Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Beiträge
    99

    Standard Reiseabbruchversicherung

    Moin,
    in meinen Versicherungsbedingungen konnte ich nichts zur meiner Frage finden.
    Ich habe folgende Frage: Wenn ich mit dem Wohnmobil zu einem festgebuchten Campingplatz fahre , die Reise aber gleich nach Ankunft abbrechen muss, werden mir dann die Anreise und Abreisekosten für mein Mobil erstattet?
    Kann jemand aus eigener Erfahrung, oder auf Grund von fundiertem Fachwissen diese Frage beantworten?
    Ich würde mich über eine kurze Antwort freuen.
    Gruß Bosko
    Bin enttäuscht: auch vorm Phoenix schmeckt gelber Schnee nicht nach Zitrone!
    A 8000 BMRSL auf Daily MJ 2016 70C21 7,49t 19,7L/100Km

  2. #2
    Stammgast   Avatar von Lucky10
    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    794

    Standard AW: Reiseabbruchversicherung

    Wenn Du nach Meinungen frägst, bekommst Du sicherlich einige Antworten, Meinungen und Ansichten.

    Wenn Du fundiertes Fachwissen absaugen möchtest, solltest Du zu einer Rechtsberatung gehen.

    Ich habe eine Meinung zu Deiner Frage, aber diesbezüglich kein fundiertes Fachwissen.

    Gruß Hans

    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

  3. #3
    Stammgast   Avatar von clouliner1
    Registriert seit
    08.01.2014
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.454

    Standard AW: Reiseabbruchversicherung

    Habs nun 4x gelesen und verstehe immer noch nicht, wer hier wem was erstatten soll!
    Gruß Thomas

  4. #4
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Beiträge
    99

    Standard AW: Reiseabbruchversicherung

    Zitat Zitat von clouliner1 Beitrag anzeigen
    Habs nun 4x gelesen und verstehe immer noch nicht, wer hier wem was erstatten soll!
    Moin,
    die Reiseabbruchversicherung soll dem Reiseabbrecher die Kosten der abgebrochenen Reise erstatten! Allerdings muss man schon eine Reiseabbruchversicherung haben.!!!

    Die Frage war doch, ob die Rückreise auf Grund der Abbruchversicherung bezahlt wird.
    Ich gehe davon aus, das du eine Reiseabbruchversicherung kennst.

    Gruß Bosko
    Bin enttäuscht: auch vorm Phoenix schmeckt gelber Schnee nicht nach Zitrone!
    A 8000 BMRSL auf Daily MJ 2016 70C21 7,49t 19,7L/100Km

  5. #5
    Stammgast   Avatar von Lucky10
    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    794

    Standard AW: Reiseabbruchversicherung

    Zitat Zitat von bosko Beitrag anzeigen

    Die Frage war doch, ob die Rückreise auf Grund der Abbruchversicherung bezahlt wird.


    Ich gehe davon aus, das du eine Reiseabbruchversicherung kennst.



    Gruß Bosko
    Meine unmaßgebliche Meinung:
    Die Versicherung bezahlt den Schaden bzw. den Mehraufwand.
    Durch die frühzeitige Rückreise hattest Du keinen Mehraufwand, denn der gleiche Aufwand wäre auch entstanden bei regulärer Rückreise.
    Musstest Du die volle Zeit auf dem CP in Folge der Reservierung bezahlen, hast Du Chancen auf ein "Verlustausgleich".
    Für idelle Verluste (entgangenes Reisevergnügen) wirst Du kaum eine Kompensation bekommen.
    Ein Gespräch!!! mit der Versicheung bringt Klarheit.
    Das sind keine solch klischeebehaftete Halsabschneider.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass derartige Versicherungen überraschend kulant reagieren.


    Den letzten Satz kannst Du Dir sparen; nur ein kleiner Hinweis.



    Gruß Hans


    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
    Geändert von Lucky10 (12.06.2019 um 23:12 Uhr)

  6. #6
    Ist öfter hier   Avatar von ahorne7500
    Registriert seit
    24.06.2018
    Ort
    NRW EN
    Beiträge
    55

    Standard AW: Reiseabbruchversicherung

    Hallo,
    Ich hoffe, ich habe das Problem oder die Frage richtig verstanden.

    Ich weiß nicht, warum du plötzlich zurück musst.

    Meine Kristallkugel sagt, Rückfahrt & Co das regelt Dein Schutzbrief zB bei Krankheit.
    Gebuchte Campingplätze:
    Eine mögliche Reiserücktrittversicherung für zB eine Hotelbuchung bezahlt auch nich mehr, wenn du schon da bist.
    Da gibt es eine Tabelle, wieviele Tage vorher sie wieviel % ersetzen, wenn du begründet nicht anreist.
    .
    Physik kann man nicht diskutieren, nur anwenden.
    Viele Grüße Martin

  7. #7
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Beiträge
    99

    Standard AW: Reiseabbruchversicherung

    Zitat Zitat von ahorne7500 Beitrag anzeigen

    Ich weiß nicht, warum du plötzlich zurück musst.

    .
    Moin,
    ich musste zurück weil ich plötzlich krank und fahrunfähig war. Es war spät Abends, meine Reiseabbruchversicherung war nicht erreichbar. Was jetzt. Meine Frau hat bei einer Spedition in Italien um Rat und nach einem Fahrer gefragt. Ein Fernfahrer der Spedition, den der Boss zu Hause angerufen hat, war bereit die ca. 1250Km mit unserem Mobil und uns nach Deutschland zu fahren. Für mich der schnellste Weg um ins Krankenhaus nach Deutschland zu Kommen, in dem meine Unterlagen und ich bekannt war.
    Wer lässt schon gerne sein Mobil im Ausland zurück? Deshalb meine Frage nach An und Abfahrt mit dem Reisemobil, bei Reiseabbruch. Dieses Szenario ist bei einer normalen Reiseabbruchversicherung nicht in den Bedingungen vorgesehen. Jetzt weiß ich, das es spezielle Reiseabbruchversicherungen für Camper gibt.

    Meine Reiseabbruchversicherung hat alle Mehrkosten für die Rückreise mit dem Wohnmobil, den Fahrer , Maut sowie Autobahngebühren übernommen.
    Gruß Bosko
    Bin enttäuscht: auch vorm Phoenix schmeckt gelber Schnee nicht nach Zitrone!
    A 8000 BMRSL auf Daily MJ 2016 70C21 7,49t 19,7L/100Km

  8. #8
    Kennt sich schon aus   Avatar von AndiObb
    Registriert seit
    05.08.2017
    Ort
    südlich München
    Beiträge
    403

    Standard AW: Reiseabbruchversicherung

    Versicherung und Kosten hin oder her, da kenne ich mich nicht aus. Das Szenario klingt etwas nach “Horror“ ich hoffe dass es dir wieder gut geht und wünsche gute Besserung

    Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk

  9. #9
    Stammgast   Avatar von Lucky10
    Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    794

    Standard AW: Reiseabbruchversicherung

    Zitat Zitat von bosko Beitrag anzeigen
    Moin,
    ich musste zurück weil ich plötzlich krank und fahrunfähig war. Es war spät Abends, meine Reiseabbruchversicherung war nicht erreichbar. Was jetzt. Meine Frau hat bei einer Spedition in Italien um Rat und nach einem Fahrer gefragt. Ein Fernfahrer der Spedition, den der Boss zu Hause angerufen hat, war bereit die ca. 1250Km mit unserem Mobil und uns nach Deutschland zu fahren. Für mich der schnellste Weg um ins Krankenhaus nach Deutschland zu Kommen, in dem meine Unterlagen und ich bekannt war.
    Wer lässt schon gerne sein Mobil im Ausland zurück? Deshalb meine Frage nach An und Abfahrt mit dem Reisemobil, bei Reiseabbruch. Dieses Szenario ist bei einer normalen Reiseabbruchversicherung nicht in den Bedingungen vorgesehen. Jetzt weiß ich, das es spezielle Reiseabbruchversicherungen für Camper gibt.

    Meine Reiseabbruchversicherung hat alle Mehrkosten für die Rückreise mit dem Wohnmobil, den Fahrer , Maut sowie Autobahngebühren übernommen.
    Gruß Bosko
    Jetzt verstehe ich erst Deine Frage richtig.
    Vor zwei Tagen hast Du uns die Frage gestellt und heute gibst Du uns selbst die Antwort.

    Ich hätte mich in diesem Fall wohl zuerst an meine Auslandskrankenversicherung gewendet.
    Gut, dass es auch ev. mit einer Reiseabbruchversicherung geht.

    Gute Besserung

    Gruß Hans

    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

  10. #10
    Ist öfter hier  
    Registriert seit
    11.01.2014
    Beiträge
    99

    Standard AW: Reiseabbruchversicherung

    Zitat Zitat von AndiObb Beitrag anzeigen
    Versicherung und Kosten hin oder her, da kenne ich mich nicht aus. Das Szenario klingt etwas nach “Horror“ ich hoffe dass es dir wieder gut geht und wünsche gute Besserung

    Gesendet von meinem ALE-L21 mit Tapatalk
    Vielen Dank für die Genesungswünsche, alles im grünen Bereich, waren schon wieder unterwegs. Beruhigend war auch heute die Nachricht der Kostenübernahme durch die Reiseabbruchversicherung. Ist schon unangenehm wenn man so gar nicht weiß wie man es richtig macht und doch eine Entscheidung treffen muss.
    Gruß Bosko
    Bin enttäuscht: auch vorm Phoenix schmeckt gelber Schnee nicht nach Zitrone!
    A 8000 BMRSL auf Daily MJ 2016 70C21 7,49t 19,7L/100Km

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •