Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Ergebnis 31 bis 35 von 35
  1. #31
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.198

    Standard AW: Norwegen Maut 2019

    Dann kämen alle Fahrzeuge in den Genuß dieses Vorteils,ich denke das der kommerzielle Verkehr von diesen Karten ausgeschlossen ist und die Fährgesellschaften so auf ihre Kosten kommen.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  2. #32
    Stammgast   Avatar von walter7149
    Registriert seit
    14.12.2013
    Ort
    Selbu / eine Autostunde südöstlich von Trondheim/Norwegen
    Beiträge
    4.592

    Standard AW: Norwegen Maut 2019

    Hallo Arno, schau nach bei autopassferje.no , dann siehst du, das auch der Güterverkehr solche Rabattvorteile hat.

    Es gibt Fahrzeugklassen 0 - 8m, 8 - 17,5m und >17,5m, jeweils mit höheren Vorschussbeträgen.

    Einmal selbst sehen, erleben und ausprobieren, ist mehr als 100 Neuigkeiten hören oder lesen.
    Grüße von Walter aus Selbu - Hilsen fra Walter fra Selbu

  3. #33
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.198

    Standard AW: Norwegen Maut 2019

    Kann es sein das die norwegischen Fährgesellschaften vom Staat subventioniert werden?


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  4. #34
    Kennt sich schon aus   Avatar von funker
    Registriert seit
    12.01.2013
    Beiträge
    108

    Standard AW: Norwegen Maut 2019

    Als Inhaber einer Autopassferje Prepaidkarte (=50% Rabatt auf bisher über 90 Fährverbindungen), wurde ich heute per Mail von "AutoPass for Ferrje" darüber informiert, dass ab dem 15.9.2019 etliche Fährgesellschaften die Karte nicht mehr akzeptieren. Es sind all diese, welche den AutopassTag (= elektronischer Windschutzscheibenschmuck à la GoBox, Telepass etc) betreiben. Betroffen sind z.Zt. erst ca. 10 Strecken von über 90. Ich vermute aber, dass sich in Anbetracht des Norwegischen Digitalisierungs-Booms, diese Zahl 90 sehr schnell gegen Null tendieren wird. Also Norwegenreisende, keep informed.

    Grüsse, Kurt

  5. #35
    Lernt noch alles kennen   Avatar von NORDLANDBLOG
    Registriert seit
    06.02.2019
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    16

    Standard AW: Norwegen Maut 2019

    Hallo Kurt, es ist in der Tat wie du schreibst und es war auch schon länger in dieser Form angekündigt. Nach der alten Ferjekort (bis Ende 201 sollte und wird die derzeit gültige Karte nur ein Übergang sein, bis auf fast allen Fährstrecken (ab etwa Ende 2020) nur noch automatisch, also dem AutoPass Chip / Brikke bezahlt werden kann. Unsere norwegischen Freunde regen sich derzeit massiv darüber auf, da dann auch von geringeren Rabatten, also höheren Preisen auszugehen ist. Unabhängig dessen empfiehlt es sich damit immer mehr und deutlich, wenn man oft und viel in Norwegen reist, den AutoPass Chip / Brikke zu bestellen.

    Wir haben heute dazu auf unserer Facebookseite den folgenden Post zu diesem Thema veröffentlicht:

    "Wir nutzen sehr gern und intensiv die Ferjekort in Norwegen - eine perfekte Möglichkeit, um viel Geld zu sparen und die entsprechenden Rabatte zu erhalten. In unserem Blog haben wir ausführlich darüber geschrieben und zwischenzeitlich nutzen viele andere Norwegen-Reisende und unsere Follower ebenfalls diese Sparmöglichkeit.
    Wie schon immer kommuniziert, ist dieses System in einem ständigen Veränderungsprozess, mit dem langfristigen Ziel, die Bezahlung auf allen Fähren zu automatisieren und dann nur noch über den Chip (Brikke) vom Mautanbieter AutoPass zu ermöglichen. Ferjekort-Nutzer, die bisher nur die Ferjekort ohne die Verbindung mit einem AutoPass Maut-Konto nutzen, haben daher in den letzten Tagen eine E-Mail erhalten. In dieser wird empfohlen, zukünftig auch ein Konto für die Maut bei AutoPass anzulegen, auf diese Weise den Chip (Brikke) zu bekommen und dieses Konto dann mit der Ferjekort zu verbinden. Dabei geht es aber lediglich um die weiteren geplanten Umstellungen auf vielen Fährverbindungen 2020, da dann immer weniger Fähren die Ferjekort als Bezahlungsmittel (!!!) akzeptieren werden. Das Prinzip heißt dann: Du brauchst die Ferjekort als Rahmenvertrag für den Rabatt und den Chip (Brikke) von AutoPass zum Bezahlen.
    Wir werden dazu und daher zeitnah unseren Blogartikel entsprechend aktualisieren, diese Informationen mit einpflegen und euch somit eine gute Basis für eure Planung und Vorgehensweise 2020 geben...
    Wie das in Zukunft aussieht, haben wir die letzten Tage übrigens ganz aktuell auf der Fähre Brekstad–Valset Ferry erleben dürfen: Hier scannt der nette Kollege unseren AutoPass Chip in der Frontscheibe und abgebucht wird der Betrag unter Berücksichtigung des entsprechenden Rabattes von unserer Ferjekort... Genial "






    Liebe Grüße aus Norwegen, Conny und Sirko

Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4

Ähnliche Themen

  1. Winterflucht 2019
    Von Nixus im Forum Urlaubsgrüße, Infos und Live Berichte
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 24.04.2019, 20:05
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.03.2019, 21:44
  3. USA 2019
    Von claros im Forum Urlaubsgrüße, Infos und Live Berichte
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.01.2019, 14:47
  4. Superfast 2019
    Von dodo66 im Forum Fähren
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 17.10.2018, 21:08
  5. Maut in Norwegen
    Von Jabs im Forum Maut
    Antworten: 276
    Letzter Beitrag: 04.03.2018, 01:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •