Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.087

    Standard Zeitungsbericht über Wohnmobilbestand

    Hallo zusammen,
    unsere Heimatzeitung fand es wert einen Bericht über den Wohnmobilmarkt und -Bestand zu veröffentlichen.
    Demnach hat der Bestand im Zeitraum von 2018 auf 2019 um 45794 Mobile zugenommen.
    In meinem Heimatlandkreis Altötting sind 992 Wohnmobile zugelassen, das entspricht 9 Fahrzeugen je 1000 Einwohner. Der Landkreis liegt damit auf Platz 66 in der Bundesrepublik. Spitzenreiter ist der Kreis Schleswig-Flensburg mit 17,31 Mobilen je 1000 Einwohner.
    Interessant ist auch die Tatsache dass bei 46859 Neuzulassungen der Bestand um 45794 Fahrzeuge stieg, das bedeutet dass nur 1065 Mobile aus dem Verkehr genommen wurden.
    Der Durchschnittliche Kaufpreis eines Mobils lag im vergangenen Jahr bei über 71000 Euro. Laut dem Bericht werden derzeit ca 7000 Gebrauchtmobile auf den Internetplattformen angeboten.

    Von 2011 bis heute wuchs der Bestand an Wohnmobilen in Deutschland um 207586 Fahrzeuge, im Kreis Altötting stieg der Bestand im gleichen Zeitraum um 428 Fahrzeuge, = + 75,9 % !
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  2. #2
    Stammgast   Avatar von M846
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    2.166

    Standard AW: Zeitungsbericht über Wohnmobilbestand

    Ich würde gerne mal wissen wie viele Privat angemeldet sind.
    Das meiste ist doch Vermietung. Kommt mir jedenfalls so vor.
    Gruß Marko

  3. #3
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    8.087

    Standard AW: Zeitungsbericht über Wohnmobilbestand

    Zitat Zitat von M846 Beitrag anzeigen
    Ich würde gerne mal wissen wie viele Privat angemeldet sind.
    Das meiste ist doch Vermietung. Kommt mir jedenfalls so vor.
    Das geht aus dem Artikel leider nicht hervor. In unserem Landkreis sind das nur sehr wenige, mir ist ein einziger Vermieter bekannt.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

  4. #4
    Kennt sich schon aus   Avatar von .mimi.
    Registriert seit
    05.06.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    205

    Standard AW: Zeitungsbericht über Wohnmobilbestand

    Zitat Zitat von Waldbauer Beitrag anzeigen

    Spitzenreiter ist der Kreis Schleswig-Flensburg mit 17,31 Mobilen je 1000 Einwohner.
    !
    Hallöchen,

    ich hatte unseren Kastenwagen 10 Monate alt in Flensburg bei ein "Vermieter" gekauft. Der hatte diverse große Hallen in denen ausschließlich Luxusautos und Womo mit deutscher Zulassung standen. Diese Fahrzeuge gehörten Dänen die diese in Deutschland kaufen und zulassen um im eigenen Land die horrende Luxussteuer zu sparen.

    Deshalb der hohe Schnitt in Flensburg.

    Mirko

  5. #5
    Stammgast   Avatar von raidy
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Landkreis Esslingen
    Beiträge
    10.103

    Standard AW: Zeitungsbericht über Wohnmobilbestand

    Zitat Zitat von .mimi. Beitrag anzeigen
    Diese Fahrzeuge gehörten Dänen die diese in Deutschland kaufen und zulassen um im eigenen Land die horrende Luxussteuer zu sparen.
    Mirko
    Psssst, wenn das unsere Politiker hören, dann komen sie auf dumme Ideen.......

  6. #6
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Zeitungsbericht über Wohnmobilbestand

    Ich schätze den Vermietungsanteil nicht so hoch und bei allen mir bekannten Vermietern kommen die Fahrzeuge eh nach einer Saison in private Hände... Und die Zahlen passen auch zu den Empfindungen, wie voll waren Stellplätze vor 5 Jahren und wie übervoll sind die heute und das europaweit... Die Nachfrage ist weiterhin hoch.

    Mal sehen, wie der Caravansalon wird, die Hersteller brauchen ja eigentlich gar keine neuen Modelle bringen, alleine die 6d Temp Motoren werden für neue Käufer sorgen.

    Auch der Schnitt von 71k€ zeigt doch, die Babyboomer geben gerne das Geld aus und haben es vor allem.
    Gruß, Stefan

  7. #7
    Stammgast   Avatar von fernweh007
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    1.862

    Standard AW: Zeitungsbericht über Wohnmobilbestand

    Ist zwar auch viel ... aber doch deutlich andere Werte

    Traue keiner Statistik ... usw.




    Ein Wohnmobil ohne Hecksitzgruppe ist kaputt

  8. #8
    Kennt sich schon aus   Avatar von funker
    Registriert seit
    12.01.2013
    Beiträge
    108

    Standard AW: Zeitungsbericht über Wohnmobilbestand

    Wir sind heute von unserer allerersten Moseltour zurück. Gestartet vor gut 10 Tagen in Trier. Dummerweise haben wir übersehen (wohnen in CH) dass letzten Donnerstag Fronleichnam war und offenbar halb Deutschland einen arbeitsfreien Tag hatte. Uns wurde erklärt, dass die meisten noch die "Brücke" machten. Am Freitag verliessen wir den CP in Reil und wollten uns irgendwo in der Gegend von Beilstein auf einem CP/SP niederlassen um den Rest der Mosel mit dem Fahrrad zu erkunden. Mein Gott, was da an WOMOs angerollt kam. Nach dem x-ten CP/SP mit "Belegt" sind wir in die Gegend des Hundsrück "geflohen". Irgendwo müssen sie ja sein die 480'000 tausend in D zugelassenen WOMOs . Dazu wohl nochmals so viele im Rest der EU. Auch hierzulande (CH) schiessen die Verkaufszahlen von RV's alle Jahre höher in den Himmel. Jahr für Jahr neue Rekorde. Wo führ t das noch hin?
    Im ganzen Kanton Tessin (Der Teil südlich des Gotthards von CH) ist inzwischen verboten ausserhalb von SP/CP im WOMO zu übernachten. Norddeutsche Gemeinden führten offenbar ab diesem Jahr eine maximale Aufenthaltsdauer von maximal 3 Tagen auf ihren SP ein (richtig!!) was kommt noch? Bin gespannt, was wir auf unserer bevorstehenden 8–Wöchigen Nord-Norwegenreise ab Mitte Juli antreffen werden.

    Grüsse, Kurt

  9. #9
    Kennt sich schon aus   Avatar von Variokawa
    Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    307

    Standard AW: Zeitungsbericht über Wohnmobilbestand

    2017 vs 2016
    sowie aussieht ist ein deutsches phenomen, oder sind die deutsche baby boomer spendabler bzw reicher?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Caravan-e-autocaravan-mercato-in-crescita-in-Italia-e-in-Europa.jpg 
Hits:	0 
Größe:	119,5 KB 
ID:	30991  
    ciao

  10. #10
    Stammgast  
    Registriert seit
    04.06.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    2.846

    Standard AW: Zeitungsbericht über Wohnmobilbestand

    Zitat Zitat von funker Beitrag anzeigen
    ... was kommt noch? Bin gespannt, was wir auf unserer bevorstehenden 8–Wöchigen Nord-Norwegenreise ab Mitte Juli antreffen werden.
    In Nordnorwegen, Lofoten, ... war ich grad, da gibt es tolle Rastplätze an der Küste mit Sanitäranlagen UND Schildern, dass Übernachtung hier verboten ist. Hab trotzdem auch abends da viele Wohnmobile gesehen, noch wird das wohl nicht streng überwacht. So unverschämt wie manche Wohnmobilfahrer sind, ist das aber nur eine Frage der Zeit.

    Und Variokawa, Deine Tabelle zeigt doch den gleichen Anstieg in ganz Europa von um die 10%? Klar, absolut sind die deutschen % mehr Autos... Ist ja auch egal, jeder "Konkurrent" um den Stellplatz mehr ist für den Suchenden nervig, egal welches Nummernschild...
    Gruß, Stefan

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wichtigen Versand von über 100kg über DHL oder TNT?
    Von Christian Krause im Forum Planung, Entscheidung und Erfahrungen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.01.2017, 17:29
  2. Wohnmobile über 7m
    Von barrayar im Forum Reisemobile
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.03.2014, 12:37
  3. 100 km/h über 3.5 t auf Landstraßen?
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 07:37
  4. HU über 3,5 Tonnen
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.11.2010, 19:46
  5. 100 km/h über 3,5 t verlängert
    Von MobilLoewe im Forum Recht im Straßenverkehr
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 13:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •