Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    20.08.2019
    Beiträge
    31

    Standard 900W Kraftpaket mit 6 X 150 Watt geplant.

    Hallo,
    ich möchte meine Solaranlage ändern.
    Ich habe ein flexibles 150 Watt Paneel ( ca 66 X 97 cm) und möchte dies mit weiteren 5 gleicher Ausführung, erweitern.
    2 von den Modulen müssten aufs Dach aufgeklebt werden,
    2 Module liegen flach mit min. 10-15 cm über dem Dach und
    2 Module können "nachlaufend" zur Sonne montiert werden.
    Vorhanden sind bisher die Fahrzeugbatterie plus (noch)
    2 X je 100AH Bleibatterien (einmal als Aufbaubatterieleistung an Calira EVS 12/12,
    einmal zusätzlich 100 AH Batterien an Sinus Pro 1000S)
    Die Soiarregler sollen neu, bis auf einen 30 A-MPPT-Regler der bleiben muß. (ist im 700W USV-Umformer-Ladegerät enthalten)
    2 X 150 Watt können wieder "nachlaufend" installiert werden (Anlage vorhanden, war vorher mit 365 W 2x1m bestückt)

    An Verbrauch habe ich ca. 8 Stunden mit ca. 350 Watt auf 230Volt über einen 700 Watt Umformer (eigentlicher Bedarf ist Nachts).
    plus 250 Watt (incl. Kühlschrank) je Stunde Regelverbrauch auf 24 Stunden
    plus ca. 1000 Watt für ca. 3 Stunden (Bedarf teils Nachts und teils Tagsüber)

    Vorhanden sind noch ein 3.000 Watt ungeregelter Umformer und noch ein 750 Watt sinus Umformer,
    die irgendwie in die 2 getrennten Batterie-Speicherblöcke integriert werden sollen.

    Das Ziel ist bei normalen Tagen im Sommer unabhängig stehen zu können
    (ein 1200 Watt Generator ist für den "Notfall" ebenfalls zur Überbrückung vorhanden).

    Die Heizung, Warmwasser & der Herd wird von einem 90 Ltr. LPG-Tank und einem 60 Ltr. Reservetank betrieben.
    2 KW Dieselstandheizung für "Nachtfrost" in der Übergangszeit ist ebenfalls vorhanden (Zuatzstrom ist hier also nicht notwendig).

    Wie geschrieben,
    derzeit ist die bisherige Solaranlage komplett demontiert und das 365 W Modul wird anderweitig benötigt,
    deshalb also nun die Neuplanung.
    Bei der bisherigen Anlage wurde mir im elektrischen Bereich von jemandem geholfen, den es aber leider nicht mehr gibt.
    Ich selber bin im Solarbereich völlig unbedarft und hoffentlich noch lernfähig,
    habe aber meine Probleme mit der Bedarfsberechnung sowie, den Bedarf an Speicherkapazität zu berechnen.

    Eine Ferigstellung ist zum Frühjahr geplant, bis dahin müssen eben Stellplätze mit Landstrom her halten.

    Vielleicht hat ja jemand mit Ahnung von der Materie, lust bei mir helfend ein zu greifen.

    Viele Grüße aus dem Miezmobil

  2. #2
    Gesperrt  
    Registriert seit
    08.07.2018
    Beiträge
    578

    Standard AW: 900W Kraftpaket mit 6 X 150 Watt geplant.

    Nabend,

    8 * 350W = 2.800W + 10% WR-Verluste = ca. 3.100W = 12V / 258Ah
    Kühlschrank läuft nicht immer ... vermutlich 125Ah
    3 * 1000W = 3.000W + 10% WR-Verluste = 3.3000W = 12V / 275Ah

    Sind also rund 660Ah pro Tag + die anderen "Kleinigkeiten" wie Licht, TV, Pumpe, Heizung & Co., also rund 700Ah
    Nutzt du Bleibatterien, sollten es also rund 1.400Ah sein, die wiegen alleine schon rund 400kg.

    700Ah LiFe bringen dich auch nicht weiter, weil du sie nicht geladen bekommst. Am 2ten Tag spielt es keine Rolle ob du Blei oder LiFe hast ... leer ist leer. Selbst die würden rund 90kg wiegen.

    Mit 900Wp hast du, wenn alles perfekt läuft, rund 300Ah zu erwarten, wenn es schlecht läuft vllt. auch nur 20Ah.

    Das ganze Konzept mit div. WR und div. Batteriebänken ist nicht durchdacht.
    Selbst dein Moppel wird dir kaum helfen, da du dann noch ein riesiges Ladegrat bräuchtest.

    Mein Tipp: Kauf dir ne Ferienwohnung, ändere deine Gewohnheiten oder geh an die Steckdose.
    Geändert von ichbinswieder (09.09.2019 um 22:42 Uhr) Grund: Ergänzung

  3. #3
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.105

    Standard AW: 900W Kraftpaket mit 6 X 150 Watt geplant.

    Deine Anforderungen sind derart hoch, dass sie den Rahmen "normaler Hilfe" hier sprengen würden und es eine sehr aufwändige Arbeit wäre auf alles eine Antwort zu definieren.

    Ich fange einfach mal mit deinem Verbrauch als Beispiel an:
    "An Verbrauch habe ich ca. 8 Stunden mit ca. 350 Watt auf 230Volt über einen 700 Watt Umformer (eigentlicher Bedarf ist Nachts).
    plus 250 Watt (incl. Kühlschrank) je Stunde Regelverbrauch auf 24 Stunden
    plus ca. 1000 Watt für ca. 3 Stunden (Bedarf teils Nachts und teils Tagsüber)"


    8h*0.35kW = 2.8kWh
    24h*0.25kW*30% Einschaltdauer (Kühlschrank) = 2.1kWh (kann auch deutlich weniger sein, je nach Kühli und Wetter)
    3h*1kW= 3kWh
    Summe 7.8kWh pro Tag. Das ist viel, extrem viel.
    Das wären bei 12V 650Ah, dies wiederum würde bei Blei 1300Ah Batteriekapazität bedeuten - völlig unrealistisch.

    Bei geplanten 3 Batterien a 100Ah, von denen man nur 50% entnehmen darf haben diese also nur eine echte Entnahmeleistung von 1.8kWh. Und schon bei dieser täglichen Entnahme werden sie ein sehr kurzes Leben haben.


    900Wp PV bedeuten an guten Tagen im Sommer theoretisch zwar ca. 3.6kWh, mit teilweiser Nachführung vielleicht 4,5kWh, aber eben auch nur sehr theoretisch. Im Mittel dürfte es eher die Hälfte sein, bei Monaten flacher Sonneneinstrahlung noch weniger. Hast du wirklich den Platz nachführbare Module zu installieren die sich nicht gegenseitig behindern.

    Fazit: Deine Speicherkapazität ist viel zu gering um deine Bedürfnisse abzudecken, deine 900Wp auch. Du müsstet dann auch auf ca. 800Ah Lithium gehen - kaum bezahlbar.

    Das war jetzt aber nur ein Anriss deines Vorhabens, es hat sehr viele offene Punkte.
    Aus dem Bauch raus würde ich sagen: "Real nicht machbar", aber man soll auch nie nie sagen.

    Du brauchst jemanden vor Ort, der sich darin wirklich auskennt und in erster Linie deinen Verbrauch optimiert, statt irrsinnig in die Erzeugung zu planen.
    Gruß Georg
    Geändert von raidy (09.09.2019 um 22:36 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  4. #4
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    20.08.2019
    Beiträge
    31

    Standard AW: 900W Kraftpaket mit 6 X 150 Watt geplant.

    Hi,
    @
    Charly
    ZITAT
    "Mein Tipp: Kauf dir ne Ferienwohnung, ändere deine Gewohnheiten oder geh an die Steckdose."

    ZITAT
    "Das ganze Konzept mit div. WR und div. Batteriebänken ist nicht durchdacht"
    Durchdacht ist hier nichts, hier wurde nur Bedarf und die Möglichkeiten angegeben, für den Rest fragte ich ja hier nach zielführenden vernünftigen Antworten.
    Übrigens, ich habe grade 2 Häuser gekauft, aber fürs Wohnmobil sind Deine Tipps echt nicht zielführend.
    Trotzdem recht herzlichen Dank für Deine Mühe.

    Irgendwie scheint Ihr hier Euch selber zu belügen, an fast allen Stellen wird der Ertrag mit 75% angegeben (ich halte 66% für realer), aber um mich zu stänkern kommt Ihr plötzlich mit höchstens 33%,
    findet Ihr das nicht toll, wie toll Ihr die User vera ...... wollt ???

    Mein Ton tut mir natürlich leid, aber wie es in den Wald rein ruft .....

    @ Georg
    an Speicherkapazität war ja nur die vorhandene angegeben,
    nach der nötigen wurde ja gefragt. (ich hätte übrigens zusammen 10 geplant)
    Der ca. 250 Watt-Bedarf wurde real über 24 Stunden gemessen,
    dazu kommen nur die beiden Zusatzverbraucher die nichts mit einem im WoMo normalen Verbrauch zu tun haben.

    Übrigens, eine dem Sonnenstand nachlaufende Solaranlage (also 1/3 der Ges.-Leistung) hat höhere Erträge wie hier vermutet.

    In Eurer Speicher-Rechnung ist nicht berücksichtigt,
    daß einige der Verbraucher ja nicht erst gespeichert werden müssen, sondern während der "Ertragszeit" ja schon wieder verbraucht werden.

    Aber trotzdem Danke an alle,
    ich denke nicht daß ich hier kompetente Hilfe bekomme,
    der Thread kann also wieder geschlossen werden.

    Nur so, nochmals als Nachtrag,
    A) wenn es eine Einfache Aufgabe wäre, hätte ich sie selber gelöst.
    B)
    nur um mal zu sagen / zeigen was ich meine.
    Wenn ich 10 Stunden (bei der Nachlaufenden) als Ertragszeit annehme,
    dann kann ich von der Speicherkapazität schon mal 10 mal 250 Watt, also 2,5 KW abziehen,
    dazu die Hälfte des 3 KW verbrauchs, die auch abgezogen werden können.

    Was bitte ist warum genau, nicht machbar ? Daß es Euren Rahmen der Hilfe sprengt, gut OK, habe ich gemerkt.
    Geändert von Miezmobil (09.09.2019 um 22:59 Uhr)

  5. #5
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.105

    Standard AW: 900W Kraftpaket mit 6 X 150 Watt geplant.

    Zitat Zitat von Miezmobil Beitrag anzeigen
    In Eurer Speicher-Rechnung ist nicht berücksichtigt,
    daß einige der Verbraucher ja nicht erst gespeichert werden müssen, sondern während der "Ertragszeit" ja schon wieder verbraucht werden.
    Du kannst den Speicher ja nicht nur nach blauer Himmel und Hochsommer berechnen, sondern musst auch Wolken und schlechtere Tage berücksichtigen. Und ja, meine Rechnung der PV-Erträge war absichtlich nicht zu optimistisch, gerade der Reserve wegen.
    Und glaube mir, mit 640Wp+150Wp mobil mit Nachführung kenne ich die realen Erträge gut.
    Eine optimal auf einem Hausdach installierte PV kann im Bestfall 7kWh pro 1kWp erzeugen, eine auf flachem Dach viel weniger. Der Jahresertrag einer optimalem Dachanlage liegt je nach Breitengrad in DE bei ca. 1000kWh pro kWp, also im Schnitt keine 3kWh pro Tag (inkl. Winter).
    Nachführbare Zellen bedingen immer freie Sicht gen Sonne. Alles bedingt gutes Wetter!

    Wenn dein Verbrauch "wichtig" ist, z.B. COPD-Gerät, dann ist zu viel Optimismus gefährlich.

    Falls dir aber jemand kompetenter helfen kann und eine Lösung findet - sie würde mich brennend interssieren.
    Schade dass ich für dich zu inkompetent war, ich beende dann mal hier.
    Geändert von raidy (09.09.2019 um 23:20 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  6. #6
    Gesperrt  
    Registriert seit
    08.07.2018
    Beiträge
    578

    Standard AW: 900W Kraftpaket mit 6 X 150 Watt geplant.

    Zitat Zitat von Miezmobil Beitrag anzeigen
    findet Ihr das nicht toll, wie toll Ihr die User vera ...... wollt ???

    Mein Ton tut mir natürlich leid, aber wie es in den Wald rein ruft .....

    Daß es Euren Rahmen der Hilfe sprengt, gut OK, habe ich gemerkt.

    Man man ... warum so eine Reaktion?

    Hier geben dir zwei ... die sich scheinbar untereinander nicht grün sind ... so ziemlich die gleiche Antwort.
    Da muss also was dran sein, denn für eine Absprache fehlt hier definitiv einiges.

    Du kommst mir eher wie ein Kassenquenglerkind vor, das nicht das bekommt, was es haben will.

    Wie Georg, habe ich die Erfahrung aus dem wahren Leben gepostet.
    Bei 300Wp fällt es mir nicht schwer den Ertrag mit 3 zu multiplizieren, aber jedes weitere hilfreiche Wort wäre eins zu viel.

    Viel Erfolg bei deinem Vorhaben .... vllt. hat ja einer Mitleid und gesteht dir deinen Wunsch-Lolly oder Schokoriegel zu.

    btw. Es wären ... mit deiner Korrektur bzgl. des Verbrauchs ... rund 1.030Ah (schreib ich nur, weil es lächerlich ist)
    Geändert von ichbinswieder (09.09.2019 um 23:15 Uhr)

  7. #7
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    20.08.2019
    Beiträge
    31

    Standard AW: 900W Kraftpaket mit 6 X 150 Watt geplant.

    Lass mal stecken,
    für hier hat sich das Thema erledigt, da bekomme ich das selber besser hin.
    Nur nebenbei gesagt, ich bin mit einem nachführenden 365 Watt Paneel gefahren und meine Nachführung suchte sich bei bedecktem Himmel immer noch die Ertragreichste Stelle.
    Nein COPD habe ich nicht, mir fehlen nur ü.80 % der Lunge, deshalb bleibt es beim selben Sauerstoffkonzentrator, allerdings nur für 8 bis 10 Stunden je Tag.
    und so kam ich mit dem nachlaufenden 365W Paneel mit 150W "fester" Solar,, plus 6 Batterien und der Nutzung Tagsüber bisher gut zurecht

    Also sooo unrealistich war mein Wunsch nun doch nicht, da ich allerdings dem Rat mit der Ferienwohnung nicht gefolgt bin, brauche ich das WoMo unteranderem auch dafür um die beiden Häuser in den Zustand zu bringen, wie ich ihn haben will (aber dort habe ich eh Strom).

    Trotzdem, Danke für nichts und das Thema kann geschlossen werden, mir haben hier nämlich einige (zu viele) User zu viel dumme Arroganz um hier eine sinnvolle Hilfe zu bekommen.

    Es braucht nicht mehr geantwortet werden, ich verkneife mir das lesen.

  8. #8
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    20.08.2019
    Beiträge
    31

    Standard AW: 900W Kraftpaket mit 6 X 150 Watt geplant.

    @ Georg

    habe leider Deine Antwort ert nach dem Schreiben gelesen,
    was Dir natürlich nie passieren würde, ich habe die 300Wp falsch gelesen, damit ist dieser Punkt entschuldigt,
    was die Ertragsrechnung aber nicht viel verbessert.

    ZITAT
    "Viel Erfolg bei deinem Vorhaben .... vllt. hat ja einer Mitleid und gesteht dir deinen Wunsch-Lolly oder Schokoriegel zu."
    Vielleichst sollte Dir jemand,...
    ach lass mal, ist eh Hopfen und Malz verloren

  9. #9
    Gesperrt  
    Registriert seit
    08.07.2018
    Beiträge
    578

    Standard AW: 900W Kraftpaket mit 6 X 150 Watt geplant.

    Zitat Zitat von Miezmobil Beitrag anzeigen
    .... mir haben hier nämlich einige (zu viele) User zu viel dumme Arroganz.... Es braucht nicht mehr geantwortet werden, ich verkneife mir das lesen.

    Natürlich wirst du lesen ... dafür bist du viel zu neugierig.

    Ich hoffe dass dir die Moderation etwas Benehmen bei bringt.
    Für 20 Tage in diesem Club ist deine Ausdrucksweise nämlich ganz schön daneben.

    Mit den 2 Hütten würde ich auch nicht so angeben ... für manche ist das schon Armut


  10. #10
    Gesperrt  
    Registriert seit
    08.07.2018
    Beiträge
    578

    Standard AW: 900W Kraftpaket mit 6 X 150 Watt geplant.

    Zitat Zitat von Miezmobil Beitrag anzeigen
    @ Georg

    habe leider Deine Antwort ert nach dem Schreiben gelesen,
    was Dir natürlich nie passieren würde, ich habe die 300Wp falsch gelesen, damit ist dieser Punkt entschuldigt,
    was die Ertragsrechnung aber nicht viel verbessert.

    tja, siehst du ... das kam von mir, nicht von Georg.
    Soviel zu deiner Fähigkeit zu lesen UND zu verstehen.

    Wäre deine Entschuldigung was wert ... ich würde sie trotzdem ablehnen

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Euro5 nachrüsten Fiat Ducato geplant ?
    Von Marcus aus Braunschweig im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.08.2019, 07:31
  2. Nahverkehrsabgabe für Raum Stuttgart geplant
    Von raidy im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.01.2019, 15:28
  3. Solar - Watt (W) oder Watt-Peak (Wp)?
    Von MobilLoewe im Forum Stromversorgung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2016, 00:20
  4. Angebot: 2 X 100 Watt Solaranlage
    Von MobilLoewe im Forum Stromversorgung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.12.2013, 19:10
  5. Eigentlich war gar kein Wohnmobil geplant ...
    Von UeberraschungsCamper im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.12.2012, 10:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •