Stellplatz-Radar: 12.000 Stellplätze in einer App für iOS und Android.
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. #11
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.147

    Standard AW: Natur pur am Wegesrand

    Manchmal sogar ein Klostergarten...
    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


  2. #12
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.011

    Standard AW: Natur pur am Wegesrand

    Ich sehe fast jeden Tag Natur pur,ob unterwegs oder zu hause.Heute z.B.Eine Rotte Wildschweine,mehrere Rehe und einen Marder,bei mir zu hause Libellen,einen Feuersalamander und meinen "Hauseigenen" Igel.Wenn es dunkel ist sehe ich vielleicht wieder ein paar Glühwürmchen.Freut mich jedes mal.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  3. #13
    Moderator   Avatar von MobilLoewe
    Registriert seit
    13.01.2011
    Ort
    Metropole Ruhr
    Beiträge
    14.147

    Standard AW: Natur pur am Wegesrand

    Alles auf Tour und per pedes gesehen, wie auch diesen idyllischen Dorfteich.
    Gruß Bernd
    Alles hat zwei Seiten: Das ist das Gute am Schlechten und das Schlechte am Guten." (Werner Mitsch)

    Alpa, Konzept Top, Qualität Flop


    Moderation im promobil Forum und PNs an Moderatoren


  4. #14
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.256

    Standard AW: Natur pur am Wegesrand

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Ich sehe fast jeden Tag Natur pur,ob unterwegs oder zu hause.Heute z.B.Eine Rotte Wildschweine,mehrere Rehe und einen Marder,bei mir zu hause Libellen,einen Feuersalamander und meinen "Hauseigenen" Igel.Wenn es dunkel ist sehe ich vielleicht wieder ein paar Glühwürmchen.Freut mich jedes mal.


    Gruß Arno

    Da bin ich ganz bei Dir. Ganz besonders finde ich es, wenn wir im Winter abends mit Stirnlampen durch den Wald gehen und aus dem Gebüsch leuchten -zig Augen, die uns beobachten.

    Wir laufen täglich nach dem Frühstück durch den Garten. Zur Zeit blühen die Rosen (in diesem Jahr wie noch nie). Nicht nur am Wegesrand kann man seine kleinen Kostbarkeiten finden.

    Und nicht nur Rosen stehen da.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8808.jpg 
Hits:	0 
Größe:	71,0 KB 
ID:	30907Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8811.jpg 
Hits:	0 
Größe:	65,4 KB 
ID:	30908Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8813.jpg 
Hits:	0 
Größe:	83,1 KB 
ID:	30909Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8814.jpg 
Hits:	0 
Größe:	71,4 KB 
ID:	30910Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8817.jpg 
Hits:	0 
Größe:	62,6 KB 
ID:	30911Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8818.jpg 
Hits:	0 
Größe:	63,2 KB 
ID:	30912Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8822.jpg 
Hits:	0 
Größe:	46,8 KB 
ID:	30913Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8823.jpg 
Hits:	0 
Größe:	40,4 KB 
ID:	30914Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8824.jpg 
Hits:	0 
Größe:	91,2 KB 
ID:	30915

    Heute nachmittag geht es wieder nach Frankreich. Mal sehen, was unsere dort gepflanzten Blumen machen (hoffentlich nicht vertrocknet).

    Gruß

    Frank
    Geändert von FrankNStein (07.06.2019 um 09:05 Uhr)

  5. #15
    Stammgast   Avatar von Provencale
    Registriert seit
    31.12.2013
    Ort
    Saar-Pfalz / LK Kaiserslautern
    Beiträge
    892

    Standard AW: Natur pur am Wegesrand

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190604_103254490_HDR.jpg 
Hits:	0 
Größe:	99,2 KB 
ID:	30916
    Vor einigen Tagen am Verdon
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20190604_104759453.jpg 
Hits:	0 
Größe:	74,0 KB 
ID:	30917
    Geändert von Provencale (07.06.2019 um 21:51 Uhr)
    Wenn ich mal helfen kann meldet euch einfach - ich bin zwar kein Experte, aber Gespräche zwischen Ahnungslosen sind immer spannend Ich leg hier ein paar Kommas ab falls im Text welche fehlen bitte selbst anbringen ,,,,,
    Immer öffter mit einem TI-Ossihühmer vorwiegend in Frankreich unterwegs
    Gruß
    Horst

  6. #16
    Stammgast   Avatar von M846
    Registriert seit
    26.01.2014
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    2.149

    Standard AW: Natur pur am Wegesrand

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_5406.jpg 
Hits:	0 
Größe:	85,3 KB 
ID:	30918

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC_5502.jpg 
Hits:	0 
Größe:	61,2 KB 
ID:	30919
    Gruß Marko

  7. #17
    Stammgast   Avatar von Sprosse68
    Registriert seit
    09.11.2012
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    597

    Standard AW: Natur pur am Wegesrand

    Hallo zusammen,

    nun hat was nicht geklappt also nochmal.

    ich liebe es am Wegesrand, fernab von Straßen und gespritzten Feldern nicht nur das Auge zu verwöhnen, sondern auch den Körper. So sammeln wir immer, was uns so über den Weg läuft und ergänzen unseren Speiseplan mit gesunden Wildkräutern Im Moment gibt es viel Giersch, Schafgarbe, Rotklee, Spitzwegerich, Brennessel, etc. Hiermit bekommt der Körper mehr Vitamine und gesunde Mineralstoffe, als in gezüchteten Blattsalaten beispielsweise. Und was zuviel geerntet ist, wird getrocknet für den Winter als Tee oder Würzmittel.

    Viel muss man hierfür nicht können. Ich habe vor ca. 2 Jahren damit angefangen... mal die ein oder andere Kräuterwanderung mitgemacht, entsprechende Literatur gekauft und ein neues Hobby / Interessengebiet entdeckt... Unsere Gesundheit dankt es uns

    Euch allen noch einen schönen Pfingstmontag in der freien Natur
    Viele Grüße

    Renate

  8. #18
    Stammgast   Avatar von Alaska
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.011

    Standard AW: Natur pur am Wegesrand

    Ich habe heute früh einen Graureiher am Bach neben meinem Haus beobachtet und ein Entenpärchen ist da auch zu sehen,ich nehme an die werden da irgend wo nisten.Gestern habe ich meinem Marder sein Sonntagsei gebracht,habe eben die Schalen an meiner Gerätehütte gefunden.


    Gruß Arno
    Und ist der Berg auch noch so steil,bisserl was geht alleweil

    Bekennender SP und Wackenverweigerer

  9. #19
    Kennt sich schon aus   Avatar von Cheldon
    Registriert seit
    02.03.2015
    Beiträge
    470

    Standard AW: Natur pur am Wegesrand

    Nach dem Regen

    Gesendet von meinem Moto G Play mit Tapatalk
    Mit freundlichem Gruß
    Rolf

  10. #20
    Stammgast   Avatar von FrankNStein
    Registriert seit
    12.03.2017
    Beiträge
    2.256

    Standard AW: Natur pur am Wegesrand

    Hier mal ein paar Bilder vom Wegesrand als wir letztes Wochenende mit den Rädern ein Stück am Lot entlang gefahren sind.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20190616-WA0000.jpg 
Hits:	0 
Größe:	133,7 KB 
ID:	30949
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20190616-WA0001.jpg 
Hits:	0 
Größe:	89,9 KB 
ID:	30950

    Das sind keine Wildschweine, sondern schwarze Schweine, die von einem Restaurant zum Verzehr gehalten werden.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190611_091201.jpg 
Hits:	0 
Größe:	135,4 KB 
ID:	30951

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20190616-WA0027.jpg 
Hits:	0 
Größe:	117,4 KB 
ID:	30952

    Geregnet hat es auch, aber auch wieder aufgehört, wie man sieht.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20190616-WA0030.jpg 
Hits:	0 
Größe:	80,9 KB 
ID:	30953
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20190616-WA0031.jpg 
Hits:	0 
Größe:	143,8 KB 
ID:	30954


    Als wir an einem Weingut (Chateau Latuc, Mauroux) vorbeikamen, fiel uns auf, daß am Beginn jeder Reihe Weinstöcke ein Rosenstrauch gepflanzt war. Wir fotografierten das, der Inhaber wurde aufmerksam und gesellte sich zu uns und erklärte uns, daß die Rosen und der Wein empfindlich für die gleichen Pflanzenkrankheiten sind, die Rosen nur sehr viel empfindlicher. Darum setzt er die Rosen als Frühwarnsystem ein, um noch zeitig genug handeln zu können.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20190616-WA0036.jpg 
Hits:	0 
Größe:	136,4 KB 
ID:	30955


    Das ist zwar keine Natur am Wegesrand, aber trotzdem beachtenswert. Die alte Brücke über den Lot in Fumel wurde abgerissen und eine neue gebaut. Die Einfahrt zur alten Brücke einfach zugemauert. Dahinter geht es direkt in den Fluss. Da muss wohl anfangs, vielleicht voll des guten Weines, der Eine oder Andere übersehen haben, daß die Mauer da steht und die Brücke dahinter weg ist. Darum offensichtlich noch einmal für ganz Begriffsstutzige "Sackgasse"
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190609_172957.jpg 
Hits:	0 
Größe:	70,3 KB 
ID:	30956


    Gruß

    Frank

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Südliches Afrika - Camping in der Natur
    Von ebi1 im Forum Außereuropäisch
    Antworten: 360
    Letzter Beitrag: 13.07.2019, 12:13
  2. Belgien - Viel Natur und traumhafte Städte
    Von Omniro im Forum Westeuropa
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.10.2018, 19:48
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2013, 19:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •