Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 7 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 76
  1. #61
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    991

    Standard AW: Nach Klage nimmt KNAUS-Händler Wohnmobil zurück

    Ich weiß jetzt nicht was dieses ganze Hinterfragen soll. Ulrich hat doch nur sein Erlebnis geschildert, hat uns mitgeteilt dass er einen Prozess gegen einen Händler oder Hersteller gewonnen hat. Und dafür wird er nun angemacht.
    Seid doch froh dass er es mitgeteilt hat, vielleicht kommt ja ein anderer auch mal in diese mißliche Lage und kann auf diese Erfahrungen zurückgreifen.

  2. #62
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.299

    Standard AW: Nach Klage nimmt KNAUS-Händler Wohnmobil zurück

    Zitat Zitat von agent_no6 Beitrag anzeigen
    Informieren ist ja schön und gut aber die normale Gewichtsangaben sind ja gezielte Desinformationen.
    Eine Mogelpackung ist eben eine Mogelpackung und - siehe Dieter2 hats ja schon geschrieben - Knaus hat zahlen müssen, zu Recht und zum Glück.
    Nur deswegen, weil Dieter2 es schon geschrieben hat, wird es nicht automatisch zur alleinigen Wahrheit. Bitte nicht hinter der Meinung anderer verstecken. Ja, das Urteil ist in dem Fall zugunsten des Käufers gefällt worden - aber ist das automatisch auch richtig? Wie oft wurde schon ein Unterschied zwischen Recht haben und Recht bekommen gemacht? Sag bloß, du kennst keinen Fall, in den du das Urteil nicht als ungerecht empfunden hast. Die Medaille hat immer zwei Seiten ...

    Sich zu informieren ist bei so einer hohen Investition nicht nur Verpflichtung, es gehört auch eine Portion gesunder Hausverstand dazu. Und der müsste sagen, dass da nicht alles im grünen Bereich ist. Aber der TO hat ja selbst zugegeben, dass er selbst zuviel vertraut und zuwenig geprüft hat:

    Zitat Zitat von sonnenscheinfahrer Beitrag anzeigen
    Man mixe 3 Elemente, EINEN Kunde mit damals grobfahrlässiges Vertrauen in den Händler, EINEN Geschäftsführer, der 2 Jahre nach dem Verkauf immer noch von der Richtigkeit seines Verkaufs überzeugt ist sowie die Schuld beim Käufer sieht und EINEN Hersteller, der gegen seine selbst hinterlegten Zulassungsvoraussetzungen produziert.
    Damit sollte der Fall klar sein, der TO hat sich nicht ausreichend informiert - und nicht mehr habe ich gesagt. Mir egal, wenn da wer mehr hineininterpretiert.

    Freut mich, wenn auch mal der kleine Mann Recht bekommt ... auch wenn ich das mit den 300kg Mehrgewicht noch immer nicht verstanden habe.
    Liebe Grüße, Peter


  3. #63
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    06.11.2016
    Ort
    Hamm Westf.
    Beiträge
    116

    Standard AW: Nach Klage nimmt KNAUS-Händler Wohnmobil zurück

    Mein Rechtsempfinden ist mit dem Themenstarter identisch, die können nicht Zubehör ohne ende einbauen und sagen Pech gehabt zu schwer, aber nicht unsere Schuld!
    Glückwunsch zu dem gewonnenen Prozess!
    Gruß aus Hamm
    Thomas

    Bürstner Viseo I 690 G

  4. #64
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.190

    Standard AW: Nach Klage nimmt KNAUS-Händler Wohnmobil zurück

    Den Käufer aus der Eigenverantwortung zu entlassen ist der ganz falsche Weg,wer ein solches Fahrzeug kauft und sich nicht ausreichend informiert trotz bestehender Moglichkeit handelt grob fahrlässig.Wäre ich der Händler wäre ich in die Berufung gegangen,notfalls durch alle Instanzen.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  5. #65
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.369

    Standard AW: Nach Klage nimmt KNAUS-Händler Wohnmobil zurück

    Recht hast Du, Arno. So sehe ich das auch.

    Man lehnt einerseits den allumfassenden und sich um alles kümmernden Staat ab, fordert aber gleichzeitig Rundumbetreuung und gesetzlichen Schutz vor der eigenen Naivität.

    Nicht von Ungefähr geht die Rechtssprechung (nicht die Gesetze) im Verbraucherrecht seit Jahren vom daK (dümmst anzunehmender Konsument) aus. So kommen entsprechende Urteile zustande.

    Leute, übernehmt die Verantwortung für Eure Handlungen.


    Gruß

    Frank

  6. #66
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    06.11.2016
    Ort
    Hamm Westf.
    Beiträge
    116

    Standard AW: Nach Klage nimmt KNAUS-Händler Wohnmobil zurück

    Hallo Frank und Arno,

    ihr braucht dann vermutlichen nie eine Beratung, man kann sich ja grundsätzlich über alles informieren.
    Wenn ich zu einem Fachhandel gehe erwarte ich das ich vernünftig beraten werde.
    Gruß aus Hamm
    Thomas

    Bürstner Viseo I 690 G

  7. #67
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.369

    Standard AW: Nach Klage nimmt KNAUS-Händler Wohnmobil zurück

    Thomas, ich mach mir bei großen Anschaffungen schon viele Gedanken um alle Aspekte des Kaufs und deren Folgen.

    ...und da ich Dich persönlich kenne, weiss ich, daß Du auch so agierst. Insofern liegen wir auf dem Gebiet nicht weit auseinander.


    Gruß

    Frank

  8. #68
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    06.11.2016
    Ort
    Hamm Westf.
    Beiträge
    116

    Standard AW: Nach Klage nimmt KNAUS-Händler Wohnmobil zurück

    Hallo Frank,

    Ich fürchte in dem Punkt liegen wir auseinander, in vielen anderen eher nicht. Aber ja, ich versuche mich umfassend zu informieren, bei Womogewicht bin ich allerdings leicht reingefallen!
    Als Handwerksmeister darf ich nichts verkaufen das nicht funktioniert, warum dürfen Wohnmobilverkäufer das?
    Es sollte zumindest ein Inormatonspflicht bestehen.
    Gruß aus Hamm
    Thomas

    Bürstner Viseo I 690 G

  9. #69
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.432

    Standard AW: Nach Klage nimmt KNAUS-Händler Wohnmobil zurück

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Den Käufer aus der Eigenverantwortung zu entlassen ist der ganz falsche Weg,wer ein solches Fahrzeug kauft und sich nicht ausreichend informiert trotz bestehender Moglichkeit handelt grob fahrlässig.Wäre ich der Händler wäre ich in die Berufung gegangen,notfalls durch alle Instanzen.


    Gruß Arno
    Es ging doch gar nicht mehr um den Händler.
    Das Womo würde als ein nichtzulässiges Fahrzeug aus den Werk ausgeliefert.
    Da könnte ein Richter gar nicht anders urteilen.

    Wie das zustande kam ist doch gar nicht relevant.
    Gruss Dieter

    Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede... und dann lachen wir Beide...

  10. #70
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    564

    Standard AW: Nach Klage nimmt KNAUS-Händler Wohnmobil zurück

    Hallo Sonnenscheinfahrer,
    was ich aber immer noch nicht verstehe, was hat die Klage und die Rücknahme gebracht? Jetzt hast Du ein Reimo mit 4,5 t bestellt. Und für den Knaus musst Du doch mit Sicherheit eine Nutzungsentschädigung bezahlen. Ich kann mich Billy nur anschließen, welches Ziel verfolgst Du?

    Grüße Hans

Seite 7 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.12.2013, 12:42
  2. Feuchtigkeitsschaden in neuen Knaus Sky Wohnmobil nach einem Monat !
    Von tri0003 im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.11.2012, 12:01
  3. Knaus Tabbert gibt staatliche Bürgschaft vorzeitig zurück
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 16:59
  4. Erfahrungen mit Klage auf Rücknahme von Wohnmobil
    Von rasti2010 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 23.01.2012, 09:54
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 21:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •