Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46
  1. #11
    Kennt sich schon aus   Avatar von brushcamp
    Registriert seit
    03.07.2016
    Ort
    Kanton Solothurn
    Beiträge
    461

    Standard AW: Wie lange soll er denn halten?

    Ich glaube Haltbarkeit lässt sich nicht immer am neuen Produkt erkennen, die Zeit wird es zeigen. Vielleicht hat es auch mit der Sorgfalt zum Produkt zu tun wie lange es hält, oder wieviel ich bereit bin in den Werterhalt zu investieren. Mit einem "haltbaren" Mobil habe ich zwei Vorteile, entweder lange Freude daran, oder einen relativ hohen Werterhalt.

    Wir sind dabei, unser Wohnmobil für den Rest unseres "mobilen Lebens" zu suchen, da wir guter Hoffnung sind, noch ein paar Jahrzehnte vor uns zu haben, suchen wir bei den Hersteller im "high quality" Segment. Damit sollte die Chance grösser sein was langfristiges zu finden.

    LG aus CH, Markus
    Geändert von brushcamp (03.09.2019 um 14:56 Uhr)





    Bürstner Nexxo t 685 "55"

    Our Home away from Home

  2. #12
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.692

    Standard AW: Wie lange soll er denn halten?

    Zitat Zitat von brushcamp Beitrag anzeigen

    Wir sind dabei, unser Wohnmobil für den Rest unseres "mobilen Lebens" zu suchen, da wir guter Hoffnung sind, noch ein paar Jahrzehnte vor uns zu haben, suchen wir bei den Hersteller im "high quality" Segment. Damit sollte die Chane grösser sein was langfristiges zu finden.
    nach heutigem Stand fällt mir da nur Volkner oder Vario ein.
    Gruß Thomas

  3. #13
    Kennt sich schon aus   Avatar von brushcamp
    Registriert seit
    03.07.2016
    Ort
    Kanton Solothurn
    Beiträge
    461

    Standard AW: Wie lange soll er denn halten?

    Wir denken an einen kleinen Hersteller hinter dem Bodensee (aus unserer Perspektive)

    Volkner und Vario wären tatsächlich eine top Nummer, aber etwas zu gross und leider nicht ganz mit unserm Budget kompatibel!

    LG aus CH, Markus





    Bürstner Nexxo t 685 "55"

    Our Home away from Home

  4. #14
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.692

    Standard AW: Wie lange soll er denn halten?

    am Budget kann man arbeiten, auf die Auslieferungsqualität wird man schwer selber Einfluss haben!

    Da auch bei Gebrauchtwagen der Hipe nicht abreißt, entfernt sich mein Ziel zum 10 oder 15 jährigen Vario/Volkner immer weiter.
    Gruß Thomas

  5. #15
    Stammgast   Avatar von norder
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    25554 Wilster
    Beiträge
    976

    Standard AW: Wie lange soll er denn halten?

    Zitat Zitat von brushcamp Beitrag anzeigen
    Ich glaube Haltbarkeit lässt sich nicht immer am neuen Produkt erkennen, die Zeit wird es zeigen.

    LG aus CH, Markus
    Den Eindruck kann ich nicht teilen. Haben schon oft auf Messen oder so, neue Fahrzeuge gesehen, bei den die Scharniere oder Griffe beim Anfassen abfielen. Auch an vielen anderen Details lässt schon auf die Sorgfalt der Verarbeitung schließen. Ob es dann wirklich länger hält ist trotzdem nicht garantiert.
    Hans

  6. #16
    Kennt sich schon aus   Avatar von brushcamp
    Registriert seit
    03.07.2016
    Ort
    Kanton Solothurn
    Beiträge
    461

    Standard AW: Wie lange soll er denn halten?

    Zitat Zitat von norder Beitrag anzeigen
    Den Eindruck kann ich nicht teilen. Haben schon oft auf Messen oder so, neue Fahrzeuge gesehen, bei den die Scharniere oder Griffe beim Anfassen abfielen. Auch an vielen anderen Details lässt schon auf die Sorgfalt der Verarbeitung schließen. Ob es dann wirklich länger hält ist trotzdem nicht garantiert.
    Hans

    Hans, hast Du deinen Dreisätzer mal selbst gelesen?? Irgendwie bestätigst Du meine Aussage
    Schrott erkenne ich inzwischen auch, und der wird in der Branche mehr als genug zusammengeschustert. Aber ob wirklich alles was gut aussieht und sich so anfühlt auch länger hält?
    Es hat sich schon mancher Mercedes in seinem noch jungen Leben als Gurke erwiesen.

    LG Markus





    Bürstner Nexxo t 685 "55"

    Our Home away from Home

  7. #17
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.692

    Standard AW: Wie lange soll er denn halten?

    Zitat Zitat von brushcamp Beitrag anzeigen
    Schrott erkenne ich inzwischen auch
    Wenn man diese Kunst beherrscht, sollte man vor Fehlentscheidungen gefeit sein!

    Ich denke, nur wer Nichtschrott kennt, kann auch nur Schrott erkennen.
    Wer Nichtschrott nicht kennt, dem lässt sich auch leicht Schrott als Nichtschrott verkaufen!
    Gruß Thomas

  8. #18
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.554

    Standard AW: Wie lange soll er denn halten?

    Schrott oder Nichtschrott? Mal vom Fahrwerk abgesehen, als erstes sind die technischen Komponenten weitgehend identisch, von Carado/Sunlight bis N&B/PhoeniX, egal ob zum Beispiel Truma oder Alde Heizung.

    Die Eckdaten eines Aufbaus kann man nachlesen, aber selbst den Aufbauten mit Holz im Aufbau traue ich Langzeitqualitäten zu, egal ob Alu oder GfK als Außenhaut.

    Bleiben die Möbel, die sicherlich unterschiedlich stabil sind. Aber warum sollten sich die Möbel von Carado/Sunlight nach 10 Jahren in Wohlgefallen auflösen?

    Ein wenig Pflege und umsichtige Nutzung vorausgesetzt traue ich jedem Mobil, auch aus aktuellen Produktionen, locker 20 Jahre plus zu. Man muss es aber wollen...

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  9. #19
    Stammgast   Avatar von Mark-86
    Registriert seit
    20.10.2013
    Beiträge
    3.429

    Standard AW: Wie lange soll er denn halten?

    Das Eura Mobil was mein Papa 1996 gekauft hat (4 Jahre alt BJ 1992) hat zwar Umwege hinter sich, auch ich stand da mal im Fahrzeugbrief für paar Jahre, fährt heute noch und erfreut sich bester Gesundheit.

    Der Mercedes von 1960 den mein Papa 1975 gekauft hat, fährt heute noch und erfreut sich bester Gesundheit.

    Mein Opel Rekord CarAVan den mein Opa 1959 gekauft hat, hängt heute bis morgen n bisschen tief hinten, mein Papa war damit Blumenerde holen.

    Mein Alltagsauto (124er Kombi) den ich vor über 15 Jahren mit 175.000km gekauft habe, fährt heute noch täglich, 486.000km und ich glaube nicht, dass ich in absehbarer Zeit ein neues Auto brauche.

    Mein Wohnmobil was auf nem 38 Jahre alten Fahrgestell aufgebaut wurde, wird demnächst 43 Jahre alt und dass muss 20 Jahre / 500.000km laufen.

    Und nein, ich bin nicht einmal Mitglied im ADAC und habe auch keine Pannenversicherungen. Mein blöder 124er Kombi, der ist nach 356.000km mal liegen geblieben, ist aber auch schon über 100.000km her. Die Leute kaufen neue Autos, weil der alte ja schon 5 Jahre alt ist und 150.000km gelaufen hat. Die neuen Autos werden in Werkshallen montiert, die 70 Jahre alt sind, die Teile kommen auf 40 jahre alten Elektrokarren ans Band und werden von Mitarbeitern montiert, die auf 30 Jahre alten Fahrrädern zum Arbeitsplatz kommen... Pakete werden auf 50 Jahre alten Frachtschiffen über den Atlantik gefahren oder von 40 Jahre alten Flugzeugen durch die Gegend geflogen. Der Strom aus der Steckdose, mit hippen neuem Stromzähler den man per App fragen kann, was Sache ist, kommt aus Turbinen in denen man mal wegen der political corectnes oder wie das heißt, das Hakenkreuz rausgeschliffen hat.
    Geändert von Mark-86 (03.09.2019 um 19:40 Uhr)

  10. #20
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.870

    Standard AW: Wie lange soll er denn halten?

    Mark,
    aber Du hast vielleicht ein technisches Studium hinter Dir, bist handwerklich/technisch vielleicht sogar außerordentlich geschickt
    und besitzt vermutlich eine KFZ-Werkstatt, in der Du alles selber machen oder machen lassen kannst.
    Da ist alles etwas leichter, Mängel und Defekte zu beheben wie bei meiner einer und vielen anderen hier,
    der nichts von alledem besitzt.
    Da kann man jedes Fahrzeug so lange am Leben erhalten wie man will,
    es kostet halt nur die Teile, die Arbeitsstunden, die dazu erforderlich sind,
    brauchst Du nicht zu bezahlen.
    Mein Freund hat eine Garage voller Rally Oldtimer.
    Er hat einen Rentner, KFZ Meister, auf 450.- € Basis beschäftigt,
    der repariert auch die schwierigsten und hoffnungslosesten Fälle........
    und alles was in der Garage steht, wird auch regelmäßig gefahren und gepflegt.
    Geändert von womofan (03.09.2019 um 21:58 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie lange halten Wohnmobile?
    Von Travelboy im Forum Reisemobile
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 27.10.2018, 14:44
  2. Wie lange müssen Wohnmobile halten?
    Von Sellabah im Forum Reisemobile
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 08.05.2018, 06:54
  3. Wie lange halten Gelbatterien?
    Von pille62 im Forum Stromversorgung
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 10.08.2016, 07:20
  4. Abstand halten auf Autobahnen
    Von ctwitt1 im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.11.2013, 17:10
  5. Abstand halten auf der Autobahn
    Von Waldbauer im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 21:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •