Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 56
  1. #21
    Stammgast   Avatar von christolaus
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    1.955

    Standard AW: Wie lang darf es sein: Dickschiffe und Womos mit Anhänger

    Zitat Zitat von erniebernie Beitrag anzeigen
    das versteh ich dann nicht, wenn man sowieso in Städte fahrt, dann miete ich mir doch dort ein kleines Fahrzeug zum kleinen Preis.
    Gibt es in jeder Stadt. Dann brauch ich mir doch nicht das Geraffel mit Anhänger etc geben.
    Aber wers mag, bitte schön

    Viele Grüße
    Bernhard
    Viel zu umständlich...


    Gruß Niko

    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018 - 7,68 m lang, 2,35 m breit, 2,97 m hoch
    Gruß aus Siegen Niko
    Niesmann & Bischoff Arto 76 L - BJ 2018- Fiat Ducato - Comformatic - 4,8 t zul. GG - 7,68 lang - 2,35 m breit - 2,97 m hoch

  2. #22
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.931

    Standard AW: Wie lang darf es sein: Dickschiffe und Womos mit Anhänger

    Muß man auch nicht verstehen,
    mir währe es auch zuviel, wenn die Fahrräder nicht mehr reichen gibt es öffentliche Verkehrsmittel oder auch mal ein Taxi.
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  3. #23
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.812

    Standard AW: Wie lang darf es sein: Dickschiffe und Womos mit Anhänger

    Wieso Volker?
    wir nutzen den ÖPNV normalerweise nicht, wollen ungebunden sein bzw. zu unbequem, Wartezeiten Fahrplan gar nicht unser Ding; ÖPNV Haltestelle weitentfernt bzw. nicht verfügbar, ÖPNV ist für uns max. ein sehr ungeliebter Notnagel, Fahrrad? selbst mit dem E-bike max 10-15km Strecke für uns und meist sind schöne CP oder SP deutlich weiter entfernt, aber jeder ist anders, Womo ohne Moto macht uns keinen Spaß.
    Ganz ehrlich, wenn ich manchmal mitkriege: dort können wir nicht hin weil zu weit mit dem Fahrrad oder Mietwagen zu teuer/nicht erhältlich oder wir haben Angst dass aufm Großparkplatz in der Stadt das Womo aufgebrochen wird oder das Womo ist zu groß da können wir nicht hinfahren usw. da bin ich froh das eigene Moto dabei zu haben und gemütlich mit 80-100km/h durch die Landschaft zu gleiten und komme dort hin wo ich will ohne Stress und ohne Sportliche Höchstleistungen, die ich als überzeugter Antisportler meide (ich lange mir an den Kopf, wenn ich als Leute aufm CP treffe die total kaputt sind und jammern weil sie mit dem Rad unterwegs waren um bei 35°C einzukaufen oder etwas zu besichtigen)
    lg
    olly
    lg
    olly

  4. #24
    Stammgast   Avatar von Travelboy
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Kreis Stade im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    4.931

    Standard AW: Wie lang darf es sein: Dickschiffe und Womos mit Anhänger

    Moin Olly,
    es geht nicht gegen Fahrrad, E-Bike oder den kleinen Roller der in der Garage Platz findet,
    ich akzeptiere bei <3,5t auch den kleinen schmalen Rolleranhänger, der auf dem SP neben oder hinter dem Mobil kaum Platz benötigt.

    Und das alles hängt sicher auch mit dem Alter, der Gesundheit und der Mentalität zusammen, wie gesagt, für uns währe alles was größer ist nur Ballast und bevor ich mir etwas hinter das Mobil hänge weiche ich leiber auf ÖPNV aus.

    Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, mit einem Wohnmobil + Anhänger und PKW nach Kalabrien oder Sizilien zu Fahren.
    Gruß
    Volker

    Zwei "Reisende" unterwegs im Frankia FF-4 - nach dem Motto "der Weg ist das Ziel"

  5. #25
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    05.06.2018
    Ort
    bei Weimar/Thür
    Beiträge
    182

    Standard AW: Wie lang darf es sein: Dickschiffe und Womos mit Anhänger

    ... in calabrien oder sizilien sind diese gespanne auch nicht unterwegs, die stehen immer auf den günstigsten sp an rhein und mosel...
    so weit - so gut!
    Hartmut von Dem Reisemobilstellplatz im unteren Jagsttal!

  6. #26
    Ist öfter hier   Avatar von Wheretogonext
    Registriert seit
    18.04.2016
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    81

    Standard AW: Wie lang darf es sein: Dickschiffe und Womos mit Anhänger

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    .

    Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, mit einem Wohnmobil + Anhänger und PKW nach Kalabrien oder Sizilien zu Fahren.
    Ich schon. Uns sind schöne gute Campingplätze in schöner Lage mit ausreichend Platz wichtig. Von dort aus fahren wir dann mit dem Smart durch die Gegend, haben einen großen Radius und kommen auch dorthin oder Strassen fahren wo selbst 6 m Mobile an Grenzen stoßen. Roller ist nix für uns. OPNV geht nur manchmal, ist ohnehin nichts unser Ding und die E-Bikes haben auch Grenzen... . Aber wenn jemand ohne Anhänger und Auto glücklich ist, oder wenn ihm die 3 1/2 Tonnen ZGG wichtig sind...warum nicht.. Im Rheinland sagt man "Jeder Jeck ist anders"

    Grüße

    Wheretogonext
    Man sitzt insgesamt viel zu wenig am Meer...

  7. #27
    Stammgast  
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Kreis Neuburg / Donau
    Beiträge
    564

    Standard AW: Wie lang darf es sein: Dickschiffe und Womos mit Anhänger

    Ich versteh nicht was genau gefragt ist. Wie lange darf ein Reimo mit Anhänger sein? Meines ist 7,5 plus Anhänger ist gesamt 13 m. Gesetzlich erlaubt sind 18m. Ich find es super je nach Urlaub ein PKW dabei zuhaben. Denn ÖPNV gibts gar nicht überall, mieten ob Roller oder PKW ist viel zu umständlich und oft auch gar nicht verfügbar. Selbst in Granada auf dem kleinen Campingplatz ich hab alles untergebracht.
    Beim fahren interessiert der Anhänger eh nicht, durch den Überhang vom Womo läuft der A. immer innerhalb der Spur vom Womo. Und der Spritverbrauch ist nicht mal 2 ltr. höher. Bei einer 5000 km Reise sinds knapp 100 ltr. mehr, das juckt überhaupt nicht.

    Gruß Hans

  8. #28
    Lernt noch alles kennen   Avatar von Rafael
    Registriert seit
    17.11.2013
    Beiträge
    29

    Standard AW: Wie lang darf es sein: Dickschiffe und Womos mit Anhänger

    Hallo KollegInnen,

    für mich ist ein Anhänger am Mobi nicht denkbar. Tasache ist doch, dass auf vielen Stellplätzen die Parzellen das Unterbringen eines Anhängers auf keinen Fall erlauben. Dazu kommt der nötige Rangierraum für das Abladen des PKW. Wenn es denn unbedingt ein PKW sein muss, würde ich immer für ein dickeres Mobi plädieren, wo der PKW noch hineinpasst. Das fährt und rangiert sich allemal bequemer als ein Gespann, und wo ein 9-m-Mobi mit PKWgarage hinpasst, passt ein Gespann noch lange nicht.
    Und den Bedarf für den PKW sehe ich halt auch nicht. Wir sind immer überall mit den Fahrrädern hingekommen. Im Umkreis von 5 bis 10 km vom nicht mit dem Mobi befahrbaren Ziel findet sich immer ein Platz, um das Mobi abzustellen. Das muss ja nicht zwingend ein romantischer Übernachtungsplatz sein. Und während der Gespannfahrer noch rangiert, Laschen löst und den Smart ablädt, bin ich schon 5 Kilometer geradelt ...

    Grüße Rafael
    Carthago Chic E-Line I50 - 7,73 m - 4,8 to

  9. #29
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.557

    Standard AW: Wie lang darf es sein: Dickschiffe und Womos mit Anhänger

    Zitat Zitat von HaDo 7151 Beitrag anzeigen
    Ich versteh nicht was genau gefragt ist. Wie lange darf ein Reimo mit Anhänger sein?...
    Hans, nicht im rechtlichen Sinne, sondern praktisch.

    Für mich kommt so ein Gespann nicht in Frage. Ich fahre REISEmobil, bin selten länger als 2 bis 3 Tage am gleichen Ort, selten auf Campingplätzen. Wir haben vor drei Jahren Inselhüpfen auf den Kykladen gemacht, mal ein Quad, mal ein kleines Auto für relativ kleines Geld gemietet. Damit Straßen und Dörfer "erfahren", wo teilweise selbst Kastenwagen grenzwertig gewesen wären. Ansonsten E-Bikes oder Bus und Bahn. Wo ein Wille ist...

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  10. #30
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    833

    Standard AW: Wie lang darf es sein: Dickschiffe und Womos mit Anhänger

    Spritverbrauch ist nicht mal 2 ltr. höher. Bei einer 5000 km Reise sinds knapp 100 ltr. mehr, das juckt überhaupt nicht.
    Doch!

    Es geht heutzutage auch ein bisschen um den ökologischen Fußabdruck den man hinterlässt, wenn man mit 2 Personenbesatzung im 8m Mobil + Anhänger mit PKW große Strecken zurücklegt. Da kann man nicht mehr von sanftem Tourismus sprechen und die vorteilhaftere Ökobilanz die ein Reisemobilurlaub hat, ist beim Teufel (im Vergleich zu einer Flugreise mit Hotel, AllYouCanEat-Buffet, Room Service und Pool).

    Natürlich kann Hans sagen "juckt nicht" - ein schlechtes Ökogewissen sollen sich die anderen machen. Wir gehören sicher nicht zu den Ökofundamentalisten, finden aber schon, dass man auch verantwortlich ist für die Ressourcen die man verbraucht und in die Luft bläst. Wir könnten unseren Urlaub mit dem Womo nicht wirklich genießen, wenn wir das Gefühl hätten das ausblenden zu müssen. Das Gewicht, dass wir jetzt jetzt für unsere Freizeitvergnügen durch die Gegend wuchten, können wir im Vergleich zu anderen Weekendhoppern und Pauschaltouristen noch rechtfertigen. Aber das muss jeder für sich klar kriegen.

    Nix für ungut
    Steffen
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


Seite 3 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Darf es etwas mehr sein?
    Von carlitos im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.03.2017, 15:27
  2. Es darf kein Bier im Kühlschrank sein
    Von HeiGerHH im Forum Küchenzubehör
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 29.04.2015, 16:13
  3. Grundfarbe weiß - oder darf es etwas anderes sein?
    Von BRB-Stefan im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 05.03.2014, 00:19
  4. 3,5 t - oder darf es etwas mehr sein?
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 17.12.2013, 09:59
  5. Darf es auch einmal Urlaub in Kroatien sein?
    Von Ralf_B im Forum Südeuropa
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.06.2013, 12:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •