Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 82
  1. #11
    bigben24
    Gast

    Standard AW: Ist ein "Navi" noch zeitgemäß?

    Die Frage ist eigentlich sehr undifferenziert gestellt, also was erwartet der TO?? Definiere "Navi" Ein Navi ist eine Software, die auf einer Hardware läuft, egal wie die heißt, das kann fest eingebaut sein, ein Saugnapf mit irgendwas, ein iPad, ein Smartphone, oder sonst etwas.

    Also lautet die Frage doch: Ist irgendetwas davon noch zeitgemäß? Die Antwort ist eindeutig JA!!

    Aber was man davon nutzt ist individuell verschieden, denn es richtet sich nach den individuellen Ansprüchen des einzelnen und läßt sich eben nicht Verallgemeinern. Die Antwort ist so beliebig wie die Frage danach, was man gerne ißt, Dem Einen reicht ´ne Currywurst, der Andere möchte gerne ein Rumpsteak.

    Gruß

  2. #12
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    DE
    Beiträge
    175

    Standard AW: Ist ein "Navi" noch zeitgemäß?

    Zitat Zitat von dieter2 Beitrag anzeigen
    Bei unseren Neuen kommt wieder ein 7" Android Chinesen Navi eingebaut.


    Ein Navi wo ich immer online sein muß kommt nicht ins Auto.
    dito
    Habe ein ähnliches, welches dem Ducato-Armaturenbrett angepasst ist.
    Dieses ganze Geraffel mit Saugfuss, Stecker usw. muss ich nicht mehr haben.
    TT, Sygic und wie sie alle heissen, laufen absolut problemlos.

    Allerdings ist mir der ständige Onlinezugang wichtig (Stauvorhersage, diverse App`s usw. usf.)

    Gruss
    Alles, was ich derzeit habe, ist sinnvoll und nützlich. Was juckt mich mein Geschwätz von gestern.

  3. #13
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    666

    Standard AW: Ist ein "Navi" noch zeitgemäß?

    Zitat Zitat von bigben24 Beitrag anzeigen
    Die Frage ist eigentlich sehr undifferenziert gestellt, also was erwartet der TO?? Definiere "Navi"
    Diese typischen "Saugnapf-HorstHorste", da halt Eifon, Tablet und sogar Smartwatch heutigst super via Guggel und Co immer auf neustem Stand online navigieren können.

    LG
    Sven

  4. #14
    Kennt sich schon aus   Avatar von ivalo02
    Registriert seit
    14.06.2018
    Ort
    CH Regio Basiliensis
    Beiträge
    273

    Standard AW: Ist ein "Navi" noch zeitgemäß?

    Guten Tag

    Links und rechts ein TomTom.
    Halterung auf Armaturenbrett angeschraubt wegen Remi Front.
    In der Mitte ein Tablet mit OSMand Karte zur Überwachung der TT, weil die Damen oft dämliche Abkürzungen fahren wollen.
    Halterung im Getränkehalter montiert.
    Immer noch sehr zufrieden und wird so bleiben.

    Gruss Urs


  5. #15
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    666

    Standard AW: Ist ein "Navi" noch zeitgemäß?

    Mensch Urs,
    Das liest sich fast wie Gürtel und Hosenträger.
    Du gehst auf Nummer sicher.

    LG
    Sven

  6. #16
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.376

    Standard AW: Ist ein "Navi" noch zeitgemäß?

    Ich finde es nicht mehr zeitgemäß.

    Smartphone mit echter Datenflat (25 GB im Ausland im Inland unbegrenzt) und vor der Reise runtergeladenen Google-Maps-Karten der Route lassen für uns keine Wünsche offen.

    Gruß

    Frank

  7. #17
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.306

    Standard AW: Ist ein "Navi" noch zeitgemäß?

    Wenn es eingebaut ist, wird halt das eingebaute benutzt. (Dienstwagen) Mittlerweile auch über den Hotspot von meinem Sartphone mit dem Internet verbunden, was zu guten Staumeldungen führt. Staumeldungen über das alte Radio TMC kann man vergessen, die sind nie aktuell.

    Bei unserem ersten Womourlaub wollte ich auch über das Eingebaute navigieren, das war aber dann ein Zenec RadioNavi, auf dem der Bildschirm so gut wie nie vernünftig lesbar war. Gott sei Dank hatte ich mir noch die Sygic Software für mein Smartphone geholt. Unterwegs das Trafic Paket ergänzt, und damit weiter gerootet.
    Das war dann super.

    Da die Kaufnavis meist eine grottenschlechte Auflösung haben, wird im eigenen Wohnmobil wahrscheinlich über ein 10" Tablet mit Sygic navigiert. Aber zuerst probiere ich das eingebaute Knaus Navi aus. (ist glaube ich ein Pioneer) Vorteil der eingebauten ist die Integration in die Fahrzeugbedienung. Mal sehen.

    Der Zusatznutzen eines reinen Navis liegt meiner Ansicht nach in der Auftrennung der Funktionalität und Portabilität. Ich kann es halt auch außerhalb des Fahrzeuges nutzen und ich verbrauche dabei nicht den Strom von meinem Smartphone (Obwohl eine Powerbank wahrscheinlich kleiner wäre). Auch kann ich es eben neben dem Smartphone als Karte nutzen. Ist manchmal bequemer als immer zwischen den Apps hin und her zu springen. Auch muß sich ein Navi nicht an die Konventionen der Plattform halten und kann die Bedienung speziell auf den Zweck abstimmen. Der große Nachteil, meiner Ansicht nach, ist wie oben schon geschrieben, die mangelhafte Auflösung und natürlich noch ein Drumm extra zu haben.

    Nachdem es so gute Software wie Sygic oder Igo für alle Plattformen gibt, kommt darum ein externes Navi für mich nicht mehr in Frage.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  8. #18
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.559

    Standard AW: Ist ein "Navi" noch zeitgemäß?

    Zitat Zitat von AndiEh Beitrag anzeigen
    ... Da die Kaufnavis meist eine grottenschlechte Auflösung haben, ...
    Garmin Nüvi, wo ist das Problem?
    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  9. #19
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.870

    Standard AW: Ist ein "Navi" noch zeitgemäß?

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    Für mich iyt ein Navi ein Navi,
    klar kann das Tablett oder Smartphon das auch alles, aber will ich mich ständig mit den Apps und der Software herumplagen - nein,

    Für mich ist das Navi das Navi
    Genau so ist es auch bei uns.
    Unser 5 Jahre altes 7 Zoll Becker Ready 70 LMU leistet uns nach wie vor beste Dienste,
    die Schrift ist groß und die Kontraste klar.
    So kann man bei Bedarf auch vom Beifahrersitz neue Ziele eingeben.
    Campingplätze werden wie tausende andere Ziele angezeigt,
    wenn man drauf tippt, wird man exakt hingeführt.
    Das letzte kostenlose Update erfolgte in 12.2018 und ab 01.2019 kostet ein neues Update 39.- €.
    Da kann ich noch eine Weile mit dem alten Update in EU umherfahren.
    Geändert von womofan (09.08.2019 um 14:48 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  10. #20
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.306

    Standard AW: Ist ein "Navi" noch zeitgemäß?

    Bernd, unscharf. Das Nüvi hat eine Auflösung von 800 x 480 Pixel. Gibt es da überhaupt noch Smartphones mit? Da ist doch 1920*1080 Standard, von höheren Auflösungen gar nicht zu reden.
    Das spezielle Camper Navi hat übrigens auch nur 1024*600

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

Seite 2 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Navi "Mobilisten-Verlag"
    Von Rafi im Forum GPS-Navi im Wohnmobil
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 27.12.2016, 11:04
  2. Moin - noch ein neuer WoMo-"Verrückter"
    Von Kastenwagenfreak im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.06.2016, 11:36
  3. Noch ein Neuer sagt "Hallo"
    Von robbie-tobbie im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.03.2016, 02:44
  4. Der Neue aus NRW - leider "noch" ohne Mobil
    Von Kjell-FYR im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.09.2014, 17:18
  5. Saisonabschluss für alle "immer noch nicht - Müden"
    Von egon oetjen im Forum PLZ-Gebiet 2....
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 14:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •