So liebe Kollegen,
ob wir trotz eurer guten Reisewünsche noch nach Italien kommen, steht in den Sternen.

Bei uns ist irgendwie der Wurm drin.
Heute am 3, Tag unserer Reise extra früh los gefahren und dann 500m vor der Autobahn ein fürchterlicher Knall aus dem Motrooraum und danach ein kreischendes, schnarrendes Geräusch beim Gas geben.
Den nächsten Parkplatz angefahren und erst einam gesucht -hm, nicht zu finden, im Leerlauf ist alles ganz normal, nur unter Last macht der Motor dieses Geräusch.

Tja, das Servisebuch herausgeholt und die erste Werkstatt in Kitzingen angerufen, kam nur der Anrufbeantworter, Weit haben geschlossen bis...,,
also die nächste Werkstatt in 30km Entfernung und der Meister war auch bereit sich das mal anzuschauen.

Ok, wir wurden swhr nett empfangen und der Meister hat auch gleich eine Probefahrt gemacht.
Erste Vermutung "da ist der Ansaugkrümmer geplatzt", also zurück in die Werkstatt und den Duc auf die Bühne gehoben.
Nur war da nichts zu Finden, weder an der Ansaugsseite noch am Abgassystem, alles sauber und wie es sein soll.
Nach einer Stunde hat der gute Mann dann aufgegeben, ohne Last kann er da nichts finden.

Ist alles IO - ich an ihrer Stelle würde mir keine Gedanken machen und weiterfahren - tja, ist ja schön, aber 5.000km quer durch Italien, da hab ich dann doch Bauchschmerzen.

Und dan standen wir wieder im Stau und brauchten für die lächerlichen 250km von Kitzingen bis nach Wangen im Allgäu wieder über 8 Stunden,
und dann waren alle Plätze besetzt - Toll.
Also 25km zurück bis Leutkirche wo wir jetzt neben fa. Goldschmidt stehen.

Jetzt wollen wir hier erst mal 2-3 Tage herunter kommen und dann entscheiden ob und wie weit wir uns nach Itaalen wagen, oder ob wir unsere Zelte abbrechen und zurück nach Hause tuckern - den Duc erst mal in die Werft bringen