Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 14 von 15 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 150
  1. #131
    Gesperrt  
    Registriert seit
    08.07.2018
    Beiträge
    578

    Standard AW: WhatsApp ... des einen Segen, des anderen Fluch

    Zitat Zitat von fernweh007 Beitrag anzeigen
    Das macht deine Diskussion unseriös ... lächerlich verkneife ich mir mal
    gesagt ist gesagt

    Warum unseriös? Eher ehrlich und vor allem nicht naiv.
    Du interpretierst meine Haltung so, als würde ich mit einem Aluhut im Wald sitzen. Dann hast du ungefähr gar nichts verstanden.

    Sollte ich für mein Unternehmen nicht werben? Keine Homepage schalten?
    EDIT: Diese Seiten wissen lediglich Firmennamen, Firmenanschrift & Co. ... also nur das was eh durch den Eintrag ins Handelsregister bekannt ist
    Was meinst du eigentlich wie lange ich überlebt hätte? Wie glaubwürdig wäre ich - vor allem mit dem Blick auf meine Zielgruppe: Marketing/Werbung - denn gewesen?
    Dennoch habe ich keine Geschäftskontakte über WA gepflegt. Ich habe auch keinen Auftritt bei Facebook platziert.
    ICH kann zwischen Privat und Beruf differenzieren - du auch?

    Wenn du nur Schwarz und Weiß kennst und keine Graustufen, wundert es mich nicht, warum du resigniert hast.
    Es gibt auch sowas wie ein "gesundes Mittelmaß". Von nichts anderem habe ich bisher gesprochen.

    Warum du das fehlinterpretierst und nur die Schwarz/weiß-Denke hast, ist mir ein Rätsel.
    Geändert von ichbinswieder (06.08.2019 um 16:01 Uhr) Grund: korrektur

  2. #132
    bigben24
    Gast

    Standard AW: WhatsApp ... des einen Segen, des anderen Fluch

    Zitat Zitat von ichbinswieder Beitrag anzeigen
    [......]

    Edward Snowden ... für mich hätte er den Friedensnobelpreis verdient ... wird in diesem Land von M. als Terrorist eingestuft.
    Julian Assange ... der seinen Job als Journalist gemacht hat, wird in die selbe Liga und noch ganz andere gedrückt.
    Ihnen haben wir es zu verdanken, dass wir sehr viel sensibilisierter mit unseren Daten/Leben/Einstellung umgehen (sollten).

    Zitat von Snowden

    ---
    Wie wahr - wie wahr!!! - aber für sehr viele sind das eben einfach nur Verbrecher.


    Zitat Zitat von ichbinswieder Beitrag anzeigen
    Ganz so habe ich es nicht gemeint und ganz so pauschal darf man die 70+ nicht verurteilen.
    Ich glaube das die wenigsten in der Gruppe 70+ technikaffin sind und sich kaum vorstellen können, was gemacht wird/werden kann.
    Natürlich muss man bei der Schilderung der Möglichkeiten erstmal gegen 70 Jahre Lebenserfahrung ankämpfen, denn die Entwicklung ist wirklich Neuland. Früher gab es noch sowas wie ehrenwertes Verhalten und man hätte nicht im Traum an die Entwicklung gedacht.
    Nur, gelingt die Überzeugungsarbeit nicht, kann man vom eigenen Versagen, aber auch von Ignoronz/Beratungsresistenz der Altersgruppe sprechen. Vorher nicht!
    Ganz so pauschal habe ich es ja auch nicht gemeint, eher, das es diese Gruppen vermehrt gibt, nicht das alle so sind. Manche können es auch einfach nicht mehr, so wie mein Schwiegervater ein Professor i.R. fragt ein Programm oder "das Netz" nach seinem PW gibt er es ein, weil "muß ja"

    Gruß

  3. #133
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.864

    Standard AW: WhatsApp ... des einen Segen, des anderen Fluch

    Zitat Zitat von bigben24 Beitrag anzeigen

    Wie gesagt, der Staat weiß sowieso schon alles über Euch, die privaten Datenkraken auch jede Menge, egal was man nutzt, Das einzige, was man tun kann, ist, wenn man an bestimmten Medien nicht vorbeikommt, die "gegebene" Datenmenge so gering wie möglich zu halten. Man kann Nicknames benutzen (so wie ich hier z.B. vorsätzlich) auch bei WA oder Fazzebuck und sich 3 x überlegen, was man so im Inet von sich gibt. Auch die Browserpflege gehört dazu, wie z.B. tägl. Cache/ Cockies leeren. Was Überwachung bedeutet durfte ich schon vor 8 Jahren bei meiner Einreise in die USA erfahren, trotz 2. Reisepass, die wußten nämlich schon, daß ich im ersten Pass ein Visum für den Iran hatte. das hat mich genau 7 Stunden Verhör und Warten gekostet.


    Gruß
    Mancher wird vielleicht sagen, DIE wissen doch sowieso schon alles, aber wenn man nichts tut hat man sowieso schon verloren. ich persönlich versuche es zumindest wo es mir möglich ist. Denn all diese Daten in falschen Händen - Dann Gute Nacht.
    Wieso, wenn ich nix tue, kann ich doch auch nicht schon verloren haben ?
    In über 98% der Fälle telefoniere ich von Zuhause aus,
    bestelle alle Jubeljahre etwas im Internet,
    das Smartfon habe ich mir zugelegt, damit die techn. Entwicklung nicht gänzlich an mir vorrüber rauscht, bin schon über 70.
    Und ja, obwohl seit März schon über 70, kann ich SMS schreiben, mit dem Smartfon Bilder verschicken und empfangen,
    per whatsapp Nachrichten und Bilder verschicken und empfangen
    und auch eine WA Sprachnachricht habe ich vor kurzem abgehört.......
    Und ja, es ist mir Wurscht, wer was über mich sammelt, ich bin sowas von bedeutungslos,
    jeder "Sammler" würde an mir und meinen (Kauf)Gewohnheiten verzweifeln.
    Und schon seit es Kreditkarten gibt, wußte meine Bank immer, wo auf der Welt ich was damit bezahlt habe.
    Und seit es Handys gibt, wußte meine Telefongesellschaft z.B. von wo in Bali, Peru, Kapstadt oder sonstwo in der Welt
    ich wann, wo und wen angerufen habe.
    Ich habs bisher überlebt und die paar Jährchen, die mir hoffentlich noch bleiben,
    werde ich mit und ohne "Kraken" locker überleben.
    Einfach ruhig bleiben und gelassen in die Zukunft schauen, denn wer von Euch kann an der Situation etwas ändern ?
    Richtig, niemand, denn die Technik und die Zeit überrollt uns, ohne dass wir daran etwas ändern können.
    Die einzige Möglichkeit der Sammelwut der "Kraken" vollständig zu entgehen, ist in den Urwalt zu ziehen,
    sich jeglichem Konsum zu entziehen
    und nur noch per Buschtrommel zu kommunizieren........
    Aber wer will das schon ?
    Mir machen ganz andere Probleme in der Welt große Sorgen, aber auch die kann ich nicht ändern
    Wenn ich z.B. an Trumpl in USA denke, was der noch alles anstellen kann, anstellen wird, wird mir ganz anders.
    An die sinnlosen Kriege in der Welt, an das Machtstreben von China in der Welt usw.
    Aber das ist wieder eine andere Baustelle,
    Geändert von womofan (06.08.2019 um 14:09 Uhr)
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  4. #134
    Stammgast   Avatar von ichbinich
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    873

    Standard AW: WhatsApp ... des einen Segen, des anderen Fluch

    Zitat Zitat von womofan Beitrag anzeigen
    ................
    Einfach ruhig bleiben und gelassen in die Zukunft schauen, denn wer von Euch kann an der Situation etwas ändern ?
    Richtig, niemand denn die Technik und die Zeit überrollt uns, ohne das wir daran etwas ändern können.
    ..........,
    Wahre Wort, trifft den Nagel voll auf den Kopf.
    Ich bin nicht perfekt, aber trotzdem sehr gut gelungen.

    Viele Grüße aus dem Remstal
    Peter

  5. #135
    Gesperrt  
    Registriert seit
    08.07.2018
    Beiträge
    578

    Standard AW: WhatsApp ... des einen Segen, des anderen Fluch

    Die Sorge scheint wohl stark vom Alter bzw. von der Lebenserwartung abhängig zu sein.
    Hier sieht man die durchschnittliche Lebenserwartung abhängig vom Jahrzehnt in dem man geboren ist.

    Wer Anfang der 90er geboren ist, hat durchschnittlich noch ca. 47 Jahre vor sich.
    Wer Anfang der 80er geboren ist, hat durchschnittlich noch ca. 34 Jahre vor sich.
    Wer Anfang der 70er geboren ist, hat durchschnittlich noch ca. 21 Jahre vor sich.
    Wer Anfang der 60er geboren ist, hat durchschnittlich noch ca. 11 Jahre vor sich.
    Wer Anfang der 50er geboren ist, hat es durchschnittlich gesehen schon hinter sich .... natürlich sehr schön, wenn das anders ist.

    Es ist also nachvollziehbar, dass jemand aus den 50er locker sagen kann: was juckt es mich
    Aber, wer in den 80ern geboren ist, wird das wohl etwas anders sehen, denn es könnte fast sein halbes Leben bestimmen.

    Rezo hatte schon recht in seinem Video, als er drauf hingewiesen hat, dass die Politiker eine Poltik für die 70+ machen, weil sie die größere Wählerschaft stellen als die unter 30. Dabei vergessen die Alten aber, dass das ein Politik ist, die ihre Enkel ausbaden dürfen. So wird doch ein wunderbares Erbe hinterlassen

  6. #136
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: WhatsApp ... des einen Segen, des anderen Fluch

    Name:  tum.jpg
Hits: 0
Größe:  73,5 KB


    Gruß Georg
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  7. #137
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    662

    Standard AW: WhatsApp ... des einen Segen, des anderen Fluch

    Zitat Zitat von ichbinswieder Beitrag anzeigen
    Wer Anfang der 60er geboren ist, hat durchschnittlich noch ca. 11 Jahre vor sich.
    Musstest Du das tun? Ich war grad ein wenig aus meiner Depri-Phase raus.
    Nicht mal mehr ein Hundeleben.

    LG
    Sven

  8. #138
    bigben24
    Gast

    Standard AW: WhatsApp ... des einen Segen, des anderen Fluch

    Zitat Zitat von ichbinswieder Beitrag anzeigen
    Die Sorge scheint wohl stark vom Alter bzw. von der Lebenserwartung abhängig zu sein.
    Hier sieht man die durchschnittliche Lebenserwartung abhängig vom Jahrzehnt in dem man geboren ist.
    [.......]
    Rezo hatte schon recht in seinem Video, als er drauf hingewiesen hat, dass die Politiker eine Poltik für die 70+ machen, weil sie die größere Wählerschaft stellen als die unter 30. Dabei vergessen die Alten aber, dass das ein Politik ist, die ihre Enkel ausbaden dürfen. So wird doch ein wunderbares Erbe hinterlassen
    Genau so ist es, und das ist leider auf vieles übertragbar. Ein guter Freund der in Liverpool lebt, sagte nach der Brexxit Abstimmung: Das war eine Entscheidung der Alten und Dummen über die Zukunft der Jugend von heute - dem ist nicht viel hinzuzufügen.

    Gruß

  9. #139
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.087

    Standard AW: WhatsApp ... des einen Segen, des anderen Fluch

    Zitat Zitat von bigben24 Beitrag anzeigen
    Ein guter Freund der in Liverpool lebt, sagte nach der Brexxit Abstimmung: Das war eine Entscheidung der Alten und Dummen über die Zukunft der Jugend von heute - dem ist nicht viel hinzuzufügen. Gruß
    Leider muss ich aber in diesem Fall der Jugend auch einen Vorwurf machen: Sie haben diese Abstimmung nicht ernst genommen und die Wahlbeteiligung der jungen Menschen war sehr gering. Sie hätten den Brexit locker verhindern können, wären sie denn wählen gegangen. Insofern ist der Brexit auch ein Eigentor der Jugend, welches sie nun wahrscheinlich bitter ausbaden müssen. Alleine der Verfall des Britischen Pfund ist schockierend. Für UK-Reisende in die EU wird es immer teurer.

    Gruß Georg
    Geändert von raidy (06.08.2019 um 15:11 Uhr)
    Die Mehrheit der Affen bezweifelt, dass der Mensch von ihnen abstammt.

  10. #140
    Gesperrt  
    Registriert seit
    08.07.2018
    Beiträge
    578

    Standard AW: WhatsApp ... des einen Segen, des anderen Fluch

    Zitat Zitat von raidy Beitrag anzeigen
    Bild...

    Gruß Georg
    Dafür extra in den Garten? Hast du den Trump schon länger ... und wenn ja, wo schwimmt er? Piranha-Becken?

Seite 14 von 15 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Teppich im Wohnraum - Fluch oder Segen?
    Von BRB-Stefan im Forum Möbel für das Wohnmobil
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 04.01.2016, 22:45
  2. Dialekte - Segen oder Fluch
    Von raidy im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.08.2013, 06:38
  3. EURA ONLINE MOBIL - Fluch oder Segen?
    Von BRB-Stefan im Forum Internet im Reisemobil
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.04.2012, 22:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •