Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 25 von 25
  1. #21
    Stammgast   Avatar von Sky Traveller
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    im Westen der BRD
    Beiträge
    1.194

    Standard AW: Nur noch Plaste als Zaster.

    In Frankreich kennen wir das schon seit vielen Jahren mit den Kartensystemen - wir lieben es. Da wurden schon vor Jahren 2 Euro für's Trinkwasser mit der Karte bezahlt. Wenn ich dann sehe, dass anderenorts (Altglashütten...) immer noch Automaten stehen, wo man 10 oder 11 Euro in Münzen zahlen soll, finde ich das schon unkomfortabler. Wir schleppen deshalb eine Geldtasche im Handschuhfach mit, wo immer 200 Euro in Stückelung 50c, 1€, 2€ drin herumfliegen. Ich müsste das so nicht haben. Die Kartenlösungen sind nach unseren Erfahrungen auch nicht öfter oder seltener kaputt als die mechanischen Geldzähler auch. Mal sind die Dinger zum dritten Mal aufgebrochen, weil der selbstgebaute Baustahlriegel mit Vorhangschloss immer noch nicht abschreckend genug war, mal kommt weder Geld hinein noch heraus, weil irgendsoein Depp einen finnischen Öre zum Ausprobieren reingesteckt hat... mal passt gar kein Geld hinein, weil man Jetons braucht, die es in der lokalen Mairie oder beim Tourist Info gibt. Da hat man dann eine Lauferei. Richtig gut fand ich die Lösung auf einem Stellplatz irgendwo in Nordostfrankreich. Die V/E war mit Jetons zu bedienen, dafür stand fünf Meter weiter ein Jetonautomat, der EC-Karten akzeptierte und wenigstens fünf Jetons auf einmal ausgab und dafür eine Mindestzahlung von 10 Euro verlangte. Das ist nur noch albern. Netterweise waren es die Eurorelais-Jetons, die man an vielen Stellen gebrauchen kann. Man hätte freilich auch nur eine Säule bauen können, die beides kann (und das ganz ohne Jetons).

    Ich brauche insbesondere keine Rezeption und An- / Abmelderummel. Noch schlimmer ist nur noch eine obligate Mittagspause mit deaktiviertem Schlagbaum. Und es geht durchaus ohne Personal, wie an vielen anderen Stellen heutzutage auch. In diesem Sommer waren wir in der Nordprovence in einem winzigen 400-Seelen-Dörfchen, das früher einst einen Campingplatz besaß (kommunal). Da hatte sich eine Truppe Engagierter gebildet, die den lange brachliegenden Platz, wunderschön am Flüsschen gelegen, komplett aufgearbeitet hat. Auch das Sanihäuschen wurde grundsaniert und auf topmodern getrimmt, obwohl echt superklein. Pass'Etapes hat das unterstützt und übernommen, da kommt man per EC heute rein und hat in manchen Sommernächten für 12 Euro einen ganzen Campingplatz mit Strom und Sanihäuschen für sich allein. Tagsüber sieht man niemanden, abends kommt eine(r) von der Truppe auf den Platz und fragt bei allen Campern, ob man sich wohlfühlt und alles in Ordnung ist. Morgens kommen zwei Leute gegen elf und machen das Sanihäuschen sauber. Alle packen mit an, weil sie den Platz halten und ein paar Touristen empfangen wollen... großes Kino. Hat uns supergut gefallen.
    Geändert von Sky Traveller (14.09.2019 um 10:23 Uhr)

  2. #22
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.683

    Standard AW: Nur noch Plaste als Zaster.

    mich hat es nicht mal gestört, als ich noch Peseten, Lire, Schillinge, Rappen, Kronen usw. im Fahrzeug hatte......gehörte für mich einfach zum Urlaub dazu!
    Gruß Thomas

  3. #23
    Stammgast   Avatar von Sky Traveller
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    im Westen der BRD
    Beiträge
    1.194

    Standard AW: Nur noch Plaste als Zaster.

    Du fährst ja auch so einen Zwölftonner, wo das in Volumen und Masse nicht ins Gewicht fällt.

    Wenn ich an diese Zeiten denke... Jahre lag das Blechmetall daheim in kodderigen Briefumschlägen in irgendwelchen Schubladen herum, und wenn man dann wirklich mal wieder nach Spanien fuhr, hatte man den Schrott vergessen und griff sich an die Stirn. Neee

  4. #24
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.431

    Standard AW: Nur noch Plaste als Zaster.

    Habe alles dabei,Kleingeld,Karte und Handy, kann kommen wie es will
    Gruss Dieter

    Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede... und dann lachen wir Beide...

  5. #25
    Stammgast   Avatar von ichbinich
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    873

    Standard AW: Nur noch Plaste als Zaster.

    Zitat Zitat von dieter2 Beitrag anzeigen
    Habe alles dabei,Kleingeld,Karte und Handy, kann kommen wie es will
    Volle Zustimmung
    Ich bin nicht perfekt, aber trotzdem sehr gut gelungen.

    Viele Grüße aus dem Remstal
    Peter

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.05.2016, 12:27
  2. Und noch ein Brandenburger
    Von jpetro im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.01.2015, 17:54
  3. Noch ein Neuling!!
    Von bogenregen im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.11.2013, 10:40
  4. unn noch än pälzer!!
    Von rueckek im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 07.09.2013, 22:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •