Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 9 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Ergebnis 81 bis 82 von 82
  1. #81
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.041

    Standard AW: Ist ein "Navi" noch zeitgemäß?

    ......... mobiles Navigieren, gut und schön, aber trotzdem die gute alte Karte irgendwo an Bord mitnehmen.

    Wir standen vor ein paar Jahren in den Bergen, mitten im Nichts, keinerlei GPS, Handy tot, auf den Straßenschildern nur Ortsnamen, die uns weniger als gar nichts sagten - und keine Karte dabei.

    Dass wir stundenlang dennoch in die richtige Richtung fuhren, habe ich den Kindern damit erklärt, dass ich früher Pfadfinder war.............. Zufall wollte ich nicht zugeben
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  2. #82
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.886

    Standard AW: Ist ein "Navi" noch zeitgemäß?

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    In manchen Dingen bin ich konserativ.
    Im Wohnmobil hab ich ein klassisches "Saugnapf-TomTom".
    Und im VI ist es nicht einfach, so ein Teil aufzustellen, denn die Frontscheibe scheidet wegen der Entfernung aus.
    So klemmt ein 7" im Klemmbrett.
    Ein Festeinbau in Verbindung mit Radio/RFK/Teflon schied für mich aus. Erstmal weil immer im ungünstigten Moment ein Anruf ins Navi stört und auch weil die Updates meist sehr kostspielig und nervig sind.

    Aber brauch man heutigst dieses Geraffel eigentlich noch? Ich ertappe mich immer wieder dabei, dass ich auf den letzten Metern die Protzmobiläpp auf dem Eifon anschmeisse und damit navigiere. Ins aufgeklappte Klemmbrett passt locker ein Eipätt oder das Surface.
    Und so doll kann die Datentraffic doch nicht sein?

    Es gab bestimmt schon ähnliche Fäden dazu, aber Technik überrollt sich ja manchmal im Schall.

    LG
    Sven
    Hallo Sven,
    vor vielen Jahren bin ich aufs Eifon / Eipad umgestiegen. Ein Navi (im Sinne externes Gerät) hatte ich noch nie. MEINE (früher genutzten) Herstellerseitig fest verbauten Navis waren zwar immer besser (in der Navigation). Irgendwann hat es mich genervt, in verschiedenen Autos verschiedene Navis (Bedienungen) zu haben. Seitdem nur noch Eifon / Eipad. Damit kommt man auch an.
    Schade finde ich nur, dass mein geliebtes Navigon eingestellt wurde. Soviel zum Thema "lebenslange Updates ...".
    Grüsse Jürgen

Seite 9 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Ähnliche Themen

  1. Navi "Mobilisten-Verlag"
    Von Rafi im Forum GPS-Navi im Wohnmobil
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 27.12.2016, 11:04
  2. Moin - noch ein neuer WoMo-"Verrückter"
    Von Kastenwagenfreak im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.06.2016, 11:36
  3. Noch ein Neuer sagt "Hallo"
    Von robbie-tobbie im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.03.2016, 02:44
  4. Der Neue aus NRW - leider "noch" ohne Mobil
    Von Kjell-FYR im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.09.2014, 17:18
  5. Saisonabschluss für alle "immer noch nicht - Müden"
    Von egon oetjen im Forum PLZ-Gebiet 2....
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 14:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •