Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 5 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 76
  1. #41
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.200

    Standard AW: Nach Klage nimmt KNAUS-Händler Wohnmobil zurück

    Diese Vollkaskomentalität finde ich in der heutigen Welt wo Informationsquellen im Überfluß zur Verfügung stehen ganz einfach falsch.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  2. #42
    Ist öfter hier   Avatar von sonnenscheinfahrer
    Registriert seit
    25.08.2016
    Beiträge
    77

    Standard AW: Nach Klage nimmt KNAUS-Händler Wohnmobil zurück

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Diese Vollkaskomentalität ... ganz einfach falsch.


    Gruß Arno

    Vollkasko - meinst du wirklich?

    Als Student hätte ich dir an einem Tag so einen Kalkulator ins Netz gestellt.

    Warum nimmt man so einen Kalkulator nicht auf - alles was geschäftsschädigend ist, lässt man besser sein - oder?
    Grüße vom Tegernsee

    Ulrich

    Wie Leute dich behandeln ist deren Karma. Wie du darauf reagierst ist dein Karma.​

  3. #43
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.200

    Standard AW: Nach Klage nimmt KNAUS-Händler Wohnmobil zurück

    Hallo, Urlrich

    Ob es so einen Kalkulator gibt weiß ich nicht,ich denke aber das der Händler auf Anfrage in der Lage gewesen wäre die entsprechenden Gewichte zu ermitteln und Dir mitzuteilen.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  4. #44
    Ist öfter hier   Avatar von sonnenscheinfahrer
    Registriert seit
    25.08.2016
    Beiträge
    77

    Standard AW: Nach Klage nimmt KNAUS-Händler Wohnmobil zurück

    Hallo Arrno,

    wie ich bereits im ersten Post schrieb
    - nach ZWEI Jahren, beim zweiten Gerichtstermin, wußte der NAUS Händler die Gewichte NICHT
    - die haben ihn auch NIE wirklich interessiert
    - er hat ja nur verkauft was der Kunde wollte
    - einfach KNAUS-Mentalität.
    Grüße vom Tegernsee

    Ulrich

    Wie Leute dich behandeln ist deren Karma. Wie du darauf reagierst ist dein Karma.​

  5. #45
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.696

    Standard AW: Nach Klage nimmt KNAUS-Händler Wohnmobil zurück

    Zitat Zitat von sonnenscheinfahrer Beitrag anzeigen
    - er hat ja nur verkauft was der Kunde wollte
    einfach fürchterlich diese schlechten Verkäufer!
    Gruß Thomas

  6. #46
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.02.2019
    Ort
    Kitzingen
    Beiträge
    135

    Standard AW: Nach Klage nimmt KNAUS-Händler Wohnmobil zurück

    Hallo Sonnenscheinfahrer,

    ich habe mich mal durch deinen ganzen Threads gefressen und bin an zwei deiner Aussagen hängen geblieben:

    Kunde will aber 3.0 Ltr. Motor ... Händler ... Maxi-Fahrwerk ... auf 3,5 to ...ablasten kann!
    Kunde sagt nein, ...
    und

    Es wird Zusatzausrüstung aufgeschrieben ... - "das könnte >> eng << werden" ...Kunde sagt: "Ich brauche die Anhängerkupplung...

    Du hat in deinem Verkaufsgespräch zwei mal den Händler, als er auf das Gewicht und das Fahrgestell zum Sprechen kam, nicht hinterfragt und gelöchert.
    Nein, du hast mit deinen Argumenten den Händler mundtot gemacht.

    Wenn das Gericht diese Aussagen gehabt hätte, hätten sie dich gleich heimgeschickt, egal ob das Womo nun rechtmäßig als 3,5t laufen darf oder nicht.
    Auch Knaus hätte einem Vergleich nicht zugestimmt.
    Du hast eigentlich Glück gehabt.

    Gruß, Holger

    PS.: Informativ ist dein Beitrag trotzdem, weil es Licht in die Problematik mit den Gewichten bringt. Hierfür ein Danke!
    Erste Reise mit Adria TWIN 640 SLX nach Südnorwegen.
    Zweite Reise mit Elnagh Baron 73 entlang der Mosel.

    Zukünftige Reisen mit eigenem Knaus Van TI Platinum Selection 650 MEG


  7. #47
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Bischof70
    Registriert seit
    07.05.2015
    Beiträge
    19

    Standard AW: Nach Klage nimmt KNAUS-Händler Wohnmobil zurück

    Hallo Sonnenscheinfahrer,

    schließe mich hier hmarburg an, sehr informativ... nur ich grübel ein bisschen... was einem das alles gebracht hat. Hast Du die ganze Zeit ( gut 3 Jahre) kein WoMo gehabt bzw. genutzt? 3 Jahre Ärger und vergangene Urlaube & Lebensfreude nur damit man Recht bekommt. Klar hat der Händler nicht der Hit... war er bei mir auch nicht - ging hier aber mehr um die Qualität - aber bevor ich wegen jedem Problem immer zum Händler fahre nehme ich den Schraubenzieher oder tausche was selbst weil ich Unterwegs sein will und nicht nur Unterwegs zum und vom Händler

    Aber wie immer, Du hast Dein Recht bekommen und gut ist? - Machste denn weiter mit WoMo fahren? und was gibt es jetzt?

    Grüße aus Franken

    Uwe

  8. #48
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    06.11.2016
    Ort
    Hamm Westf.
    Beiträge
    117

    Standard AW: Nach Klage nimmt KNAUS-Händler Wohnmobil zurück

    Ich bleibe dabei, wird das Mobil zu schwer muss der Händler sagen "tut mir Leid, das geht nicht" dann macht er wohl in den meisten fällen ein etwas reduziertes Geschäft(weniger Zubehör) oder direkt ein größeres weil das Mobil größer wird, schlimmsten Falls keines, aber auch klein Ärger.

    Gruß aus Hamm
    Thomas
    Gruß aus Hamm
    Thomas

    Bürstner Viseo I 690 G

  9. #49
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    666

    Standard AW: Nach Klage nimmt KNAUS-Händler Wohnmobil zurück

    Seh ich teilweise so. Wenn das Fahrzeug nicht mehr zulassungskonform umgeschrieben werden kann. also zum Beispiel das Fahrwerk maximal 3,95t wiegen darf, die Kiste aber schon 3,9t wiegt, dann sollte wenigstens ein Alarm vom Dealer kommen.

    Geht aber eine Auflastung auf 4,25t und oder mehr, dann ist die Karre verkehrssicher auf die Strasse zu bringen und der Käufer handelt eigenverantwortlich.

    Wir sind schließlich auch als Erstkäufer mündige, erwachsene Menschen. Erinnern wir uns einfach an unsere Teeniezeit mit Mofa/Mockick/Leichtkraftrad. Haben wir uns vom Kumpel eine frisierte Kiste gekauft, wussten wir insgeheim auch was blühen konnte.

    LG
    Sven

  10. #50
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.439

    Standard AW: Nach Klage nimmt KNAUS-Händler Wohnmobil zurück

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen

    Geht aber eine Auflastung auf 4,25t und oder mehr, dann ist die Karre verkehrssicher auf die Strasse zu bringen und der Käufer handelt eigenverantwortlich.

    LG
    Sven
    Dann ist es aber nicht mehr das Fahrzeug was der Käufer bestellt hat.

    Wenn ich ein 3,5 to Womo bestellt habe kann mir der Verkäufer keinen 4,25 tonner unterjubeln
    Gruss Dieter

    Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede... und dann lachen wir Beide...

Seite 5 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.12.2013, 12:42
  2. Feuchtigkeitsschaden in neuen Knaus Sky Wohnmobil nach einem Monat !
    Von tri0003 im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.11.2012, 12:01
  3. Knaus Tabbert gibt staatliche Bürgschaft vorzeitig zurück
    Von MobilLoewe im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2012, 16:59
  4. Erfahrungen mit Klage auf Rücknahme von Wohnmobil
    Von rasti2010 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 23.01.2012, 09:54
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.07.2011, 21:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •