Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24
  1. #11
    Stammgast  
    Registriert seit
    05.12.2013
    Ort
    Rhein-Sieg Kreis
    Beiträge
    1.071

    Standard AW: Wohnmobil nach Gasexplosion ausgebrannt

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Warum denn? Um 3 Euro zu sparen?
    Gruß Bernd
    Nein, der Einfachhalt halber. Vor Abfahrt fahre ich noch an der Gastanke vorbei, mache voll (80% natürlich) und fertig. Und brauche nicht noch erst in den Baumarkt, womöglich halbleere Flaschen abgeben etc.
    Im Ausland habe ich auch alle Adapter dabei und kann überall Gas tanken, brauch keine extra - z.B. spanische - Flasche.
    Im Winter kann ich reine Propan-Flaschen vom Baumarkt nutzen, damit nix einfriert. Also alles ist möglich..

  2. #12
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.881

    Standard AW: Wohnmobil nach Gasexplosion ausgebrannt

    Zitat Zitat von Sky Traveller Beitrag anzeigen
    im Winter sind es so zwischen 4 und 5 bar in der Flasche, im Sommer auch schon mal 8 bar.
    ja normal, weil sich das Volumen stark verändert. Habe selber beim tanken Winter/Sommer den Unterschied von 11,5% Füllmenge beobachtet. Wenn zu den 11,5% noch eine Überfüllmenge und zusätzlich die Wärmeausdehnung kommt, dann läuft man Gefahr, dass Gas im flüssigen Zustand an die Geräte kommen kann und das führt bei Zündung zur Explosion......so wurde mir das erklärt.
    Gruß Thomas

  3. #13
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Wohnmobil nach Gasexplosion ausgebrannt

    So betriebssicher sind Gasflaschen auch ohne Defekt nicht. Wenn man beim Flaschenwechsel oder nur beim Umschrauben von 1 auf 2 wenn man wie die meisten keine Duo Anlage hat, kurz nicht aufpasst, kann Gas entweichen, auch aus der doch noch nicht ganz leeren Flasche. Das ist in meinen Augen kein laiensicheres System. Also die handvoll Unfälle könnte man schon noch wegbekommen...
    Gruß, Stefan

  4. #14
    Stammgast   Avatar von Sky Traveller
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    im Westen der BRD
    Beiträge
    1.239

    Standard AW: Wohnmobil nach Gasexplosion ausgebrannt

    Kurzzeitig austretendes LPG ist kein Sicherheitsrisiko. Das passiert an jeder LPG-Tankstelle am Ende der Betankung zwangsläufig. Sofern man davon ausgehen kann, dass es sich schnell ausdehnen kann und verwirbelt wird (Umgebung), ist es recht bald nicht mehr zündfähig, weil zu stark verdünnt. Zudem fehlt es in solchen Situationen an Zündquellen, es sei denn, man qualmt eine beim Tanken, aber das macht man schon seit 1967 nicht mehr. Und in einem anständigen Gaskasten gibt es keine Zündquellen, von daher ist da ein kurzzeitiger LPG-Austritt unkritisch. Der Kasten wird ja extra dafür gebaut, dass, wenn sowas passiert, das Gas nach unten entweichen kann. Zum Innenraum hin, wo sich Zündquellen befinden können, sollte der halbwegs dicht abgeschlossen sein.

  5. #15
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.662

    Standard AW: Wohnmobil nach Gasexplosion ausgebrannt

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Die Überprüfung erfolgt alle zwei Jahre beim "Gastüv" und die Schläuche wechsele ich spätestens nach 5 Jahren.


    Gruß Arno
    Hallo Arno,
    wen meinst Du denn mit GasTüv ? Ich soll mit meinem 2 Jahre alten Hymer im August zum Händler zur Dichtigkeitsprüfung und dann auch zu Iveco (Fiat) zum TÜV
    Wer nimmt die Gasanlage ab?
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  6. #16
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.968

    Standard AW: Wohnmobil nach Gasexplosion ausgebrannt

    Zitat Zitat von golfinius Beitrag anzeigen
    wen meinst Du denn mit GasTüv ? Ich soll mit meinem 2 Jahre alten Hymer im August zum Händler zur Dichtigkeitsprüfung und dann auch zu Iveco (Fiat) zum TÜV
    Wer nimmt die Gasanlage ab?
    Bin zwar nicht der Arno, aber jeder Wohnmobilhändler macht auch die Gasprüfung, wenn er dazu die Berechtigung besitzt,
    ebenso gibt es auch bei den TÜV/Dekra/KÜS usw. Prüfstellen Prüfer, die Gasprüfungen machen dürfen und auch
    jeder Gas/Wasser usw Installateur darf die Prüfung machen.
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

  7. #17
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.662

    Standard AW: Wohnmobil nach Gasexplosion ausgebrannt

    Danke für die Auskunft
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  8. #18
    Gesperrt  
    Registriert seit
    03.08.2018
    Beiträge
    16

    Standard AW: Wohnmobil nach Gasexplosion ausgebrannt

    Gas/Wasser usw Installateur müssen aber auch den Sachkundelehrgang des Flüssiggasverbandes besucht haben und die Sachkundeprüfung abgelegt haben, ohne diese Prüfung dürfen sie es nicht

  9. #19
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    1.209

    Standard AW: Wohnmobil nach Gasexplosion ausgebrannt

    So schlimm es auch ist, dass bei solch einem Unfall jemand schwer verletzt wird, so selten sind auch solche Unfälle.
    Wie viele Wohnmobile sind in D unterwegs und wie viele Camper in Wohnwagen heizen und kochen mit Gas.
    Dafür liest man von solchen Unfällen sehr, sehr wenig.
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ...Nur weil man sich mit Chanel bespritzt, ist man noch lange nicht dufte,
    und weil der IQ wirklich großartig ist, hat man noch lange kein Niveau!

  10. #20
    Stammgast   Avatar von womofan
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    20 Km südl. von Regensburg
    Beiträge
    3.968

    Standard AW: Wohnmobil nach Gasexplosion ausgebrannt

    Zitat Zitat von Gerberian Shepsky Beitrag anzeigen
    Dafür liest man von solchen Unfällen sehr, sehr wenig.
    Kommt offenbar öfter vor, als man glaubt:


    https://www.google.com/search?client...il+explodiert+
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele: Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
    Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
    Ois isi
    LG Peter

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wohnmobil ausgebrannt
    Von muevo im Forum Neuigkeiten rund um das Reisemobil
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2018, 15:39
  2. Wohnmobil ausgebrannt
    Von muevo im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.09.2018, 15:39
  3. Mit dem Wohnmobil nach Mallorca
    Von jens.pillat im Forum Südeuropa
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.06.2018, 22:26
  4. Wohnmobil an Tankstelle ausgebrannt
    Von Driving-office im Forum Österreich
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.08.2015, 15:10
  5. Gasexplosion in Hymer Womo...
    Von hdlka im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.03.2015, 16:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •