Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 9 von 20 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 192
  1. #81
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.116

    Standard AW: Servicewüste Wohnmobilhersteller/-händler

    Hans Du hast recht, es muss Rezensionen lauten. Ich habe mich mal wieder von der Wortfindung überlisten lassen, einmal war es ja korrekt.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (28.06.2019 um 13:30 Uhr)
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


  2. #82
    Stammgast   Avatar von Gerberian Shepsky
    Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    770

    Standard AW: Servicewüste Wohnmobilhersteller/-händler

    Hab’s, du hast absolut Recht und ich kann nur sagen:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	27245630-991D-47FC-BEB9-3B7818B767D3.jpeg 
Hits:	0 
Größe:	47,7 KB 
ID:	31010
    Gruß von Jan von nebenan
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... heute Nacht betrunken und hungrig heimgekommen. Nivea macht echt 'nen furchtbaren Joghurt!

  3. #83
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.331

    Standard AW: Servicewüste Wohnmobilhersteller/-händler

    Zitat Zitat von MobilLoewe Beitrag anzeigen
    Google als solches ist kein Lügenbaron. Je mehr Rezensionen ein Produkt oder ein Händler hat, desto größer ist die Chance, dass das Gesamtbild stimmt. Solche Bewertungsplattformen ziehen allerdings auch frustrierte Meckerer an, (wie in Foren) oder möglicherweise sogar Mitbewerber, die gefälschte Negativbewertungen abgeben.

    Ich verlasse mich immer wieder mal auf Rezessionen zu Restaurants, richtig gelesen sind durchaus Rückschlüsse möglich.

    Gruß Bernd
    Bewertungen für Restaurants mögen eine Sache sein. Sonstige Bewertungen wohl eine andere.
    Unsere Firma kauft Interessentenadressen von einem Käuferportal und da dürfen dann diese Inteessenten Bewertungen abgeben mit * oder *****
    Man bekommt z.B. ein Bewertung mit * und forscht man nach, wurde dieser Interessent niemals per Telefon oder mail erreicht und hat sich nicht gemeldet.
    Es gab also noch nicht einmal einen KLontakt.
    Er gibt aber nur * und als Firma kannst Du nichts dagegen machen. Für mich völlig idiotisch diese neue Vertriebswelt und bedauerlich, dass wir immer noch in der Bauelementebranche tätig sind und nicht mit WoMo handeln. Da würden die Bewertungen wohl uninteressant bleiben.


    net
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  4. #84
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.331

    Standard AW: Servicewüste Wohnmobilhersteller/-händler

    Schönen Trost an die Gemeinde. Auch mein Hymer zeigt die Grauwasseranzeige nicht richtig. Frischwasser 150 l zur Hälfte leer leer und Grauwasser 1/4 voll
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  5. #85
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.460

    Standard AW: Servicewüste Wohnmobilhersteller/-händler

    wer es genau haben möchte, muss sich sowas einbauen. https://linertreff.com/board/shop/in...lstandssensor/

    Ich brauche das nicht, spätestens nach dem 3. mal tanken, weiß ich wie lange meine Kapazitäten durchhalten. Ein Schauglas mit Skala wäre für mich auch ok.
    Gruß Thomas

  6. #86
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.331

    Standard AW: Servicewüste Wohnmobilhersteller/-händler

    Für meinen ersten Käfer Bj 1953 hatte ich einen Holzstab mit Kerben und damit wurde der Tankinhalt gemessen und das passte immer. Diesen Stab habe ich mir hergestellt für das Frischwassertank, aber leider finde ich den Zugang für das Abwasser nicht und ich finde dies auch nicht in der Gebrauchsanweisung. Ist mir inzwischen auch egal, muss sowieso zur Inspektion, da wird man mich wohl aufklären können -- hoffe ich !
    Inzwischen habe ich genügend Selbsterfahrung und rege mich über die Unzulänglichkeiten nicht mehr auf. Inzwischen habe ich ein Mitleidsgefühl für die Händler und Hersteller.
    Das Unvermögen dieser Branche im Gegensatz zu anderen Branchen erweckt eigentlich nur mein Bedauern. Nur Komisch, dass die trotzdem von uns Käufern nicht zum Nachdenken gebracht werden , denn wir kaufen ja wie die Verrückten.
    In diesem Zusammenhang überlege ich gerade, ob es für einen WoMo-Händler und Servicebetrieb überhaupt einen Meisterzwang gibt oder ob dies jeder machen kann, so wie ein Fliesenleger oder Maler, also ohne Eintrag in die Handwerksrolle.
    Sollte dies so sein, dann erklärt sich für mich sehr viel, nämlich das Unvermögen in handwerklicher Hinsicht.
    Willy 13 könnte uns aufklären, aber der ist ja nicht mehr hier..
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  7. #87
    Stammgast   Avatar von Sky Traveller
    Registriert seit
    30.09.2015
    Ort
    im Westen der BRD
    Beiträge
    1.142

    Standard AW: Servicewüste Wohnmobilhersteller/-händler

    Natürlich kann das jeder machen. Es gibt weder Meisterzwang noch Ausbildungsberufe da. Manche haben im Kontor lustige Urkunden an der Wand und nennen sich Caravantechniker, daneben hängen fünf Truma-Diplome, mit denen es endgültig albern wird. Jeder kann an dem Rummel herumschrauben, auf der Caravanmeile B1 gibt es auch solche Fritzen, die vierzig Jahre alte Wohnwagen verkloppen, die selbst herrichten und aussehen, als seien sie gelernte Sozialpädagogen (war neulich in einer Reportage auch zu sehen... lustig, das).

    Das betrifft wohlgemerkt nur den Aufbau - wer gewerbsmäßig KFZ reparieren möchte, sollte in der Handwerksrolle eingetragen sein, ansonsten kann das viel Ärger bedeuten. In der Handwerksordnung Anlage A kann man die ca. vierzig Gewerbe nachlesen, für die das gilt.

  8. #88
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.331

    Standard AW: Servicewüste Wohnmobilhersteller/-händler

    Hallo ??,
    danke für den Hinweis. Dann ist es nämlich so, dass in unseren WoMo Leute rumschrauben, denen eine berufliche Grundausbildung, bzw. ein Qualifizierungsnachweis fehlt.
    Ist es dann sinnvoll oder richtig, wenn ich jetzt nach 2 Jahren die Gasanlage vom Händler prüfen lasse? Oder lässt man diese im Zuge der fälligen TÜV-Prüfung von Fiat erledigen?
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

  9. #89
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.116

    Standard AW: Servicewüste Wohnmobilhersteller/-händler

    Die Gasprüfung nach Arbeitsblatt G 607 des DVGW darf nur von zugelassen Monteuren mit entsprechender Ausbildung durchgeführt werden. Solche Mitarbeiter gibt es grundsätzlich bei jedem Händler.

    Im übrigen bin ich hinsichtlich der Kompetenz der Monteure bei Wohnmobilhändlern garnicht so negativ eingestellt. Die kommen oft aus dem Kfz Bereich, manchmal Schreiner. Wenn die jahrelang an den Kisten schrauben, dann verfügten die auch über entsprechende Erfahrung. Die zusätzliche mehrwöchige Ausbildung zum Caravan-Techniker ist eine gute Ergänzung. Ich konnte mal darüber mit einem Inhaber einer freien Werkstatt sprechen, der das positiv bestätigt hat.

    Nur muss man als Kunde die Spreu vom Weizen trennen können.

    Gruß Bernd
    Geändert von MobilLoewe (29.06.2019 um 20:30 Uhr) Grund: Korrektur
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


  10. #90
    Stammgast   Avatar von golfinius
    Registriert seit
    18.10.2016
    Beiträge
    2.331

    Standard AW: Servicewüste Wohnmobilhersteller/-händler

    Ist schon richtig Bernd,
    man muss trennen können. Den Werkstattleiter meines Händlers finde ich auch sehr kompetent. Habe von ihm ja auch Zusatzausrüstungen einbauen lassen.
    Schöne Grüße aus
    Niedersachsen
    von Hans-Heinrich
    oder unterwegs mit Hymer B DL 678

Seite 9 von 20 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Servicewüste Deutschland ? !!!
    Von Waldbauer im Forum Was ich schon immer mal loswerden wollte
    Antworten: 137
    Letzter Beitrag: 26.11.2018, 13:56
  2. Wohnmobilhersteller und Kunde in der Zwickmühle?
    Von raidy im Forum Sonstiges, Fragen und Antworten rund ums Reisemobil
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 31.07.2015, 15:49
  3. Servicewüste Deutschland bei Reisemobil Händlern?
    Von paule2 im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.11.2014, 14:36
  4. Gute Händler, schlechte Händler?
    Von dojojo im Forum Erfahrungen mit Herstellern, Händlern und Werkstätten
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 11.05.2014, 23:43
  5. Kundenzufriedenheit in der Servicewüste Deutschland
    Von RalphLehmann im Forum Reisemobile
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 08:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •