Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28
  1. #1
    Gesperrt  
    Registriert seit
    08.07.2018
    Beiträge
    578

    Standard Ihr habt keine RSV? Das solltet ihr ändern!

    Gute(r)n Tag!

    Wenn ihr keine Verkehrsrechtsschutzversicherung habt, solltet ihr darüber nachdenken eine abzuschließen.
    Warum? Das erfahrt ihr nun.

    Am Folgewochenende unseres Winterurlaubs fahre ich mit meiner Frau morgens über eine Landstraße. Erlaubt sind 100km/h.
    Der Wagen meiner Frau hat ACC. Den auf 105km/h gestellt und wir fahren ca.4 km mit diesem Tempo.
    Vor uns ein Fahrzeug mit 75km/h, das ACC hat das Tempo mit passendem Sicherheitsabstand geändert.
    Es folgen zwei Kurven und wieder eine Gerade auf der ich den Vorausfahrenden gefahrlos und zügig ... und ich meine wirklich zügig (etwas über 300PS) ... überhole. Nach dem Überholvorgang hat das ACC den Wagen wieder bei 105km/h eingebremst.
    Diverse rechtl. einwandfrei Tempo, 3 *Ampeln, 7*Kreisverkehr und 12km später ... wir waren wieder in der Stadt ... hat mich eine Streife aus dem Verkehr gezogen. Der Überholte hat sich (vermutlich) am Krach gestört/Neid wegen Kfz/ oder sonst was und die Polizei gerufen und mir unterstellt er hätte wegen mir in den Grünstreifen ausweichen müssen und schließlich sei er Unfallchirurg und das alles würde nicht gehen, was ich für ein Verkehrsrowdy wäre, wie oft er Opfer auf dem Tisch hätte usw. usw. Das er nach dieser gesamten Strecke mit allen Ampeln und Kreisverkehren hinter mir direkt an der Ampel stand, sollte ich wohl noch erwähnen ... rasend schnell kann ich wohl nicht gewesen sein. Angeblich musste er vom Grünstreifen wieder runter und die Verfolgung aufnehmen, obwohl ich ja mit dramatische überhöhter Geschwindigkeit auf ihn zu rauschte, überholte und dann aus seinem Blick verschwunden war .... komisch komisch

    Irgendwann kam Post und ich las etwas, was nichts, aber auch wirklich gar nichts mit dem Tag zu tun hatte, den wir erlebt haben. Das Ganze hatte ich aufgrund der RSV natürlich schon zum Anwalt gegeben und er wollte Akteneinsicht, die er auch bekam. Die Ursprungsaussage passte nicht zur dann erfolgte Anzeige bei der Polizei und so musste ich heute vor dem AG erscheinen wo ich als Angeklagter und Erster meine Aussage tätigte. Danach folgte der sogenannte Augenzeuge. In seiner nun dritten Stellungnahme war die Geschichte wieder eine neue ... lag vermutlich daran, dass er sich an den Tag gar nicht genau erinnern kann, da er von einer 24h-Schicht kam. Diverse Nachfragen durch meinen Anwalt und Antworten des Zeugen, wurden meine Aussagen zwar vollumfänglich bestätigt, aber, es ging ja immerhin um die Aussage eines Unfallchirurgen und so einem muss man glauben.

    Es kam wie kommen musste ... das Verfahren wurde eingestellt, die Kosten übernimmt die RSV und die Spende an "Ärzte ohne Grenzen" können wir nicht von der Steuer absetzen. Das der Doc die ganze Zeit sein Handy am Ohr hatte und auch noch Fotos von unserem Wagen gemacht hat, selbst überholt hat und mit deutlich überhöhtem Tempo (seine Aussage, da die Leitstelle sagte: Bleiben sie mal am Wagen) hatte für ihn übrigens keine juri. Konsequenzen. Juhu ... Die einen sind gleich, die anderen gleicher.

    Ganz sicher habe ich keine reine Weste und bestimmt schon Sachen gemacht, wo ich durchaus einen Punkt verdient hätte, aber Karma kann wohl kaum der Grund für den heutigen Tag sein. Ich möchte gerne Wissen, ob ich an die ÄoG hätte zahlen müssen, wenn es ein Hartzer gewesen wäre, dann wären vermutlich seine drei unterschiedlichen Aussagen vom Richter zerfetzt worden, aber ein Arzt ist ja achso glaubwürdig, selbst wenn seine Aussagen alle widersprüchlich waren, wie z.B die Tatsache, dass der Überholvorgang an einem gänzlich anderem Ort stattfand, das die Sicht völlig OK war, wie sein Foto bewiesen hat, usw.usw.

    Für die nächsten Jahre ist der Zusatz Verkehrsrechtschutz innerhalb der RSV abgegolten.

    What a day ... oder wie ich eingangs erwähnte: Guter Tag ... denn das hätte auch anders ausgehen können (Chefarzt?!).

  2. #2
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.562

    Standard AW: Ihr habt keine RSV? Das solltet ihr ändern!

    Hallo Charly,

    ich habe seit Jahrzehnten eine Rechtschutzversichung mit Verkehrsrechtsschutz. Einmal benötigt, aber sicher ist sicher.

    Gruß Bernd

    PS. Habe den Beitrag nach Versicherungen verschoben
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  3. #3
    Gesperrt  
    Registriert seit
    08.07.2018
    Beiträge
    578

    Standard AW: Ihr habt keine RSV? Das solltet ihr ändern!

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Einmal benötigt, aber sicher ist sicher.
    Stimmt!
    Bei der zunehmenden Streitsucht der Menschen, bei den unwilligen Händlern, sollte man die rund 200 Flocken im Jahr schon raushauen.

  4. #4
    Stammgast   Avatar von Sellabah1
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    668

    Standard AW: Ihr habt keine RSV? Das solltet ihr ändern!

    Als GF einer Bude mit Fahrdienst und der dafür nötigen Konzession hab ich das volle Versicherungsprogramm. Und das ist auch gut so. Bin mit der Bude seit den späten 70ern verbandelt und seit 2002 GF. Aber erst seit etwa 10 Jahren bemühen wir überhaupt Anwälte in immer steigender exessiver Form.
    Ich könnte mir die Finger wund schreiben....

    RSV ist wichtig wie Helm tragen auf der Baustelle.

    LG
    Sven

  5. #5
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    994

    Standard AW: Ihr habt keine RSV? Das solltet ihr ändern!

    Sorry, muß ich widersprechen.
    Ich hab in meinem Leben noch nie eine RSV gehabt. Wenn ich vor Gericht war, ging es ohne Anwalt oder ich hab den Anwalt aus eigener Kasse bezahlt. Ggfs wurden die Kosten dann eben hinterher übernommen.
    Eine Versicherung hat man doch nur wenn man die Kosten die auf einen zukommen nicht aus der Tasche bezahlen kann.
    Deswegen würde ich auch gerne die ambulante Krankenversicherung aus der KV auslösen, weil ich den Arzt wg. hohem Selbstbehalt ja jh immer selbst bezahl(t)e.
    Den stationären - sehr teuren - KH-Aufenthalt samt OP den würde ich weiterhin versichert lassen. Nur geht das in unserem System leider nicht.

    zurück zum Thema: Ich hätte in diesem Fall einer Einstellung nicht zugestimmt, der Staat hätte die Kosten übernehmen müssen. Den Arzt hätte ich angezeigt wg. Verleumdung.

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.060

    Standard AW: Ihr habt keine RSV? Das solltet ihr ändern!

    Charly, Gerechtigkeit gibt es eh nicht.

    Wir hatten einen Zeugen und der Richter sagte im 1. Urteil, wir haben 20% Schuld, der Gegner 80%.

    Danach ging der Gegner in Revision. Neues Urteil: Trotz Zeugenaussage wir nun 80% Schuld, der Gegner 20%.
    Wegen reinem Sachschaden nicht wieder aufnahme- und verhandlungsfähig.

    Da staunten wir nicht schlecht und hatten einen 2 Wochen alten VW Sharan mit rausgefahrener Vorderachse und seit dem jeden Glauben an Recht und Gerechtigkeit verloren.

    Da hat aber auch keine RSV geholfen.
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  7. #7
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.562

    Standard AW: Ihr habt keine RSV? Das solltet ihr ändern!

    Es gibt immer mal Urteile, die schwer nachvollziehbar sind. Es gehört zu den weit verbreiteten Missverständnissen über die Gerichte, dass sie nach Gerechtigkeit urteilen. Tatsächlich besteht ihre Aufgabe darin, Recht zu sprechen.

    Ich werde meine Rechtschutzversichung nicht kündigen.

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  8. #8
    Stammgast   Avatar von rumfahrer
    Registriert seit
    10.12.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    836

    Standard AW: Ihr habt keine RSV? Das solltet ihr ändern!

    Das er nach dieser gesamten Strecke mit allen Ampeln und Kreisverkehren hinter mir direkt an der Ampel stand, sollte ich wohl noch erwähnen ..
    Da hat sich das Überholen ja voll gelohnt

    Hymer Exis-I 564 "final edition"

    Der Wahnsinn nimmt zu, die Vernunft bleibt schlank.


  9. #9
    Gesperrt  
    Registriert seit
    08.07.2018
    Beiträge
    578

    Standard AW: Ihr habt keine RSV? Das solltet ihr ändern!

    Zitat Zitat von rumfahrer Beitrag anzeigen
    Da hat sich das Überholen ja voll gelohnt
    ... darum ging es mir dich gar nicht. Er war in dem Teilabschnitt einfach deutlich langsamer als erlaubt ... da kann und darf man überholen.

    In Anbetracht dessen, dass er 75km/h bei 100km/h gefahren ist, kannst du dir vorstellen wie ER gerast ist.
    Lt. seiner Aussage musste ER erheblich schneller fahren als erlaubt und mehrfach überholen, weil er mich schon aus den Augen verloren hatte ... das ist das Einzige was ich ihm geglaubt habe und das macht es für mich so krank.

  10. #10
    Gesperrt  
    Registriert seit
    08.07.2018
    Beiträge
    578

    Standard AW: Ihr habt keine RSV? Das solltet ihr ändern!

    Zitat Zitat von agent_no6 Beitrag anzeigen
    zurück zum Thema: Ich hätte in diesem Fall einer Einstellung nicht zugestimmt, der Staat hätte die Kosten übernehmen müssen. Den Arzt hätte ich angezeigt wg. Verleumdung.
    Du siehst doch am Bsp von Jan, dass es nicht immer Sinn macht, auf seinem Recht zu bestehen.
    Wie sagt ein schönes Sprichwort: Auf offener See und vor Gericht ....


    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Es gibt immer mal Urteile, die schwer nachvollziehbar sind. Es gehört zu den weit verbreiteten Missverständnissen über die Gerichte, dass sie nach Gerechtigkeit urteilen. Tatsächlich besteht ihre Aufgabe darin, Recht zu sprechen.
    Recht zu sprechen ist es aber nur dann, wenn es gerecht zu geht.


    Und ganz ehrlich, wo ist denn Recht in meinem Fall gesprochen worden .... mal ganz davon abgesehen, dass es nicht gerecht war?

    Nehmen wir mal an, ich wäre wirklich der böse Verkehrsteilnehmer. Wo ist denn jetzt der Schutz der Gesellschaft vor mir? Ich darf weiterfahren, es gibt keinen Aktenvermerk , kein Fahrverbot und wenn ich das nächste mal (Gott bewahre) vor Gericht stehe, kann ich wieder sagen: 0 Punkte, mehr als 1 Mio km und bisher war nichts. Ich bin also immer noch der unbescholtene Bürger und mein Anwalt könnte wieder so argumentieren, dass ich doch eigentlich eine reine Weste habe.

    Wenn man es andersherum betrachtet. Der Anschuldigende hat keine Strafe für seine unterschiedlichen Aussagen, für sein Rasen und Überholen bekommen. Bei uns wurde die Portokasse erleichtert. Man kann also einfach so jemanden einer Straftat bezichtigen, ohne das es Konsequenzen gibt. Das empfinde ich als sehr gefährlich.
    Wem, außer ÄoG, hat das nun was gebracht? Worin liegt jetzt der Erfolg des Gerichtes? Das ist Rechtssprechung ohne Nutzen.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frankia 2017: Keine TI auf Mercedes in Europa, keine auf Fiat in Neuseeland?
    Von Vanagaudi im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.04.2017, 12:06
  2. Passwort ändern
    Von Esron im Forum So funktioniert unser Forum
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.03.2015, 16:13
  3. wie Thema ändern ?
    Von Jabs im Forum So funktioniert unser Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.04.2014, 18:47
  4. Signatur ändern
    Von wolf2 im Forum So funktioniert unser Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.01.2014, 19:03
  5. Sitzkonsole ändern ?
    Von reimo3 im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.12.2013, 18:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •