Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Schlafapnoe

  1. #1
    Kennt sich schon aus   Avatar von Variokawa
    Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    296

    Standard Schlafapnoe

    Seit ich ein Apnoe gerät benutze hat mein Schnarchen aufgehört, blöd nur das dies gerät auch seine geräusche verursacht. Also doch getrennt schlafen ahahahhaha

    Wer nachts einen Partner an der Seite hat, muss sich freilich umorganisieren. Die Geräte ermöglichen zwar eine ruhige, aber keine stille Nacht: Wegen ihres Betriebsge*räuschs brummen sie etwas, die Luft säuselt. Ist die Nasenmaske nicht dicht, zischt es – exzessives Schnarchen nervt aber ungleich mehr.
    Geändert von Variokawa (21.07.2019 um 00:33 Uhr)
    ciao

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Lucky10
    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    868

    Standard AW: Alpa (for four)

    Zitat Zitat von Variokawa Beitrag anzeigen

    Wer nachts einen Partner an der Seite hat, muss sich freilich umorganisieren. Die Geräte ermöglichen zwar eine ruhige, aber keine stille Nacht: Wegen ihres Betriebsge*räuschs brummen sie etwas, die Luft säuselt. Ist die Nasenmaske nicht dicht, zischt es – exzessives Schnarchen nervt aber ungleich mehr.

    Meinst Du exzessives Schnarchen oder
    Exsis-zives Schnarchen?

    Letzteres würde einiges erklären.

    Gruß Hans

  3. #3
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.130

    Standard AW: Schlafapnoe

    Hallo zusammen,

    ich habe die Beiträge aus dem Alpa Thread herausgelöst und zum eigenen Thema gemacht.

    Wer unter einer Apnoe leidet, der muss sich Gedanken machen, wie ein CPAP-Gerät im Wohnmobil betrieben wird. Vielleicht gibt es hierzu Erfahrungen?

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


  4. #4
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.841

    Standard AW: Schlafapnoe

    Könnte man das Gerät nicht sonstwo in einen Schrank stellen und den Schlauch verlängern? Das Gerät erzeugt doch nur Luft mit etwas Überdruck, ist also mehr oder weniger nur eine Luftpumpe. Oder macht das doch mehr?

    Oder Druckluft mit Druckregler? So hätte man nachts gar keine Pumpe am laufen...
    Gruß, Stefan

  5. #5
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    30.11.2014
    Beiträge
    123

    Standard AW: Schlafapnoe

    Hallo
    Es ist ja nicht nur das Gerät das fast unhörbar brummt.
    Es sind die verschiedenen Zischlaute durch Abluft,verutschte-undichte Maske.
    Hauptsächlich die Kugelgelenke ( Verbindung Maske mit Schlauch) sind auch mit neuen Masken nicht in Griff zu bekommen.
    Spätstens nach 2 Stunden muß das Ding runter um überhaubt einen einigermaßen erholsamen Schlaf zu finden.
    Auch mein HNO Arzt hat nicht die besten Erfahrungen bei seinen Patienten gemacht und empfiehlt die Masken nicht mehr.
    Es giebt viele andere Ursachen die abgeklährt werden müßen bevor die Maske eingesetzt wird.
    Bei mir waren es zB. die Nasenmuscheln. Nach einer Laser OP vor 4 Jahren habe ich kaum noch Probleme.
    Ausnahme: Alkohol .Dann hilft aber auch die Maske nicht.

    m.f.G.
    Kuni
    Geändert von KUNI (21.07.2019 um 15:15 Uhr)

  6. #6
    Ist öfter hier   Avatar von kielius
    Registriert seit
    09.06.2018
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    77

    Standard AW: Schlafapnoe

    Ich benutze ein CPAP-Gerät schon seit Jahren zu Hause.
    Als ich mir vor Jahren einen Kleingarten (auch 12V wie im WoMo) zugelegt hatte, kaufte ich mir ein gebrauchtes, komplett überholtes Gerät mit 12V Anschluss.
    Meine Druckwerte ließ ich von meinem Arzt einstellen.
    Jetzt fährt das Gerät immer im WoMo mit und hat einen Verbrauch von 600mA/h. Damit komme ich locker ohne Landstrom über die Nacht.
    Vorteil bei dem Gerät: 12V Direktanschluss, deshalb keinen 230V Wechselrichter oder ein anderes Netzteil (Wandler) welches zusätzlich Energie verbraucht.
    Es ist ein Resmed S8 - dieses wird nicht mehr hergestellt und gibt es nur gebraucht.
    Sollten andere Nutzer andere 12V besitzen wäre es schön diese zu benennen.
    Ich schlafe mit dem Gerät hervorragend, es zischelt zwar ein bisschen, aber alles Gut zu ertragen.
    Grüße
    Jörg mit einem Ahorn 595

  7. #7
    Stammgast  
    Registriert seit
    21.05.2016
    Beiträge
    509

    Standard AW: Schlafapnoe

    Also mein Cpap-Gerät ist ein Resmed S-10, auf tour mit einem Step-up Wandler an der 12V Aufbaubatterie betrieben. Meine Frau sagt, das ist ordentlich leiser wie mein Schnarchen. Gegen den Luftstrom haben wir ein Kissen hochkannt zwischen unsere Kissen gestellt. Ich hatte noch einmal ein Trancent Gerät ausprobiert, das war etwas lauter. Ach ja, damit es nicht so brummt habe ich ein kleines Stück Isomatte zur Dämpfung darunter gelegt. Das mache ich aber überall, zu Hause, im Hotel oder unterwegs. Schlafen tue ich mit dem Gerät jetzt seid 2016 und bin sehr zufrieden. Der schlaf ist wieder ruhig und erholsam. Es ist wie bei allem, man muß sich halt darauf einlassen.
    Geändert von Sparks 2 (21.07.2019 um 09:49 Uhr)

  8. #8
    Kennt sich schon aus   Avatar von luebars0
    Registriert seit
    10.07.2012
    Ort
    16548 Glienicke/Nordbahn
    Beiträge
    149

    Standard AW: Schlafapnoe

    Hallo,
    auch ich bin betroffen von nächtlichen Atemaussetzern.
    Nach einer Diagnostik in einem Schlaflabor und nach Rücksprache mit meinem Zahnarzt wurde mir eine Zahnspange bzw. Zahnschiene empfohlen und angefertigt.
    Es handelt sich dabei um einen Gebissabdruck aus einem transparenten Kuststoffmaterial von Ober- und Unterkiefer der letztlich leicht versetzt zusammen geschweißt ist. Besonderheit dabei, der Unterkiefer wird durch das Einsetzen leicht nach vorn gezogen, sodass noch genug Luft am Zungengrund vorbeiströmen kann und dadurch Atemaussetzer und Schnarchen verhindert wird.
    Einmal im Jahr werden die „Aussetzer“ erneut gemessen, noch ist alles im Normbereich.
    Wollte ich nur mal erwähnen, braucht keinen Strom, lässt sich problemlos transportieren und hilft - zumindest bei mir.
    Grüße aus Berlin / Brandenburg
    detlev

  9. #9
    Kennt sich schon aus   Avatar von Variokawa
    Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    296

    Standard AW: Schlafapnoe

    Benutze den Resmed seit fast 2 Jahre, schlafe teilweise bis 7,5 Stunden durch. In Womo hab ich ein klein Wechselrichter (150 watt) funktioniert Einwandfrei, nur meint meine Frau das irgendwann fängt den WR zu brummen
    In Kalabrien habe ich bemerkt das bedingt dürch den Luftströmung der Maske keine Moskitos in der nähe des Gesicht kamen, es waren erholsame Nächte
    ciao

  10. #10
    Stammgast   Avatar von Chief_U
    Registriert seit
    22.12.2012
    Ort
    Nordostoberfranken
    Beiträge
    3.054

    Standard AW: Schlafapnoe

    Mein Gerät ist von Heinen&Löwenstein und hat eine Systemspannung von 12V. Am Bett ließ ich beim Kauf eine 12V Dose nachrüsten und betreibe so das Gerät ohne Wandlerverluste. Der Stromverbrauch liegt über Nacht <5ah. Leider sind die aktuellen Geräte mit 24V Systemspannung.
    Aber ohne CPAP Gerät möchte ich nicht mehr schlafen!
    Viele Grüsse

    Chief_U / Uwe
    PhoeniX RSL 7100 auf Mercedes Sprinter 516 CDI, Länge: 7,70m, Höhe: 3,60m, zgG: 5,3to

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.03.2018, 19:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •