Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    15.08.2019
    Beiträge
    1

    Standard Abzocke bei Ersatzteilen Hymer

    Das Gewinde der inneren Gleitschiene des Fernsehbildschirmhalters meines Hymers Exsis I, gerade mal 3 Jahre alt, war doll, so dass die Schraube nicht mehr angezogen werden konnte. Hersteller des Systems ist die Fa. Novus, es handelt sich um das Modell TSS. Eine telefonische Nachfrage bei der Firma ergab, das man mir da ausnahmsweise mit einer Ersatzlieferung der Schiene weiterhelfen könne. Ich solle mal entsprechende Fotos einreichen. Das habe ich getan und gleichzeitig geschildert, dass ich in diesem Zusammenhang auch die beiden Schrauben ersetzen möchte. Daraufhin erhielt ich eine Mail, dass man mir doch nicht weiterhelfen könne, da ja jetzt nicht nur ein Teil, sondern 3 Teile ersetzt werden sollten. Man habe meine Mail an einen Fachhändler weitergeleitet, der Kontakt mit mir aufnehmen würde. Dieser meldete sich tatsächlich kurze Zeit später und teilte mit, dass es sich um exclusives Produkt der Fa. Hymer handele und Ersatzteile nur über Hymer bestellt werden könnten. Die Teilenummern der Schiene und der Schraube wurden mir noch mitgeteilt. Daraufhin habe ich die Teile bei Hymer in Sindelfingen bestellt und bekam kurze Zeit später eine Mail, dass die Gleitschiene nicht einzeln bestellbar sei und ich den kompletten TV-Halter bestellen müsste. Kosten 329,75 Euro incl. MWST. Daraufhin habe ich die Gleitschiene zu einer Metallbaufirma mitgenommen, die mir eine Ersatzschiene erstellt haben, die sogar noch wertiger ist als das Original. Kosten 5,00 Euro für die Kaffeekasse. Gut, dass es neben der Hymergruppe noch andere Wohnmobilhersteller gibt. Das war das erste und letzte Mobil dieser Abzocker.

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.152

    Standard AW: Abzocke bei Ersatzteilen Hymer

    Don't feed the troll...
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  3. #3
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Abzocke bei Ersatzteilen Hymer

    Danke für die Erfahrung aber gönne dem Leser hin und wieder einen Absatz...

    Bei Ersatzteilen bezahlt man halt immer Lagerkosten, Logistik usw.
    Gruß, Stefan

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Cheldon
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    507

    Standard Abzocke bei Ersatzteilen Hymer

    Das Ersatzteilthema trifft auch für viele Komponenten beim Kfz zu, Teile tauschen statt reparieren.
    Ich bin immer wieder überrascht, was Mechaniker der n der sogenannten 3. Welt alles wieder reparieren.


    Mit freundlichen Grüßen
    Rolf
    Mit freundlichem Gruß
    Rolf

  5. #5
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    21.01.2018
    Beiträge
    387

    Standard AW: Abzocke bei Ersatzteilen Hymer

    Hallo,
    mit abzocken hat es nichts zu tun. Heute wird nichts mehr repariert sondern komplett ausgetauscht.

    Gruß Rolf

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.296

    Standard AW: Abzocke bei Ersatzteilen Hymer

    Wir alle lieben Benutzer, die sich im Forum anmelden, nur um sich über irgendjemand oder irgendetwas auszukotzen. Keine Vorstellung, kein Hallo, keine Selbstdarstellung, nur ein

    Das ist GENAU das, was sich jedes Forum wünscht, wir haben nichts besseres im Sinn, als uns über Abzocke zu beschweren und über anderen zuzuhören, wie sie sich beschweren. Das hier ist die Klagemauer des Internets, kommet ihr Bürger und erzählet uns, wie schwer euch das Schicksal getroffen hat!
    Liebe Grüße, Peter


  7. #7
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.430

    Standard AW: Abzocke bei Ersatzteilen Hymer

    Ob er sich nun vorgestellt hat oder nicht ist mir wurscht, muß man nicht.

    Das mit den Ersatzteilen ist aber so,Komponenten tauschen ist die Regel.

    Zum Glück kann ich sehr vieles selber reparieren,so ein ausgeleiertes Gewinde währe die kleinste Übung für mich.
    Ich bin im Besitz einer Drehbank und einer Fräse, sogar noch eine CNC Fräse.
    Gruss Dieter

    Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede... und dann lachen wir Beide...

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.177

    Standard AW: Abzocke bei Ersatzteilen Hymer

    Schön für Dich,ist aber wohl eher die Ausnahme.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  9. #9
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    08.12.2016
    Ort
    Oberschwaben
    Beiträge
    309

    Standard AW: Abzocke bei Ersatzteilen Hymer

    Ist bei allen anderen Hersteller gleich. Ersatzteile sind immer teuer. Wenn man ein Fahrzeug in Ersatzteilen kaufen würde müsste man den dreifachen Preis zahlen. Ich brauchte mal eine kleine Plastikverkleidung vom Heck meines Knaus. Bei dem Preis habe ich erst mal nachgefragt ob es das ganze Heck ist! War aber nicht so.

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    654

    Standard AW: Abzocke bei Ersatzteilen Hymer

    Der Faden ist unglücklich gestartet, leider in Wutfrustdeutsch alles geschroben. Das Thema Ersatzteile finde ich jedoch gut und wichtig.
    Sehr viele gängige Wohnmobile bestehen aus den ebenso gängigen, gleichen Teilen von Zulieferern. Mit ein bisschen Sehschärfe erkennt man die Teile sofort wieder, anders wie bei PKW´s zum Beispiel.
    Wenn irgendwas im Eimer ist, Obelink, Frankana, Movera und noch ein paar andere haben die Teile im Sortiment. Ob es die vergilbten Deckel der Stromdose, der Dichtungsring vom Lokus, die Luke oder gar die Rückleuchteneinheit ist.

    Damalig am Hymer war die Küchenarmatur defekt. Er schaltete die Tauchpumpe nicht ein. Mein Händler sagte mir, er müsste 180 Taler haben, ich sollte ein paar Kilometer auf die Autobahn und bei Obelink 90 Gulden lassen. Das hatte mich damals neugierig gemacht und ich hab mal unter den Chrom geguckt. Die Klickschalter gab es im Dreierpack für 2,20 Euro im Netz. Zwei liegen immer noch als Reserve rum.

    Ich bin handwerklich nicht sonderlich geschickt, aber bei vielen Aufbauteilen kann man mit ein wenig Forschung und einfachstem Werkzeug mal so richtig sparen.

    LG
    Sven

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abzocke beim Motoröl
    Von Rombert im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 23.10.2018, 10:30
  2. Vorsicht bei Ersatzteilen aus dem Netz,
    Von willy13 im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 16.04.2018, 19:12
  3. Was nehmt Ihr für die große Tour so an Ersatzteilen mit?
    Von Rombert im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.12.2013, 19:00
  4. Abzocke in Samnaun
    Von Rauhbuch im Forum Deutschland
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 22:24
  5. Beschaffung von Ersatzteilen
    Von womo-camper im Forum Reisemobile
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.03.2009, 10:24

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •