Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. #11
    Stammgast   Avatar von Jabs
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    3.673

    Standard AW: Solarzellen unterwegs reinigen - ist das nötig ?

    Zitat Zitat von billy1707 Beitrag anzeigen
    Hallo Jürgen,

    ich habe zwei Fragen gestellt, Du hast sie ja zitiert.
    Was verstehst Du an den Fragen nicht ?

    Gruß Billy

    Hallo Billy, ich könnte verstehen wenn Dich interessiert ob sie bei Schmutz noch funktionieren. Aber die Antwort ob sie "nachlassen" nutzt Dir doch nur wenn Du "auf Kante" gekauft hast, Beispiel: Du hast genau eine 100 W Zelle gekauft, weil du genau 100 W brauchst.

    Die Regel ist doch, dass die Zellen Dir zwischen 0 und der maximalen Leistung liefern - abhängig von der Sonne. Ein bisschen Schmutz ändert das kaum.

    Ich hatte einfach vermutet, dass Dich irgendetwas anders interessiert, Deine Frage nur unpräzise gestellt war ?

    Grüsse Jürgen

  2. #12
    Kennt sich schon aus   Avatar von billy1707
    Registriert seit
    28.04.2014
    Ort
    Freising
    Beiträge
    482

    Standard AW: Solarzellen unterwegs reinigen - ist das nötig ?

    Guten morgen Jürgen,

    nee, das passt schon so.
    In dem link von Jan ist schon alles gut erklärt (2-7% Verlust).

    Du schreibst ja auch, ein bischen Schmutz ändert das kaum.

    Gruß Billy

  3. #13
    Kennt sich schon aus   Avatar von Santana63
    Registriert seit
    29.11.2016
    Ort
    https://kurzelinks.de/he08
    Beiträge
    447

    Standard AW: Solarzellen unterwegs reinigen - ist das nötig ?

    Solarzellen unterwegs reinigen - ist das nötig ?
    Kommt drauf an,

    bei Rahmenmodulen kann es auch schon mal richtig Sinn machen.
    Wenn man sehr gerade steht, und der Regen, gerade in der Blüte oder Saharastaub Zeit,
    nur mäßig vom Himmel fällt, können da auch schon recht große Teile des Moduls extrem verdreckt sein.
    Gruß Mario
    wie sagte schon Mielke, liebe Euch doch alle, alle Menschen


  4. #14
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    5.890

    Standard AW: Solarzellen unterwegs reinigen - ist das nötig ?

    Ich habe meine Solarmodule so montiert das sie hinten auf der Dachreeling aufliegen und dort verschraubt sind und vorne auf dem Dach aufliegen und dort verklebt sind.So ergibt sich eine Schräglage und bei Regen läuft das Wasser und der Schmutz automatisch ab.Zu hause wird das Dach und damit die Paneele zu erst gewaschen,für unterwegs ist aber die "automatische" Schmutzentfernung eine gute Lösung.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  5. #15
    Stammgast   Avatar von k28
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Welzheim, ca. 40 km östlich von Stuttgart
    Beiträge
    1.389

    Standard AW: Solarzellen unterwegs reinigen - ist das nötig ?

    Ich fahre 2x im Jahr durch eine LKW Waschanlage, dann sind (auch) die Panels gereinigt. Das Reinigen empfiehlt auch Büttner.

    @ Arno: Ganz ohne Polemik: Wieso hast Du Solarpanels montiert, wenn Du eh nur auf CPs stehst? Die Anschaffung kostet ja durchaus einiges..
    Gruß Klaus

    Unterwegs mit Frankia A 740

  6. #16
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    5.890

    Standard AW: Solarzellen unterwegs reinigen - ist das nötig ?

    Hallo, Klaus

    Ich stehe fast nur auf CP, wenn ich aber meinem Hobby LRS nachgehe stehe ich draussen auf Schießstandgelände oder Übungsplätzen,dann muß ich auch autark sein können und kann es,auch wenn abends meistens draussen am Lagerfeuer gesessen wird.

    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  7. #17
    Stammgast   Avatar von k28
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Welzheim, ca. 40 km östlich von Stuttgart
    Beiträge
    1.389

    Standard AW: Solarzellen unterwegs reinigen - ist das nötig ?

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Hallo, Klaus

    Ich stehe fast nur auf CP, wenn ich aber meinem Hobby LRS nachgehe stehe ich draussen auf Schießstandgelände oder Übungsplätzen,dann muß ich auch autark sein können und kann es,auch wenn abends meistens draussen am Lagerfeuer gesessen wird.

    Gruß Arno
    Alles klar

    Stehe gerade in der Bretagne auf einem Stellplatz ohne alles. Nur mit Sonne, das genügt...
    Gruß Klaus

    Unterwegs mit Frankia A 740

  8. #18
    Kennt sich schon aus   Avatar von ichbinswieder
    Registriert seit
    08.07.2018
    Beiträge
    402

    Standard AW: Solarzellen unterwegs reinigen - ist das nötig ?

    Wir sind z.Zt. In DK und unser Solarertrag ist im Schnitt knapp 80Ah ... in der Spitze knapp 110Ah.
    Da komme ich natürlich nicht auf die Idee nach dem Verschmutzungsgrad zu schauen.
    Aber, bei pollenverseuchten Paneln habe ich bei nicht idealen Bedingungen einen Unterschied von dreckig = 3,1A und sauber 4,0A gemessen.
    Das sind zwar nur 0,9A mehr, aber prozentual eben auch 30% Mehrertrag. Das Ganze 6h pro Tag und der TV-Verbrauch am Abend ist für umme.

    Ich werde mal im Herbst nachsehen, vorher juckt mich das nicht wirklich.
    Es grüßt der Charly

  9. #19
    Moderator   Avatar von Waldbauer
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Zwischen Inn und Salzach
    Beiträge
    7.948

    Standard AW: Solarzellen unterwegs reinigen - ist das nötig ?

    Ich bin noch nie auf die Idee gekommen unterwegs das Solarpaneel reinigen zu wollen.
    Zuhause geschieht das im Rahmen der Wohnmobilwäsche. Ich habe eine Leiter besorgt um von dieser aus das Womodach waschen zu können, mit einer Bürste an einem Stiel.
    Die Leiter ist nicht aus dem Baumarkt, es gibt in Mamming bei Dingolfing einen Hersteller der Aluleitern und -Gerüste produziert. Er macht Leitern für jeden Bedarf und in fast jeder Länge. Ich bin da hingefahren und habe eine passende Leiter ausgesucht, ein paar Tage oder Wochen später wurde sie frei Haus geliefert.
    Qualitätsmäßig ist das ein ganz anderes Kaliber als die labbrigen Dinger die in den Baumärkten herumstehen.
    Gruß aus Oberbayern
    Franz

    Unterwegs mit einem Eura Mobil Profila RS 660 HB

    https://www.promobil.de/forum/threads/35607-So-arbeiten-unsere-Moderatoren

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Semiflexible Solarzellen - Langzeiterfahrungen? Schäden?
    Von KudlWackerl im Forum Stromversorgung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.07.2017, 16:12
  2. Solarzellen zukünftig ausgedruckt ...
    Von Provencale im Forum Stromversorgung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.07.2017, 13:09
  3. Ist Räder auswuchten auch an der HA (bei Zwillingen) nötig?
    Von BRB-Stefan im Forum Fahrgestelle und Motorisierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.09.2014, 09:42
  4. Solarzellen und Regler
    Von wolfi2 im Forum Selbermachen - Tipps und Tricks
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.01.2014, 09:28
  5. Solarzellen für Reisemobil
    Von sporti1 im Forum Stromversorgung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 21:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •