Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 12 von 15 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 150
  1. #111
    Stammgast   Avatar von ichbinich
    Registriert seit
    06.12.2012
    Ort
    bei Stuttgart
    Beiträge
    873

    Standard AW: WhatsApp ... des einen Segen, des anderen Fluch

    Auch Rauchmelder mit Fernwartung über g...e, können/könnten diverse Daten weitergeben und den Missbrauch begünstigen.
    KfZ mit integrierter SIM-Karte im KfZ-System
    Zum Aufzählen gäbe es noch viele viele andere Möglichkeiten um Daten auszuwerten.
    Ich bin nicht perfekt, aber trotzdem sehr gut gelungen.

    Viele Grüße aus dem Remstal
    Peter

  2. #112
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.807

    Standard AW: WhatsApp ... des einen Segen, des anderen Fluch

    Klar doch, aber wer/wozu braucht denn privat einen Rauchmelder mit Fernwartung (den Prüfknopf kann jeder Depp drücken) oder gar eine Simkarte im KFZ?
    lg
    olly

  3. #113
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.304

    Standard AW: WhatsApp ... des einen Segen, des anderen Fluch

    Zitat Zitat von dodo66 Beitrag anzeigen
    Klar doch, aber wer/wozu braucht denn privat einen Rauchmelder mit Fernwartung (den Prüfknopf kann jeder Depp drücken) oder gar eine Simkarte im KFZ?
    lg
    olly
    Dagegen kann ich mich nicht wehren, wohne in einer Mietwohnung. Hier ist alles in Funkwartung, sei es Heizungs-Verbrauchsmessung, oder eben die Rauchmelder.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  4. #114
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    659

    Standard AW: WhatsApp ... des einen Segen, des anderen Fluch

    Der Faden ging ja um Wotts.

    Und auch hier, trotz Ende zu Ende Verschlüsselung bezahle ich die kostenfreie Nutzung mit meinen Daten und der Offenlegung einiger Lebensgewohnheiten.

    https://www.techbook.de/apps/messeng...griff-facebook

    Ich finde es aber für den Normalbürger mit gewöhnlichen Lebensgewohnheiten nicht schlimm. Es war nie anders. Waren wir Zwanzich, lag Werbung von Orion und Bea Thuse im Kasten, ab Fuffzich kam der Wänz und Klüngel mit Angoraunterwäsche. Wir wurden an der Haustür und am Telefon belästigt. Heutigst geschieht alles dezent im Hintergrund. Und als Belohnung kommt nicht mehr eine Röntgenbrille vom Tina Versand die bei der Nachbarsfrau eh nicht funktioniert, sondern eine feine, nützliche Äpp.

    LG
    Sven
    Geändert von Sellabah1 (05.08.2019 um 15:03 Uhr)

  5. #115
    Gesperrt  
    Registriert seit
    08.07.2018
    Beiträge
    578

    Standard AW: WhatsApp ... des einen Segen, des anderen Fluch

    Zitat Zitat von fernweh007 Beitrag anzeigen
    Oder glaubt vielleicht -ichbinswieder- wirklich, dass er spurenlos durchs Web kommt ... wenn er FB und WA meidet, aber dafür hier sein Leben ausbreitet
    Ja, ich habe ein Leben und ja, manches davon erzähle/schreibe ich sogar, auch wenn ich weiß das ich Spuren im Web hinterlasse.
    Aber, ich erzähle nur wenig, alles was ich schreibe, ist sowieso aktenkundig, genauso wie es vermutlich auch meine Meinung und Haltung zu bestimmten Themen sind. Ich habe eine Meinung und die Freiheit sie kund zu tun, nennt sich Meinungsfreiheit. Sollte das zu Problemen führen? Bitte, dafür opfere ich mich wirklich gerne.
    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."
    Natürlich ist das Zitat von Voltaire recht großspurig, aber im Kern finde ich es super.

    Aber, in den eigenen vier Wänden lasse ich weder Alexa aufzeichnen was ich sage, noch irgendwelche Samsung TVs mitfilmen wie ich mich bewege oder gebe irgend einer Smarthome-Geschichten die Infos wann ich kacken gehe, weil ich dazu das Licht im WC einschalten muss. Da gibt es Grenzen, die ich genauso ziehe wie bei meinen Unterhaltungen mit Freunden im realen Leben. Die führe ich immer noch face to face. Mach ich mich dadurch verdächtig? Ja .. und?

  6. #116
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.807

    Standard AW: WhatsApp ... des einen Segen, des anderen Fluch

    Ok Andi, daran dachte ich nicht, obwohl bei unseren Kindern die z.t auch in einer Mietwohnung leben hat der Rauchmelder keine Fernüberachung.
    lg
    olly

  7. #117
    Stammgast  
    Registriert seit
    28.03.2016
    Ort
    nähe Heidelberg
    Beiträge
    1.807

    Standard AW: WhatsApp ... des einen Segen, des anderen Fluch

    @sven Du hast einerseits recht, andererseits stellt sich für mich immer noch die Frage Wozu braucht man WA +FB, wieso muss man denn auf einen Schlag (wenige ausnahmen mag ich mir für einige Wenige vorstellen) zig Leute auf einmal erreichen?
    @charly
    lg
    olly

  8. #118
    Gesperrt  
    Registriert seit
    08.07.2018
    Beiträge
    578

    Standard AW: WhatsApp ... des einen Segen, des anderen Fluch

    Zitat Zitat von Sellabah1 Beitrag anzeigen
    Der Faden ging ja um Wotts.
    Ja, anfangs ging es um die Zukunftspläne von WA ... aber das sich der Thread in diese Richtung entwickelt hat, empfinde ich sehr positiv.
    Also wenn es nach mir gehen würde: Bitte weiter so

  9. #119
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    659

    Standard AW: WhatsApp ... des einen Segen, des anderen Fluch

    Fratzenbuch in privater Form kann ich wie dieses Instagram nicht nachvollziehen. Ich war ja immer in Foren unterwegs, aber genau wie Blogs oder das Influenzen ist mir Fratzenbuch zu öffentlich. Gewerblich genutzt, kann man nicht besser werben und nicht schneller bekannt werden.

    Wotts geht einfach schnell. Man darf und soll es gewerblich nicht verwenden....nix geht schneller. Und nichts kommt so gut durch noch so miese Internetleitung.
    Kommunizierst Du mit der jungen Generation, auf Telefonanrufe reagiert kaum einer. Wotts bekommt nach kurzer Zeit einen blauen Haken und Du hast die Bestätigung, das dein Wunsch durch ist. Noch besser die Sprachnachricht. Die Neugier treibt den Empfänger in die Verzweiflung, es sich anzuhören. Und weil die Stimme verpflichtend ist, erreichst Du in 90% was erreicht werden soll.
    Das damit eine Menge Kultur und Stil für unsere Begriffe über den Jordan gehen, das steht außer Frage.

    LG
    Sven

  10. #120
    Gesperrt  
    Registriert seit
    08.07.2018
    Beiträge
    578

    Standard AW: WhatsApp ... des einen Segen, des anderen Fluch

    Neben der privaten Nutzung gibt es - wie Sven festgestellt hat - auch die beruflichen Netzwerke.
    ... und oh Wunder, xing, linkedIn o.ä., sowas nutz ich auch. Diese Art von Netzwerk finde ich sinnvoll.
    Da gibt man aber kein Wissen preis, sondern es dient lediglich der Vernetzung.

Seite 12 von 15 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Teppich im Wohnraum - Fluch oder Segen?
    Von BRB-Stefan im Forum Möbel für das Wohnmobil
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 04.01.2016, 22:45
  2. Dialekte - Segen oder Fluch
    Von raidy im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.08.2013, 06:38
  3. EURA ONLINE MOBIL - Fluch oder Segen?
    Von BRB-Stefan im Forum Internet im Reisemobil
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.04.2012, 22:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •