Zitat Zitat von VoCoWoMo Beitrag anzeigen
Aktuell haben wir einen Fall gegen die KRAVAG, Toni, ich werde berichten, wie es gelaufen ist.
LG
Volker
Hallo, ich wollte ja berichten, wie unser Fall gegen die KRAVAG verläuft. Aktueller Stand ist, dass die es Versicherung wohl auf eine Gerichtsverhandlung anlegt und die Schuld ihres Kunden nicht anerkennen will, das obwohl auf den Fotos vom Unfallort erkennbar ist, dass der Unfallgegner innerorts im Überholverbot, überholt hat. Seine Schutzbehauptung, wir hätten den Blinker nach links nicht gesetzt, genügt der KRAVAG, die wesentliche Schuld bei uns zu sehen und nur 33% Teilschuld anzuerkennen. Nun können wir aber auch leider nicht belegen, dass unser Blinker gesetzt war... Termin mit dem Anwalt für weitere Schritte ist diese Woche. Mal sehen. Habe einem Bekannten (arbeitet als Versicherungsfachwirt) den Fall geschildert. Er meinte, die KRAVAG wäre bekannt dafür mind. bis vor das Landgericht zu gehen sofern die Sachlage nicht 100% klar ist. Bei dem Streitwert von nur 1500 EUR (unser 19 Jahre alter Civic musste dran glauben) lohnt sich das aber seiner Meinung nach nicht.
LG
Volker