Diese Emissionsprobleme tauchen ja nicht das erste Jahr auf, sondern im Prinzip doch schon seit den 90ern.
Ich raff nicht, warum niemand auf die Idee kommt, die "Triebköpfe" austauschbar zu machen.
Das Wohnmobil, aber auch Markt oder Messewagen hinten hält doch ewig und erfüllt auch den Zweck viele Jahre.
Aber der Triebkopf schwächelt irgendwann oder entspricht nicht mehr den gewünschten Erfordernissen.
Das kann doch kein Hexenwerk sein, einen Frontriebler leicht auswechselbar zu machen, zu fairen Preisen.
Gerade der Ducato ist doch von den Abmaßen schon ewig kompatibel.
Man behält sein Wohnmobil, schräubselt halt alle paar Jahre den Triebkopf um.

LG
Sven