Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38
  1. #21
    Stammgast   Avatar von norder
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    25554 Wilster
    Beiträge
    973

    Standard AW: Neu oder lieber gebraucht?

    Man hat doch schon bei der ersten Besichtigung einen Eindruck wie das Fahrzeug genutzt wurde. Sind die Vorbesitzer ordentlich damit umgegangen oder nicht. Ist er verbastelt usw. Wenn der Gesamteindruck stimmt und ich dann bei einem Fahrzeug das fünf oder sechs Jahre auf dem Buckel hat mit einer Differenz von mehreren Zehntausendern bekomme, lohnt sich eine gründliche Reinigung und bei Bedarf neue Matratzen locker. Tank und Trinkwasserleitungen reinigen wir im Boot und im Wohnmobil mindestens 1 x im Jahr.
    Hans

  2. #22
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.305

    Standard AW: Neu oder lieber gebraucht?

    Zitat Zitat von norder Beitrag anzeigen
    ....bei einem Fahrzeug das fünf oder sechs Jahre auf dem Buckel hat mit einer Differenz von mehreren Zehntausendern bekomme, lohnt sich eine gründliche Reinigung und bei Bedarf neue Matratzen locker...
    In diesen Bereichen habe ich auch mal geschaut. Aber 80.000,- bis 100.000 für ein 5-8 Jahre altes Wohnmobil war mir dann doch zu teuer. Klar diese Womos haben viel mehr neu gekostet und da waren die Prozente auch in Ordnung, aber ich habe befürchtet, dass da noch einiges an Reparaturen und anfallenden Servicearbeiten auf mich zu gekommen wären. So war mir ein Gebrauchtes für das Maximalbudget zu kaufen, dann doch zu riskant.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  3. #23
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    02.09.2019
    Beiträge
    59

    Standard AW: Neu oder lieber gebraucht?

    Ob neu oder gebraucht ist wohl, neben dem Geldbeutel, auch von anderen FAktoren abhängig:

    Wir als völlig neu auf diesem Gebiet, sind erst Mal mit einem (hoffentlich guten) Händler, der eine angeschlossene Werkstatt hat besser aufgehoben, da muss man halt auch reinwachsen. Wenn an dem neuen was ist, stell ich mich in die Werkstatt, zeige drauf und sage: Bitte erledigen! Bei einem gebrauchten von Privat ist das dann nicht so einfach. Mit ist auch völlig klar, dass auch die Neufahrzeuge zum Teil mit Mängeln ausgeliefert werden, da darf man sich nix vor machen, wir haben da lange im Netz gelesen, und da scheint es auch egal, ob Dethleffs, Hymer, Knaus, Weinzberg oder sonst was auf dem WoMo steht, man kann überall entsprechendes lesen. Aber Fakt ist, ich habe eine Gewährleistung und Garantie, das kriege ich bei einem Gebrauchten von privat nicht. Kaufe ich mir einen Gebrauchten vom Händler ist die Spanne zwischen neu und gebraucht eben nicht mehr so groß.... Zumindest wenn das Fahrzeug nicht älter als ein oder zwei Jahre sein soll. Und wenn ich dann auch noch weiß was ich will und ich mir das was ich will auch neu leisten kann und es nicht darum geht für das selbe Geld kann ich gebraucht eben mehr bekommen... dann stellt sich sich die Frage ob neu oder gebraucht eigentlich schon nicht mehr.

    Bin ich ein alter Hase in dem Geschäft, hab Erfahrung, weiß auf was ich gucken muss sieht die Sache doch ganz anders aus. Man kennt die Ecken wo man hinschauen muss, kann mit der Erfahrung dann auch einfach schon vieles selbst machen, wenn man handwerklich nicht ganz doof ist.

    Gruß Anne

  4. #24
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    991

    Standard AW: Neu oder lieber gebraucht?

    Mich beschleicht das Gefühl, viele meinen nur sie alleine sind in der Lage ein Fahrzeug 100%-ig zu pflegen und trauen das anderen nicht zu.
    Wenn ich mich aber so umschaue und mir immer mal wieder so im Vorbeigehen die einzelnen Mobile samt ihren Haltern ansehen, viele von denen würde ich aufgrund des Pflegezustands gebraucht kaufen. Hätte da Null Bedenken. Die meisten geben viel - gespartes - Geld für ein Womo aus und da nehmt ihr an das wird runtergewanzt???
    Und nur euer Mobil ist das einzige echt gepflegte, was? Kommt mal runter.
    Bin da andere Meinung. Gibt natürlich auch Einzelfälle wo das nicht so ist.

  5. #25
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    02.09.2019
    Beiträge
    59

    Standard AW: Neu oder lieber gebraucht?

    Nein, aber gebraucht ist halt gebraucht und das Alter bringt halt auch völlig normalen Verschleiß mit sich, das hat mit "runtergewanzt" doch gar nix zu tun....

  6. #26
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.691

    Standard AW: Neu oder lieber gebraucht?

    Bei Gebrauchtkauf kann man den Vorteil haben, dass der /die Vorbesitzer viele teure und sinnige Zubehörteile eingebaut hat.
    Man kann aber auch den Nachteil haben, dass man viele dieser Zubehörteile selber gar nicht haben möchte und sie nur Gewicht, Freifläche und Stauraum rauben.
    Gruß Thomas

  7. #27
    Kennt sich schon aus   Avatar von ivalo02
    Registriert seit
    14.06.2018
    Ort
    CH Regio Basiliensis
    Beiträge
    271

    Standard AW: Neu oder lieber gebraucht?

    Guten Morgen

    Beim Kaufentscheid ist nicht nur wesentlich ob neu oder gebraucht sondern beinahe noch wichtiger, wo finde ich eine gute und zuverlässige Werkstatt?

    Wir haben drei ReiMo neu gekauft und zwei gebraucht.
    Bei den Neufahrzeugen geringe Garantieansprüche sowohl Fahrzeug als auch Aufbau.
    Ausser beim VW California der 1. Baureihe, da war es etwas mühsam.

    Beim gebrauchten Weinsberg Imperiale hat sich später herausgestellt, dass der Boden im vorderen Bereich nass war und ausgewechselt werden musste.
    Es war ein Fehler ab Werk der sich erst Jahre später bemerkbar machte.
    Da hatten wir das Fahrzeug jedoch bereits nicht mehr.

    Seit vielen Jahren in der gleichen FIAT Werkstatt und sehr zufrieden.
    Selbst ein Eigentümerwechsel ohne Nachteile, das Niveau ist eher noch gestiegen.
    Ist ein Einmann-Betrieb und hat sich im Verlauf der Jahre auf ReiMo spezialisiert.

    Wir behalten das Fahrzeug noch ein paar Jahre.
    Danach werden wir auf ein Fahrzeug ähnlich VW California wechseln.
    Ob neu oder neuwertig gebraucht wird der Markt entscheiden.

    Gruss Urs
    Geändert von ivalo02 (12.09.2019 um 09:29 Uhr)


  8. #28
    Kennt sich schon aus   Avatar von daisyduck
    Registriert seit
    18.08.2014
    Ort
    LK Garmisch
    Beiträge
    212

    Standard AW: Neu oder lieber gebraucht?

    Wir haben uns vor unserem ersten Womokauf vor 4 Jahren lange und gründlich informiert und sind schon damals zu dem Schluss gekommen, dass ein relativ neuer Gebrauchter (so 2-3 Jahre alt) viel zu teuer ist.
    Unsere Lösung war ein neues "altes" Womo (d.h. ein Bestandsmodell aus dem Vorjahr) beim Händler zu kaufen. So konnten wir sehr viel Geld sparen und hatten trotzdem ein neues Womo. Klar waren da nicht alle "Wunschoptionen" drin aber dafür Dinge, die wir sicherlich als Anfänger aus Unwissenheit nicht bestellt hätten (z.B. Wärmetauscher) und die sich im Laufe der Zeit als sehr nützlich erwiesen haben. Auch die Sitzbezüge hätten wir sicherlich anders gewählt, aber das lässt sich angesichts der hohen Ersparnis dann doch locker aushalten.
    Wichtig waren uns vor allem drei Dinge: Maxi Chassis, 150 PS und Queensbett und das haben wir bekommen.
    Wenn wir wieder ein neues Mobil bräuchten, würde ich wieder genauso vorgehen.

    LG
    Conny

  9. #29
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    11.07.2017
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    103

    Standard AW: Neu oder lieber gebraucht?

    Zu diesem Thema kann ich nur wiederholen, wenn es ein Wohnmobil der letzten Saison werden soll, dann ein Fahrzeug von einem größeren Vermieter. Gegenüber einem Neufahrzeug habe ich einige Vorteile:
    - Preisabschlag bis zu 20-25% nach der Saison.
    - je nach Größe des Vermieters stehen 20 - 200 verschiedene Wohnmobile zur Auswahl
    - nachdem man den vermeintlich geeigneten Grundriss gefunden hat, kann man dieses Wohnmobil vor dem Kauf erst mal mieten. Erst in der Nutzung stellt man fest, ob alles zu einem passt. Die Miete wird in der Regel beim Kauf dieses Wohnmobiles angerechnet.
    - man lernt dabei den Händler und die Größe der Werkstatt kennen.
    - Man hat in der Regel die gleiche Gewährleistung wie beim Neukauf, da die meisten Hersteller keine Garantie (außer Dichtigkeit) mehr geben.
    - Wenn man ganz spezielle Ausstattungen möchte, besteht auch die Möglichkeit (die immer öfter genutzt wird) ein Wohnmobil nach eigenen Wünschen vor der Mietsaison zu bestellen, um es dann nach der Saison zu übernehmen.
    - In der Regel sind bei einem gut geführten Vermieter nach der Saison alle Mängel beseitigt, da sie von den Mietern reklamiert wurden.
    - So intensiv wie ein Mietfahrzeug werden private Wohnmobile in der Regel kaum gepflegt. Nach jeder Vermietung erfolgt per Hand die Außenwäsche, eine komplette Innenreinigung und Beseitigung eventueller Mängel.

    Natürlich ist es auch interessant, hochwertige ältere Wohnmobile zu kaufen, die bereits ein Wohnmobil Leben hinter sich haben. Da braucht man aber schon Erfahrung oder muss sich kompetent beraten lassen. Finanziell ist es aber interessant, wenn das eine Rolle spielt. Von den irren Diskussionen um Euro? würde ich mich da nicht anstecken lassen.

    Gruß Hajo

  10. #30
    Stammgast  
    Registriert seit
    01.03.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    631

    Standard AW: Neu oder lieber gebraucht?

    Zitat Zitat von oldi45 Beitrag anzeigen
    - So intensiv wie ein Mietfahrzeug werden private Wohnmobile in der Regel kaum gepflegt. Nach jeder Vermietung erfolgt per Hand die Außenwäsche, eine komplette Innenreinigung und Beseitigung eventueller Mängel.


    Gruß Hajo
    Und Ihr seid sicher, das dies so ist?

    Die Mietmobile werden oft nach Rückgabe bereits am gleichen oder am nächsten Tag wieder weitervermietet. Und in der Zeit sollen da Mängel beseitigt worden sein?. Den meisten Mietern sind die "kleinen" Mängel (schiefe Klappe, klemmende Schublade, Kantenumleimer, etc.) piep-egal und werden gar nicht erst gemeldet. Und die tolle "Handwäsche" mit einem ollen dreckigen Lappen kann schädlicher sein als die LKW-Waschanlage.

    Tom

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neu oder gebraucht?
    Von promobil_team im Forum Artikel der Woche
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 13.12.2018, 15:19
  2. Neu kaufen oder gebraucht? Wie sind eure Erfahrungen?
    Von KudlWackerl im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 14.05.2016, 15:45
  3. Duschen am Stellplatz oder doch lieber im Mobil?
    Von christolaus im Forum Reisemobile
    Antworten: 152
    Letzter Beitrag: 28.01.2014, 09:56
  4. King-Size Mobile gebraucht... Gute Idee oder Groschengrab?
    Von Campingfan1000 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 11.09.2013, 13:25
  5. N+B Flair 800 i LW oder lieber Individual Ausbau?
    Von ctwitt1 im Forum Reisemobile
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 14.02.2013, 13:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •