Seite 4 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 82
  1. #31
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.082

    Standard AW: Ist ein "Navi" noch zeitgemäß?

    Zitat Zitat von smx Beitrag anzeigen
    Seit Roaming EU weit nichts mehr kostet gibt es für mich wirklich gar keine Argumente mehr für echte Navis. Es ist für mich auch viel komfortabler was direkt im Iphone zu suchen und per Tastendruck gleich mit Here Maps loszunavigieren. Zur Not auch Google Maps, da finde ich die eigentliche Navigation aber nicht so prickelnd.

    Wer einmal Koordinaten oder ähnliches in ein normales Navi eingegeben hat, wird wissen wie unkomfortabel das ist. Das fängt ja meistens schon bei den lausigen Touchscreens an, das kann jedes 100€ Android Handy besser.

    Und das Handy stecke ich eh ein, das echte Navi müsste ich irgendwo verstecken wenn ich parke...

    Im letzten Mietmobil war auch so ein Fiat Original Naviradio, das fand ich auch furchtbar und von der Mäusekino Anzeige kaum grösser wie ein Iphone.
    Und was machst du in der Schweiz?
    auch da macht mein altes navi das noch kostenlos
    MfG
    Volker



  2. #32
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.363

    Standard AW: Ist ein "Navi" noch zeitgemäß?

    Volker, bei jeder Navi Software kann man die Karten herunterladen, auch für die Schweiz.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  3. #33
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.082

    Standard AW: Ist ein "Navi" noch zeitgemäß?

    Sicher,
    aber wozu brauchst du dann Roaming ?
    MfG
    Volker



  4. #34
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.363

    Standard AW: Ist ein "Navi" noch zeitgemäß?

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    Sicher,
    aber wozu brauchst du dann Roaming ?
    für die Live Dienste. Das gilt aber auch für die Navi Geräte, wenn sie so etwas anbieten.


    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  5. #35
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    DE
    Beiträge
    181

    Standard AW: Ist ein "Navi" noch zeitgemäß?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    ..... dann frage ich die Stellplätze entlang der Route ab, wo der nächste Stellplatz ist und entscheide, wo wir übernachten. Welche App kann das?
    Mit den vorab eingespielten POI zeigt es die TT App an.

    Gruss
    Henk
    Alles, was ich derzeit habe, ist sinnvoll und nützlich. Was juckt mich mein Geschwätz von gestern.

  6. #36
    Stammgast   Avatar von Lucky10
    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    965

    Standard AW: Ist ein "Navi" noch zeitgemäß?

    Zitat Zitat von AndiEh Beitrag anzeigen
    für die Live Dienste. Das gilt aber auch für die Navi Geräte, wenn sie so etwas anbieten.


    Gruß
    Andi
    Die Live Dienste braucht man aber nicht zur Navigation, eigentlich sind es nur features


    Gruß Hans

    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

  7. #37
    Stammgast   Avatar von Lucky10
    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    965

    Standard AW: Ist ein "Navi" noch zeitgemäß?

    Zitat Zitat von AndiEh Beitrag anzeigen
    Da die Kaufnavis meist eine grottenschlechte Auflösung haben, wird im eigenen Wohnmobil wahrscheinlich über ein 10" Tablet mit Sygic navigiert.
    Gruß
    Andi
    Wozu muss ein Navi für die Straßennavigation eine hohe Auflösung haben?

    Eigentlich genügt ein Spurassistent und ein Abbiegepfeil und wenn Du möchtest eine Sprachausgabe.

    Minimalistisch würde wie bei einem Roadbook eine Liste der Abbiegeanweisungen genügen.

    Bis zu echten Reallife Darstellungen (nicht nur stilistisch) dauert es noch etwas.

    Gruß Hans



    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
    Geändert von Lucky10 (10.08.2019 um 01:51 Uhr)

  8. #38
    Stammgast   Avatar von Lucky10
    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    965

    Standard AW: Ist ein "Navi" noch zeitgemäß?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Nachtrag: Was ich an meinem Garmin schätze, ich habe die Stellplatz Pois von promobil, RI und Campercontakt geladen. Wenn wir dann "auf Strecke" irgendwann keine Lust mehr zum Fahren haben, dann frage ich die Stellplätze entlang der Route ab, wo der nächste Stellplatz ist und entscheide, wo wir übernachten. Welche App kann das?

    Gruß Bernd
    Im Prinzip kann das doch jede App.
    Wichtig ist nur, dass sie offline arbeiten können (ist bei mir kein Muss, da ich in Europa genügend GB's habe).

    Ich drücke einfach den "Standort" Button und schon weiß ich, was um mich möglich ist, sogar mit dem Vorteil von Kurzbeschreibungen und Bilder sowie Bewertungen, falls von Bedeutung.
    Nachteil: ggfs mußt Du mehrer Apps einzeln aufrufen.

    Ich benütze beide Methoden (Navi basiert und App basiert) und entscheide nach Bedarf und Gegebenheit.

    Gruß Hans


    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

  9. #39
    Stammgast   Avatar von Lucky10
    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    965

    Standard AW: Ist ein "Navi" noch zeitgemäß?

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Habe seit vielen Jahren Garmin im Einsatz, klappt sogar in Marokko bestens.

    Gruß Bernd
    Warum sollte ein Navi in Marokko nicht funktionieren?

    Die Frage ist doch, ob ich für die betreffende Gegend ein routinfähiges Kartenmaterial im GPS habe und hier unterscheiden sich die Geister.

    Mit Garmin hat man den Vorteil (für den der es braucht) frei Karten kostenfrei aufzuspielen. Typisches Beispiel sind die routingfähigen OSM Karten.

    Bei TomTom ist man auf die installierten Karten angewiesen, die unterschiedliche, regionsspezifische starke Abdeckungs-/Straßenauflösungsgrade haben. Notfalls muss man hier, falls möglich, eine kostenpflichtige Zusatzkarte erwerben.

    Ein Beispiel:
    Ich benutze ein Garmin DriveSmart 65 und ein TomTom GO 6200.
    In Weißrussland zeigte TT gerade noch die Autobahnen und ein bißchen was um die größeren Städte rum an, mein Garmin mit geladenen OSM zeigte nahezu jeden Feldweg.

    Das schöne an diesem Thema ist, dass es inzwischen viele Möglichkeiten gibt zum gewünschten Ziel zu navigieren.

    Die Zeiten von Garmin GPS12 und Garmin Map162 sind noch gar nicht so lange her, und heute erschlägt uns die Angebotsfülle. Wer die noch kennt, kann beim Thema Auflösung noch ein Wörtchen mitreden.

    Gruß Hans



    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

  10. #40
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    15.015

    Standard AW: Ist ein "Navi" noch zeitgemäß?

    Zitat Zitat von Lucky10 Beitrag anzeigen
    Im Prinzip kann das doch jede App. ...
    Hans, es geht um folgende Funktion: Das Garmin "arbeitet" und zeigt eine längere Route an. Jetzt will ich wissen, welche Stellplätze (Pois) es entlang der aktuellen Route bis zum (Zwischen) Ziel gibt. Man kann wählen, Pois am aktuellen Standort, am Ziel oder eben entlang der Route.

    Bisher hat mir noch kein App Nutzer so eine Funktion nachweisen können. Ich weiß nicht, ob das für die App Nutzer relevant ist, für mich ist das eine hilfreiche Funktion, die ich nicht missen möchte.

    Gruß Bernd
    MobilLoewe, unterwegs im Dethleffs Alpa

    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Moderation im promobil Forum und das geschriebene Wort, sowie PNs an Moderatoren

Seite 4 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Navi "Mobilisten-Verlag"
    Von Rafi im Forum GPS-Navi im Wohnmobil
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 27.12.2016, 12:04
  2. Moin - noch ein neuer WoMo-"Verrückter"
    Von Kastenwagenfreak im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.06.2016, 12:36
  3. Noch ein Neuer sagt "Hallo"
    Von robbie-tobbie im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.03.2016, 03:44
  4. Der Neue aus NRW - leider "noch" ohne Mobil
    Von Kjell-FYR im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.09.2014, 18:18
  5. Saisonabschluss für alle "immer noch nicht - Müden"
    Von egon oetjen im Forum PLZ-Gebiet 2....
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 15:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •