Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 30 von 30
  1. #21
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    666

    Standard AW: Größere Distanzen fahren oder Etappen?

    Meine heutige Rekordtagesetappe Lübeck-Grömitz= 44 Kilometer.

    Ich hab vor ein paar Jahren mal ein Fußballendspiel genuzt, mit Wohnwagengespann vom Lago di Garda in einem Rutsch in die Klingenstadt zurück zu rollern.
    Den Tag danach hab ich halb verschlafen. Hat also nicht viel gebracht.

    Auf dem Weg in den Süden zieh ich mal 600 Kilometer durch, aber nur wenn es läuft. Dies Jahr hab ich sogar auf der Gotthard Raste gepennt, weil ich keinen Bock mehr hatte im Stau zu stehen. Gerne fahr ich so 150 bis 200 Kilometer Etappen. Da merkt man schon Veränderungen der Örtlichkeit und schafft die Strecke mit Links.

    Ich kann es mir allerdings auch leisten, als Vollberufler genügend Zeit abzuzwacken. Früher mit Familie und vorgegebenem Urlaub musste man schon ordentlich Kilometer schrubben. Und das mit Kisten, die eigentlich dafür gebaut waren, Meister Rörich zum kaputten Klo zu bringen.

    LG
    Sven

  2. #22
    Stammgast   Avatar von ichbinich
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    875

    Standard AW: Größere Distanzen fahren oder Etappen?

    Damit wir rasch am Ziel (der entfernteste Ort unserer Route) sind fahren wir am Anfang des Urlaubs längere Strecken (auch mal 800 km). Auf der "Rückreise" wird es gemütlicher und es sind kürzere (100 - 300 km) Strecken.
    Die langen Strecken sind urlaubsbedingt notwendig. Bei 3 Wochen Urlaub, möchte ich zB. schnell in Italien sein.
    Ich bin nicht perfekt, aber trotzdem sehr gut gelungen.

    Viele Grüße aus dem Remstal
    Peter

  3. #23
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    06.01.2019
    Beiträge
    72

    Standard AW: Größere Distanzen fahren oder Etappen?

    Hallo,
    um erst mal ins Zielgebiet zu kommen sind Tagesetappen von 700 - 800 km schon möglich.
    Aber im Zielgebiet werden unsere Tagesrouten immer kürzer.
    Es waren schon mal entspannte 38 km.
    Schön, ruhig, gelassen, den Tag, die Landschaft und die Mitmenschen genießen.
    Gruß
    Ferres

  4. #24
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.812

    Standard AW: Größere Distanzen fahren oder Etappen?

    Zitat Zitat von Ferres Beitrag anzeigen
    Hallo,
    um erst mal ins Zielgebiet zu kommen sind Tagesetappen von 700 - 800 km schon möglich.
    Aber im Zielgebiet werden unsere Tagesrouten immer kürzer.
    Es waren schon mal entspannte 38 km.
    Schön, ruhig, gelassen, den Tag, die Landschaft und die Mitmenschen genießen.
    Gruß
    Ferres
    So ähnlich machens wir auch, stelle fest, dass ich zum alten Sack mutiert bin, dieses Jahr musste ich,<ufgrund eines ideotischen verlegten Geschäftstermin wie folgt nach Hause:
    Fähre mit Verspätung in Ancona 18:30 an, 1100km nach Hause non Stop, Gothard Tunnel gesperrt, San Bernardino einzige Baustellentour, 8:00 zu Hause, 9:00-15:00 Termin, nach Hause, abends ins Bett, ich war 2 Tage kaputt. Nie wieder! Für so was bin ich zu alt.
    lg
    olly

  5. #25
    Kennt sich schon aus   Avatar von daisyduck
    Registriert seit
    18.08.2014
    Ort
    LK Garmisch
    Beiträge
    212

    Standard AW: Größere Distanzen fahren oder Etappen?

    Wir versuchen eigentlich meistens auch bei der Anreise maximal 300-400 km zu fahren, denn mit dem Womo ist ja der Weg das Ziel.
    Allerdings kann es auch mal vorkommen, dass wir längere Strecken zurücklegen müssen - so passiert im Januar auf dem Weg nach Spanien, da war uns bis Südfrankreich der Schnee dicht auf den Fersen Ansonsten versuchen wir nicht allzu lange Strecken einzuplanen, weil wir am Zielort noch etwas herumlaufen, besichtigen etc. wollen. Einfach nur Übernachten machen wir eher selten.
    Allerdings haben wir in Richtung Süden auch relativ kurze Anreisewege, da wir bei ruhiger Verkehrslage schon in ca. 2 - 2,5 Stunden am Brenner oder am Bodensee sind.

    LG
    Conny

  6. #26
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.689

    Standard AW: Größere Distanzen fahren oder Etappen?

    ich denke es ist auch abhängig wie bequem man es während der Fahrt hat. Im 600er sind 1000km vielleicht wie Urlaub und im Dacia wie 3 Schichten im Hafen?
    Gruß Thomas

  7. #27
    Stammgast   Avatar von norder
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    25554 Wilster
    Beiträge
    973

    Standard AW: Größere Distanzen fahren oder Etappen?

    Da unsere Urlaube noch recht kurz sind, maximal so um 10 Tage, sind weite Ziel nicht aktuell. Fahren aber meistens schon am Abend des letzten Arbeitstages los, ganz entspannt so bis 22.00 / 23.00 Uhr. Das sind dann die ersten 400 bis 500 km. Am nächsten Tag ist dann meist das Ziel erreicht und es geht von nun an überwiegend auf Landstraßen ganz entspannt im Zickzackkurs zurück.
    Hans

  8. #28
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.429

    Standard AW: Größere Distanzen fahren oder Etappen?

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    ich denke es ist auch abhängig wie bequem man es während der Fahrt hat. Im 600er sind 1000km vielleicht wie Urlaub und im Dacia wie 3 Schichten im Hafen?
    Das auch. In meinem alten Fiat Ducato hies 800km fahren:
    Ankommen, Tür aufmachen, rausfallen, ohne Dusche mit irgendwas zwischen den Zähnen ins bett fallen.

    Jetzt in dem "neuen" älteren Daimler, da sitzt man oben, schaut auf den Verkehr, zieht normal mit den LKWs mit, der Motor brummt unten leise und zurückhaltend, da hab ich kein Problem 5h am Stück am Steuer zu sitzen, pinkeln zu gehen und direkt weiter zu fahren und wenn ich damit 900km gefahren bin, dann kann stell ich mich noch in die Küche, koch was, geh noch ne Runde spazieren, etc...

  9. #29
    Stammgast   Avatar von billy1707
    Registriert seit
    28.04.2014
    Ort
    Freising
    Beiträge
    581

    Standard AW: Größere Distanzen fahren oder Etappen?

    Hallo zusammen,

    da ich immer ein "angekommen Bierchen" trinke,
    hängt die Distanz primär von meinem Durst ab !

    Ungerne und seeehhhhr selten mehr als 500 km oder 4-5 Stunden.
    Das ist meine persönliche Grenze.

    Grüße Billy

  10. #30
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    581

    Standard AW: Größere Distanzen fahren oder Etappen?

    Gehts in Richtung Süden fahren wir jetzt meist zwischen 18:30 und 19:30 Uhr los. Da man sonst irgend wo in oder um Hamburg herum im Stau steht. Egal ob B5 und A23 über Glückstadt-Wischhafen, A7 und Elbtunnel oder B404 und A21 tagsüber für ein Womo mit Speckrillen (>3,5t) einfach nur Stau. Leider gibt es z.Z. die Möglichkeit via Brunsbüttel-Cuxhaven nicht. Kurz hinter Hamburg geht es dann auf den Platz zum Übernachten. Die Fahrerhäuser Sprinter bzw. Iveco sind doch recht komfortabel, vielleicht könnte man auch mehr schaffen, doch ohne Zeitdruck, sind die Etappen selten länger als 400Km.

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Birgt das Fahren in der Nacht größere Risiken wie am Tag ?
    Von womofan im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 08.10.2019, 19:34
  2. Wohnmobil neu oder alt für größere Familie etc.
    Von kruemel255 im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 27.10.2018, 17:40
  3. Iseosee was größere Stellplätze?
    Von bosko im Forum Südeuropa
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.08.2017, 00:09
  4. Fahren mit Tempomat - mittlere oder rechte Spur - schneller oder langsamer
    Von reisepirat im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 29.12.2014, 17:47
  5. Was nervt oder stört euch beim Reisemobil fahren (Camping)
    Von M846 im Forum Erfahrungen mit Stell- und Campingplätzen
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 27.02.2014, 07:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •