Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    29.06.2019
    Beiträge
    2

    Standard KFZ-Papiere bei EU-Urlaubsreise im Wohnmobil

    Wir haben eine Frage zu den KFZ-Papieren im Ausland. Wir wurden im Mai in der Nähe von Paestum/Süditalien von der Polizei angehalten, damit sie unsere Papiere zu kontrollieren können. Wir konnten u.M. nach alle Papiere vorlegen (Führerschein, Personalausweis und den KFZ-Schein unseres Deutschland gekauften und mit 3,5 t zugelassenen Wohnmobils). Der Polizist hat uns darauf hingewiesen, dass wir eine Übersetzung des KFZ-Scheins in italienischer Sprache mitzuführen haben. Diese Übersetzung konnten wir nicht vorlegen. Wir haben so getan, als ob wir nicht verstehen, was er von uns will. Nach einer längeren Diskussion durften wir ohne Strafe weiterfahren. Wie sieht das rechtlich aus? Müssen wir diese Übersetzung mitführen und wenn ja, wo bekommt man diese her? Ein Telefonat mit der Rechtsabteiung vom ADAC hat mir nur bedingt weitergeholfen. Dort wurde mir gesagt, dass es diese Vorschrift nicht gibt und sollte uns das nochmal passieren, sollen wir die Strafe nicht bezahlen, sondern einen Anwalt in Italien einschalten. Wir können uns nicht vorstellen, dass die Polizei von uns Papiere verlangt, die man nicht haben muss. Könnten Sie bitte dazu Stellung nehmen oder uns einen Rat geben, an wen wir uns wenden können?
    Vielen Dank
    E. Maier

  2. #2
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.315

    Standard AW: KFZ-Papiere bei EU-Urlaubsreise im Wohnmobil

    Hallo Evi, in Italien müssen folgende Papiere mitgeführt werden: Führerschein, Fahrzeugschein/Zulassungsbescheinigung Teil I, Ausweis und die grüne Bescheinigung der Haftpflichtversicherung. Eine Übersetzung der Papiere ist nicht erforderlich.

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  3. #3
    Stammgast   Avatar von Sky Traveller
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    im Westen der BRD
    Beiträge
    1.177

    Standard AW: KFZ-Papiere bei EU-Urlaubsreise im Wohnmobil

    Zitat Zitat von Evi Maier Beitrag anzeigen
    einen Anwalt in Italien einschalten
    Tja, das ist immer der Ärger bei solcher Amtswillkür. Kennst du einen?

    Eventuell kann das teuer werden, vielleicht will deine - sofern vorhandene - Rechtsschutzversicherung mit dem nichts zu tun haben, weil die bei sowas im Ausland nicht zahlt... kann eine Menge Scherereien nach sich ziehen. Nicht wenige werden, falls die Zöllner hartnäckig bleiben, zähneknirschend bezahlen, damit sie aus der Nummer herauskommen. Klar kann man das nach dem Urlaub auch von Deutschland aus juristisch aufrollen, aber sobald der Anwalt hört, dass es um 150,-€ Streitwert geht, wird er, wenn ehrlich erzogen, von allen Maßnahmen abraten (sonst wird es erst richtig teuer, und man lässt Nerven und Zeit ohne Ende). Man kann sich drüber kaputtärgern, aber besser ist es, man lässt es bei der vor Ort gezahlten Kohle bewenden. Gibt nicht wenig solcher Geschichten, gern auch mit nicht anerkannten Führerscheinen in Rumänien und Ungarn etc., wo die Staatsapparate von oben bis unten korrupt sind. Deshalb setze ich in diese Länder keinen Fuß rein.

  4. #4
    Kennt sich schon aus   Avatar von ivalo02
    Registriert seit
    14.06.2018
    Ort
    CH Regio Basiliensis
    Beiträge
    239

    Standard AW: KFZ-Papiere bei EU-Urlaubsreise im Wohnmobil

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Hallo Evi, in Italien müssen folgende Papiere mitgeführt werden: Führerschein, Fahrzeugschein/Zulassungsbescheinigung Teil I, Ausweis und die grüne Bescheinigung der Haftpflichtversicherung. Eine Übersetzung der Papiere ist nicht erforderlich.
    Guten Abend

    Tja Bernd, schön und gut was Du schreibst.
    Bloss, was machst Du, wenn der Polizist darauf beharrt, dass eine Übersetzung mitgeführt werden muss?

    Wir haben in dieser Hinsicht einen gewissen Vorteil, weil unsere Dokumente grundsätzlich viersprachig erstellt werden.
    Wer auf Nummer sicher gehen will, kann eine Übersetzung der Dokumente selbst herstellen. Google Übersetzer hilft dabei.

    Wir führen grundsätzlich keine Originaldokumente des Fahrzeugs mit. Die Polizei rät davon ab.
    Im Fahrzeug befinden sich selbst hergestellte Kopien und diese sind laminiert.
    Bei Kontrollen sage ich immer: "Die Originale befinden sich zu Hause im Tresor."

    Ja, ich weiss. Es könnte irgendwo eine Vorschrift existieren, welche das Kopieren amtlicher Dokumente untersagt.
    Bisher noch nie Probleme deswegen, denn die Polizei überprüft die Daten ohnehin im Computer.

    Personalausweis und Führerschein sind im Kreditkartenformat im Original dabei und ebenfalls viersprachig.
    Möglicherweise schafft es die EU irgendwann in fernen Zeiten, eine mehrsprachige Vereinheitlichung der Dokumente vorzuschreiben.


    Gruss Urs


  5. #5
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.315

    Standard AW: KFZ-Papiere bei EU-Urlaubsreise im Wohnmobil

    Zitat Zitat von ivalo02 Beitrag anzeigen
    ... Tja Bernd, schön und gut was Du schreibst.
    Bloss, was machst Du, wenn der Polizist darauf beharrt, dass eine Übersetzung mitgeführt werden muss?...
    Gute Frage Urs, zunächst würde ich auch nichts verstehen. Wenn das nicht klappt, dann lasse ich mich zur Polizeiwache begleiten, um Chefe zu sprechen. Ich weiß, leichter geschrieben als getan. Kommt aber auf die Situation an, vielleicht auch auf den Betrag.

    Evi, wie hoch sollte denn das Bußgeld sein?

    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren
    Mit 3.452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (26.08.2019 um 10:40 Uhr).

  6. #6
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    902

    Standard AW: KFZ-Papiere bei EU-Urlaubsreise im Wohnmobil

    Schöner Trick der Shefriffs, um sich was nebenbei zu verdienen.

    Ich schwöre auf den ADAC mit Auslandsschutz.
    Wie Bernd sagt, Nix verstehen und ab zur Wache, dann über ADAC deutsch-italienischsprachige Hilfe anfordern.

    Hat super geklappt in Schweden damals, als die mir einen Oldtimer aus dem Verkehr ziehen wollten.
    Nach 3 Stunden bin ich mit schwedischer Entschuldigung weiter gefahren.

    Komisch ist auch, dass in der EU die grüne Karte nicht gebraucht wird, für Italien aber empfohlen wird.
    Das zeigt schon einiges an Willkür......

    Aus Autobild:
    .....Muss ich die Karte immer dabei haben?

    Prinzipiell gilt: Wer die Grüne Karte dabei hat, ist auf der sicheren Seite. Zwischen den Staaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) und der Schweiz gibt es allerdings seit 1974 auch ein Kennzeichenabkommen, das heißt, dass das amtliche Kfz-Kennzeichen als Nachweis der Haftpflichtversicherung anerkannt wird. Folglich muss die Grüne Karte in allen EU-Ländern sowie auch in Andorra, Monaco, Norwegen, Island, der Schweiz und Liechtenstein eigentlich nicht mehr mitgeführt werden. Empfohlen wird das Mitführen der Grünen Karte trotzdem für Italienreisende – dort wird mitunter bei einem Unfall trotz Kennzeichenabkommen die Vorlage der Grünen Karte verlangt.
    In Ländern außerhalb der EU und des EWR kann es sein, dass die Grüne Karte bei der Einreise vorgezeigt werden muss. So etwa in Albanien, Bosnien-Herzegowina, Mazedonien, Moldawien, Serbien, Montenegro, der Ukraine, der Türkei und Weißrussland. Vorsicht: Im Kosovo gilt die Grüne Karte generell nicht, wer dort hinfährt, muss auf jeden Fall eine zusätzliche Versicherung bei der Einreise abschließen.
    Egal ob die Grüne Karte mitgeführt werden muss oder nicht: Bei einem Unfall ist sie immer hilfreich. Denn neben ihrer Funktion als Versicherungsbestätigung hält sie viele wichtige Daten und Adressen bereit, die im Schadenfall nützlich sein können – alle Versicherungen aus den Grüne-Karte-Mitgliedstaaten sind nämlich verpflichtet, in jedem Land einen Schadensregulierungs-Beauftragten vorzuweisen......
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  7. #7
    Ganz neu hier  
    Registriert seit
    29.06.2019
    Beiträge
    2

    Standard AW: KFZ-Papiere bei EU-Urlaubsreise im Wohnmobil

    wir kamen ohne Bußgeld davon, wollen aber diesen Ärger in Zukunft vermeiden und alles richtig machen.
    Vielen Dank an alle für die interessanten Antworten

  8. #8
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.085

    Standard AW: KFZ-Papiere bei EU-Urlaubsreise im Wohnmobil

    Ich habe auch nur den FS und den Perso als Original dabei,die Fahrzeugpapiere habe ich als beglaubigte Fotokopie dabei,das muß reichen.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  9. #9
    Kennt sich schon aus  
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    468

    Standard AW: KFZ-Papiere bei EU-Urlaubsreise im Wohnmobil

    Ich wurde im Februar von der Guardia di Finanza , das ist die italienische Finanz- und Zollpolizei kontrolliert.
    Was du dabei haben musst, ist eine amtlich bestätigte Vollmacht für die berechtigte Nutzung des Fahrzeuges, falls du nicht selbst der im Fahrzeugschein eingetragene Eigentümer bist. Das ist in letzter Zeit etwas in Vergessenheit geraten und wird seit 2019 (so die Auskunft der Beamten) verstärkt kontrolliert.
    Wer also mit Mietwagen, Fahrzeug von Schwiegervater oder sonst ohne eigenem Fahrzeug unterwegs ist, tut gut daran sich vorher einen Berechtigungsnachweis (Vollmacht) zu besorgen und mitzuführen. Sonst kann´s teuer und zeitaufreibend werden
    Liebe Grüße Terry

  10. #10
    Kennt sich schon aus   Avatar von ivalo02
    Registriert seit
    14.06.2018
    Ort
    CH Regio Basiliensis
    Beiträge
    239

    Standard AW: KFZ-Papiere bei EU-Urlaubsreise im Wohnmobil

    Zitat Zitat von Terry Beitrag anzeigen
    Ich wurde im Februar von der Guardia di Finanza , das ist die italienische Finanz- und Zollpolizei kontrolliert. Was du dabei haben musst, ist eine amtlich bestätigte Vollmacht für die berechtigte Nutzung des Fahrzeuges, falls du nicht selbst der im Fahrzeugschein eingetragene Eigentümer bist.
    Guten Tag

    Guter Hinweis.
    Hier kann vom TCS - entspricht ADAC - ein entsprechendes Formular heruntergeladen werden:
    https://www.tcs.ch/mam/Digital-Media...ttpersonen.pdf
    Das Formular ist mehrsprachig.

    Ich würde das Dokument mit folgenden Angaben zum Nutzer ergänzen als zusätzliche Sicherheit:

    Personalausweis Nummer / Carte d'identité Nombre / Carta d'identità Nummero / Identity Card Number / Carnet de identidad Número
    Führerausweis Nummer / Permis de conduire Nombre / Patente di guida Nummero / Driving License Number / Carnet de conducir Número

    Das Dokument ist nur gültig zusammen mit Personalausweis und Führerschein.
    Le document n'est valable qu'avec la carte d'identité et le permis de conduire.
    Il documento è valido solo insieme alla carta d'identità e alla patente di guida.
    The document is only valid together with identity card and driver's license.
    El documento solo es válido junto con la tarjeta de identidad y la licencia de conducir.

    Damit kann die Richtigkeit des Dokuments zuverlässig überprüft werden und eine amtliche Beglaubigung ist nicht mehr notwendig.


    Gruss Urs
    Geändert von ivalo02 (30.06.2019 um 15:41 Uhr)


Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Flugpreise zu Dieselpreisen für die Urlaubsreise
    Von clouliner1 im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 16.06.2019, 10:43
  2. Urlaubsreise mit Hindernissen
    Von Alaska im Forum Urlaubsgrüße, Infos und Live Berichte
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.06.2018, 09:53
  3. LPG Tank ohne Papiere
    Von DerFlair im Forum Gasversorgung
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 26.03.2018, 11:52
  4. LPG Tank ohne Papiere
    Von DerFlair im Forum Reisemobile
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.03.2018, 09:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •