Seite 5 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 63
  1. #41
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    504

    Standard AW: Überladung - Strafen in Deutschland und im Ausland

    Im Grenzbereich Arnoldstein (Österreich) wurde am Wochenende wieder eine Gewichtskontrolle mit Schwerpunkt auf Wohnmobile durchgeführt.
    An diesem Grenzübergang wurde ich auch im Februar kontrolliert.
    Hier ein Zeitungsbericht https://kaernten.orf.at/stories/3006...ydrX164VDmS-XI

    Zum Thema Strafen, ziemlich unten lesen
    Liebe Grüße Terry

  2. #42
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.496

    Standard AW: Überladung - Strafen in Deutschland und im Ausland

    Kann es sein, dass die Prozente so nicht ganz stimmen könne. Überladen die ihre Wohnmobile echt zwischen 4,2t bis 4,8t. (20-37%)?
    Da wäre es auch mit dem Leeren des Wassertanks nicht getan.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  3. #43
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.405

    Standard AW: Überladung - Strafen in Deutschland und im Ausland

    Hab am Wochenende ein <3,5t Mobil gesehen, die hatten ihre kompletten Teakholzgartenmöbel mit (4 große Stühle und ein runder Tisch) und von Zuhause weiß ich was die wiegen.

    Dann noch Fahrräder und das ganze Gerödel für 4 Personen,
    aber vieleicht war das ja ein Mietmobil und die Mieter die Ahnungslosen
    Schöne Grüße
    Volker

  4. #44
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.525

    Standard AW: Überladung - Strafen in Deutschland und im Ausland

    Zitat Zitat von walter7149 Beitrag anzeigen
    Stationäre Waage oder mobile Wiegeeinrichtung ?

    Bremsenprüfstand ? Werkstattgrube ?

    oder müssen sich die kontrolliernden Beamten auf dem Parkplatz bei Wind und Wetter in den Dreck legen zur Fahrgestell-, Reifen- und Bremsenkontrolle ?

    Die müssen in den Dreck oder nutzen die Einrichtungen in der nähe befindlicher LKW Werkstätten,wie das mit der Waage ist weiß ich nicht,bei der nächsten Kontrolle werde ich es vielleicht sehen da ich mit Sicherheit rausgewunken werde wenn ich mit dem Bus unterwegs bin,Niederflurbusse mit 100 er Zulassung sind selten und werden deshalb meist kontrolliert.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  5. #45
    Moderator   Avatar von AndiEh
    Registriert seit
    09.09.2017
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.496

    Standard AW: Überladung - Strafen in Deutschland und im Ausland

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    Hab am Wochenende ein <3,5t Mobil gesehen, die hatten ihre kompletten Teakholzgartenmöbel mit (4 große Stühle und ein runder Tisch) und von Zuhause weiß ich was die wiegen.

    OK, aber wir waren zu Zweit bei 400kg. Jetzt rechnen wir mal 4 Personen 2 Erwachsene und 2 Kinder Plus 100kg. Kleidung plus 60kg, Fahrräder plus 60kg. Irgenwelches Sportzubehör Plus 60kg, Spielzeug 30kg, Lebensmittel Plus 30kg Dann sind wir bei 740kg. Macht bei 3000kg fahrbereite Masse 3740kg aber nicht 4200 oder gar 4800kg

    Also ich glaube schon, dass das ein Fehler bei der Datenübermittlung war. Oder aber es ist die Überlastung einer Achse.

    Gruß
    Andi
    Unterwegs mit einem Knaus Sun Ti 700 MEG 2019
    Goldene Forenregel: „Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“
    Jeder versteht mal einen Text falsch: hier mal die sehr wahren Worte von MobiLoewe zu diesem Thema: KLICK

  6. #46
    Kennt sich schon aus   Avatar von Saju
    Registriert seit
    16.09.2016
    Ort
    Nähe Bonn
    Beiträge
    469

    Standard AW: Überladung - Strafen in Deutschland und im Ausland

    Problem ist meist die HA. Vorne könnte ich noch 300 kg draufpacken. So ein Kuhfänger an dem man das Reserverad baut wäre was HA ist jetzt durch den Sawiko Träger, Fahrräder und der Alubox am Limit. Dank meines Achsschaden braucht es eh neue Felgen. Also jetzt auf das Maximum auflasten und schön ist. Hatte daher für Portugal das eine oder andere zu Hause gelassen. Damit war ich überall im grünen Bereich.
    Juppi - die schwerere Hälfte von SaJu

  7. #47
    Stammgast  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Ort
    Norddeutschland - Im Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    5.405

    Standard AW: Überladung - Strafen in Deutschland und im Ausland

    Für alle Kollegen die noch schnell eine öffentliche Fahrzeugwaage suchen



    http://www.agme.de/extranet/?rq_AppG...RecId=2D31#{2}
    Geändert von Travelboy (30.07.2019 um 09:02 Uhr)
    Schöne Grüße
    Volker

  8. #48
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    08.12.2016
    Ort
    Oberschwaben
    Beiträge
    336

    Standard AW: Überladung - Strafen in Deutschland und im Ausland

    Zitat Zitat von Travelboy Beitrag anzeigen
    Für alle Kollegen die noch schnell eine öffentliche Fahrzeugwaage suchen



    http://www.agme.de/extranet/?rq_AppG...RecId=2D31#{2}
    Oder freundlich bei der nächsten Grüngutanahmestelle oder beim Sand,- Kies-, Baustoffhändler mal nachfragen ob man kurz auf die Waage der Lkws darf.

  9. #49
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    80

    Standard AW: Überladung - Strafen in Deutschland und im Ausland

    In dem Artikel ist u.a. zu lesen: "Ein Lenker war ohne gültige Lenkberechtigung mit seinem Wohnmobil unterwegs, "

    Wie ist das denn, wenn ich mit dem neuen PKW-Führerschein (max. 3,5 t) unterwegs bin und mein 3,5 t WoMo überladen habe, fahre ich dann ohne gültige Fahrerlaubnis?

    Achim
    (etwas ratlos)

  10. #50
    Stammgast  
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    504

    Standard AW: Überladung - Strafen in Deutschland und im Ausland

    Zitat Zitat von Achim_1101 Beitrag anzeigen

    Wie ist das denn, wenn ich mit dem neuen PKW-Führerschein (max. 3,5 t) unterwegs bin und mein 3,5 t WoMo überladen habe, fahre ich dann ohne gültige Fahrerlaubnis?
    Nein. Wie das aber bei einer extremen Überladung von 30 % (wie im Zeitungsbericht geschildert) gehandhabt wird, weiß ich nicht. Solche Fälle werden aber ohnehin ein gerichtliches Strafverfahren
    Liebe Grüße Terry

Seite 5 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Umfrage wer mußte schon mal im Ausland einen Knollen wegen Überladung zahlen ?????
    Von monette999 im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 22.11.2016, 15:55
  2. Raser in der Schweiz drohen hohe Strafen
    Von copavo im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.02.2013, 22:17
  3. Österreich Vignette Kontrollen - hohe Strafen
    Von MobilLoewe im Forum Maut
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.01.2013, 00:55
  4. Überladung Toleranz?
    Von brainless im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 13:35
  5. Österreich: Strafen für Raser
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.08.2009, 21:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •