Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 46
  1. #31
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.475

    Standard AW: Wie lange soll er denn halten?

    So lange der Durchschnittsbürger sich damit gesellschaftlich vor Leuten die er nicht kennt oder nicht leiden kann, damit profilieren kann, einen "NEUWAGEN" gekauft zu haben, so lange der Deutsche in diesen "Garantie / Gewährleistungs / Kulanzsicherheiten" gefangen ist, so lange er nach der krankhaften Sicherheit strebt, alles versicheren zu müssen damit er dass allgemeine Lebensrisiko vermeindlich nicht tragen muss, brauchen wir uns um Nachschub keine Gedanken zu machen. Für den Durchschnittskäufer ist die Garantie und das "NEU" wichtiger, als das Produkt. Die kaufen lieber n neues Scheissauto als nen vernünftigen Gebrauchtwagen.

    Fahrzeugleasing rechnet sich nur, wenn du wirklich auf die Leasingzeit, z.B. 3 Jahre gesehen ein neues Auto haben willst. Das sind die Jahre mit dem höchsten Wertverlust und den muss der Leasingnehmer natürlich bezahlen... In dem Moment wo du dass Fahrzeug 4 oder 5 Jahre nutzt, bist du schon im Plus. Und das mit dem Leasing haut dann auch nur hin, wenn du das Auto ziemlich Gebrauchsspurenfrei wieder gibst.
    Fast alle "erfolgreichen" Unternehmer die ich kenne, kaufen ihre Fahrzeuge, bzw. machen Finanzierungen mit kurzen Laufzeiten wenn es die Liquidität nicht zu sehr belasten soll.

  2. #32
    Kennt sich schon aus   Avatar von ivalo02
    Registriert seit
    14.06.2018
    Ort
    CH Regio Basiliensis
    Beiträge
    320

    Standard AW: Wie lange soll er denn halten?

    Guten Morgen

    Mark, Du siehst es richtig und hast eine sachliche und vernünftige Einstellung zum Gebrauchsgegenstand Fahrzeug.

    Aber wenn sich alle so verhalten würden, dann wäre ein Wirtschaftseinbruch das Resultat mit weitreichenden Folgen für uns alle.
    Die Wirtschaft lebt vom immer wiederkehrenden Wunsch nach neu, manchmal besser und ab und zu sogar schöner.

    Am Wirtschafts-Horizont zeichnen sich bereits düstere Wolken und deutliche Änderungen ab.
    Wir werden nicht darum herumkommen, uns mit der Tatsache zu beschäftigen, dass weiter wie bisher und immer mehr schon bald nicht mehr möglich sein wird.
    Die Anzeichen für einen wirtschaftlichen Abschwung der Automobilindustrie sind nicht mehr zu übersehen und diese Branche hat schwierige Zeiten vor sich.

    Zum Thema selbst:
    Alle unsere Fahrzeuge sind >10 Jahre alt. Das ReiMo bereits im 14. Jahr. Es wird den Lebensabend zusammen mit uns verbringen, solange es geht.

    Gruss Urs
    Geändert von ivalo02 (09.09.2019 um 13:25 Uhr)
    Es gilt die Meinung des anderen zu ertragen, auch wenn sie mir nicht passt.

  3. #33
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    1.074

    Standard AW: Wie lange soll er denn halten?

    Zitat Zitat von Mark-86 Beitrag anzeigen
    .. so lange der Deutsche in diesen "Garantie / Gewährleistungs / Kulanzsicherheiten" gefangen ist, so lange er nach der krankhaften Sicherheit strebt, alles versicheren zu müssen damit er dass allgemeine Lebensrisiko vermeindlich nicht tragen muss...
    Das ist eben der Deutsche, der Krieg ist noch nicht aus den Köpfen oder ist ihnen von Oma/Opa/Eltern mitgegeben worden und wird weitervererbt.
    Dieses Sicherheitsstreben ist unsäglich...
    Ich wiederhole mich immer und immer weider, die Deutschen sind Versicherungsweltmeister.
    Zum Thema zurück, ich fahre unser Mobil solange es zu uns passt. Wenn wir nur noch zu zweit fahren, verkleinern wir uns vielleicht mal.
    Die 3,5To-Grenze haben wir auch im Auge, aber das ist kein Musthave.
    Wenn uns der Womo-Tourismus zu sehr auf den Keks geht oder zu sehr eingeschränkt wird, sagen wir dieser Urlaubsform ade. Diese Möglichkeit ziehen wir auf alle Fälle auch in Betracht. Nichts ist in Stein gemeißelt.
    Aber aktuell erfreuen wir uns immer noch unseres - mittlerweile 8 Jahre alten - Womos. Sobald ich drin sitze, sei es noch vor dem Haus, geht der Urlaub schon los. Auch wenn's nur 3 Tage sind. I feel happy..

  4. #34
    Stammgast   Avatar von Santana63
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    https://kurzelinks.de/he08
    Beiträge
    547

    Standard AW: Wie lange soll er denn halten?

    Zitat Zitat von Mark-86 Beitrag anzeigen
    So lange der Durchschnittsbürger sich damit gesellschaftlich vor Leuten die er nicht kennt oder nicht leiden kann, damit profilieren kann, einen "NEUWAGEN" gekauft zu haben, so lange der Deutsche in diesen "Garantie / Gewährleistungs / Kulanzsicherheiten" gefangen ist, so lange er nach der krankhaften Sicherheit strebt, alles versicheren zu müssen damit er dass allgemeine Lebensrisiko vermeindlich nicht tragen muss, brauchen wir uns um Nachschub keine Gedanken zu machen. Für den Durchschnittskäufer ist die Garantie und das "NEU" wichtiger, als das Produkt. Die kaufen lieber n neues Scheissauto als nen vernünftigen Gebrauchtwagen.

    Gruß Mario
    wie sagte schon Mielke, liebe Euch doch alle, alle Menschen


  5. #35
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    05.06.2018
    Ort
    bei Weimar/Thür
    Beiträge
    212

    Standard AW: Wie lange soll er denn halten?

    ich habe meinen fünften selbstausbau jezz seit 6 jahren, nochmal 4 soller (bei mir) laufen.

    die rechnung ist immer ungefähr so:
    basis < 6 jahre, < 150 tkm und < 10 t€.
    ausbau mit viel eigenleistung < 8 t€

    verkauf nach 10 jahren mit 100 tkm mehr auf der uhr für irgendwas zwischen 5 und 8t€, bleibt ein jährlicher wertverlust von etwas mehr als einem tausender, das kann ich akzeptieren.
    ach ja, NIEMALS würde ich ein neufahrzeug, egal ob womo, pkw oder mopped, kaufen.
    so weit - so gut!
    Hartmut von Dem Reisemobilstellplatz im unteren Jagsttal!

  6. #36
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.105

    Standard AW: Wie lange soll er denn halten?

    Zitat Zitat von Mark-86 Beitrag anzeigen
    ... Die kaufen lieber n neues Scheissauto als nen vernünftigen Gebrauchtwagen. ...
    Vernünftige Gebrauchtwagen sind rar und andere stecken voller Überraschungen. Bekomme ich gerade bei einem Bekannten mit, ein 1.000er nach dem anderen wird fällig... Ein guter Handwerker kann sicherlich auch ältere Gebrauchte wieder richten, ich gehöre nicht dazu. Dann lieber ein neues Scheißmobil, der Ärger ist so oder so da. Außerdem ist meine Restlaufzeit begrenzt und das letzte Hemd hat keine Taschen...

    Derzeit sind Jahreswagen oder Zweijahreswagen im Verhältnis zu Neuwagen zu teuer.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)

    Moderation im promobil Forum und das geschriebene Wort, sowie PNs an Moderatoren

  7. #37
    Kennt sich schon aus   Avatar von brushcamp
    Registriert seit
    03.07.2016
    Ort
    Kanton Solothurn
    Beiträge
    474

    Standard AW: Wie lange soll er denn halten?

    Eigentlich war doch das Thema dieses Threads, wie lange soll er denn halten. Nun geht es um: soll er neu oder gebraucht sein!!

    Was ich niemals gebraucht kaufen würde sind, Schuhe, Wäsche und ein Bett (wir haben für unser gebrauchtes Womo eine neu Matratze gekauft).
    Ansonsten sind wir offen für second hand Produkte.
    Dennoch wird unser nächstes Womo ziemlich sicher jungfräulich sein, denn wir wollen es nach unseren Vorstellung, für uns gebaut, individuell konfiguriert und nicht von einem Massenhersteller. Wenn alles rund läuft, wird dann dieses Mobil auch nie als gebrauchter zu haben sein.

    LG Markus





    Bürstner Nexxo t 685 "55"

    Our Home away from Home

  8. #38
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.475

    Standard AW: Wie lange soll er denn halten?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Vernünftige Gebrauchtwagen sind rar und andere stecken voller Überraschungen. Bekomme ich gerade bei einem Bekannten mit, ein 1.000er nach dem anderen wird fällig... Ein guter Handwerker kann sicherlich auch ältere Gebrauchte wieder richten, ich gehöre nicht dazu. Dann lieber ein neues Scheißmobil, der Ärger ist so oder so da. Außerdem ist meine Restlaufzeit begrenzt und das letzte Hemd hat keine Taschen...

    Derzeit sind Jahreswagen oder Zweijahreswagen im Verhältnis zu Neuwagen zu teuer.

    Gruß Bernd
    Es gibt immer Krücken und man kann immer Pech haben. Man kann auch mit nem Neuwagen Pech haben und nix als Ärger. Bei nem Gebrauchtwagen kann man schonmal rausfiltern, welche Modelle im Feld welche Probleme machen und welche taugen...

    Wenn ich n Auto bräuchte, W204 Facelift, geht direkt beim Mercedes Händler max. 6 Jahre alt mit unter 100.000km auf der Uhr bei rund 14.000€ los.
    Für 15, 16, 17k€ freie Auswahl, incl. neuer Inspektion und 2 Jahren DB Garantie.
    Das ist knapp am Preis für nen neuen Dacia, und der Daimler hält länger, fährt viel besser, alles funktioniert viel besser. Nur als Beispiel, man muss ja nicht Mercedes fahren...

  9. #39
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.105

    Standard AW: Wie lange soll er denn halten?

    Eigentlich meinte ich Wohnmobile...

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war. (Bertolt Brecht)

    Moderation im promobil Forum und das geschriebene Wort, sowie PNs an Moderatoren

  10. #40
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.921

    Standard AW: Wie lange soll er denn halten?

    ist bei Wohnmobilen auch nicht anders. Nur die Namen sind da nicht Dacia und Mercedes sondern Dethleffs und Volkner!
    Gruß Thomas

Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie lange halten Wohnmobile?
    Von Travelboy im Forum Reisemobile
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 27.10.2018, 15:44
  2. Wie lange müssen Wohnmobile halten?
    Von Sellabah im Forum Reisemobile
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 08.05.2018, 07:54
  3. Wie lange halten Gelbatterien?
    Von pille62 im Forum Stromversorgung
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 10.08.2016, 08:20
  4. Abstand halten auf Autobahnen
    Von ctwitt1 im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.11.2013, 18:10
  5. Abstand halten auf der Autobahn
    Von Waldbauer im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 22:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •