Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 56
  1. #11
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Jetzt seid Ihr schon ziemlich abgedriftet, mein einziger kompakter Gedanke bei dem Foto von Christolaus Fuhrpark war, wieviele normale Kästen würden auf den in Anspruch genommenen Platz passen, zwei, drei oder mehr?

    Na wenigstens ist der mitgeschleppte Smart ja kompakt, ich werde nie verstehen, warum man bei den Bedürfnissen nicht SUV und Tabbert oder ähnlich grossen Wohnwagen nimmt, da wäre immer alles besser und man spart sich den Stellplatz vom Hänger. Mit immer mehr Mitstreitern wird das mit dem für sowas übrigen Platz am Stellplatz ja nicht besser werden...
    Gruß, Stefan

  2. #12
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.812

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Zitat Zitat von dieter2 Beitrag anzeigen
    Haben wir hinter uns,das mit den Smart mitnehmen

    Anhang 31362

    Hatte aber mehr Nachteile wie Vorteile.

    Gruss Dieter
    daher besser Motorrad mitnehmen, macht uns fürchterlich Spaß zum Leidwesen unserer Kinder: wozu brauchen denn alte Leute wie ihr solch ein Gerät, für eucht tus auchn Mofa
    lg
    olly

  3. #13
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.955

    Standard Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Zitat Zitat von smx Beitrag anzeigen
    Jetzt seid Ihr schon ziemlich abgedriftet, mein einziger kompakter Gedanke bei dem Foto von Christolaus Fuhrpark war, wieviele normale Kästen würden auf den in Anspruch genommenen Platz passen, zwei, drei oder mehr?

    Na wenigstens ist der mitgeschleppte Smart ja kompakt, ich werde nie verstehen, warum man bei den Bedürfnissen nicht SUV und Tabbert oder ähnlich grossen Wohnwagen nimmt, da wäre immer alles besser und man spart sich den Stellplatz vom Hänger. Mit immer mehr Mitstreitern wird das mit dem für sowas übrigen Platz am Stellplatz ja nicht besser werden...
    Auf der von mir genutzten Parzelle auf dem Foto würde genau 1 (in Worten: ein) Kastenwagen Platz haben. Die Parzelle ist nur für einen Gast vorgesehen.

    Wir haben noch nie einem anderen Womo-Fahrer mit unserem Anhänger/PKW einen Stellplatz weggenommen. Entweder war genügend Platz oder ich parke Anhänger und/oder PKW auf einem separatem Parkplatz. Auch zahle ich gerne den zusätzlichen Stellplatz, wenn der Betreiber dies wünscht. Ist aber noch nicht vorgekommen.

    Warum keinen Wohnwagen?
    Ganz einfach. Warum soll ich mir zusätzlich einen Wohnwagen kaufen? Nur um in der auf dem Foto gezeigten Situation keinen PKW auf dem Trailer mitnehmen zu müssen?

    Auf das Womo möchte ich nicht verzichten. Neben dem schon beschriebenen Reisefeeling haben wir genügend Situationen, in denen wir den Wohnwagen nicht nutzen dürften. Z. B. auf Stellplätzen, Parkplätzen oder bei Freunden vor der Tür.

    Mit Womo und Anhänger(inkl. Smart), Motorrad oder Fahrräder haben wir die beste Flexibilität und können uns kurzfristig auf jegliche Reisesituation einstellen. Manchmal fahren wir sogar ohne jegliches Beiboot und gehen vor Ort zu Fuß.


    Gruß Niko

    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018 - 7,68 m lang, 2,35 m breit, 2,97 m hoch
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

  4. #14
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.955

    Standard AW: Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile

    Als aktuelles Beispiel möchte ich mal unser letztes Wochenende beschreiben. Bernd, wenn es hier nicht passt, bitte verschieben.

    Wir waren zum 50. Geburtstag (sie sagte 5.0 ) einer Freundin in Trier eingeladen. Da wir dort mal gelebt haben, haben wir das genutzt unsere alte Heimat zu besuchen.

    Wir stehen gerne im Grünen, also Stellplatz in Ensch für Womo mit Anhänger und Smart reserviert. Der Betreiber hatte uns einen Platz in der ersten Reihe mit Blick auf die Mosel reserviert .

    Freitag Nachmittag angereist. Abends mit Smart an der Mosel entlang in einem der Weindörfer gegessen, danach zurück.

    Samstag Morgen mit Smart nach Trier Innenstadt mit Freunden frühstücken. Danach Stadtbummel. Nachmittags zurück zum Womo ausruhen.

    Abends mit Smart in einen Vorort von Trier zum 50. Geburtstag (wäre mit Womo auch zu eng geworden). Nachts zurück zum Womo, lange geschlafen, danach Frühstück vorm Womo mit Blick auf die Mosel, chillen und irgendwann den Smart verladen und in aller Ruhe nach Hause (bis auf die Vollsperrung der A48, aber Dank TomTom mit Live-Traffic ok).

    Diese Flexibilität gepaart mit der Ruhe wäre nur noch mit einem Kastenwagen möglich.

    Uns gefällt‘s


    Gruß Niko

    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018 - 7,68 m lang, 2,35 m breit, 2,97 m hoch
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

  5. #15
    Moderator  
    Registriert seit
    09.08.2018
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    56

    Standard AW: Wie lang darf es sein: Dickschiffe und Womos mit Anhänger

    Hallo Zusammen, einige Beiträge wurden aus dem Thread "Kompakte Mobile: Vor- und Nachteile" in diesen neuen Thread verschoben. Grüsse Jürgen

  6. #16
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.812

    Standard AW: Wie lang darf es sein: Dickschiffe und Womos mit Anhänger

    Leute Anforderungsprofil heißt wie immer das Zauberwort:
    wir wollen Platz und Komfort für 2 Bestager, daher VI mit min 7,5m
    wir sind Kulturtouris, Städte Steine wälzen usw., daher benötigen wir ein gutes Beiboot, ich halte es oft für Schwachsinn mit dem Womo in enge innenstädte, zumals mit dem Moto sind wir flexibel bis 100km Umkreis, es macht Spaß und wir lieben Mototouren, aber shönes Moto wiegt min 180-300kg, Smart mitnehmen wäre mir zu schwer+unhandlich, genauso scheidet für uns ein schmalbrüstiger 8Ps Roller für die Garage aus
    Folge entweder Iveco ab 6,5t oder XS Anhänger. Da wir auf Duc mit Laika umgestiegen sind brauchen wir einen Anhänger der so klein + ungebremst ist dass man ihn mal schnell abkuppeln kann + wegschiebt.
    lg
    olly

  7. #17
    Kennt sich schon aus   Avatar von erniebernie
    Registriert seit
    16.06.2015
    Ort
    Kreis BB
    Beiträge
    333

    Standard AW: Wie lang darf es sein: Dickschiffe und Womos mit Anhänger

    das versteh ich dann nicht, wenn man sowieso in Städte fahrt, dann miete ich mir doch dort ein kleines Fahrzeug zum kleinen Preis.
    Gibt es in jeder Stadt. Dann brauch ich mir doch nicht das Geraffel mit Anhänger etc geben.
    Aber wers mag, bitte schön

    Viele Grüße
    Bernhard
    Nett kann ich auch, bringt aber nix

  8. #18
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.812

    Standard AW: Wie lang darf es sein: Dickschiffe und Womos mit Anhänger

    Nun Bernhard ist mir zu aufwendig und zu teuer, zumals wir so gut wie nie direkt in einer Stadt stehen sondern immer außerhalb, wir sind max 2-3 Tage an einem Platz, von dem wir oft sternförmig die Umgebung abgrasen, kurzfristig mieten ist teuer und man bekommt oft nicht das gewünschte Moto, man zahlt für ein Gefährt von über 15-50 PS meist min 30-50E Tag, so habe ichalles dabei und brauche mich um nix weiteres kümmern, Steuer und Versicherung fürs Moto sind Peanuts genauso wie ein gut gebrauchtes Moto mit 250-500ccm
    lg
    olly

  9. #19
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.066

    Standard AW: Wie lang darf es sein: Dickschiffe und Womos mit Anhänger

    Zitat Zitat von erniebernie Beitrag anzeigen
    das versteh ich dann nicht, wenn man sowieso in Städte fahrt, dann miete ich mir doch dort ein kleines Fahrzeug zum kleinen Preis.
    Gibt es in jeder Stadt. Dann brauch ich mir doch nicht das Geraffel mit Anhänger etc geben.
    Aber wers mag, bitte schön

    Viele Grüße
    Bernhard
    Bei längeren Aufenthalten verstehe ich das durchaus.
    Wir planen auch zukünftig mal 1 Woche am gleichen Platz zu bleiben und da ist Mobilsein schon sehr schön. (z.B. konnten wir die schmalen, einspurigen Bergstraßen nicht fahren, bzw. haben uns nicht getraut, da man auch mal gute 1000m rückwärts zurücksetzen muss, bei Gegenvrkehr.)
    Wir haben nich einen Mini Kombi mit 1500 kg und dürfen 1800 kg ziehen. wenn wir nun einen Transportanhönger mit 300 kg Eigengewicht finden, ist nicht ausgeschlossen, dass wir ein Megagespann zusammenstellen, 6 m + Anhängr
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  10. #20
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.812

    Standard AW: Wie lang darf es sein: Dickschiffe und Womos mit Anhänger

    Das einzige Mal wo ich über einen Hänger tierisch fluchte war, als ich mit unserem Ivecoflair ein 2- 2,5t Boot zog, eine Zuglänge von 18-19m ist schon irgendwie Panne auf der Landstraße.
    lg
    olly

Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Darf es etwas mehr sein?
    Von carlitos im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.03.2017, 15:27
  2. Es darf kein Bier im Kühlschrank sein
    Von HeiGerHH im Forum Küchenzubehör
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 29.04.2015, 16:13
  3. Grundfarbe weiß - oder darf es etwas anderes sein?
    Von BRB-Stefan im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 05.03.2014, 00:19
  4. 3,5 t - oder darf es etwas mehr sein?
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 17.12.2013, 09:59
  5. Darf es auch einmal Urlaub in Kroatien sein?
    Von Ralf_B im Forum Südeuropa
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.06.2013, 12:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •