servicefach von Knaus geführt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	15688350022414.jpg 
Hits:	0 
Größe:	71,6 KB 
ID:	31616


    Verdammt, was hatte ich da für Schmiere an den Fingern. Ist das Kabel eingeölt gewesen? Das Zeug ging dann auch noch sehr schwer weg.

    Aber es half nichts, da es aber mittlerweile 14:30 war, habe ich mich erst einmal aufgemacht, das Auto in Lübeck zurückzubringen und mit dem Zug zurück nach Eutin zu fahren. Die Ursachensuche musste erst einmal warten. Per Taxi glücklich wieder am Stellplatz angekommen, hatte meine Frau schon fast alles aus den Kartons im Wohnmobil verstaut.

    Jetzt erst mal einen Kaffee. Also die Wasserpumpe einschalten. Aber was ist das? Da brummt doch was fürchterlich. Die Wasserpumpe kann doch nicht im Dauerlauf laufen? Schnell stellte sich heraus, das war die Sog die da so brummte. Warum läuft die überhaupt? Also erst mal schauen. Aber es half nichts, die muß wohl irgendwie falsch eingebaut worden sein.


    Nach zwei Tassen Kaffee und Recherche im Internet (der Platz hat ein super WLAN) hatte ich endlich eine Einbauanleitung gefunden und den Fehler lokalisiert. Dometic arbeitet mit SOG zusammen und die Kassetten und der Einbauschacht sind schon für den SOG Einbau vorbereitet. Um die Sog zu schalten ist am Einbaurahmen ein Readkontakt und in den Schieber der Kassette wird ein Magnet eingebaut.
    Dieser Magnet fehlte. Warum auch immer.; Nicht festgeklebt, nicht richtig gesteckt……?
    Ich habe dann vorgeschlagen, die Wasserpumpe über Nacht auszuschalten, aber meine Frau wollte lieber mit dem Rauschen schlafen, als Nachts erst die Pumpe einzuschalten. Ich hatte eh Stöpsel in den Ohren.


    Nach dem Kaffee, legte sich die ganze Aufregung über die Wohnmobilabholung ein wenig und da es gerade mal nicht regnete, habe ich mir das Stromkabel noch einmal genau angeschaut. Meine Frau kam dazu und sie war es dann auch, die entdeckte, dass die Schmiere nicht vom Kabel kam, sondern von der Luke im Servicefach. Mit viel Sidolin habe ich dann versucht sie von den Rändern der Luke ab zu bekommen, keine Chance. Aber woher kommt das? Ist die Klappe irgendwie zu heiß geworden? Hat da ein Kabel gekokelt? Nun gut, wir sind ja morgen wieder beim Händler, der wird’s schon richten.

    Nach einer ausführlichen Brotzeit, ich hatte vom Bahnhofsbäcker Schinken Käse Hörnchen und Schnitzelbrötchen mitgebracht, haben wir versucht vor dem Fernseher (ging auf Anhieb) zu entspannen und gingen recht früh ins Bett.

    Fortsetzung folgt....

    Gruß
    Andi

    Geändert von AndiEh (19.09.2019 um 10:49 Uhr)
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.943

    Standard AW: Projekt: Wohnmobil Abholung Knaus Sun Ti 700 MEG

    Andi, das hört sich soweit doch gut an ? Wir sind auf die Fortsetzung gespannt ... Grüsse Jürgen

  3. #3
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.838

    Standard AW: Projekt: Wohnmobil Abholung Knaus Sun Ti 700 MEG

    Hallo Andi,

    zunächst herzlichen Glückwunsch zum neuen Wohnmobil und stets eine Handbreit Luft vor den Stoßstangen.

    Ich werde Dir lesend folgen und ich bin gespannt auf die nächsten Erfahrungen.

    Gruß Bernd
    Unterwegs im Dethleffs Alpa

    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Moderation im promobil Forum und das geschriebene Wort, sowie PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  4. #4
    Kennt sich schon aus   Avatar von Georg-F
    Registriert seit
    28.09.2016
    Beiträge
    290

    Standard AW: Projekt: Wohnmobil Abholung Knaus Sun Ti 700 MEG

    Hallo Andi,
    herzlichen Glückwunsch zum neuen Wohnmobil! Ich wünsche euch viele schöne und erlebnisreiche Urlaube und Reisen mit dem neuen Mobil.
    Gruß
    Georg
    Unterwegs mit Hymer EXSIS-t 688

  5. #5
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    02.09.2019
    Beiträge
    117

    Standard AW: Projekt: Wohnmobil Abholung Knaus Sun Ti 700 MEG

    Hier lese ich mit! Danke für deine ausführliche Berichterstattung und viel Spaß mit dem neuen!
    Ab März 2020 mit Knaus SUN TI 650 MEG Platinum Selection unterwegs


  6. #6
    Kennt sich schon aus   Avatar von daisyduck
    Registriert seit
    18.08.2014
    Ort
    LK Garmisch
    Beiträge
    224

    Standard AW: Projekt: Wohnmobil Abholung Knaus Sun Ti 700 MEG

    Lieber Andi,

    vielen Dank für den unterhaltsamen Bericht - da werden bei mir Erinnerungen an 2015 wach, als wir unser Mobil auch weit entfernt (in Arnsberg) abgeholt haben. Leider hatten wir aber nicht so viel Zeit und sind (bepackt wie die Maulesel) geflogen und dann gleich am Tag der Übergabe zumindest die halbe Strecke nach Hause gefahren. Wir wären auch gerne ein paar Tage vor Ort geblieben, ging aber leider nicht. Bei uns hat aber GsD alles gut funktioniert und wir hatten keine Mängel zu beklagen (ist bis heute so geblieben und bleibt hoffentlich auch weiterhin so).

    Ich wünsche Dir eine gute Heimreise und freue mich schon auf die Fortsetzung des Berichts.

    Viel Spaß und tolle Reisen mit dem Knaus - hat er schon einen Namen bekommen??

    LG
    Conny

  7. #7
    Stammgast   Avatar von Zwergi
    Registriert seit
    28.01.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    702

    Standard AW: Projekt: Wohnmobil Abholung Knaus Sun Ti 700 MEG

    Herzlichen Glückwunsch zum neuen Mobil und allzeit gute Fahrt!
    Danke auch für den launigen Bericht. Erinnert mich ebenfalls an die Abholung unseres Mobils. Beim ersten Mobil in Speyer zum Abholen (damals noch aus Berlin) hatten wir auch einen Leihwagen, der war auch voll bis unters Dach und unser grpßer Hund mußte ja auch noch mit. Wir konnten den Leihwagen aber an einer 4 km entfernten Station abgeben. Wir sind dann vorsichtshalber auch noch einen Tag in der Nähe des Händlers geblieben. Beim zweiten Mal voriges Jahr haben wir ja dann nur die Wohnmobile getauscht - aber das war auch stressig, obwohl wir alles schon verpackt hatten. Aber die Übergabe beim Händler (zwar auch mit Einweisung, da wir aber ja nur das Nachfolgemobil gekauft hatten, nur kurz), war hektisch. Na ja, man macht halt so seine ERfahrungen.
    Ich bin jedenfalls gespannt, wie es bei euch weitergeht!
    Freundliche Grüße ,
    Maja

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.335

    Standard AW: Projekt: Wohnmobil Abholung Knaus Sun Ti 700 MEG

    Hallo Andi,

    gratuliere zur Neuwerbung und viel Spaß damit!
    Aus gegebenem Anlass - hast du dein Mobil schon gewogen, wieviel KG hat es denn (reisefertig)?

    PS: Du schreibst deinen Beitrag mit Font Calibri - das macht die Schrift sehr klein, das ist mühsam zu lesen.
    Liebe Grüße, Peter


  9. #9
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.340

    Standard AW: Projekt: Wohnmobil Abholung Knaus Sun Ti 700 MEG

    Vielen Dank für die netten Kommentare und nein, unser Knaus hat noch keinen Namen. Vielleicht sollten wir ihn Lilliput nennen, er ist ja doch etwas klein im Vergleich zu:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	15688756959980.jpg 
Hits:	0 
Größe:	89,2 KB 
ID:	31617

    Am nächsten Tag war ich schon um sechs wieder wach. Das entspannen muß ich wohl noch üben. Geschlafen haben wir aber super. Dass in der Nacht noch ein Wohnmobil gekommen ist, haben wir gar nicht mitbekommen. Der Knaus ist echt super isoliert.

    So gegen 10:30 nach einem ausführlichen Frühstück und lesen von Bedienungsanleitungen, haben wir uns entschlossen direkt zum Händler zu fahren, ohne anzurufen ob die Fernanzeige schon da ist. Wir hatten ja noch zwei andere Probleme zu lösen. Der Paketdienst mit der Fernanzeige war noch nicht da, aber das hatte ich mir schon gedacht und wir haben ausgemacht, dass wir sie am folgenden Mittwoch abholen kommen.

    Dann kamen meine zwei Problemchen. Der Monteur, der die SOG eingebaut hat, war völlig konsterniert, dass der Magnet weg war. Das ist ihm wohl noch nicht untergekommen. Zehn Minuten später war das erste Problem erledigt. Die verschmierte Klappe hat sich ein anderer Meister angeschaut und erst einmal eine Unterlage geholt, um unter das Auto zu schauen. Er kam nämlich gleich auf die richtige Lösung. Knaus hat beim Unterbodenschutz aufbringen wohl vergessen die Luke abzukleben, so dass die klebrige Masse in die Luke gespritzt ist. Mit ein wenig Lösungsmittel war aber auch dies in ein paar Minuten erledigt.

    Da gegenüber gleich ein Areal mit verschiedenen Supermärkten war, stand nun einkaufen auf dem Plan. Wir hatten ja nur die nötigsten Lebensmittel in einer Kühlbox mitgenommen, um die ersten Tage zu überleben. "Was ist denn hier los" fragte ich mich, als wir in den riesigen Parkplatz einbogen. Dienstag, mittags und alles gerammelt voll. Nach ein wenig herumirren ( 7,47m), fanden wir aber doch einen seitlichen Doppelparkplatz, auf den wir passten. Nach der erfolgreichen "Jagd" war der Steakabend gesichert und verdursten müssen wir nun auch nicht.
    Nach dem Einkauf fuhren wir wieder zurück zum Stellplatz und machten erst einmal Brotzeit. Wegen des durchwachsenen Wetters, Sonne, Wolken, Regen im zehn Minuten Wechsel, wurde es ein gemütlicher Nachmittag im Wohnmobil, ohne nervende SOG Lüftung. (fünf Anleitungen von den hundert beigelegten waren dann auch erledigt)
    Halt, nein, eins gab es noch. Kühlschrank auf 220V und warme Lebensmittel vertragen sich nicht sehr gut. Ich lasse ihn jetzt dauerhaft auf Gas laufen, dass ist am effektivsten. (hatte mir ein Funk Kühlschrankthermometer gekauft, funktioniert echt gut. KLCIK )

    Wegen dem schlechten Wetter entschieden wir, den Mittwoch noch in Eutin zu bleiben, da für die gesamten Ostsee weiter Regen und stürmisches Wetter angesagt wurde. Da machte es keinen Sinn, weiter zu fahren.

    Am Abend waren wir dann noch mit Freunden lecker griechisch essen und so langsam stellte sich dann auch die Urlaubsentspannung ein.



    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  10. #10
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.340

    Standard AW: Projekt: Wohnmobil Abholung Knaus Sun Ti 700 MEG

    Zitat Zitat von Dieselreiter Beitrag anzeigen
    Hallo Andi,

    gratuliere zur Neuwerbung und viel Spaß damit!
    Aus gegebenem Anlass - hast du dein Mobil schon gewogen, wieviel KG hat es denn (reisefertig)?
    da muß ich leider noch passen. Wird aber sicher noch nachgeholt. Interessiert mich ja auch.

    PS: Du schreibst deinen Beitrag mit Font Calibri - das macht die Schrift sehr klein, das ist mühsam zu lesen.
    Ach da war doch was. Vielen Dank für die Erinnerung. Werde darauf achten, nach dem einfügen die Schrift auf Arial umzustellen. Schaust du mal, ob es jetzt passt?

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nach Klage nimmt KNAUS-Händler Wohnmobil zurück
    Von sonnenscheinfahrer im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 18.09.2019, 22:04
  2. Reisedoku für TV-Projekt
    Von RTLSTUDIOS im Forum Geführte Touren im eigenen Wohnmobil
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 13.09.2019, 14:32
  3. Abholung des neuen Carado mit Hindernissen...
    Von Wolle_M im Forum Lustiges und Peinliches rund ums Wohnmobil
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 22.05.2016, 16:36
  4. Worauf achten Abholung des neuen WoMos
    Von schulfan im Forum Reisemobile
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 29.04.2016, 16:25
  5. Feuchtigkeitsschaden in neuen Knaus Sky Wohnmobil nach einem Monat !
    Von tri0003 im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.11.2012, 13:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •