Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 56
  1. #1
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.955

    Standard Wie lang darf es sein: Dickschiffe und Womos mit Anhänger

    Wir haben ja auch „downsizing“ betreiben. Vom 8,30 m Flair/Iveco Daily auf 7,70 Arto/Ducato.

    Die geringere Höhe, der deutlich kleinere Radstand und das agilere Fahrwerk tragen ebenso zu einem leichtfüßigerem Fahren bei wie das geringere Gesamtgewicht.

    In der Klasse 7,5 t würde ich allerdings ein echtes LKW-Chassis (MAN-TGL oder Mercedes Atego) bevorzugen.

    Um in die Städte zu fahren, ist uns der Arto allerdings auch noch zu groß. Dafür war unser Kastenwagen mi 6 m Länge bestens geeignet,

    Beim Arto nehmen wir einfach den Smart auf dem Trailer mit. Im Moment für uns die beste Lösung.
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.155

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Zitat Zitat von christolaus Beitrag anzeigen
    In der Klasse 7,5 t würde ich allerdings ein echtes LKW-Chassis (MAN-TGL oder Mercedes Atego) bevorzugen.

    pg[/IMG]
    Hallo Niko,

    da kommt dann aber wieder das Problem der zu geringen Zuladung ins Spiel. Ist ähnlich wie in der 3,5to Klasse. Der Mercedes und der MAN sind etwas schwer.
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  3. #3
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.955

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Ja, die Zuladung muss man im Auge behalten. Wir schleppen aber auch nicht so viel mit rum.

    Hängt natürlich auch von der Größe ab, ca. 7,5 m Länge reichen uns. Da passt das auch mit dem Gewicht.

    Nur 7,5-m-Womos als VI auf TGL oder Atego bietet keiner an. Wenn das mal käme, fang ich an Lotto zu spielen.


    Gruß Niko

    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018 - 7,68 m lang, 2,35 m breit, 2,97 m hoch
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.155

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Zitat Zitat von christolaus Beitrag anzeigen

    Nur 7,5-m-Womos als VI auf TGL oder Atego bietet keiner an. Wenn das mal käme, fang ich an Lotto zu spielen.


    Gruß Niko

    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018 - 7,68 m lang, 2,35 m breit, 2,97 m hoch

    Mit 7,50 wird da nix, die fangen alle ab >8,50m an.
    Carthago bringt einen Sprinter VI, aber mit Frontantrieb.

    Vielleicht baut Dir einer so ein Wunschmodell?
    Viel Glück am Freitag...
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

  5. #5
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.807

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Zitat Zitat von Chief_U Beitrag anzeigen
    Hallo Niko,

    da kommt dann aber wieder das Problem der zu geringen Zuladung ins Spiel. Ist ähnlich wie in der 3,5to Klasse. Der Mercedes und der MAN sind etwas schwer.

    Du Uwe, Zuladung habe ich theoretisch von 1,1t, langt weil Moped 200kg auf Hänger, weiterer Nachteil max. Zuggesamtgewicht 5,2t, bedeutet Hänger max 700kg
    lg
    olly

  6. #6
    Stammgast   Avatar von norder
    Registriert seit
    28.09.2012
    Ort
    25554 Wilster
    Beiträge
    971

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Die meisten Iveco haben 2,5 oder 3,5 to Anhängelast
    Hans

  7. #7
    Ist öfter hier   Avatar von Wheretogonext
    Registriert seit
    18.04.2016
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    81

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Zitat Zitat von christolaus Beitrag anzeigen
    Wir haben ja auch „downsizing“ betreiben. Vom 8,30 m Flair/Iveco Daily auf 7,70 Arto/Ducato.

    Die geringere Höhe, der deutlich kleinere Radstand und das agilere Fahrwerk tragen ebenso zu einem leichtfüßigerem Fahren bei wie das geringere Gesamtgewicht.

    In der Klasse 7,5 t würde ich allerdings ein echtes LKW-Chassis (MAN-TGL oder Mercedes Atego) bevorzugen.

    Um in die Städte zu fahren, ist uns der Arto allerdings auch noch zu groß. Dafür war unser Kastenwagen mi 6 m Länge bestens geeignet,

    Beim Arto nehmen wir einfach den Smart auf dem Trailer mit. Im Moment für uns die beste Lösung.
    Volle Zustimmung. Wir nehmen auch ein Fahrzeug mit und stehen lieber schön und ruhig. Wenn wir uns demnächst nochmal WoMotechnisch verändern, dann wirds eher noch eine Nummer größer. Was ist das für ein Anhänger? Ich habe für den neuen Smart gerade eine größeren Hänger kaufen müssen wg. der Spurbreite.

    Grüße

    Wheretogonext
    Man sitzt insgesamt viel zu wenig am Meer...

  8. #8
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.955

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Zitat Zitat von Wheretogonext Beitrag anzeigen
    Volle Zustimmung. Wir nehmen auch ein Fahrzeug mit und stehen lieber schön und ruhig. Wenn wir uns demnächst nochmal WoMotechnisch verändern, dann wirds eher noch eine Nummer größer. Was ist das für ein Anhänger? Ich habe für den neuen Smart gerade eine größeren Hänger kaufen müssen wg. der Spurbreite.

    Grüße

    Wheretogonext
    Das ist ein Unsinn AS 1531-13-1800 (Absenkanhänger)


    Gruß Niko

    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018 - 7,68 m lang, 2,35 m breit, 2,97 m hoch
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

  9. #9
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.431

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Haben wir hinter uns,das mit den Smart mitnehmen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Smart-Womo.jpg 
Hits:	0 
Größe:	61,1 KB 
ID:	31362

    Hatte aber mehr Nachteile wie Vorteile.

    Gruss Dieter
    Gruss Dieter

    Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede... und dann lachen wir Beide...

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.028

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Ich will einfach nicht noch Autofahren müssen.

    Irgendwo schön ankommen, hier ein Gläschen, da ein Gläschen, über die Straße gehen und ab ins Bettchen.

    Und wenn ich bei der Familie bin, dann wird es sowieso immer freucht fröhlich, wieso sollte ich dann bis sonstwohin mit Auto oder gar Taxi fahren, wenn ich mit dem Kompakten vor der Haustür parken kann.

    Außerdem käme ein Smart sowieso nicht in Betracht, viel zu klein mit 2 großen Hunden.
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Darf es etwas mehr sein?
    Von carlitos im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.03.2017, 15:27
  2. Es darf kein Bier im Kühlschrank sein
    Von HeiGerHH im Forum Küchenzubehör
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 29.04.2015, 16:13
  3. Grundfarbe weiß - oder darf es etwas anderes sein?
    Von BRB-Stefan im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 05.03.2014, 00:19
  4. 3,5 t - oder darf es etwas mehr sein?
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 17.12.2013, 09:59
  5. Darf es auch einmal Urlaub in Kroatien sein?
    Von Ralf_B im Forum Südeuropa
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.06.2013, 12:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •