Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28
  1. #1
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    659

    Standard Umsonst um die Welt...

    ...kommt man mit dem Wohnmobil nicht auf legalem Weg. Aber man kann schon ordentlich bunkern, kostenfreie Stellplätze mit Versorgungsanschlüssen für "Umme" anfahren, die Vorratsschränke mit Pröbchen und Testmustern füllen.
    Das Bett mit der ausrangierten Bettwäsche von der Großmutter beziehen und vieles mehr bestimmt.
    Tanken und Gas nur zum Schnäppchenpreis und möglichst da aufschlagen, wo sich ein Event ankündigt, wo Gratisverkostung angekündigt ist.
    Das Leergut auf den Plätzen wird fleißig in die Heckgarage gestapelt und kostet der Strom wirklich mal was, wird frühmorgens halt der Reststrom der Abfahrenden aufgesaugt.
    So kann man dann auch mit schmalem Geldsäckel lange auf die große Reise.


    Ist das für euch ein guter Plan? Vielleicht hat ja mal jemand versucht, sehr lange mit ganz wenig Kohle unterwegs zu sein.

    LG
    Sven

  2. #2
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.533

    Standard AW: Umsonst um die Welt...

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    ... Ist das für euch ein guter Plan? Vielleicht hat ja mal jemand versucht, sehr lange mit ganz wenig Kohle unterwegs zu sein.

    LG
    Sven
    Sven, nach dem Statement wird sich kaum jemand trauen sich hier zu outen.

    Mir liegt das sowas von fern, wie sonst was. Und wenn das jemand macht, dann ist mir das völlig egal.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (12.08.2019 um 19:00 Uhr) Grund: Korrektur
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  3. #3
    Stammgast   Avatar von berndpseeblick
    Registriert seit
    05.05.2015
    Beiträge
    614

    Standard AW: Umsonst um die Welt...

    Den zweiten Absatz von Bernd kann ich auch für mich unterschreiben.
    Gruß Bernd aus Schwerin


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  4. #4
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    832

    Standard AW: Umsonst um die Welt...

    Gegen etwas Kostenbewusstsein ist ja nichts zu sagen - bin ja gebürtiger Schwabe. Wir schauen schon drauf, dass wir nicht in jede Tourifalle tappen. Wir gehen beispielsweise gerne essen aber ein liebloses überteuertes Menue zwischen Reisebusgruppen muss nicht sein - da dann doch lieber die Nudelküche im Womo. Ansonsten zahlen wir gerne für Genuss, Kultur und Annehmlichkeiten.
    Auf Reisen ist man Gast in anderen Regionen und Ländern, da verbietet sich Schmarotzertum.

    Gruß
    Steffen
    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  5. #5
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.296

    Standard AW: Umsonst um die Welt...

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat ja mal jemand versucht, sehr lange mit ganz wenig Kohle unterwegs zu sein.
    Mit Womo und ganz wenig Kohle ist ein Widerspruch in sich, wenn man nicht gerade ein 20 Jahre altes Mobil fährt - die Erhaltungskosten und die Abwertung ist schon so hoch, dass das unter das Kapitel "Hobby" fällt ... und nicht "Urlaub".

    Darüber hinaus - was die laufenden Kosten unterwegs betrifft: Unsere dreiwöchige Reise an die Loire hat bei 4.800km Wegstrecke, jeden Tag auf einem anderen CP und mind. einer Besichtigung täglich ungefähr 1000€ pro Person gekostet - inklusive Sprit und Maut.Wüsste nicht, wo da noch Einsparungspotential liegt.

    Wenn man "für Umme" lebt, dann lebt man auf Kosten anderer. Das Wasser, die Entsorgung, der Müll, ... das muss dann alles von der lokalen Kommunale getragen werden. Wer den Reststrom "absaugt", kann genausogut ein paar Hunderter in Solarpanele investieren und erspart sich dann sogar das lästige Anstöpseln.
    Liebe Grüße, Peter


  6. #6
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.807

    Standard AW: Umsonst um die Welt...

    @steffen,
    das Preis Leistungsverhältnis muss eben im Großen und Ganzen stimmen und wenn ich mich abgezockt fühle wie z.B. teilweise in Venedig, St Tropez, Taormina meide ich eben diese überlaufenen Ziele und gebe mein Geld eben an anderen Zielen aus.
    lg
    olly

  7. #7
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.807

    Standard AW: Umsonst um die Welt...

    @Sven+Peter
    Reststromabsaugen?
    Dass Jemand so schräg drauf ist kann ich mir nur schwerlich vorstellen bzw. habe ich noch nie erlebt dass jemand wegen vielleicht 2E sich so zum Affen macht, vielleicht liegst daran, dass wir mittlerweile zu 75% aufm CP sind.
    lg
    olly

  8. #8
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    DE
    Beiträge
    173

    Standard AW: Umsonst um die Welt...

    Zitat Zitat von Dieselreiter Beitrag anzeigen
    Unsere dreiwöchige Reise an die Loire hat bei 4.800km Wegstrecke, jeden Tag auf einem anderen CP und mind. einer Besichtigung täglich ungefähr 1000€ pro Person gekostet - inklusive Sprit und Maut.Wüsste nicht, wo da noch Einsparungspotential liegt.
    Da habt Ihr allerdings echt auf der letzten Rille Urlaub gemacht

    Hab mir um die Kosten noch nie grossartig Gedanken gemacht.
    Reisen auf den Aspekt "Kosten" auszulegen, würde mir den Spass & die Freude an der sache vermiesen.

    Gruss
    Henk
    Alles, was ich derzeit habe, ist sinnvoll und nützlich. Was juckt mich mein Geschwätz von gestern.

  9. #9
    Stammgast   Avatar von Dieselreiter
    Registriert seit
    30.10.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.296

    Standard AW: Umsonst um die Welt...

    Zitat Zitat von dodo66 Beitrag anzeigen
    @Sven+Peter
    Reststromabsaugen?
    Ich bin nur der Überbringer ...

    Zitat Zitat von hb1965 Beitrag anzeigen
    Da habt Ihr allerdings echt auf der letzten Rille Urlaub gemacht
    Wir haben gelebt wie die Götter. Allerdings mit Selbstversorgung aus dem Supermarkt. Nur einmal SP, sonst immer CP. Essen sind wir nur selten gegangen, weil die Franzosen eigenwillige Vorstellungen von Essenszeiten haben - Mittags gibts ab 12:30 keine Küche mehr - das klappt nicht mit den Besichtigungen. Und abends macht vor 19:00 kein Lokal auf, so spät essen ist nicht unser Ding.
    Liebe Grüße, Peter


  10. #10
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.02.2014
    Beiträge
    1.431

    Standard AW: Umsonst um die Welt...

    Umsonnst um die Welt!

    Sind das die die spät abends kommen morgends um 7 Uhr den SP verlassen bevor der Kassierer kommt
    Gruss Dieter

    Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede... und dann lachen wir Beide...

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Trinkwasser umsonst mit ökologischem Hintergrund
    Von mabelucaad im Forum Wasserversorgung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.01.2018, 10:48
  2. Was ist aus dieser Welt geworden?
    Von Drachana im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 27.09.2017, 18:05
  3. Das kleinste Moppelchen der Welt
    Von raidy im Forum Stromversorgung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.10.2013, 10:38
  4. Das schnellste Reisemobil der Welt
    Von MobilLoewe im Forum Reisemobile
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 11:40
  5. In 80 Tagen um die Welt
    Von Priel im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2008, 09:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •