Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.925

    Cool Phänomen oder technisch erklärbar ?

    Nach ewiger Zeit bin ich mal wieder an Landstrom, ist ja im Preis mit drin, also nutze ich ihn.
    Zumal es dann ja etwas Gas spart in Italien.

    OK mein AES Kühli schaltet ja nach Priorität
    1 - 230V
    2 - Gas
    3 - 12V

    nur geht meiner ständig auf 12V, trotz 230V Landstrom ?

    Erklärung (könnte sein) der Kühli hängt ja auch an der Solaranlage und wenn die meint Batterie voll, gibt sie dem Kühli da S+ Signal für 12V.

    Und so geht jetzt bei mir das Spiel:
    ;
    Landstrom lädt die Batterie voll, Solar sagt Batterie voll und schaltet den Kühli auf 12V
    dann wird die Batterie leerer und das Spiel beginnt von vorne -immer im Wechsel 230V - 12V 230V 12V .....

    Verrückt
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  2. #2
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    27.12.2017
    Beiträge
    17

    Standard AW: Phänomen oder technisch erklärbar ?

    Ist aber genauso gewollt - solange S+ anliegt schaltet er auf 12V. Wenn die Sonne untergegangen ist, geht er wieder auf 220V. Alternativ manuell auf 220V umstellen...

    Viele Grüße

    Andreas


    Gesendet von iPad mit Tapatalk

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.051

    Standard AW: Phänomen oder technisch erklärbar ?

    Ja, so ist das nun bei uns mit Solar auch.
    Beim Runterkühlen an Strom schaltet er auf 220V, dann auf 12V. Schalte dann immer manuell auf 220V.

    Wäre auch an längerfristigen Erfahrungen interessiert, haben das erste Mal Solar.
    Da wir keine Ladestromanzeige des Solar haben, sehen wir nur an der Anzeige für den Batteriestand der Aufbaubatterie, wie der Ladezustand ist.
    Ist es nun besser trotz Stromanschluss auf Automatik den Kühli auf 12V laufen zu lassen?
    Ist ohne Stromanschluss Gas- oder 12V Betrieb ratsam?
    Oder einfach der Automatik vertrauen und was die so schaltet?
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  4. #4
    Lernt noch alles kennen  
    Registriert seit
    27.12.2017
    Beiträge
    17

    Standard AW: Phänomen oder technisch erklärbar ?

    Müsste man ein Relais in die S+ Leitung schalten das abfällt, wenn 220v Anliegen. Ein 220V Signal sollte es irgendwo am EBL geben, denke ich....


    Viele Grüsse

    Andreas

  5. #5
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.506

    Standard AW: Phänomen oder technisch erklärbar ?

    Die Automatik für den Küli lasse ich nur während der Fahrt in Betrieb. Da ich kaum an Landstrom bin, schalte ich auf Gas (Manuell) Versehentlich hatte ich mal über Nacht auf Batterie und die war am nächsten Morgen so gut wie leer.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  6. #6
    Kennt sich schon aus   Avatar von Snowpark
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    127

    Standard AW: Phänomen oder technisch erklärbar ?

    Technisch erklären kann ich es nicht, aber ich habe eben versucht, ohne 230V-Anschluss, bei meinem DOMETIC RM 8555 manuell auf 12V zu schalten. Da kommt Alarm. Bedeutet für mich, der Kühli verhindert das leersaugen der Batterie.
    Geändert von Snowpark (01.09.2019 um 20:25 Uhr)
    Es grüßt Lea, im Eura Mobil Terrestra A570HS zuhause

  7. #7
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.552

    Standard AW: Phänomen oder technisch erklärbar ?

    Richtig, 12 Volt funktioniert standardmäßig über AES nur wenn der Motor läuft.

    Ich nutze den Kühlschrank ausschließlich mit der Automatikeinstellung, Zuhause vor der Abfahrt einschalten, zurück ausschalten.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (01.09.2019 um 20:49 Uhr)
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.925

    Standard AW: Phänomen oder technisch erklärbar ?

    Das mit dem Relais in die S+ bei 230V ist noch eine Option,
    den Dauerbetrieb auf 230V schalte ich nur wenn ich am Mobil bin, sonst ist mir das bei +30 Grad zu unsicher,
    wenn ich den ganzen Tag unterwegs bin und irgend ein trottel zieht mir den Stecker raus oder legt die Stromsäule lam - alles schon gehabt.

    Ohne 230V Landstrom schaltet er zwar auch oft auf 12V, wenn der Solarregler der Meinung ist, die Batterie ist voll, dass ist ja auch so gewollt und in meinem Sinn.
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  9. #9
    Stammgast   Avatar von biauwe.de
    Registriert seit
    22.03.2014
    Ort
    Werne an der Lippe
    Beiträge
    2.037

    Standard AW: Phänomen oder technisch erklärbar ?

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    nur geht meiner ständig auf 12V, trotz 230V Landstrom ?
    Wenn S+ oder D+ und Landstrom anliegt, geht auch bei mir der Kühlschrank auf 12 V.

    Die Akkus werden aber nicht leer, dank V-Guard II Spannungswächter mit Timer, der bei einer Spannung <13,3 V D+ unterbricht.
    Gruß Uwe.

    Eura Mobil Terrestra 710 HB, Solarkraftwerk 850 WP, LiFeYPO4 Akku,http://www.unki2010.de/sonoff.htm, fast völlig autark

  10. #10
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.870

    Standard AW: Phänomen oder technisch erklärbar ?

    Zitat Zitat von Snowpark Beitrag anzeigen
    Technisch erklären kann ich es nicht, aber ich habe eben versucht, ohne 230V-Anschluss, bei meinem DOMETIC RM 8555 manuell auf 12V zu schalten. Da kommt Alarm. Bedeutet für mich, der Kühli verhindert das leersaugen der Batterie.

    Ist bei uns auch, macht ja auch Sinn.
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mein Kühlschrank- das Phänomen
    Von dereurafahrer im Forum Küchenzubehör
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.08.2019, 22:06
  2. Warum sind Wohnmobile technisch veraltet?
    Von Capri RS im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 19.10.2017, 22:21
  3. Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 12.01.2017, 21:20
  4. Fahren mit Tempomat - mittlere oder rechte Spur - schneller oder langsamer
    Von reisepirat im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 29.12.2014, 17:47
  5. Nachträgliches auflasten - technisch möglich?
    Von hoerianer im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 01.06.2014, 23:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •